In eigener Sache: Studentenrabatt für die große Quantenkonferenz von Golem.de

Zugang zu Topexperten und allen wichtigen Informationen zum aktuellen Stand der Quantenforschung: Das ermöglicht Golem.de jetzt auch dem wissenschaftlichen Nachwuchs mit einem Sonderrabatt für die große Konferenz am 23. Juni in Berlin.

Artikel veröffentlicht am ,
Die Konferenz "Die Quanten kommen!" findet am 23. Juni 2017 im Berliner Zoo Palast statt.
Die Konferenz "Die Quanten kommen!" findet am 23. Juni 2017 im Berliner Zoo Palast statt. (Bild: Golem.de)

Kaum ein Thema wird derzeit so gehypt wie die Quantentechnologie. Europäische Forschungseinrichtungen sind führend in der Weiterentwicklung des Themas, die Europäische Union investiert in den kommenden Jahren Milliarden in die Forschung zum Quanteninternet. Quantencomputer werden die kommenden Jahre maßgeblich prägen, verschiedenste Branchen wie IT, Logistik oder Materialforschung werden davon betroffen sein - ein Thema also, mit dem sich jeder beschäftigen sollte, der sich derzeit in einem naturwissenschaftlichen oder technischen Studium befindet.

Stellenmarkt
  1. Referent Digitalisierung und Prozessoptimierung (m/w/d) Versicherungen
    Deutsche Vermögensberatung AG, Frankfurt am Main
  2. Inhouse-Consultant (w/m/d) Finance & Controlling / Anwendungsbetreuer/in SAP FI/CO
    München Klinik gGmbH, München
Detailsuche

Auf der großen Golem.de-Konferenz am 23. Juni in Berlin haben Studenten die Gelegenheit, Topexperten der Quantenforschung kennenzulernen, mit ihnen zu diskutieren und sich umfassend über den aktuellen Stand der Forschung und Praxis zu informieren. Der Verkauf der rabattierten Studententickets ist eröffnet: Studenten zahlen statt 300 nur 60 Euro.

An einem kompakten Konferenztag erfahren sie alles Wissenswerte zu Quantencomputern und deren praktischer Anwendung, Quantenkryptographie, Quantenalgorithmen und Quantenkommunikation. Führende Forscher aus dem deutschsprachigen und europäischen Raum, die für bahnbrechende Entwicklungen verantwortlich sind, diskutieren die Herausforderungen der kommenden Jahre: Forschung und Industrie zusammenzubringen und Praxisanwendungen für die Zukunftstechnologie zu finden.

Vertreten sind sowohl große Konzerne wie IBM, VW und Huawei als auch renommierte Forschungseinrichtungen wie die Universitäten von Oxford und Waterloo, Amsterdam, Genf und Innsbruck - letztere hält den aktuellen Geschwindigkeitsweltrekord bei Quantencomputern - sowie die TU Darmstadt. Die Startupbranche repräsentiert ein Forscher von Rigetti.

Studenten erhalten ihr ermäßigtes Ticket im Ticketshop, der Studentenausweises ist beim Einlasss vorzulegen. Auch Schüler sind natürlich herzlich willkommen und erhalten gegen Vorlage eines Schülerausweises ebenfalls Zugang. Auszubildende können diese Tickets ebenfalls in Anspruch nehmen. Zur Veranstaltung ist die Kopie des Ausbildungsvertrages (oder Vergleichbares) mitzubringen.

Die Konferenz "Die Quanten kommen" findet am 23. Juni von 9 bis 18 Uhr im Berliner Zoo Palast statt.



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
CDU-Wahlprogramm
Digitalministerium für Gesichtserkennung und Hackbacks

Die CDU will nach 16 Jahren an der Regierung wenig ändern. Das gilt leider auch für umstrittene Themen wie Staatstrojaner und Vorratsdatenspeicherung.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

CDU-Wahlprogramm: Digitalministerium für Gesichtserkennung und Hackbacks
Artikel
  1. Verbrennerausstieg ab 2025: Jaguar mit radikalem Kurswechsel zu Elektroautos
    Verbrennerausstieg ab 2025
    Jaguar mit radikalem Kurswechsel zu Elektroautos

    Jaguar wagt einen Neuanfang und will nach und nach alle Autos mit Verbrennermotor aussortieren. Zudem wird eine neue Designsprache eingeführt.

  2. Frommer Legal: Große Abmahnwelle wegen Filesharing in Deutschland
    Frommer Legal
    Große Abmahnwelle wegen Filesharing in Deutschland

    Viele Menschen suchen derzeit Hilfe bei einer Anwaltskanzlei, weil sie wegen angeblich illegalen Filesharings abgemahnt wurden.

  3. Ärger um Drachenlord: Dorf verhängt Allgemeinverfügung wegen umstrittenem Youtuber
    Ärger um Drachenlord
    Dorf verhängt Allgemeinverfügung wegen umstrittenem Youtuber

    Seit Jahren ist das Dorf Altschauerberg Schauplatz von Provokationen gegen den Youtuber Rainer Winkler. Jetzt sollen neue Gesetze die Ordnung wiederherstellen.

Apington 02. Jun 2017

Vielen Dank von einem weiteren Studenten, der sich jetzt schon ein Ticket gesichtert hat...

jg (Golem.de) 30. Mai 2017

Hallo, wir freuen uns, dass du kommst! Und es gibt ein freies Mittagessen und...

buuii 30. Mai 2017

Männer können nicht diskriminiert werden solange sie weiß und hetero sind! Wenn du also...


Folgen Sie uns
       


  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • MSI Optix MAG272CQR Curved WQHD 165Hz 309€ • be quiet Dark Base 700 Tower 124,90€ • Chieftec RGB-Gehäuselüfter 3er-Pack 19,99€ • Game of Thrones TV Box Set 4K 149,97€ • 6 Blu-rays für 30€ • Landwirtschafts-Simulator 22 39,99€ • Dualsense Black + R&C Rift Apart 99,99€ [Werbung]
    •  /