Abo
  • Services:
Anzeige
Golem.de war zu Besuch im Quantenlabor der Universität Innsbruck.
Golem.de war zu Besuch im Quantenlabor der Universität Innsbruck. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)

In eigener Sache: Ein Quantenlabor im Berliner Zoo Palast

Golem.de war zu Besuch im Quantenlabor der Universität Innsbruck.
Golem.de war zu Besuch im Quantenlabor der Universität Innsbruck. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)

VR-Headset auf und hinein ins Quantenlabor: Im Vorfeld seiner Konferenz "Die Quanten kommen!" hat Golem.de mit Nokias Panoramakamera Ozo ein Forschungslabor besucht und für die Konferenzbesucher Bilder in 360 Grad und 3D mitgebracht.

Überall auf der Welt forschen Wissenschaftler an Quantentechnologie. In Berlin können sich Besucher der Konferenz "Die Quanten kommen!" am 23. Juni in einem solchen Forschungslabor umsehen. Die Redakteure von Golem.de waren dafür mit jener Kamera in einem Quantenlabor, mit der auch schon die Eröffnung der Elbphilharmonie in 360 Grad übertragen wurde: Nokias Ozo. Die Physikerin Tracy Northup hat Golem.de Zutritt zum Institut für Experimentalphysik der Universität Innsbruck gewährt, die den aktuellen Geschwindigkeitsweltrekord bei Quantencomputern hält. Dort arbeitet sie daran, "das Computing neu zu erfinden", wie sie sagt.

  • Im Labor für Experimentalphysik an der Universität Innsbruck wird an der Quantenverschränkung geforscht. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Mit Lasern lassen sich Ionen einfangen. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Die Physikerin Tracy Northup wird auf der Golem.de-Quantenkonferenz über ihre Forschung berichten. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Mit der Nokia Ozo produziert Golem.de ein 360°-Feature zur Quantenkonferenz. (Bild: Werner Pluta/Golem.de)
Die Physikerin Tracy Northup wird auf der Golem.de-Quantenkonferenz über ihre Forschung berichten. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)

Die Ozo mit ihrem kugelförmigen Kopf kostet 37.500 Euro. Sie verfügt über acht miteinander synchronisierte Kameras, deren Sensoren jeweils eine Auflösung von 2.000 x 2.000 Pixeln haben. Jede Kameralinse hat einen Bildwinkel von 195 Grad. Zusammen zeichnen sie stereoskopische Panoramavideos auf, deren Sichtfeld in der Vertikalen 180 Grad und in der Horizontalen 360 Grad umfasst. Acht Mikrofone schaffen auch ein auditives Rundumbild. Aufgenommen wurden rund 250 GByte an Daten für 20 Minuten Rohmaterial, die derzeit noch in der Postproduktion bearbeitet werden.

Anzeige

Das Ergebnis kann auf der Konferenz mit Hilfe eines Daydream-Headsets von Google angesehen werden, das Golem.de im Test überzeugt hat. Konferenzbesucher können sich damit in zwei Laboren umsehen und sich von Tracy Northup erklären lassen, wie dort die Quantenverschränkung mittels Ionenfallen erprobt wird.

Technik erleben

"Für uns ist es wichtig, Technik nicht nur zu erklären, sondern auch erlebbar zu machen", sagt Golem.de-Chefredakteur Benjamin Sterbenz. So sollen die Konferenzteilnehmer an einem Tag alles zu dem Thema erfahren, das die nächsten Jahrzehnte maßgeblich prägen wird - in seiner ganzen Bandbreite von Quantenphysik über Quantencomputer bis Quanten- und Postquantenkryptographie.

Dafür konnten international führende Forscher gewonnen werden, neben Tracy Northup etwa Vlatko Vedral von der Universität Oxford und Ronald de Wolf von der Universität Amsterdam. Dabei sind auch Experten der Unternehmen IBM und VW. Das Silicon Valley ist mit dem angesagten Quantencomputer-Start-up Rigetti vertreten, das erst kürzlich ein hohes Millionen-Investment bekommen hat.

Auf www.golem.de begleitet die Redaktion die Konferenz mit einem umfassenden Artikelschwerpunkt zu Quantentechnologie. Alle Hintergrundartikel gibt es auch von professionellen Sprechern vorgelesen zum Anhören.

Sichern Sie jetzt Ihr Ticket für die Konferenz! Studenten, Azubis und Golem-pur-Abonnenten erhalten einen besonderen Rabatt. Mehr Informationen und Tickets gibt es hier.


eye home zur Startseite



Anzeige

Stellenmarkt
  1. über Baumann Unternehmensberatung AG, Düsseldorf
  2. SysTec Systemtechnik und Industrieautomation GmbH, Bergheim-Glessen
  3. T-Systems International GmbH, München
  4. Schwarz Business IT GmbH & Co. KG, Neckarsulm


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 9,99€
  2. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)

Folgen Sie uns
       


  1. Mass Effect

    Bioware erklärt Arbeit an Kampagne von Andromeda für beendet

  2. Kitkat-Werbespot

    Atari verklagt Nestlé wegen angeblichem Breakout-Imitat

  3. Smarter Lautsprecher

    Google Home erhält Bluetooth-Zuspielung und Spotify Free

  4. Reverb

    Smartphone-App aktiviert Alexa auf Zuruf

  5. Bildbearbeitung

    Google-Algorithmus entfernt Wasserzeichen auf Fotos

  6. Ladestationen

    Regierung lehnt Zwangsverkabelung von Tiefgaragen ab

  7. Raspberry Pi

    Raspbian auf Stretch upgedatet

  8. Trotz Förderung

    Breitbandausbau kommt nur schleppend voran

  9. Nvidia

    Keine Volta-basierten Geforces in 2017

  10. Grafikkarte

    Sonnets eGFX Breakaway Box kostet 330 Euro



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Orange Pi 2G IoT ausprobiert: Wir bauen uns ein 20-Euro-Smartphone
Orange Pi 2G IoT ausprobiert
Wir bauen uns ein 20-Euro-Smartphone
  1. Odroid HC-1 Bastelrechner besser stapeln im NAS
  2. Bastelrechner Nano Pi im Test Klein, aber nicht unbedingt oho

Mitmachprojekt: HTTPS vermiest uns den Wetterbericht
Mitmachprojekt
HTTPS vermiest uns den Wetterbericht

Breitbandausbau auf Helgoland: Deutschlands Hochseefelsen bekommt nur Vectoring
Breitbandausbau auf Helgoland
Deutschlands Hochseefelsen bekommt nur Vectoring
  1. Provider Dreamhost will keine Daten von Trump-Gegnern herausgeben
  2. Home Sharing Airbnb wehrt sich gegen Vorwürfe zu Großanbietern
  3. Illegale Waffen Migrantenschreck gibt es wieder - jetzt als Betrug

  1. Re: Viele Hersteller würden sich freuen,

    Bouncy | 23:00

  2. Re: Finde ich gut

    Bouncy | 22:55

  3. Re: 10-50MW

    ChMu | 22:45

  4. Re: Sinn

    superdachs | 22:44

  5. Re: Danke Electronic Arts...

    Clouds | 22:32


  1. 13:33

  2. 13:01

  3. 12:32

  4. 11:50

  5. 14:38

  6. 12:42

  7. 11:59

  8. 11:21


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel