71 JVC Artikel
  1. Wiederbeschreibbare Double-Layer-DVD-RW

    Victor Company of Japan (JVC) hat eine neue Technik für einseitige Dual-Layer-DVD-RWs vorgestellt. Damit lassen sich bis zu 8,5 GByte auf wiederbeschreibbaren Medien unterbringen. Möglich wurde dies dank eines hoch sensiblen Aufnahme-Films und einer als N-Strategie bezeichneten neuen Schreibmethode.

    05.04.20055 Kommentare
  2. JVC vereint DVD-ROM und Blu-ray als Sandwich

    JVC hat es nach eigenen Angaben geschafft, die Blu-ray-Technik sowie herkömmliche DVD-Technik in einem einzigen Medium unterzubringen. Die Blu-ray/-DVD-Combo-ROM erlaubt beispielsweise das parallele Speichern von Videos in normaler DVD-Auflösung und in hoher Auflösung auf einem Medium.

    27.12.20040 Kommentare
  3. JVC-Videokamera mit 4GByte-Microdrive und MPEG2-Aufzeichnung

    JVC-Videokamera mit 4GByte-Microdrive und MPEG2-Aufzeichnung

    Kurz vor der Photokina 2004 stellt JVC eine neue Produktserie vor, die sowohl einen digitalen Camcorder als auch eine Digitalkamera in sich vereint. Dies allein wäre angesichts vieler Konkurrenzprodukte, die dieses Versprechen auch abgeben, nichts Besonderes, wenn da nicht die Speicherkapazität von 4 GByte und die Aufzeichnung im MPEG2-Format wären.

    14.09.20040 Kommentare
  4. Asus S300N - Subnotebook in DIN-A5-Größe mit DVD

    Asus S300N - Subnotebook in DIN-A5-Größe mit DVD

    Asus listet auf seinen chinesischen, taiwanesischen und russischen Websites seit kurzem die neue Subnotebook-Serie S300N. Die Ähnlichkeit zum neuen, bald in Europa erhältlichen JVC MP-XV841 bzw. MP-XV941 kommt dabei nicht von ungefähr.

    22.06.20040 Kommentare
  5. JVC zeigt Mini-Notebooks mit DVD-Brenner

    JVC zeigt Mini-Notebooks mit DVD-Brenner

    JVC stellt zur CeBIT 2004 zwei neue Mini-Notebooks vor: Das MP-XV941 kommt mit eingebautem Multi-DVD-Brenner, das MP-XV841 verfügt über ein eingebautes DVD-CD-R/RW-Combo-Laufwerk. Die Geräte haben eine Standfläche, die kaum größer ist als ein DIN-A5-Blatt und bringen nur knapp 1,5 kg auf die Waage.

    15.03.20040 Kommentare
Stellenmarkt
  1. Diamant Software GmbH, Bielefeld
  2. Universitätsstadt Tübingen, Tübingen
  3. SOLCOM GmbH, Reutlingen
  4. Landeshauptstadt München, München


  1. DivX-fähiger DVD-Player von JVC (Update)

    Auf der CeBIT 2004 will auch der Hersteller JVC neben neuen Notebook-Modellen, Digitalvideorekorder, Videokameras und Plasma-Bildschirmen einen neuen DVD-Player mit DivX-Unterstützung vorstellen. Erhältlich sein wird das Gerät laut JVC-Ankündigung aber bereits ab Februar 2004.

    20.02.20040 Kommentare
  2. JVC nennt deutsche Preise für WindowsCE-PDAs

    JVC nennt deutsche Preise für WindowsCE-PDAs

    Nachdem JVC die beiden WindowsCE-PDAs MP-PV 131 und 331 parallel zum Start von PocketPC 2003 für den US-Markt im Juni 2003 angekündigt hat, steht nun der Marktstart für Deutschland fest. Demnach sollen beide Geräte im September 2003 in den Handel kommen und auf der Internationalen Funkausstellung 2003 in Berlin gezeigt werden.

    24.07.20030 Kommentare
  3. JVC: Centrino-Subnotebook mit 1GHz Intel Pentium M 1 GHz ULV

    JVC hat mit seinem MP-XP7310 ein Centrino-Subnotebook mit Intel Pentium M 1 GHz Ultra-low-Voltage angekündigt. Das Subnotebook verfügt über einen 8,9-Zoll-Bildschirm mit 1.024 x 600 Pixel Auflösung sowie integriertes WLAN nach IEEE802.11b.

    24.07.20030 Kommentare
  4. JVC bringt DV/MPEG2-Camcorder mit 16:9-Progressive-Scan

    Mit dem GR-PD1 hat JVC eine neue Camcorder-Technik angekündigt. Neben dem üblichen DV-Format kann der Filmer mit dem Gerät 16:9-Aufnahmen in progressiver Technologie in MPEG 2 auf DV-Band aufzeichnen.

    24.07.20030 Kommentare
  5. Weitere PDAs mit PocketPC 2003 angekündigt (Update)

    Weitere PDAs mit PocketPC 2003 angekündigt (Update)

    Nachdem Hewlett-Packard als Marktführer unter den WindowsCE-Geräten vier neue PDA-Modelle mit PocketPC 2003 vorgestellt hat, folgen weitere Hersteller mit entsprechend aktualisierten Geräten. JVC plant - wie angekündigt - seinen Einstieg in den WindowsCE-Markt mit zwei Geräten und auch Yakumo sowie Toshiba und Dell bringen aktualisierte PDAs auf den Markt.

    24.06.20030 Kommentare
  1. CeBIT: JVC plant WindowsCE-PDA mit integriertem WLAN

    Auf der CeBIT 2003 in Hannover stellt JVC eine frühe Studie eines WindowsCE-PDAs vor, der voraussichtlich im Herbst dieses Jahres in Deutschland in den Handel kommen soll. Vor gut zwei Jahren hatte JVC bereits ein WindowsCE-Gerät auf dem Markt, das jedoch damals noch mit einer Tastatur ausgestattet war. Nun entschied man sich für eine PDA-Version mit Stift-Steuerung ohne Tastatur.

    17.03.20030 Kommentare
  2. JVC bringt neue Zwerg-Notebooks - eines mit WLAN

    JVC bringt neue Zwerg-Notebooks - eines mit WLAN

    Nachdem JVC bereits 2002 mit zwei Zwerg-Notebooks im Din-A5-Format und einem Gewicht von unter 1 kg aufwartete, will der Hersteller zur CeBIT 2003 deren Nachfolgemodelle präsentieren. Sowohl das Modell MP-XP7230 mit 30-GByte-Festplatte und 256 MByte Speicher als auch das Modell MP-XP7250 mit 40-GByte-Festplatte, 384 MByte Speicher und integrierter 11-Mbit-WLAN-Karte beherbergen einen stromsparenden 933-MHz-Pentium-III-M-Prozessor in der Ultra-Low-Voltage-Ausführung.

    25.02.20030 Kommentare
  3. JVC-Fernseher mit verdoppelter Zeilen-Auflösung

    JVC-Fernseher mit verdoppelter Zeilen-Auflösung

    JVC will lästiges Zeilen- und Bildflimmern des Fernsehbildes durch Verdopplung der Bildauflösung auf 1.250 Zeilen verringern und somit die Bildqualität deutlich verbessern. Erstmal eingesetzt werden soll die dahinter steckende Digital Image Scaling Technology (D.I.S.T.) im 16:9-Fernseher HV-32D25, in dem eine hochauflösende 82-cm-Fine-Pitch-Bildröhre ihren Dienst verrichtet.

    24.01.20030 Kommentare
  1. "Root" - Neuer Kopierschutz von JVC und Hudson

    JVC hat zusammen mit Hudson Soft unter dem Namen "Root" eine neue Kopierschutztechik entwickelt. Diese soll verhindern, dass Software-CDs unerlaubt kopiert werden können.

    30.08.20020 Kommentare
  2. Mini-Notebook von JVC: Pentium III und Celerons eingebaut

    Mini-Notebook von JVC: Pentium III und Celerons eingebaut

    JVC bringt Mitte Juni 2002 die beiden Mini-Notebooks MP-XP7210DE und MP-XP3210DE mit nur 885 bzw. 880 Gramm Gewicht und den Maßen 22,5 x 2,8 x 15,2 Zentimeter auf den Markt.

    08.05.20020 Kommentare
  3. Update: JVC stellt weltweit ersten "Streamcorder" vor

    Die weltweit erste Videokamera, mit der man gleichzeitig Aufnahmen für das Fernsehen und das Internet machen kann, hat der Elektronikkonzern JVC vorgestellt. Der neue Streamcorder GY-DV300U zeichnet Szenen sowohl auf DV-Kassette (Digital Video) als auch im Internetformat MPEG4 auf.

    01.03.20020 Kommentare
  1. IFA: JVC stellt analog/digital Kombi-Videorekorder vor

    Der neue Videorekorder HM-HDS1 von JVC bietet ein Kombigerät aus herkömmlichem Videorekorder und Festplattenrekorder. Die Aufnahmen werden entweder analog in VHS oder S-VHS oder digital im MPEG2-Format gespeichert.

    28.08.20010 Kommentare
  2. IFA: JVC zeigt WindowsCE-PDA mit Tastatur

    IFA: JVC zeigt WindowsCE-PDA mit Tastatur

    JVC zeigt auf der Internationalen Funkausstellung in Berlin einen neuen WindowsCE-PDA, der mit einer vollwertigen deutschen Tastatur ausgestattet ist. Der Touchscreen des MP-C33 liefert mit 1024 x 600 Bildpunkten eine ungewöhnlich hohe Auflösung für einen PDA und soll nach dem Willen von JVC eine direkte Konkurrenz zu Subnotebooks werden.

    27.08.20010 Kommentare
  3. CES: JVC stellt zwei portable MP3-Player vor

    Zwei verschiedene MP3-Player hat JVC auf der CES in Las Vegas vorgestellt, die ab Sommer für mobilen Musikgenuss sorgen sollen: Während der XA-SD1 digitale Musik im MP3- und AAC-Format von den bisher eher selten anzutreffenden, etwa briefmarkengroßen SD-Memory-Cards abspielt, sind es beim XL-PM1 entweder herkömmliche Audio-CDs oder selbst gebrannte MP3-CDs.

    08.01.20010 Kommentare
  1. JVC bringt MiniDV-Camcorder mit MP3-Anschluss

    Der neue MiniDV-Camcorder von JVC kann nicht nur Videos mit einer effektiven Auflösung von 520 Linien x 576 Zeilen aufzeichnen, sondern auch Standbilder mit für Videokameras unüblichen 1024x768 Pixeln aufzeichnen. Snapshots können parallel zur Videoaufzeichung gemacht werden und kurze Videoclips können zudem auf einer Speicherkarte im Gerät gespeichert werden und später mit einer E-Mail-Funktion verschickt werden.

    21.06.20000 Kommentare
  2. D-VHS-Rekorder speichert das Zehnfache einer DVD

    22.11.19990 Kommentare
Folgen Sie uns
       


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



  1. Seite: 
  2. 1
  3. 2
  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #