Abo
  • Services:
Anzeige

Mini-Notebook von JVC: Pentium III und Celerons eingebaut

Maximale Ausstattung bei minimalem Gewicht als Unique Selling Point

JVC bringt Mitte Juni 2002 die beiden Mini-Notebooks MP-XP7210DE und MP-XP3210DE mit nur 885 bzw. 880 Gramm Gewicht und den Maßen 22,5 x 2,8 x 15,2 Zentimeter auf den Markt.

Anzeige

Den MP-XP7210DE treibt ein Pentium-III-Notebook-Prozessor mit 800 Megahertz Taktfrequenz an, den MP-XP3210DE ein mit 650 Megahertz getakteter Intel Mobile Celeron mit Ultra-Low-Voltage-Technologie. Damit wird ca. zwei Stunden netzunabhängiges Arbeiten ermöglicht.

Zusätzlich liegt beiden Notebooks ein Langzeitakku für weitere vier Stunden bei. Damit sind nach Herstelleraussage bis zu sechs Stunden Betriebszeit möglich. Eine 20 Gigabyte fassende Festplatte und 128 Megabyte Hauptspeicher machen beim MP-XP3210DE Dampf, beim Topmodell MP-XP7210DE sind es 30 Gigabyte und 256 Megabyte Hauptspeicher. Für das Bild sorgt das Low Temperature Poly Silicon TFT Display mit 8,9-Zoll-Diagonale und 1024 x 600 Pixeln.

Für Foto- und Videografen bieten die beiden Notebooks Schnittstellen für das mobile Arbeiten. Der SD-Card-Slot übernimmt die auf der Speicherkarte abgelegten Bilder von einer digitalen Kamera oder beschreibt die kleinen Karten mit digitalen Musikdaten. Zwei USB-Anschlüsse dienen ebenso der Kontaktaufnahme zu Multimediageräten wie auch dem Anschluss von externer Computerperipherie. Die IEEE-1394-Schnittstelle des MP-XP7210DE ermöglicht die direkte Videoübertragung vom digitalen Camcorder. Ein analoges Modem und ein 100 Megabit schneller Netzwerkanschluss schaffen die Verbindung.

MP-XP7210DE - Mini-Notebook von JVC
MP-XP7210DE - Mini-Notebook von JVC

Das MP-XP7210DE ist mit dem Betriebssystem Microsoft Windows XP Professional und das MP-XP3210DE mit Microsoft Windows XP Home Edition ausgestattet. Dazu gibt es Norton AntiVirus 2002 Symantec. Der MP-XP7210 (mit Windows XP Professional) kostet 2.199,- Euro und der MP-XP3210 (mit Windows XP Home) 1.849,- Euro.


eye home zur Startseite
CC 18. Mai 2004

HI leute! kann mir wer von euch sagen wo ich das gerät möglichst billig kaufen kann? ich...

Robert 03. Okt 2003

hollo Leute! bitte helft mir. Mein Vater hat nächste Woche Geburtstag und ich muss bis...

steffen 14. Mai 2003

Im Prinzip wohl ja, aber probieren geht bekanntermaßen über studieren. Wobei ich mal fast...

max 14. Mai 2003

Herzlichen Dank für die schnelle Antwort. Bedeutet dies Micro-DIMM 256mb (egal von...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM), Bonn
  2. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach
  3. AEbt Angewandte Eisenbahntechnik GmbH, Nürnberg
  4. OSRAM GmbH, Augsburg


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 49,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  2. 9,99€
  3. 299,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       

  1. Mass Effect

    Bioware erklärt Arbeit an Kampagne von Andromeda für beendet

  2. Kitkat-Werbespot

    Atari verklagt Nestlé wegen angeblichem Breakout-Imitat

  3. Smarter Lautsprecher

    Google Home erhält Bluetooth-Zuspielung und Spotify Free

  4. Reverb

    Smartphone-App aktiviert Alexa auf Zuruf

  5. Bildbearbeitung

    Google-Algorithmus entfernt Wasserzeichen auf Fotos

  6. Ladestationen

    Regierung lehnt Zwangsverkabelung von Tiefgaragen ab

  7. Raspberry Pi

    Raspbian auf Stretch upgedatet

  8. Trotz Förderung

    Breitbandausbau kommt nur schleppend voran

  9. Nvidia

    Keine Volta-basierten Geforces in 2017

  10. Grafikkarte

    Sonnets eGFX Breakaway Box kostet 330 Euro



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Threadripper 1950X und 1920X im Test: AMD hat die schnellste Desktop-CPU
Threadripper 1950X und 1920X im Test
AMD hat die schnellste Desktop-CPU
  1. Ryzen AMD bestätigt Compiler-Fehler unter Linux
  2. CPU Achtkerniger Threadripper erscheint Ende August
  3. Ryzen 3 1300X und 1200 im Test Harte Gegner für Intels Core i3

Sysadmin Day 2017: Zum Admin-Sein fehlen mir die Superkräfte
Sysadmin Day 2017
Zum Admin-Sein fehlen mir die Superkräfte

Ausweis: Prepaid-Registrierung bislang nicht konsequent umgesetzt
Ausweis
Prepaid-Registrierung bislang nicht konsequent umgesetzt
  1. 10 GBit/s Erste 5G-Endgeräte sind noch einen Kubikmeter groß
  2. Verbraucherzentrale Datenlimits bei EU-Roaming wären vermeidbar
  3. Internet Anbieter umgehen Wegfall der EU-Roaming-Gebühren

  1. Fortsetzung Mass Effect & Ende von ME 3

    Erny | 04:22

  2. Re: Danke Electronic Arts...

    Gucky | 03:43

  3. Re: Gpus noch viel zu langsam.

    Sarkastius | 03:20

  4. Re: Das ist nicht die Aufgabe des Staates

    Sarkastius | 03:07

  5. Re: 10-50MW

    Sarkastius | 02:50


  1. 13:33

  2. 13:01

  3. 12:32

  4. 11:50

  5. 14:38

  6. 12:42

  7. 11:59

  8. 11:21


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel