Asus S300N - Subnotebook in DIN-A5-Größe mit DVD

In Europa über JVC erhältlich

Asus listet auf seinen chinesischen, taiwanesischen und russischen Websites seit kurzem die neue Subnotebook-Serie S300N. Die Ähnlichkeit zum neuen, bald in Europa erhältlichen JVC MP-XV841 bzw. MP-XV941 kommt dabei nicht von ungefähr.

Artikel veröffentlicht am ,

Asus verkauft zwar in Europa auch Subnotebooks und Ultraportables, doch schon der ohne optisches Laufwerk ausgestattete S300N-Vorgänger S200N kam hier zu Lande nicht unter Asus-Flagge auf den Markt. Stattdessen bietet der Unterhaltungselektronik-Riese JVC das 1-GHz-Pentium-M-ULV-Gerät S200N als MP-XP7310 unter eigener Marke an.

Asus S300N - In Europa unter JVC-Flagge
Asus S300N - In Europa unter JVC-Flagge
Stellenmarkt
  1. SAP Basis Berater (m/w/x)
    über duerenhoff GmbH, Raum Düsseldorf
  2. SAP HCM / SuccessFactors Berater (m/w/x)
    über duerenhoff GmbH, Stuttgart, Frankfurt, Düsseldorf, Hamburg
Detailsuche

Gleiches scheint nun bei den von JVC bereits zur CeBIT 2004 erstmals gezeigten Subnotebooks MP-XV841 (DVD-ROM/CD-RW) bzw. MP-XV941 (Multiformat-DVD-Brenner) der Fall zu sein, deren Gehäuse und technische Daten denen der S300N-Serie zu gleichen scheinen. Als Display dient ein 8,9-Zoll-Toshiba-TFT und wieder ein 1-GHz-ULV-Pentium-M; das S300N hat wie schon das S200N ungefähr die Außenmaße eines DIN-A5-Blattes, ist aber auf Grund des integrierten optischen Laufwerks etwas höher als das S200N.

Näheres zu den ab Ende Juni/Anfang Juli 2004 erhältlichen JVC-Modellen findet sich in der JVC-Subnotebook-Ankündigung von der CeBIT 2004. Während das MP-XV841 mit DVD-ROM/CD-RW mit rund 2.200,- Euro zu Buche schlägt, verlangt JVC für das MP-XV941 mit DVD-Brenner etwa 2.400,- Euro.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
CDU-Sicherheitslücke
Juristische Drohungen schaden der IT-Sicherheit

Dass eine Person, die verantwortungsvoll eine Sicherheitslücke gemeldet hat, dafür juristischen Ärger bekommt, ist fatal und schadet der IT-Sicherheit.
Ein IMHO von Hanno Böck

CDU-Sicherheitslücke: Juristische Drohungen schaden der IT-Sicherheit
Artikel
  1. Kritik der Community: Microsoft schaltet Kommentare unter Windows-11-Video ab
    Kritik der Community
    Microsoft schaltet Kommentare unter Windows-11-Video ab

    In einem Youtube-Video verteidigt Microsoft die Bedingungen von Windows 11. Die Community ist außer sich, Kommentare werden geblockt.

  2. Connect-App: CDU zeigt offenbar Hackerin nach Melden von Lücken an
    Connect-App  
    CDU zeigt offenbar Hackerin nach Melden von Lücken an

    Nach dem Auffinden einer Lücke in einer CDU-App zeigt die Partei nun die Finderin an. Der CCC will deshalb keine Lücken mehr an die CDU melden.

  3. Datenübertragung: Flüssigkernfaser könnte Glasfaser ersetzen
    Datenübertragung
    Flüssigkernfaser könnte Glasfaser ersetzen

    Schweizer Forscher haben eine Faser entwickelt, die Daten genauso gut überträgt wie eine Glasfaser, aber dieser gegenüber Vorteile hat.

Steve 24. Jun 2004

wie heißt das 12"-Modell von ASUS das Du ansprichst und welche Hersteller bieten so was...

ip (Golem.de) 23. Jun 2004

Guten Morgen, stimmt und ist nun korrigiert. Vielen Dank für den Hinweis. Gruß, Ingo...

pocketman 22. Jun 2004

Ein Schelm wer hinter dem hohen Preis die Gewinnspanne von JVC vermutet, da Asus...



Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Speicherwoche bei Saturn Samsung • Robas Lund DX Racer Gaming-Stuhl 153,11€ • HyperX Cloud II Gaming-Headset 59€ • Bosch Professional Werkzeuge und Messtechnik • Samsung Galaxy Vorbesteller-Aktion • Speicherwoche bei Media Markt • 60 Jahre Saturn-Aktion [Werbung]
    •  /