Abo
  • Services:

3D-Fernseher mit 46-Zoll-Diagonale und Full-HD-Auflösung

GD-463D10 von JVC ist für den professionellen Einsatz konzipiert

JVC bringt mit dem GD-463D10 einen 3D-Fernseher auf den Markt, der volle HD-Auflösung bei 46 Zoll Diagonale bietet. Das Gerät ist dabei nur 3,9 cm dick und soll dank der "3D Visual Engine" ein natürliches und flimmerfreies Bild liefern.

Artikel veröffentlicht am ,

JVCs 3D-Fernseher GD-463D10 nutzt Xpol-Polarisationsfilter und zirkular polarisierende, batterielose Filterbrillen, um möglichst flimmerfreie 3D-Bilder zu erzeugen. Statt wie bei Shutter-Glasdisplays die Informationen für das linke und rechte Auge ständig hin- und herzuschalten, zeigt der GD-463D10 kontinuierlich die linken und rechten Bilder an.

Stellenmarkt
  1. Landeshauptstadt München, München
  2. ThoughtWorks Deutschland, Hamburg, Berlin, Köln, München

Der Videoeingang des Gerätes ist kompatibel mit den 3D-Standards "Line-by-Line" und "Side-by-Side". Zudem verfügt der 3D-Fernseher über drei HDMI-Eingänge und kann auch Standard-HD-Signale einschließlich 1080/24p, 50p, 60p, 50i und 60i anzeigen.

Der Fernseher soll einen nativen Kontrast von 2.000:1 erreichen, der dynamische Kontrast soll bei 10.000:1 liegen. Geliefert wird er mit zwei Polarisationsbrillen.

Allerdings richtet sich JVC mit dem Gerät vor allem an professionelle Nutzer. Einsatzmöglichkeiten sieht der Hersteller in Unternehmen, die ausgiebig mit Simulationen arbeiten und in den Bereichen Wissenschaft, Forschung und medizinische Ausbildung tätig sind.

Einen Preis für das Gerät nennt JVC nicht, plant derzeit aber, nur 2.000 Geräte pro Jahr zu produzieren.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 30,99€
  2. 23,95€
  3. (-78%) 12,99€
  4. 46,99€

Ingolito 04. Aug 2009

Ist doch quatsch. Im 3D-Kino zieh ich doch auch die Brille an... Anders wird das erst...

FullHd Fan 31. Jul 2009

Hi, Antwort - nein - es gibt hierfür andere Techniken. Es werden mindestens 2 Panels...

MaX 31. Jul 2009

Und denkst das weiß ich nicht? Ich wollte hat zurücktrollen...

Larry1 31. Jul 2009

In den 80er gab es Tutti Frutti in 3D. Hab ich als Kind immer gekuckt, natürlich mit der...

der einzig... 31. Jul 2009

...Kochsendungen, Gerichtsshows und Krawall- Talk in 3D. :-( Sicher, es gibt auch was...


Folgen Sie uns
       


Smartphone-Kameras im Vergleich

Wir haben die Fotoqualität von sechs aktuellen Top-Smartphones verglichen.

Smartphone-Kameras im Vergleich Video aufrufen
Aufbruch zum Mond: Die schönste Fake-Mondlandung aller Zeiten
Aufbruch zum Mond
Die schönste Fake-Mondlandung aller Zeiten

Hollywood-Romantiker Damien Chazelle (La La Land) möchte sich mit Aufbruch zum Mond der Person Neil Armstrong annähern, fördert dabei aber kaum Spannendes zutage. Atemberaubend sind wie im wahren Leben dagegen Armstrongs erste Schritte auf dem Mond, für die alleine sich ein Kinobesuch sehr lohnt - der Film startet am Donnerstag.
Eine Rezension von Daniel Pook

  1. Solo - A Star Wars Story Gar nicht so solo, dieser Han
  2. The Cleaners Wie soziale Netzwerke ihre Verantwortung outsourcen
  3. Filmkritik Ready Player One Der Videospielfilm mit Nostalgiemacke

Serverless Computing: Mehr Zeit für den Code
Serverless Computing
Mehr Zeit für den Code

Weniger Verwaltungsaufwand und mehr Automatisierung: Viele Entwickler bauen auf fertige Komponenten aus der Cloud, um die eigenen Anwendungen aufzubauen. Beim Serverless Computing verschwinden die benötigten Server unter einer dicken Abstraktionsschicht, was mehr Zeit für den eigenen Code lässt.
Von Valentin Höbel

  1. Kubernetes Cloud Discovery inventarisiert vergessene Cloud-Native-Apps
  2. T-Systems Deutsche Telekom will Cloud-Firmen kaufen
  3. Trotz hoher Gewinne Wieder Stellenabbau bei Microsoft

Wet Dreams Don't Dry im Test: Leisure Suit Larry im Land der Hipster
Wet Dreams Don't Dry im Test
Leisure Suit Larry im Land der Hipster

Der Möchtegernfrauenheld Larry Laffer kommt zurück aus der Gruft: In einem neuen Adventure namens Wet Dreams Don't Dry reist er direkt aus den 80ern ins Jahr 2018 - und landet in der Welt von Smartphone und Tinder.
Ein Test von Peter Steinlechner

  1. Life is Strange 2 im Test Interaktiver Road-Movie-Mystery-Thriller
  2. Adventure Leisure Suit Larry landet im 21. Jahrhundert

    •  /