Abo
  • Services:
Anzeige

JVC bringt DV/MPEG2-Camcorder mit 16:9-Progressive-Scan

GR-PD1 arbeitet mit 1,18-Megapixel-CCD

Mit dem GR-PD1 hat JVC eine neue Camcorder-Technik angekündigt. Neben dem üblichen DV-Format kann der Filmer mit dem Gerät 16:9-Aufnahmen in progressiver Technologie in MPEG 2 auf DV-Band aufzeichnen.

Anzeige

Das Gerät ist mit einem 1,18-Megapixel-CCD-Chip ausgestattet. Für Bewegtbilder werden 1.280 x 659 Pixel genutzt, für Standbilder 1.260 x 960 Pixel. Das Objektiv arbeitet mit einem 10fach-Zoom und F 1.8 im Film und F 1.9 im Standbildbereich. Das Digitalzoom kann nochmal 200fache Vergrößerungen liefern. Der Filterdurchmesser beträgt 52 mm. Der 3,5-Zoll-LCD-Bidschirm hat eine Auflösung von 200.000 Pixeln, während der Sucher mit 113.000 Pixeln daherkommt.

JVC GR-PD1
JVC GR-PD1

Auf Grund der deutlich höheren Datenmenge garantiert das MPEG-2-Format eine sichtbar verbesserte Bildqualität und ermöglicht die Aufzeichnung von 25 progressiven oder wahlweise auch 50 progressiven Bildern pro Sekunde, bei einer Spielzeit von 60 Minuten pro DV-Band.

Die Bildqualität des progressiven 16:9-CCD-Bildwandlers soll durch ein neues und besonderes Farb- und Pixelmanagement im Bereich von professionellen Drei-CCD-Camcordern liegen. Die Kamera bietet Funktionen wie die manuelle Einstellung von Brennweite, Weißabgleich, Belichtung und Verschlusszeit sowie eine Megapixel-Fotofunktion.

Die Kamera ist mit einem FireWire- und einem USB-Anschluss ausgerüstet und verfügt über zwei SLR-Toneingänge mit Phantomspeisung, Kopfhörerausgang sowie Steuergeräteanschlüsse. Der Handgriff kann um 90 Grad gedreht werden, um in unterschiedlichen Aufnahmesituationen dem Kameramann einen freien Zugang zu den Bedieninstrumenten zu erlauben.

Das mitgelieferte Software-Paket mit dem Schnittprogramm MPEG Edit Studio Pro 1.0 LE und der Authoring-Applikation ImageMixer DVD vervollständigen das Paket.

Die Kamera misst 114,5 x 99 x 271,5 mm und wiegt nach Herstellerangaben 1.270 Gramm netto und im filmfähigen Zustand mit Kassette und Akku 1.490 Gramm.

In Deutschland soll das Gerät im September/Oktober 2003 auf den Markt kommen und vermutlich 4.000,- Euro kosten.


eye home zur Startseite
Horst Brandstätter 07. Mär 2005

GR-PD1 was soll dieses Technologie? Nicht kompatibel zu FinalCatPro undiMovieHD. Heisser...

Volker Hartmann 26. Jul 2003

Hallo Leute, auf slashcam.de (http://www.slashcam.de/katalog/Hardware_Camcorder-JVC_GR...

nico 24. Jul 2003

muss nicht sein. kommt auf den mpg2 an. wenn alles i-frame-only, dann laesst es sich wie...

mick 24. Jul 2003

Da MPEG-2 stärker komprimiert als DV, kann man bei gleicher Bitrate der Auifzeichnung...

ernie 24. Jul 2003

Ehm.. klar. Es ist beispielsweise völlig egal wie die Kodierungsqualität ist, was? Der...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Statistisches Bundesamt, Wiesbaden
  2. Hochschule für Gestaltung Schwäbisch Gmünd, Schwäbisch Gmünd
  3. T-Systems International GmbH, Berlin
  4. Ratbacher GmbH, Ludwigshafen


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. ab 649,90€
  2. 811,90€ + 3,99€ Versand
  3. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

Folgen Sie uns
       

  1. Amazon Channels

    Prime-Kunden erhalten Fußball-Bundesliga für 5 Euro im Monat

  2. Dex-Bytecode

    Google zeigt Vorschau auf neuen Android-Compiler

  3. Prozessor

    Intels Ice Lake wird in 10+ nm gefertigt

  4. Callya Flex

    Vodafone eifert dem Congstar-Prepaid-Tarif nach

  5. Datenbank

    MongoDB bereitet offenbar Börsengang vor

  6. Spielemesse

    Entwickler von Playerunknown's Battlegrounds hält Keynote

  7. Matias Ergo Pro Keyboard im Test

    Die Exzentrische unter den Tastaturen

  8. Deeplearn.js

    Google bringt Deep Learning in den Browser

  9. Satellitennavigation

    Sapcorda will auf Zentimeter genau orten

  10. Nach Beschwerden

    Google löscht Links zu Insolvenzdatenbanken



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Ryzen 3 1300X und 1200 im Test: Harte Gegner für Intels Core i3
Ryzen 3 1300X und 1200 im Test
Harte Gegner für Intels Core i3
  1. Ryzen AMD bestätigt Compiler-Fehler unter Linux
  2. CPU Achtkerniger Threadripper erscheint Ende August
  3. Fälschungen bei Amazon Billigen Celeron als Ryzen 7 verkauft

Anker Powercore+ 26800 PD im Test: Die Powerbank für (fast) alles
Anker Powercore+ 26800 PD im Test
Die Powerbank für (fast) alles
  1. Toshiba Teures Thunderbolt-3-Dock mit VGA-Anschluss
  2. Asus Das Zenbook Flip S ist 10,9 mm flach
  3. USB Typ C Alternate Mode Thunderbolt-3-Docks von Belkin und Elgato ab Juni

Computermuseum Stuttgart: Als Computer noch ganze Räume füllten
Computermuseum Stuttgart
Als Computer noch ganze Räume füllten
  1. Microsoft Neues Windows unterstützt vier CPUs und 6 TByte RAM
  2. 8x M.2 Seagates 64-Terabyte-SSD nutzt 16 PCIe-Gen3-Lanes
  3. Deep Learning IBM stellt Rekord für Bilderkennung auf

  1. Re: Überschrift nicht ganz so klar

    Kalihovic | 15:18

  2. Titel Artikel

    Desertdelphin | 15:18

  3. Re: Welche Display Größe & Auflösung?

    Friko44 | 15:18

  4. Re: Geheimtipp für nicht-Prime-Kunden

    donossi | 15:18

  5. Bundesliga möchte ich nicht mal geschenkt haben.

    Sinnfrei | 15:17


  1. 15:02

  2. 14:49

  3. 13:50

  4. 13:27

  5. 13:11

  6. 12:20

  7. 12:01

  8. 11:54


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel