Warner

Artikel
  1. Konkurrenz zu Netflix und Disney: Warners geplanter Streamingdienst wird teuer

    Konkurrenz zu Netflix und Disney: Warners geplanter Streamingdienst wird teuer

    Warners geplanter Streamingdienst wird wohl deutlich teurer als etwa das Angebot von Disney, Netflix oder Amazon. Warner will dafür zwei bestehende Dienste mit einem neuen verknüpfen.

    07.06.2019122 KommentareVideo
  2. Amazon, Netflix und Sky: Das goldene Streaming-Zeitalter ist wohl bald vorbei

    Amazon, Netflix und Sky: Das goldene Streaming-Zeitalter ist wohl bald vorbei

    2019 wird sich der Videostreamingmarkt verändern. Viele Filmstudios planen eigene Streamingdienste - was für Amazon, Netflix und Co. Einbußen bedeutet. Es könnte der Anfang vom Ende des goldenen Streaming-Zeitalters sein.
    Eine Analyse von Ingo Pakalski

    25.03.2019413 KommentareVideo
  3. Herr der Ringe: Buchgeschäft brachte Amazon die Filmrechte für die TV-Serie

    Herr der Ringe: Buchgeschäft brachte Amazon die Filmrechte für die TV-Serie

    Es gibt neue Details dazu, wie sich Amazon die Filmrechte der TV-Serie für Herr der Ringe sichern konnte. Das Onlinekaufhaus erhielt den Zuschlag, weil die Tolkien-Erben darauf setzen, dass Amazon mit der TV-Serie die Romane bewirbt und das zu steigenden Buchverkäufen führen wird.

    11.03.201933 Kommentare
  4. Videostreaming: Warner plant Konkurrenz für Netflix und Disney

    Videostreaming: Warner plant Konkurrenz für Netflix und Disney

    Mit Inhalten von HBO plant der Medienkonzern Warner in Konkurrenz zu Netflix, Disney und Amazon einen Streamingdienst. Mit viel Glück können Zuschauer zwischen Game of Thrones, Star Wars und Der Herr der Ringe wählen - mit viel Pech sind deutsche Zuschauer erst mal nicht mit dabei.

    12.10.201848 KommentareVideo
  5. Der Herr der Ringe: Mittelerde-TV-Serie von Amazon spielt vor Die Gefährten

    Der Herr der Ringe: Mittelerde-TV-Serie von Amazon spielt vor Die Gefährten

    Ein Ring, sie zu binden - nämlich die Kunden an das Prime-Abo: Amazon hat offiziell bestätigt, dass es eine TV-Serie auf Basis von Der Herr der Ringe geben wird. Bislang ist von einem wesentlichen Detail abgesehen noch nichts über den erneuten Abstecher nach Mittelerde bekannt.

    14.11.201771 KommentareVideo
Stellenmarkt
  1. Deloitte, Leipzig
  2. Universitätsklinikum Augsburg, Augsburg
  3. allsafe GmbH & Co.KG, Engen
  4. Würth Industrie Service GmbH & Co. KG, Bad Mergentheim


  1. Fantasy-Serie: Verfilmt Amazon den Herrn der Ringe?

    Fantasy-Serie: Verfilmt Amazon den Herrn der Ringe?

    Das wäre ein Selbstläufer: Der Herr der Ringe als Fernsehserie. Amazon Studios soll, so berichtet ein US-Branchenmagazin, derzeit mit den Rechteinhabern und dem Filmunternehmen Warner darüber verhandeln.

    04.11.2017132 KommentareVideo
  2. Test Injustice Gods Among Us: Superman im Batmobil überfahren

    Test Injustice Gods Among Us: Superman im Batmobil überfahren

    Superman als Bösewicht, eine gelbe Green Lantern - auf den ersten Blick ist im neuen Beat'em Up der Netherrealm Studios einiges verkehrt. Spielerisch hat uns das DC-Comics-Kampfspiel im Test aber überzeugt.

    18.04.201318 KommentareVideo
  3. Der Herr der Ringe: Tolkiens Erben klagen gegen Warner Bros.

    Der Herr der Ringe: Tolkiens Erben klagen gegen Warner Bros.

    Onlineglücksspiele mit Gandalf & Co. klingen wie eine blöde Idee von Sauron. Die Erben von Tolkien scheinen empört - und haben eine millionenschwere Klage gegen Warner Bros. eingereicht. Schlimmstenfalls droht auch dem MMOG Der Herr der Ringe Online das Aus.

    21.11.2012168 KommentareVideo
  4. Sicherheit: Swaggsec bricht bei China Telecom und Warner ein

    Sicherheit: Swaggsec bricht bei China Telecom und Warner ein

    Die Gruppe Swaggsec ist in die Computersysteme von China Telecom und Warner eingedrungen. Warner hat es den Angreifern besonders leicht gemacht: Im Intranet fanden sie eine Dokumentation der Sicherheitslücken des Filmunternehmens.

    04.06.20122 Kommentare
  5. Lovefilm: Amazon schließt Abkommen mit Universal

    Lovefilm: Amazon schließt Abkommen mit Universal

    Lovefilm bekommt in Großbritannien Filme von Universal nach der Erstausstrahlung im zahlungspflichtigen Fernsehen. Für einen bestimmten Zeitraum hat Lovefilm die Universal-Produktionen exklusiv.

    30.05.20126 Kommentare
  1. Megaupload: Kim Schmitz zerpflückt Vorwürfe der Anklageschrift

    Megaupload: Kim Schmitz zerpflückt Vorwürfe der Anklageschrift

    In einem ausführlichen Interview mit Torrentfreak bezieht Kim Schmitz alias Dotcom zur Anklage der US-Justiz gegen Megaupload Stellung. Punkt für Punkt versucht er, die Vorwürfe zu entkräften. Dabei nennt er auch Zahlen zu den Löschungen durch Medienunternehmen.

    26.03.2012117 Kommentare
  2. EFF: Warner verteilt unrechtmäßige Löschverfügungen

    EFF: Warner verteilt unrechtmäßige Löschverfügungen

    Warner Bros. Entertainment suche mit Software nach Urheberrechtsverletzungen, die zu viele falsche Ergebnisse liefere, meint die EFF und unterstellt dem Medienkonzern Absicht.

    07.03.20123 Kommentare
  3. Besuch bei Batman: Arkham City von Samaritan-Grafikdemo inspiriert

    Besuch bei Batman: Arkham City von Samaritan-Grafikdemo inspiriert

    Die Technikdemo Samaritan von Epic hat das Entwicklerstudio Rocksteady beeindruckt. Bei einem Besuch in London konnte Golem.de die aktuelle Interpretation der Unreal Engine in Form von Batman Arkham City anspielen.

    14.09.201111 KommentareVideo
  1. Onlinevideo: Batman kommt zu Facebook

    Onlinevideo: Batman kommt zu Facebook

    Nutzer in den USA können ab heute Filme des Filmunternehmens Warner bei Facebook abrufen. Den Anfang macht der Film The Dark Knight, den die Nutzer für 3 US-Dollar 48 Stunden lang mieten können.

    08.03.20118 Kommentare
  2. Fear 3: Hilfe von Hollywood-Horrorexperten

    Fear 3: Hilfe von Hollywood-Horrorexperten

    John Carpenter und ein auf Horror spezialisierter Drehbuchautor helfen bei der Entwicklung des frisch angekündigten Ego-Shooters Fear 3. Darin kämpfen Spieler in zwei Heldenrollen gegen das übernatürliche Böse namens Alma.

    09.04.201030 Kommentare
  3. Warner: Kein kostenloses Streaming mehr

    Das Musikunternehmen Warner will künftig keine Dienste, die kostenlose Musikstreams anbieten, unterstützen. Stattdessen sieht Chef Edgar Bronfman die Zukunft in kostenpflichtigem Streaming auf den Computer oder das Smartphone. Unklar ist, ob Warner bestehende Lizenzen zurückziehen wird.

    11.02.201020 Kommentare
  1. DVD2Blu - Warner USA tauscht DVDs gegen Blu-ray

    DVD2Blu - Warner USA tauscht DVDs gegen Blu-ray

    DVD-Filme in Blu-ray-Filme eintauschen? Eine solche, allerdings nicht kostenlose Umtauschaktion bietet Warner Home Video nun in den USA unter dem Namen "DVD2Blu".

    18.11.200994 Kommentare
  2. Youtube und Warner einigen sich über Musikvideos

    Google und Warner haben nach einem US-Pressebericht ihren Streit über die Nutzungsbedingungen von Musikvideos beigelegt. Künftig soll Warner die Werbung, die auf den Videoseiten eingeblendet wird, selbst vermarkten und so höhere Einnahmen generieren.

    29.09.200910 Kommentare
  3. Red2Blu - Warner tauscht HD-DVDs gegen Blu-ray-Filme

    In den USA bietet das Filmstudio Warner Brothers seinen Kunden an, ihre gekauften HD-DVD-Filme gegen Blu-rays umzutauschen. Kostenlos ist die Aktion Red2Blu ("rot gegen blau") jedoch nicht.

    22.04.200912 Kommentare
  1. E3: Die fünf besten Geheimtipps der Messe - mit Trailern

    E3: Die fünf besten Geheimtipps der Messe - mit Trailern

    Auf der E3 in Los Angeles wurden ein paar hundert Computerspiele präsentiert. Kein Wunder, dass das ein oder andere unbekannte Programm im Medienrummel unverdient unterging. Golem.de präsentiert in alphabetischer Reihenfolge die Geheimtipp-Favoriten der Redaktion.

    21.07.200878 KommentareVideo
  2. Film-Download-Portal in2movies ist am Ende

    Das Film-Download-Portal in2movies ist am Ende. Wie das gleichnamige Hamburger Unternehmen, ein Joint Venture zwischen Warner Brothers Entertainment und der Bertelsmann-Tochter Arvato Mobile, heute seinen registrierten Kunden mitteilte, werde die Plattform am 11. Juni 2008 den Betrieb einstellen.

    28.05.200821 Kommentare
  3. Bericht: Yahoo will MP3-Musikdateien anbieten

    Nach dem Abschied vom WMA-Musikformat mit Rechtemanagement bekommt die Musikindustrie immer mehr Freunde: Jetzt will auch Yahoo auf seinem Portal rechtefreie Dateien zum Herunterladen anbieten.

    24.01.200810 Kommentare
  1. Amazon verkauft MP3-Musik von Sony BMG

    Nachdem Sony BMG vor einer Woche verkündet hat, Musikstücke ohne Digital Rights Management (DRM) anzubieten, nimmt der Online-Händler Amazon Musik der Plattenfirma in sein Angebot auf. Das soll noch im Januar 2008 passieren.

    11.01.200819 Kommentare
  2. Warners HD-DVD-Ausstieg sorgt weiter für Trubel

    Warner Bros.' Abschied vom HD-DVD-Format sorgt weiter für Spekulationen rund um den möglichen Wechsel von Universal Studios und Paramount ebenfalls hin zu Blu-ray Disc. Hier ist zwar noch abwarten angesagt, aber immerhin gibt es schon nähere Angaben dazu, wie die Time-Warner-Töchter New Line Cinema und HBO verfahren werden.

    10.01.200857 Kommentare
  3. HD-DVD in Not: Warner setzt voll auf Blu-ray

    Einen schweren und vermutlich entscheidenden Schlag musste das HD-DVD-Lager zum CES-Start hinnehmen: Warner Bros. Entertainment kündigte an, in Zukunft nicht mehr beide DVD-Nachfolger zu unterstützen, sondern nur noch die Blu-ray Disc. Doch damit nicht genug, auch New Line Cinema ("Der Herr der Ringe") setzt laut eines Variety-Berichts in Zukunft voll auf Blu-ray.

    07.01.2008132 Kommentare
  4. Läuten Wal-Mart, Amazon und Pepsi das Ende von DRM ein?

    Eifersüchtig haben die Plattenfirmen lange die Rechte für online verkaufte Musikstücke verteidigt: Wer einen Song kaufte, durfte damit nicht machen, was er wollte, sondern nur, was die Labels ihm erlaubten. Inzwischen sehen manche einstigen Verfechter der Idee DRM als gescheitert an. Das Ende könnten ein Limonadenhersteller, ein Online-Händler und eine Einzelhandelskette einläuten.

    03.12.200743 Kommentare
  5. Hybrid-HD-Videoscheibe mit Blu-ray und HD-DVD auf Eis

    Es klang so schön und hätte dem Formatkrieg der neuen hochauflösenden Speichermedien zwar kein Ende gesetzt, die Konsumenten jedoch erfreut: Eine einzige Scheibe für die konkurrierenden Standards HD-DVD und Blu-ray. Auf der einen Seite das eine, auf der Rückseite das andere Format. Nun hat Warner das Format "Total HD" einem Bericht des Twice-Magazins zufolge wohl endgültig begraben.

    18.09.20078 Kommentare
  6. HD-DVD + DVD = zu teure Hybrid-Scheiben

    Laut eines Berichts des High-Def Digest hört nun nach Universal auch Warner Home Video auf, seine Filme auf HD-DVD-/DVD-Hybrid-Scheiben anzubieten. Das betreffe auch bereits darauf veröffentlichte Filme, die im Herbst 2007 nur noch als reine HD-DVD-Scheibe daherkommen sollen.

    16.08.200725 Kommentare
  7. DVD-Nachfolger: Warners Antwort heißt Total HD

    Das US-Filmstudio Warner Brothers wird auf der CES seine Antwort auf den Streit um einen DVD-Nachfolger vorstellen, meldet die New York Times. Unter dem Namen "Total HD" werde Warner einen Hybrid aus Blu-ray-Disc und HD DVD vorstellen - eine Scheibe, die in Abspielgeräten für beide Formate funktioniert.

    04.01.2007158 Kommentare
  8. Warner Music gibt Musik und Videos für YouTube frei

    Als einer der ersten Musikgiganten öffnet sich die "Warner Music Group" der Verbreitung ihrer Inhalte durch Musikfans. In Zukunft sollen sowohl Musikstücke in Amateurvideos verwendet werden dürfen als auch die professionellen Musikvideos in YouTube eingestellt werden können. YouTube will dafür ein eigenes Identifikations- und Abrechnungssystem schaffen.

    19.09.200638 Kommentare
  9. Warner Bros. verbreitet Filme und Serien über BitTorrent

    Warner Bros. hat als erstes großes Studio einen Vertrag mit BitTorrent geschlossen, um Filme und Serien über die gleichnamige Peer-to-Peer-Software (P2P) zur verbreiten.

    09.05.200616 Kommentare
  10. HD DVD verzögert sich

    Der DVD-Nachfolger HD DVD kommt nur zögerlich auf den Markt. Der eigentlich für Ende März vorgesehene US-Verkaufsstart bespielter Scheiben wird wahrscheinlich nicht gehalten.

    14.03.200627 Kommentare
  11. Warner Bros. bringt HD-DVDs mit Windows Media 9

    Wie Microsoft und das Hollywood-Studio Warner Bros. auf der NAB2005 in Las Vegas verkündeten, werden künftige HD-DVDs von Warner Bros. Microsofts VC-1-Implementierung verwenden, die auf Windows Media 9 beruht. Erste HD-DVDs will das Hollywood-Studio im vierten Quartal 2005 auf den Markt bringen.

    18.04.200518 Kommentare
  12. EA sichert sich Rechte zu Catwoman-Film mit Halle Berry

    Nach "Herr der Ringe" und "Harry Potter" hat sich Electronic Arts einmal mehr eine bekannte Warner-Bros.-Filmlizenz gesichert: Im Sommer 2004 will man parallel zum Kinostart von "Catwoman" ein Spiel zum Film für diverse Plattformen veröffentlichen.

    13.02.20040 Kommentare
  13. Warner Bros. startet Spiele-Entwicklung

    Warner Bros. will sich zukünftig stärker dem expandierenden Markt für Computer- und Videospiele zuwenden und hat daher ein eigenes Entwicklungsstudio ins Leben gerufen. In der Vergangenheit existierten zwar bereits Spiele zu bekannten Warner-Blockbustern wie Matrix oder Harry Potter, dabei handelte es sich allerdings immer um Lizenzierungen und nicht um Eigenentwicklungen.

    15.01.20040 Kommentare
  14. Dukes of Hazzard bald auf Spielekonsolen

    Ubi Soft hat Details zu einem Abkommen mit Warner Bros. Consumer Products über die Entwicklung und Publizierung von Spielen basierend auf der TV-Serie The Dukes of Hazzard bekannt gegeben. Ab Herbst 2003 soll man mit dem aus der TV-Serie bekannten Wagen "General Lee" in Konsolenspielen antreten dürfen.

    07.10.20020 Kommentare
  15. Warner setzt auf Mini-DVD-Format

    Warner setzt auf ein neues Mini-DVD-Format mit nur 3" Durchmesser. Das neue Format soll auf jedem DVD-Player ohne Zusatzeinrichtung laufen und eine Spielzeit von 34 bis 60 Minuten erlauben. Den Einsatzzweck sieht Warner vor allem in Präsentations-Videos und Kurzfilmen für Mailingaktionen.

    20.03.20010 Kommentare
  16. Warner Music setzt auf Windows Media

    Die Warner Music Group (WMG) setzt auf Microsofts Windows-Media-Technolgien, um Musik über das Internet zum Download anzubieten. WMG hat sich auf das Microsoft-Format als bevorzugtes Format für die Bereitstellung digitaler Musik in den USA und Kanada festgelegt. Dabei setzt WMG auch auf das Media Digital Rights Management (DRM) von Microsoft.

    02.11.20000 Kommentare
  17. MP3.Com einigt sich mit Warner Music Group und BMG (Update)

    MP3.com ist mit der Warner Music Group und BMG zu einer Einigung im Copyright-Streit gekommen, der von den fünf größten Musik-Majors gegen MP3.com eingeleitet wurde. MP3.com hat zudem mit beiden Unternehmen ein Lizenzabkommen geschlossen, das es MP3.com erlaubt, deren Titel über die Dienste "Beam-It" und "Instant Listening" anzubieten.

    09.06.20000 Kommentare
  18. Warner Music: Downloads kostenlos und legal

    17.01.20000 Kommentare
Folgen Sie uns
       


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #