Abo
Amzon Go (Bild: Amazon), Amazon Go
Amzon Go (Bild: Amazon)

Amazon Go

Amazon Go ist ein kassenloser Supermarkt. Am Eingang meldet sich der Kunde mit einer Smartphone-App an und kann beliebige Waren in seinen Einkaufswagen legen. Beim Verlassen des Supermarkts werden die Einkäufe automatisch vom Amazon-Konto abgebucht.

Artikel
  1. Amazon Go: Bis 2021 sollen 3.000 kassenlose Supermärkte eröffnen

    Amazon Go: Bis 2021 sollen 3.000 kassenlose Supermärkte eröffnen

    Amazon Go ist für das Onlinekaufhaus nicht länger ein Experiment. Derzeit wird an einer intensiven Expansion der kassenlosen Supermärkte gearbeitet. In den nächsten paar Jahren will Amazon 3.000 Go-Filialen eröffnen.

    20.09.201832 Kommentare
  2. Amazon-Go-Konkurrenz: Microsoft arbeitet am kassenlosen Lebensmittel-Einkauf

    Amazon-Go-Konkurrenz: Microsoft arbeitet am kassenlosen Lebensmittel-Einkauf

    Microsoft entwickelt gerade ein System, mit dem Kassen im Supermarkt überflüssig werden. Es ist als Konkurrenz zu Amazons Go-Supermarkt gedacht. Supermarktketten sollen die Technik nutzen und dafür an Microsoft zahlen.

    14.06.201817 KommentareVideo
  3. Amazon Go ausprobiert: Als würde man einen Laden ausräumen

    Amazon Go ausprobiert: Als würde man einen Laden ausräumen

    Zwischen den Konferenzen Dell Technologies World und Microsoft Build hatte Golem.de die Gelegenheit, in Seattle den kassenlosen Supermarkt Amazon Go auszuprobieren. Das Konzept ist spannend, der Einkauf fühlt sich aber seltsam an.
    Ein Erfahrungsbericht von Andreas Sebayang

    07.05.2018188 KommentareVideo
  4. Amazon Go: Sechs weitere kassenlose Supermärkte geplant

    Amazon Go: Sechs weitere kassenlose Supermärkte geplant

    Amazon Go kommt bei den Kunden offenbar an: Amazon will sechs weitere Supermärkte eröffnen, die keine Kassen mehr haben - und wo es damit keine Anstehzeiten mehr gibt.

    23.02.201858 KommentareVideo
  5. Kassenloser Supermarkt: Technikfehler bei Amazon Go

    Kassenloser Supermarkt: Technikfehler bei Amazon Go

    Alles funktioniert bei Amazon Go wohl noch nicht. Eine Kundin hatte in dem kassenlosen Supermarkt etwas gekauft, das nicht im digitalen Einkaufswagen landete. Darauf ist Amazon nicht vorbereitet.

    26.01.201887 KommentareVideo
Stellenmarkt
  1. Bundesanzeiger Verlag GmbH, Köln
  2. STILL GmbH, Hamburg
  3. Haufe Group, St. Gallen (Schweiz)
  4. GNS Gesellschaft für numerische Simulation mbH, Braunschweig


  1. Amazon Go: Kassenloser Supermarkt öffnet

    Amazon Go: Kassenloser Supermarkt öffnet

    Mit einem Jahr Verspätung eröffnet Amazon Go. Das Besondere an dem Supermarkt ist, dass er keine Kassen hat und es keine lästigen Anstehzeiten gibt. In der Praxis könnten Wartezeiten aber an anderer Stelle entstehen.

    22.01.201825 KommentareVideo
  2. Amazon Go: Kassenloser Supermarkt scheitert bei Familieneinkauf

    Amazon Go: Kassenloser Supermarkt scheitert bei Familieneinkauf

    Beim kassenlosen Supermarkt von Amazon sind noch nicht alle Probleme gelöst. Wenn Familien oder Gruppen gemeinsam einkaufen, kommt Amazon Go damit noch nicht klar. Am Start des kassenlosen Supermarkts will Amazon dennoch festhalten.

    16.11.201750 KommentareVideo
  3. Amazon Go: Kassenloser Supermarkt könnte nach Europa kommen

    Amazon Go: Kassenloser Supermarkt könnte nach Europa kommen

    Amazon will sich Slogans für seinen Go-Supermarkt für Europa schützen lassen. Somit gibt es die Vermutung, dass Amazon Go in absehbarer Zeit auch in Europa eröffnen. Der erste hat seinen Praxistest bisher aber nicht bestanden.

    21.05.201783 KommentareVideo
  4. Amazon Go: Kassenloser Supermarkt scheitert im Praxistest

    Amazon Go: Kassenloser Supermarkt scheitert im Praxistest

    Viel mehr als 20 Kunden dürfen es nicht werden, dann kommt der kassenlose Supermarkt von Amazon durcheinander. Das Überwachen der Kundenaktivitäten scheitert. Dadurch hat sich die Einführung von Amazon Go auf unbestimmte Zeit verschoben.

    28.03.2017237 KommentareVideo
  5. Einkaufen 2.0: Lidl baut Abhol-Supermarkt mit Onlineanbindung

    Einkaufen 2.0: Lidl baut Abhol-Supermarkt mit Onlineanbindung

    Der Kunde bestellt seine Waren online und holt sie dann selbst im Supermarkt ab: Das ist das Konzept des Lidl Express, den das Unternehmen im Berliner Bezirk Schöneberg baut. Auch andere Händler suchen nach neuen Konzepten.

    20.12.201668 Kommentare
Verwandte Themen
Lebensmittel, Onlineshop

RSS Feed
RSS FeedAmazon Go

  1. Amazon Go: Supermarkt ganz ohne Kasse

    Amazon Go: Supermarkt ganz ohne Kasse

    Eine kleine Revolution: ein Supermarkt ganz ohne Kasse. Amazon hat seinen ersten Supermarkt eröffnet und will den Einkauf möglichst komfortabel machen. Etliche Sensoren überwachen die Aktivitäten der Kunden bei Amazon Go.

    06.12.2016166 KommentareVideo
Empfohlene Artikel
  1. Amazon Go
    Kassenloser Supermarkt öffnet
    Amazon Go: Kassenloser Supermarkt öffnet

    Mit einem Jahr Verspätung eröffnet Amazon Go. Das Besondere an dem Supermarkt ist, dass er keine Kassen hat und es keine lästigen Anstehzeiten gibt. In der Praxis könnten Wartezeiten aber an anderer Stelle entstehen.


Gesuchte Artikel
  1. CoreStation
    Teufels teurer HDMI-Receiver passt hinter den Fernseher
    CoreStation: Teufels teurer HDMI-Receiver passt hinter den Fernseher

    Für 700 Euro bietet Teufels erster vollwertiger AV-Receiver keine HD-Tonformate und nur HDMI 1.4a sowie fünf Endstufen. Trotzdem könnte er für beengte Platzverhältnisse interessant sein.
    (Hdmi Decoder Station)


Folgen Sie uns
       


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #