Abo
  • Services:

Einkaufen 2.0: Lidl baut Abhol-Supermarkt mit Onlineanbindung

Der Kunde bestellt seine Waren online und holt sie dann selbst im Supermarkt ab: Das ist das Konzept des Lidl Express, den das Unternehmen im Berliner Bezirk Schöneberg baut. Auch andere Händler suchen nach neuen Konzepten.

Artikel veröffentlicht am ,
Einkaufswagen
Einkaufswagen (Bild: Thomas Schlosser/CC-BY 2.0)

Der Lidl Express in Berlin-Schöneberg soll laut einem Bericht der Lebensmittelzeitung ein Abhol-Supermarkt mit kleinem Sortiment werden. Der Einzelhändler habe dem Markt das Motto "Immer. Mehr. Online." verliehen, berichtet das Fachmagazin. Die Filiale soll mit Schnellkassen ohne Warentransportband, einer Backstation und einer Kühlabteilung ausgerüstet sein und auch frische Lebensmittel anbieten. Abholstationen für zuvor online gekaufte Waren sollen den Einkauf beschleunigen.

Stellenmarkt
  1. SEG Automotive Germany GmbH, Stuttgart-Weilimdorf
  2. Robert Bosch GmbH, Stuttgart

Wann der Lidl Express in Schöneberg eröffnet, ist nicht bekannt. Einem Bericht von Cash - das Handelsmagazin zufolge hat Lidl immer mehr Lebensmittel in seinen Onlineshop aufgenommen, bot bisher aber keine frischen Produkte an.

Panasonic in Japan stellte jüngst einen Einkaufskorb vor, der den Wert der vom Kunden in ihm deponierten Waren zusammenrechnen kann. Am Ausgang muss der Kunde den Korb nur noch auf eine Ablage stellen. Diese zieht den Boden zur Seite, legt die Waren in eine Tüte und übergibt sie dem Kunden, der währenddessen bezahlt. Ein Kassierer ist nicht mehr nötig.

Seit der zweiten Jahreshälfte 2016 liefert Kaufland seinen Onlinekunden in Berlin frische Lebensmittel bis vor die Haustür. Weitere Städte sollen folgen. Das Unternehmen - Teil der Schwarz-Gruppe, zu der auch Lidl gehört - ermittelte per Umfrage, dass 55 Prozent der Befragten den Onlinekauf von Lebensmitteln probieren wollten.

Während Amazon Prime Now hierzulande teilweise mit dem Kurier in wenigen Stunden auch Lebensmittel ausliefert, wurde mit Amazon Go in Seattle ein Supermarkt gebaut, in dem der Kunde mit dem Smartphone einkauft. Der Einkauf wird von Sensoren beobachtet. Alle Waren, die Kunden aus den Regalen nehmen, werden automatisch dem angemeldeten Amazon-Konto zugewiesen. Kunden sollen Waren auch wieder zurückstellen können, und der digitale Warenkorb wird automatisch aktualisiert.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 49,00€ (Bestpreis!)
  2. (u. a. John Wick, Sicario, Deepwater Horizon, Die große Asterix Edition, Die Tribute von Panem)
  3. (heute u. a. Creative PC-Lautsprecher 99,90€, Samsung UE-65NU7449 TV 1199,00€)
  4. 269,00€

kassensystemanb... 17. Sep 2017

Moderne Kassensysteme sollen ja auch die Abrechnung der Kunden erleichtern. Für die...

OneEyedITNerd 24. Aug 2017

NFC Zahlungen gibt es nicht nur bei großen Ketten wie hier erwähnt Lidl. Den Checkout...

Berner Rösti 21. Dez 2016

REWE und Real bieten das an einigen wenigen Standorten bereits an: Du bestellst die Ware...

Berner Rösti 21. Dez 2016

Ich vermute mal, dass das bei diesem High-Tech-Convenience-Futter daran liegt, dass die...

Berner Rösti 21. Dez 2016

Nimm es mir nicht übel, aber bei was für einem Saftladen bist du, dass man dort nicht...


Folgen Sie uns
       


Forza Horizon 4 - Golem.de Live (Teil 2)

In Teil 2 unseres Livestreams erkunden wir die offene Welt und tunen einen Audio RS 4.

Forza Horizon 4 - Golem.de Live (Teil 2) Video aufrufen
Athlon 200GE im Test: Celeron und Pentium abgehängt
Athlon 200GE im Test
Celeron und Pentium abgehängt

Mit dem Athlon 200GE belebt AMD den alten CPU-Markennamen wieder: Der Chip gefällt durch seine Zen-Kerne und die integrierte Vega-Grafikeinheit, die Intel-Konkurrenz hat dem derzeit preislich wenig entgegenzusetzen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. AMD Threadripper erhalten dynamischen NUMA-Modus
  2. HP Elitedesk 705 Workstation Edition Minitower mit AMD-CPU startet bei 680 Euro
  3. Ryzen 5 2600H und Ryzen 7 2800H 45-Watt-CPUs mit Vega-Grafik für Laptops sind da

Shine 3: Neuer Tolino-Reader bringt mehr Lesekomfort
Shine 3
Neuer Tolino-Reader bringt mehr Lesekomfort

Die Tolino-Allianz bringt das Nachfolgemodell des Shine 2 HD auf den Markt. Das Shine 3 erhält mehr Ausstattungsdetails aus der E-Book-Reader-Oberklasse. Vor allem beim Lesen macht sich das positiv bemerkbar.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. E-Book-Reader Update macht Tolino-Geräte unbrauchbar

Xilinx-CEO Victor Peng im Interview: Wir sind überall
Xilinx-CEO Victor Peng im Interview
"Wir sind überall"

Programmierbare Schaltungen, kurz FPGAs, sind mehr als nur Werkzeuge, um Chips zu entwickeln: Im Interview spricht Xilinx-CEO Victor Peng über überholte Vorurteile, den Erfolg des Interposers, die 7-nm-Fertigung und darüber, dass nach dem Tape-out der Spaß erst beginnt.
Ein Interview von Marc Sauter

  1. Versal-FPGAs Xilinx macht Nvidia das AI-Geschäft streitig
  2. Project Everest Xilinx bringt ersten FPGA mit 7-nm-Technik

    •  /