• IT-Karriere:
  • Services:

Lebensmitteleinzelhandel: Amazon will auch große Supermärkte kassenlos machen

Amazon will einen großen Supermarkt bauen, in dem Kunden ohne Kassen einkaufen können. Bislang war Just Walk Out kleinen Amazon Gos vorbehalten.

Artikel veröffentlicht am ,
Amazon-Go-Supermarkt in den USA
Amazon-Go-Supermarkt in den USA (Bild: Andreas Sebayang/Golem.de)

Amazon will in der Stadt Brookfield im US-Bundesstaat Connecticut einen etwa 20.000 Quadratmeter großen Lebensmittelsupermarkt eröffnen. Das berichtet die Wirtschaftswebsite Bloomberg unter Berufung auf öffentliche Planungsunterlagen.

Stellenmarkt
  1. AUSY Technologies Germany AG, München, Hamburg, Düsseldorf
  2. über duerenhoff GmbH, Eschborn

In dem Supermarkt wird demnach eine Technik namens Just Walk Out installiert, die Amazon bislang nur in kleineren Amazon-Go-Läden verbaute. Diese ermöglicht es mit Hilfe von Kameras und wiegenden Regalböden, dass der Kunde nach Anmeldung per App seine Waren einfach aus dem Laden tragen kann. Die Pläne zeigen aber auch eine Reihe konventioneller Kassentische.

Der Just-Walk-Out-Markt hat ein Dutzend Ein- und Ausgangstore. Am Eingang registrieren sich Kunden mit ihrem Smartphone. Im Laden wird mittels Kameras, Bilderkennung und Sensoren in Regalen registriert, welche Waren Kunden herausnehmen. Bezahlt wird beim Verlassen des Ladens automatisch. Ein Kassierer ist dabei nicht vorgesehen.

Was wird aus den Kassiererinnen und Kassierern?

Amazon arbeite seit Jahren daran, sein Just-Walk-Out-System zu verbessern und auf größere Läden auszuweiten, heißt es in dem Bericht. Das könne den Unmut der Gewerkschaften erregen. Im US-Lebensmitteleinzelhandel arbeiten drei Millionen US-Bürger, wie die Deutsche Welle recherchierte. Die Gewerkschaft United Food and Commercial Workers International Union (UFCW) vertritt davon rund 1,3 Millionen Menschen.

Einige der Go-Supermärkte sind bereits mit der Technik Amazon One ausgerüstet, bei der durch Scan der Handfläche bezahlt und die Identität des Kunden festgestellt wird. Letztlich wird über die bei Amazon hinterlegte Kreditkarte die Transaktion durchgeführt. Ob Amazon One auch im großen Supermarkt möglich sein wird, ist nicht bekannt.

Wann der neue Supermarkt eröffnen wird, geht aus den Informationen nicht hervor.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. bei o2 für 42,99€ pro Monat (24 Monate Laufzeit)
  2. (u. a. LG 43UP76906LE 43 Zoll LCD für 482,50€ (inkl. Cashback), Gigaset C 430 A Duo 2x...
  3. 55,99€ (Bestpreis)
  4. 413,10€ (mit Rabattcode "PRAKTISCH" - Bestpreis)

a.ehrenforth 24. Apr 2021 / Themenstart

.....Zukunftsmusik, Was bei solchen Konzepten bis jetzt vergessen wird, sind die ganzen...

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


Der Konsolen-PC - Fazit

Seit es AMDs RDNA-2-Grafikkarten gibt, kann eine Next-Gen-Konsole leicht nachgebaut werden. Wir schauen, was es dazu braucht und ob der Konsolen-PC etwas taugt.

Der Konsolen-PC - Fazit Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /