Offline-Shopping: Amazon soll neue Supermarktkette planen

Nach der Übernahme von Whole Foods soll Amazon in den USA eine zweite stationäre Supermarktkette planen. Die Waren sollen preiswerter sein, neben Lebensmitteln sollen auch Gesundheits- und Schönheitsprodukte angeboten werden.

Artikel veröffentlicht am ,
In den USA betreibt Amazon auch die vollautomatisierten Amazon-Go-Supermärkte.
In den USA betreibt Amazon auch die vollautomatisierten Amazon-Go-Supermärkte. (Bild: Andreas Sebayang/Golem.de)

Einem Bericht des Wall Street Journals (WSJ) zufolge will Amazon in den USA eine weitere Supermarktkette aufbauen. Die Geschäfte würden unabhängig von Whole Foods betrieben werden, einer Kette, die Amazon im Juni 2017 übernommen hatte. Der erste Laden soll Ende 2019 in Los Angeles eröffnet werden, Städte wie San Francisco, Chicago und Seattle könnten folgen.

Stellenmarkt
  1. Business Analyst*in Geschäftsprozessmanagement / Business Continuity Manager*in (w/m/d)
    Landeshauptstadt München, München (Home-Office möglich)
  2. Business Analyst / Process Designer (f/m/d)
    NEXPLORE Technology GmbH, Essen
Detailsuche

Laut dem WSJ sollen die Produkte der neuen Kette preiswerter sein als das Angebot bei Whole Foods. Whole Foods bietet hauptsächlich Bio-Lebensmittel an, die einen entsprechenden Preis haben. Das neue Angebot soll neben Lebensmitteln auch Gesundheits- und Schönheitsprodukte beinhalten.

Dem Bericht zufolge erwägt Amazon auch, regionale Ketten aufzukaufen und diese in das eigene Angebot zu integrieren. Dem WSJ zufolge soll die Fläche der Läden kleiner als bei typischen Lebensmittelläden in den USA sein, 3250 Quadratmeter anstelle von 5.500 Quadratmetern.

Verhältnis zu Amazon-Go-Märkten unklar

Neben den Whole-Foods-Märkten betreibt Amazon in den USA auch seine Amazon-Go-Geschäfte. In diesen werden die Kunden und Waren mit Kameras erfasst. Die gewünschten Waren können Kunden einfach in ihre Tasche stecken, nach dem Verlassen des Ladens bekommen sie die Rechnung zugestellt. Kassen wie in herkömmlichen Supermärkten gibt es in den Amazon-Go-Läden nicht mehr.

Golem Karrierewelt
  1. Jira für Anwender: virtueller Ein-Tages-Workshop
    17.01.2023, virtuell
  2. Certified Network Defender (CND): virtueller Fünf-Tage-Workshop
    06.-10.02.2023, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Bis 2021 will Amazon eigentlich bis zu 3.000 kassenlose Supermärkte eröffnen - auch in Deutschland. Inwieweit die mutmaßlichen Pläne für eine neue Kette dieses Vorhaben beeinflussen, ist nicht bekannt. Einen Kommentar hat Amazon abgelehnt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Amazon Shopper Panel
Amazon zahlt für Überwachung des Smartphone-Datenverkehrs

Wer seinen gesamten Smartphone-Datenverkehr über Amazons Server leitet, wird mit einem monatlichen Gutschein dafür bezahlt.

Amazon Shopper Panel: Amazon zahlt für Überwachung des Smartphone-Datenverkehrs
Artikel
  1. Vodafone und Telekom: LTE-Ausbau in Berliner Bahntunneln dauert weitere Jahre
    Vodafone und Telekom
    LTE-Ausbau in Berliner Bahntunneln dauert weitere Jahre

    Laut Senatsverwaltung kam der Ausbau der Base-Transceiver-Station-Hotels nicht wie geplant voran. Nicht nur die Kunden von Vodafone und Telekom haben das Nachsehen.

  2. Northrop Grumman: B21 Raider als erster digitaler Bomber vorgestellt
    Northrop Grumman
    B21 Raider als erster digitaler Bomber vorgestellt

    Northrop Grumman hat mit dem B-21 Raider eine neuen Tarnkappenbomber vorgestellt. Dabei kamen agile Softwareentwicklung und digitales Engineering zum Einsatz.

  3. Soziale Netzwerke: Liken bei Hasspostings kann strafbar sein
    Soziale Netzwerke
    Liken bei Hasspostings kann strafbar sein

    Facebook-Nutzer, die nicht davor zurückschrecken, diskriminierende oder beleidigende oder Postings zu liken, sollten sich das gut überlegen. Denn das Drücken des Gefällt-mir-Buttons kann hier erhebliche rechtliche Folgen haben.
    Von Harald Büring

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • PS5-Bundle vorbestellbar • SanDisk Extreme PRO 1TB 141,86€ • Amazon-Geräte bis -53% • Mindstar: Alphacool Eiswolf 2 AiO 360 199€, AMD-Ryzen-CPUs zu Bestpreisen • Alternate: WD_BLACK P10 2TB 76,89€ • Advent-Tagesdeals bei MediaMarkt/Saturn • Thrustmaster Ferrari GTE Wheel 87,60€ [Werbung]
    •  /