Stationärer Handel: Amazon soll eigene Kaufhäuser planen

Nach Lebensmitteln will Amazon offenbar auch weitere Artikel im klassischen Einzelhandel anbieten: Der Onlinehändler soll eigene Kaufhäuser planen.

Artikel veröffentlicht am , / dpa
Amazon betreibt bereits Einzelhandelsgeschäfte im Lebensmittelbereich.
Amazon betreibt bereits Einzelhandelsgeschäfte im Lebensmittelbereich. (Bild: David Ryder/Getty Images)

Der weltgrößte Onlinehändler Amazon will laut einem Medienbericht in den USA größere Ladengeschäfte im Stil von Kaufhäusern eröffnen. Die ersten Filialen sollen in Kalifornien und Ohio an den Start gehen, schrieb das Wall Street Journal am 19. August 2021 unter Berufung auf eingeweihte Kreise.

Stellenmarkt
  1. Senior / Lead Engineer Netzwerk & Security (w/m/d)
    Bechtle Hosting & Operations GmbH & Co. KG, Bochum, Friedrichshafen, Dortmund, Neckarsulm
  2. IT Service Operator / Systemadministrator / Anwendungsbetreuer Kernsysteme (m/w/d)
    WINGAS GmbH, Kassel
Detailsuche

Amazon wollte dies auf Nachfrage allerdings nicht bestätigen. "Wir kommentieren Gerüchte und Spekulationen nicht", sagte eine Unternehmenssprecherin. Ganz überraschend käme ein solcher Vorstoß indes nicht: Amazon ist zwar als Onlinhändler groß geworden, verfolgt aber schon seit einigen Jahren auch eine klassische Einzelhandelsstrategie.

Der 1994 von Jeff Bezos gegründete Konzern betreibt unter Marken Amazon Fresh und Amazon Go Ketten für Lebensmittel und hat auch kleinere Ladengeschäfte für Bücher und andere Produkte. Außerdem gehört Amazon die US-Supermarktkette Whole Foods.

Amazon ermöglicht kassenloses Einkaufen

In einigen der Geschäfte können Kunden einkaufen, ohne die Waren an der Kasse bezahlen zu müssen. Möglich machen das im Laden angebrachte Kameras. Die Kunden müssen die Produkte nicht einmal selbst einscannen: Sie können einfach in die Tasche gesteckt werden, die Kameras erkennen, um welche Artikel es sich handelt. Abgerechnet wird über eine App.

Golem Karrierewelt
  1. Kubernetes – das Container Orchestration Framework: virtueller Vier-Tage-Workshop
    29.08.-01.09.2022, Virtuell
  2. DP-203 Data Engineering on Microsoft Azure: virtueller Vier-Tage-Workshop
    12.-15.09.2022, virtuell
Weitere IT-Trainings

Durch größere Ladengeschäfte könnte Amazon auch sein Kleidungs-, Haushalts- und Technikangebot stärker außerhalb des Internets platzieren. Dem Wall Street Journal zufolge wären die Filialen mit einer Fläche von rund 30 000 Quadratfuß (knapp 2790 Quadratmeter) deutlich größer als Amazons bisherige Einzelhandelsgeschäfte, aber wesentlich kleiner als durchschnittliche Kaufhäuser in den USA.

Hohe Rabatte bei den Amazon Blitzangeboten

Konkrete Angaben zum Zeitplan enthielt der Bericht nicht. Im Mai 2020 gab es Gerüchte, dass Amazon die Kette JCPenney kaufen wolle.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Klimawandel
SSDs sind klimaschädlicher als mechanische Festplatten

Während ihrer Lebensdauer verursacht eine SSD fast doppelt so hohe CO2-Emissionen wie eine mechanische HDD.

Klimawandel: SSDs sind klimaschädlicher als mechanische Festplatten
Artikel
  1. Geplante Obsoleszenz: Epson schaltet Drucker wegen voller Schwämme ab
    Geplante Obsoleszenz
    Epson schaltet Drucker wegen voller Schwämme ab

    Die Drucker funktionieren noch tadellos, ein angebliches Risiko durch volle Tintenschwämme ist für Epson aber Grund, die Geräte zu deaktivieren.

  2. Vergabekammer: Clouddienste von US-Firmentöchtern sind nicht DSGVO-konform
    Vergabekammer
    Clouddienste von US-Firmentöchtern sind nicht DSGVO-konform

    Wer einen öffentlichen Auftrag will, darf offenbar keine Verbindung zu US-Firmen haben. Selbst wenn die Server für die Cloud in Deutschland stehen.

  3. Microsoft Loop: Riesenkonzept mit Riesenchance auf Riesenchaos
    Microsoft Loop
    Riesenkonzept mit Riesenchance auf Riesenchaos

    Sehr unauffällig rollt Microsoft seine neue Technik Loop für die Onlinezusammenarbeit aus. Admins sollten sie jetzt schon auf dem Schirm haben, denn sie ist vielversprechend, erfordert aber viel Eindenken. Wir erklären sie im Detail.
    Von Mathias Küfner

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • MindStar (Gainward RTX 3070 559€, ASRock RX 6800 639€) • WD Black 2TB m. Kühlkörper (PS5) 219,90€ • Gigabyte Deals • Alternate (DeepCool Wakü 114,90€) • Apple Week bei Media Markt • be quiet! Deals • SSV bei Saturn (u. a. WD_BLACK SN850 1TB 119€) • Gamesplant Summer Sale [Werbung]
    •  /