2.875 Grafikhardware Artikel
  1. Virtual Link ausprobiert: Geforce RTX lädt Smartphone oder überträgt SSD-Daten

    Virtual Link ausprobiert: Geforce RTX lädt Smartphone oder überträgt SSD-Daten

    Nvidias Turing-Grafikkarten nutzen einen Virtual Link. Der USB-C-Anschluss eignet sich für VR-Headsets und Displays, alternativ lädt er Smartphones auf oder ist die Schnittstelle für eine externe SSD mit USB 3.1 Gen2.
    Ein Bericht von Marc Sauter

    26.09.201815 KommentareVideo
  2. Nvidia Turing: Geforce RTX 2070 erscheint am 17. Oktober

    Nvidia Turing: Geforce RTX 2070 erscheint am 17. Oktober

    Die kleinste - und mit gut 600 Euro günstigste - neue Grafikkarte von Nvidia wird ab Mitte Oktober 2018 verfügbar sein. Die Geforce RTX 2070 nutzt nur noch 2.304 Turing-basierte Shader-Einheiten, sollte aber deutlich schneller als eine Geforce GTX 1080 sein.

    26.09.201815 KommentareVideo
  3. Azure: Microsoft hat "eine Fülle an Ankündigungen" parat

    Azure: Microsoft hat "eine Fülle an Ankündigungen" parat

    Ignite 2018 Neue virtuelle Maschinen, mietbare SSDs und WAN-Verbindungen über das Microsoft-Backbone: Azure bekommt eine ganze Reihe an neuen Funktionen in den Bereichen Storage, Netzwerken und Security. Vieles davon befindet sich allerdings noch in der Preview-Phase.

    25.09.20180 Kommentare
  4. Geforce RTX 2080 (Ti) im Test: Nvidias Turing-Grafikkarten sind konkurrenzlos

    Geforce RTX 2080 (Ti) im Test: Nvidias Turing-Grafikkarten sind konkurrenzlos

    Technisch gibt es an der Geforce RTX 2080 (Ti) nichts zu meckern: Die Grafikkarten mit Nvidias Turing-Architektur sind extrem schnell und das Referenz-Design ist dabei dennoch erfreulich leise. Wer Deep-Learning- oder Raytracing-Optik will, muss aber teuer bezahlen und vorerst warten.
    Ein Test von Marc Sauter

    19.09.2018155 KommentareVideo
  5. Ryzen 5 2600H und Ryzen 7 2800H: 45-Watt-CPUs mit Vega-Grafik für Laptops sind da

    Ryzen 5 2600H und Ryzen 7 2800H: 45-Watt-CPUs mit Vega-Grafik für Laptops sind da

    AMDs neue Ryzen 5 2600H und Ryzen 7 2800H eignen sich durch die Vega-Grafikeinheit für Spiele und kleinere Renderaufgaben. Auch die Taktraten der neuen Notebook-CPUs sind recht hoch. Das Leistungsbudget von 45 Watt wird die Chips aber wohl eher auf größere Laptops beschränken.

    17.09.201813 KommentareVideo
Stellenmarkt
  1. procilon Group GmbH, Taucha bei Leipzig
  2. AVL List GmbH, Graz (Österreich)
  3. Endress+Hauser Conducta GmbH+Co. KG, Gerlingen (bei Stuttgart)
  4. Deutsche Energie-Agentur GmbH (dena), Berlin


  1. Grafikkarten: Das kann Nvidias Turing-Architektur

    Grafikkarten: Das kann Nvidias Turing-Architektur

    Zwei Jahre nach Pascal folgt Turing: Die GPU-Architektur führt Tensor-Cores und RT-Kerne für Spieler ein. Die Geforce RTX haben mächtige Shader-Einheiten, große Caches sowie GDDR6-Videospeicher für Raytracing, für Deep-Learning-Kantenglättung und für mehr Leistung.
    Ein Bericht von Marc Sauter

    14.09.201884 KommentareVideo
  2. Tesla T4: Nvidia bringt Googles Cloud auf Turing

    Tesla T4: Nvidia bringt Googles Cloud auf Turing

    Auf die Quadro RTX und die Geforce RTX folgt die Tesla T4: Die Grafikkarte mit Turing-Architektur ist ein Inferencing-Beschleuniger mit Tensor-Cores, den unter anderem Google für das eigene Cloud-Angebot nutzt.

    13.09.20183 KommentareVideo
  3. Remedy: Quantum Break in DX12 weiter langsam auf Geforces

    Remedy: Quantum Break in DX12 weiter langsam auf Geforces

    Mit der Microsoft-Store-Version von Quantum Break erreichen Nvidia-Grafikkarten unter Direct3D 12 immer noch viel geringere Bildraten als mit dem Steam-Pendant unter Direct3D 11. Der Unterschied ist so eklatant, dass er zwischen flüssig und nicht flüssig entscheidet.

    06.09.20187 KommentareVideo
  4. Nvidia GPU Cloud: Azure bietet Zugriff auf Nvidia-optimierte Container

    Nvidia GPU Cloud: Azure bietet Zugriff auf Nvidia-optimierte Container

    Grafikspezialist Nvidia bietet mit seiner sogenannten GPU-Cloud Zugriff auf spezielle Anwendungs-Container, die für den Einsatz mit den GPUs des Herstellers optimiert sind. Microsofts Cloud-Dienst Azure hat das Angebot nun integriert.

    30.08.20180 Kommentare
  5. Battlefield 5 mit Raytracing: Wenn sich der Gegner in unserem Rücken spiegelt

    Battlefield 5 mit Raytracing: Wenn sich der Gegner in unserem Rücken spiegelt

    Das nächste Battlefield wird das erste mit Raytracing-Optik, zumindest auf einer Geforce RTX. Aber selbst die Turing-Grafikkarten schaffen bisher nur 1080p flüssig, dafür sieht der Shooter einfach klasse aus.
    Ein Bericht von Marc Sauter

    30.08.2018104 KommentareVideo
  1. Auftragsfertiger: Globalfoundries stoppt 7-nm-Verfahren

    Auftragsfertiger: Globalfoundries stoppt 7-nm-Verfahren

    Weil große Kunden wie AMD fehlen, hat der Auftragsfertiger Globalfoundries alle Arbeiten am 7-nm-FinFet-Node eingestellt. Stattdessen konzentriert sich der Hersteller auf 14 nm und auf SOI-basierte Prozesse wie 12FDX. AMD fertigt daher künftig bei der TSMC.

    28.08.201815 KommentareVideo
  2. Radeon Pro V340: AMD bringt doppelten Vega für Virtualisierung

    Radeon Pro V340: AMD bringt doppelten Vega für Virtualisierung

    Die Radeon Pro V340 ist eine Profi-Grafikkarte mit zwei Vega-10-Chips für Virtualisierung. Das Modell unterstützt bis zu 32 Nutzer, die aus der Ferne auf den AMD-Beschleuniger zugreifen können.

    27.08.201817 Kommentare
  3. Nvidia Turing: Geforce RTX 2080 rechnet 50 Prozent schneller

    Nvidia Turing: Geforce RTX 2080 rechnet 50 Prozent schneller

    Gamescom 2018 Nvidia hat erste Performance-Angaben zur Geforce RTX 2080 freigegeben: Die Turing-Grafikkarte ist in aktuellen Spielen rund 50 Prozent flotter als eine Geforce GTX 1080. Die Messungen zeigen SDR- und HDR-Games.

    22.08.2018134 KommentareVideo
  1. Vive Wireless Adapter: Drahtlosadapter von HTC erkennt drei Spieler auf dem Feld

    Vive Wireless Adapter: Drahtlosadapter von HTC erkennt drei Spieler auf dem Feld

    HTC verkauft künftig einen eigenen Drahtlosadapter für seine VR-Headsets. Er erkennt recht große Spielareale und hat einen Akku für die Gürtelschnalle. Der Preis für das Zubehör ist sehr hoch, für den ohnehin schon teureren Vive Pro noch einmal höher.

    22.08.201818 KommentareVideo
  2. Geforce RTX: Deep-Learning-Kantenglättung soll Spiele verschönern

    Geforce RTX: Deep-Learning-Kantenglättung soll Spiele verschönern

    Gamescom 2018 Nvidia plant exklusives Anti-Aliasing für die Geforce RTX mit Turing-Technik und Tensor-Cores. Die glätten die Darstellung auf Basis vorher trainierter Referenzbilder, was wenig Leistung kosten und gut aussehen soll.

    21.08.201845 KommentareVideo
  3. Asus FX505 und FX705: Sechs Kerne und Nvidia-Grafikeinheit für unter 1.000 Euro

    Asus FX505 und FX705: Sechs Kerne und Nvidia-Grafikeinheit für unter 1.000 Euro

    Gamescom 2018 Gleich zwei Gaming-Notebooks stellt Asus für vergleichsweise wenig Geld vor. Das FX505 und das FX705 werden mit 144-Hz-Panel, Coffee-Lake-H-CPU und einer Nvidia-Grafikeinheit verkauft - RGB-Beleuchtung und kantiges Gehäuse inklusive.

    21.08.20180 KommentareVideo
  1. Turing-Grafikkarte: Nvidia stellt drei Geforce RTX mit Raytracing-Cores vor

    Turing-Grafikkarte: Nvidia stellt drei Geforce RTX mit Raytracing-Cores vor

    Gamescom 2018 Ab September 2018 verkauft Nvidia die Geforce RTX 2080 Ti, die Geforce RTX 2080 und später die Geforce RTX 2070. Die Grafikkarten mit Turing-Architektur schlagen ihre Vorgänger, die Preise und die Leistungsaufnahme steigen. Dafür sieht Raytracing in Battlefield 5 schick aus.
    Ein Bericht von Marc Sauter

    20.08.2018199 KommentareVideo
  2. Nvidia Turing: Geforce RTX 2080 hat 8 GByte und TU104-Chip

    Nvidia Turing: Geforce RTX 2080 hat 8 GByte und TU104-Chip

    Wenige Tage vor der offiziellen Vorstellung sickern weitere Daten zur Geforce RTX 2080 und zur schnelleren Geforce RTX 2080 Ti durch: Die Turing-Grafikkarten nutzen 8 GByte sowie 11 GByte GDDR6-Videospeicher.

    17.08.201827 KommentareVideo
  3. Arctic Sound: Intel zeigt Grafikkarte für 2020

    Arctic Sound: Intel zeigt Grafikkarte für 2020

    In zwei Jahren möchte Intel die erste neue Grafikkarte seit vielen Jahren veröffentlichen. In einem Teaser-Video rühmt sich der Hersteller der Fortschrittlichkeit seiner eigenen iGPUs und zeigt eine dedizierte Karte.

    16.08.201827 KommentareVideo
  1. Gaming-Grafikkarte: Nvidia teast Geforce RTX 2080 für Ende August

    Gaming-Grafikkarte: Nvidia teast Geforce RTX 2080 für Ende August

    Gamescom 2018 In wenigen Tagen wird Nvidia die Geforce RTX 2080 vorstellen, das verrät ein Trailer des Herstellers. Die Grafikkarte nutzt die gerade angekündigte Turing-Architektur und ist deutlich schneller als eine Geforce GTX 1080.

    14.08.201834 KommentareVideo
  2. Workstation-Grafikkarte: Radeon Pro WX 8200 hat schnelleren Speicher

    Workstation-Grafikkarte: Radeon Pro WX 8200 hat schnelleren Speicher

    Mit der Radeon Pro WX 8200 veröffentlicht AMD eine günstigere Workstation-Grafikkarte, die in etwa einer Radeon RX Vega 56 entspricht. Neu ist der höher taktende HBM2-Videospeicher von SK Hynix.

    14.08.20180 Kommentare
  3. Turing-Architektur: Nvidias Quadro RTX hat 16 Teraflops

    Turing-Architektur: Nvidias Quadro RTX hat 16 Teraflops

    Mit der Quadro RTX genannten Grafikkarten-Reihe bringt Nvidia die ersten Modelle basierend auf dem riesigen Turing-Chip mit Funktionseinheiten rein für Raytracing. Die Karten haben bis zu 4.608 Shader-Einheiten und bis zu 48 GByte GDDR6-Videospeicher an einem 384-Bit-Interface.

    14.08.201833 KommentareVideo
  1. HDR-Capture im Test: High-End-Streaming von der Couch aus

    HDR-Capture im Test: High-End-Streaming von der Couch aus

    Was bringen all die schönen neuen Farben auf dem 4K-HDR-TV, wenn man sie nicht speichern kann oder während des Livestreams nicht mehr selber sieht? Avermedia bietet mit den Capture-Karten Live Gamer 4K und Live Gamer Ultra erstmals bezahlbare Lösungen an. PC-Spieler sehen mit ihnen sogar bis zu 240 Bilder pro Sekunde.
    Ein Test von Michael Wieczorek

    02.08.201821 KommentareVideo
  2. Quartalszahlen: AMD macht über 50 Prozent mehr Umsatz

    Quartalszahlen: AMD macht über 50 Prozent mehr Umsatz

    Dank guter Radeon- und Ryzen-Verkäufe sowie einer höheren Nachfrage bei Spielekonsolen hat AMD deutlich mehr Chips abgesetzt als im Vorjahr und auch den Gewinn gesteigert.

    26.07.201814 KommentareVideo
  3. Exynos-SoC: Samsungs eigene Smartphone-GPU ist fast fertig

    Exynos-SoC: Samsungs eigene Smartphone-GPU ist fast fertig

    Nach mehreren Jahren nähert sich Samsungs selbst entwickelte GPU für Smartphone-Chips ihrer Fertigstellung. Das Design soll sehr konkurrenzfähig sein und zuerst in Samsungs eigenen Exynos-SoC eingesetzt werden.

    24.07.201819 Kommentare
  4. Verkaufszahlen: Ende des Mining-Booms lässt Grafikkarten-Absätze einbrechen

    Verkaufszahlen: Ende des Mining-Booms lässt Grafikkarten-Absätze einbrechen

    Hersteller von AMD- und Nvidia-Grafikkarten vermelden drastisch geringere Umsätze, weil die Nachfrage für Pixelbeschleuniger zum Crypto-Mining zurückgegangen ist. Für Kunden bedeutet das sinkende Preise.

    12.07.2018122 Kommentare
  5. Grafikkarte: Jensen Huang verteilt CEO-Edition der Titan V

    Grafikkarte: Jensen Huang verteilt CEO-Edition der Titan V

    Nvidia-Chef Jensen Huang hat einigen Teilnehmern einer Computer-Vision-Messe eine limitierte CEO-Version der Titan V genannten Grafikkarte geschenkt. Eine authentische Lederjacke gab es leider nicht dazu.

    21.06.201835 KommentareVideo
  6. Inno3D: Autarker Kryptominer mit acht GPUs fürs 19-Zoll-Rack

    Inno3D: Autarker Kryptominer mit acht GPUs fürs 19-Zoll-Rack

    Cebit 2018 Nach den Grafikkarten kommen die Racklösungen: In Hannover zeigt Inno3D ein durchdachtes System für acht Spezialversionen der Geforce GTX 1080 Ti zum Minen von Bitcoin, Ethereum und Co. Der Steuer-PC sitzt auf einer Custom Blade, das 2.500-Watt-Netzteil ist schon integriert.

    13.06.201823 Kommentare
  7. Arctic Sound: Intels erster dedizierter Grafikchip erscheint 2020

    Arctic Sound: Intels erster dedizierter Grafikchip erscheint 2020

    In zwei Jahren möchte Intel erste Grafikkarten mit eigener GPU auf den Markt bringen; bisher gibt es nur Prozessoren mit integrierter Grafik. Offenbar konzentriert sich der Halbleiterhersteller auf das Mittelklasse-Segment.

    13.06.20182 KommentareVideo
  8. Sonnet eGFX Box 650 im Test: Wenn die Vega 64 am Thinkpad rechnet

    Sonnet eGFX Box 650 im Test: Wenn die Vega 64 am Thinkpad rechnet

    Die eGFX Box 650 von Sonnet ist ein eGPU-Gehäuse, das dank 650-Watt-Netzteil auch mit AMDs Radeon RX Vega 64 läuft. Die Box ist zwar recht leise, dennoch würden wir den Lüfter gerne steuern.
    Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

    12.06.201817 KommentareVideo
  9. AMD: Threadripper v2 mit 32 Kernen erscheint im Sommer 2018

    AMD: Threadripper v2 mit 32 Kernen erscheint im Sommer 2018

    Computex 2018 Gleich 32 statt 16 CPU-Kerne ab August: AMD wird die Threadripper v2 für den Sockel TR4 veröffentlichen, zudem sind Server/Workstation- und Gaming-Grafikkarten mit GPUs mit 7-nm-Technik geplant.

    06.06.201817 KommentareVideo
  10. Turing: Nvidia bespricht nächste Grafikkartengeneration im August

    Turing: Nvidia bespricht nächste Grafikkartengeneration im August

    Der Veröffentlichungstermin von Nvidias intern Turing genannten Grafikkarten rückt näher: Auf der Hot Chips 30 im August 2018 erläutert der Hersteller die Architektur seiner Mainstream-Architektur.

    31.05.20180 KommentareVideo
  11. Sony: Wie die Playstation 5 aussehen könnte

    Sony: Wie die Playstation 5 aussehen könnte

    Die nächste Konsolengeneration befindet sich bereits in Entwicklung, was die Frage aufwirft, wie Sony die Playstation 5 gestalten wird. Der Versuch einer realistischen Einschätzung der technischen Umsetzung.
    Eine Analyse von Marc Sauter

    25.05.2018315 KommentareVideo
  12. Razer Core X: eGPU-Box kostet 300 Euro

    Razer Core X: eGPU-Box kostet 300 Euro

    Das Core X ist Razers drittes eGPU-Gehäuse für externe Grafikkarten. Die per Thunderbolt 3 angeschlossene Box kostet deutlich weniger als ihre Vorgänger und hat mehr Power, dafür fehlen ihr jegliche Ports.

    22.05.201815 KommentareVideo
  13. AMD: Linux bekommt Support für Vega M und Vega 20

    AMD: Linux bekommt Support für Vega M und Vega 20

    Die kommende Version 4.18 des Linux-Kernel soll sowohl AMDs Vega M unterstützen, die in Intels Kaby Lake G genutzt wird, als auch die Vega 20, die wohl für Machine Learning gedacht ist. Die Patches dafür stehen bereit.

    16.05.201816 KommentareVideo
  14. Grafikkarten: MSI veröffentlicht die Radeon RX 580/570 Mech 2

    Grafikkarten: MSI veröffentlicht die Radeon RX 580/570 Mech 2

    Auch wenn Nvidias das Geforce Partner Program offiziell beendet hat, die Partner können vorerst nicht mehr zurück: Nach Asus bringt MSI mehrere Radeon-Grafikkarten unter neuem Namen in den Handel.

    16.05.201815 KommentareVideo
  15. Grafikkarte: Nvidia plant Geforce GTX 1050 mit 3 GByte Videospeicher

    Grafikkarte : Nvidia plant Geforce GTX 1050 mit 3 GByte Videospeicher

    Weil die Geforce GTX 1050 nur 2 GByte, die Geforce GTX 1050 Ti aber 4 GByte hat, wird Nvidia offenbar noch ein Modell dazwischenschieben. Je nach Konfiguration könnte es aber trotz mehr Videospeicher auch langsamer werden, sofern die GDDR5-Kapazität nicht limitiert.

    09.05.201817 Kommentare
  16. Phantom Gaming: Asrock-Grafikkarten kommen nicht nach Europa

    Phantom Gaming: Asrock-Grafikkarten kommen nicht nach Europa

    Mit Asrock gibt es zwar mittlerweile einen neuen Hersteller von AMD-Grafikkarten, die Radeon-Pixelbeschleuniger werden aber nur in speziellen Märkten verkauft. Außen vor sind China und Europa.

    08.05.20182 KommentareVideo
  17. Grafikkarten: Nvidia beendet sein Geforce Partner Program

    Grafikkarten: Nvidia beendet sein Geforce Partner Program

    Die Kritik aus der Community war wohl zu groß: Nvidia beendet wenige Wochen nach dem Start sein Geforce Partner Program. Das Unternehmen findet, seine Absichten seien falsch verstanden worden.

    05.05.2018110 KommentareVideo
  18. Glitch: Rowhammer ist auch über die Grafikeinheit realisierbar

    Glitch: Rowhammer ist auch über die Grafikeinheit realisierbar

    Dass Rowhammer funktioniert, konnten Entwickler schon mit einem Android-Smartphone beweisen. Die Sicherheitslücke Glitch kann die Hardwareschwachstelle aber auch mithilfe der GPU ausnutzen, was theoretisch weitere Möglichkeiten eröffnet. Noch sind die Anwendungsgebiete des Angriffs aber limitiert.

    04.05.201813 Kommentare
  19. Chris Hook: AMDs Marketing-Chef wechselt zu Intel

    Chris Hook: AMDs Marketing-Chef wechselt zu Intel

    Chris Hook übernimmt künftig das Marketing für dedizierte Grafikkarten bei Intel. Die gibt es zwar noch nicht, aber Apples sowie AMDs Ex-Grafikchef Raja Koduri arbeitet bereits seit einigen Monate für Intel und auch der legendäre CPU-Architekt Jim Keller ist neuerdings mit im Team.

    30.04.201813 KommentareVideo
  20. Grafikkarten: AMD geht gegen Nvidias Exklusivprogramm in die Offensive

    Grafikkarten: AMD geht gegen Nvidias Exklusivprogramm in die Offensive

    Der Konflikt um das Geforce Partner Program von Nvidia eskaliert. Per Twitter wird die Kritik des Radeon-Chefs von AMD deutlich. In den USA gibt es zudem Korruptionsgerüchte um den Journalisten, der das Programm aufgedeckt hat.

    20.04.2018115 Kommentare
  21. Grafikkarten: Radeon-Karten von Asus heißen jetzt Arez - wegen Nvidia

    Grafikkarten: Radeon-Karten von Asus heißen jetzt Arez - wegen Nvidia

    Nicht mehr ROG, und nur noch ein bisschen Asus - Grafikkarten mit AMD-GPU des taiwanischen Herstellers bekommen eine neue Dachmarke. Dahinter dürfte Nvidias umstrittenes Geforce Partner Program stecken.

    18.04.201813 Kommentare
  22. OEM-Grafikkarten: AMD veröffentlicht Radeon-RX-500X-Serie

    OEM-Grafikkarten: AMD veröffentlicht Radeon-RX-500X-Serie

    Mit den Radeon RX 500X bietet AMD seinen OEM-Partnern neue Grafikkarten an. Die Pixelbeschleuniger mit Polaris-Chip stecken in Komplett-PCs oder Notebooks, sie sind nicht für den Retail-Handel gedacht.

    12.04.20183 KommentareVideo
  23. AMD Zen-APU: Raven Ridge bekommt VP9-Beschleunigung für Linux

    AMD Zen-APU: Raven Ridge bekommt VP9-Beschleunigung für Linux

    Fast ein Jahr nach den ursprünglichen Arbeiten am Video-Decoding unterstützt AMDs neuer Video-Core die hardwarebeschleunigte Wiedergabe von VP9. Genutzt werden kann das in den Raven Ridge und kommenden AMD-Grafikkarten.

    10.04.20182 KommentareVideo
  24. Zbox Q: Mini-Workstation mit Quadro-Grafik

    Zbox Q: Mini-Workstation mit Quadro-Grafik

    Zotacs neue Q-Serie sind Minirechner mit fixer Grafikeinheit. Im Inneren verbaut der Hersteller eine Nvidia-Quadro-Grafikkarte basierend auf der Pascal-Architektur. Insgesamt werden drei Grundkonfigurationen angeboten. Zwei davon mit 4-Kern-Core-i7.

    09.04.20186 Kommentare
  25. Geforce: Nvidia beendet Unterstützung für 32-Bit-Betriebssysteme

    Geforce: Nvidia beendet Unterstützung für 32-Bit-Betriebssysteme

    Keine Updates mehr für Treiber und Geforce Experience: Ab sofort will Nvidia ausschließlich die die 64-Bit-Versionen von Windows und Linux unterstützen. Auch der Support der Fermi-Architektur läuft aus.

    08.04.201862 KommentareVideo
  26. Grafikkarte: Obacht bei der Geforce GT 1030 mit DDR4-Speicher

    Grafikkarte: Obacht bei der Geforce GT 1030 mit DDR4-Speicher

    Nvidias Partner haben Versionen der Geforce GT 1030 veröffentlicht, die lahmen DDR4- statt flotten GDDR5-Videospeicher verwendet. Das macht die Grafikkarte zwar sparsamer, aber auch langsamer. Das muss jedoch nicht schlecht sein - etwa wenn die Geforce in einem HTPC stecken soll.

    04.04.201827 Kommentare
  27. Next Thing Co.: Macher des 9-Dollar-Minirechners C.H.I.P. sind insolvent

    Next Thing Co.: Macher des 9-Dollar-Minirechners C.H.I.P. sind insolvent

    Auf Kickstarter konnte Next Thing Co. mehr als 2 Millionen US-Dollar mit seinem preiswerten Bastelrechner C.H.I.P. sammeln. Ab 9 US-Dollar konnten Kunden einen vollwertigen Rechner erhalten. Trotz des interessanten Produkts inklusive Handheld-Gehäuse ist für den Hersteller aber Schluss.

    04.04.201815 Kommentare
  28. Antminer E3: Bitmains ASIC für Ethereum kommt Mitte Juli 2018

    Antminer E3: Bitmains ASIC für Ethereum kommt Mitte Juli 2018

    Der Antminer E3 ist auf dem Papier wesentlich effizienter als eine vergleichbare Anordnung aus Grafikkarten. Durch das System könnten sich die Preise von AMDs Radeon RX 580 und anderen GPUs endlich wieder erholen. Eventuell macht der kommende Ethereum-Algorithmus dessen Schürfen aber auch komplett unrentabel.

    04.04.201813 Kommentare
Folgen Sie uns
       


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



  1. Seite: 
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5. 4
  6. 5
  7. 6
  8. 7
  9. 8
  10. 9
  11. 10
  12. 11
  13. 12
  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #