1.114 Arbeit Artikel
  1. Trotz Skandalen: Zalando soll Börsengang im Herbst planen

    Trotz Skandalen: Zalando soll Börsengang im Herbst planen

    Zalando will offenbar an die Nasdaq, wie das Wirtschaftsmagazin Bilanz von einem Treffen des Managements erfahren haben will. Doch der Umsatz wächst nach häufigen Enthüllungen über die schlechten Arbeitsbedingungen nicht mehr so wie früher und der Verlust liegt bei 118 Millionen Euro.

    08.05.20148 Kommentare
  2. Microsoft Deutschland: "Wir fordern ein Recht auf Arbeit, so wie wir sie wollen"

    Microsoft Deutschland: "Wir fordern ein Recht auf Arbeit, so wie wir sie wollen"

    Computerarbeiter brauchen keine starren Anwesenheitsregeln und Hierarchien. Das fordern Microsoft und der Autor des Buches "Morgen komm ich später rein".

    30.04.201488 Kommentare
  3. Zalando: Onlinekleiderhändler schließt einen Standort

    Zalando: Onlinekleiderhändler schließt einen Standort

    Zalando schließt eine Niederlassung bei Potsdam. Ein Teil der Mitarbeiter soll in anderen Standorten beschäftigt werden. Zalando steht derzeit wegen der Arbeitsbedingungen in der Kritik.

    23.04.201418 Kommentare
  4. Scannerdaten: Landesdatenschützer wird wegen Zalando-Überwachung aktiv

    Scannerdaten: Landesdatenschützer wird wegen Zalando-Überwachung aktiv

    Der Landesdatenschützer prüft, ob die lückenlose Überwachung der Lagerarbeiter über ihre Scannerdaten bei Zalando legal ist. Eine Journalistin hatte über drei Monate im Erfurter Versandzentrum des Online-Händlers mit versteckter Kamera recherchiert und diese Form der Kontrolle dokumentiert.

    17.04.2014125 Kommentare
  5. PC-Krise: Intel entlässt 1.500 Beschäftigte und schließt weiteres Werk

    PC-Krise: Intel entlässt 1.500 Beschäftigte und schließt weiteres Werk

    Intel schließt ein weiteres Werk und kündigt 1.500 Beschäftigten. Zuvor wurde bereits eine Fabrik in den USA stillgelegt. Wegen der sinkenden Umsätze im PC-Geschäft will Intel im laufenden Jahr fünf Prozent seiner 107.000 Arbeitsplätze streichen.

    09.04.20147 Kommentare
Stellenmarkt
  1. Software-Entwickler (m/w/d) Applikation (Linux)
    Ultratronik GmbH, Gilching bei München
  2. Data Base Engineer (m/w/d)
    unimed Abrechnungsservice für Kliniken und Chefärzte GmbH, deutschlandweit (Home-Office)
  3. SoftwareentwicklerIn für Embedded Systeme (m/w/d)
    BOGE KOMPRESSOREN Otto Boge GmbH & Co. KG, Bielefeld
  4. Systemadministrator/-in / Desktop Engineer (m/w/d)
    Robert Koch-Institut, Berlin-Mitte

Detailsuche



  1. LKW: Tschechisches Brünn will Amazon-Lager nicht haben

    LKW: Tschechisches Brünn will Amazon-Lager nicht haben

    Amazon kann eines seiner Lager nicht wie geplant im tschechischen Brünn errichten. Die Furcht vor Tag und Nacht an- und abfahrenden LKW führte zu der Ablehnung.

    04.04.201453 Kommentare
  2. Girls' Day: Frauenanteil in der IT bei nur 14 Prozent

    Girls' Day: Frauenanteil in der IT bei nur 14 Prozent

    Am Girls' Day muss der Bitkom einräumen, dass der Frauenanteil bei den IT-Spezialisten noch immer viel zu niedrig ist. Der Anteil bei den Auszubildenden in IT-Berufen liegt mit rund 8 Prozent noch deutlich niedriger.

    27.03.201483 Kommentare
  3. Personalmarkt: Was IT-Manager verdienen

    Personalmarkt: Was IT-Manager verdienen

    Laut einer Auswertung von Personalmarkt und Computerwoche ist das Einkommen von IT-Führungskräften stärker gestiegen als das aller anderen IT-Fachleute.

    20.03.201488 Kommentare
  4. T-Systems: Telekom will 4.900 Stellen streichen

    T-Systems: Telekom will 4.900 Stellen streichen

    Bis Ende 2015 sollen bei T-Systems fast 4.900 Arbeitsplätze verschwinden. Verdi fordert den Ausschluss betriebsbedingter Kündigungen bei der Telekom.

    18.03.201417 Kommentare
  5. IT-Dienstleister: Protest gegen Schließung von Atos Frankfurt

    IT-Dienstleister: Protest gegen Schließung von Atos Frankfurt

    Der Frankfurter Atos-Standort in der Hahnstraße mit 300 Beschäftigten soll überraschend geschlossen werden. Die im Betrieb "gebündelten Qualifikationen" könnten nicht mehr wettbewerbsfähig eingesetzt werden, so die Geschäftsführung.

    14.03.201456 Kommentare
  1. Borderstep Institut: 200.000 Beschäftigte arbeiten für deutsche Rechenzentren

    Borderstep Institut: 200.000 Beschäftigte arbeiten für deutsche Rechenzentren

    Rund 120.000 Menschen sind in Deutschland direkt für den Betrieb von Rechenzentren zuständig. Weitere 80.000 arbeiten ausschließlich für Rechenzentren in Systemhäusern, Baufirmen und im Handwerk.

    13.03.20142 Kommentare
  2. IG Metall: Erstmals seit 5 Jahren real mehr Geld für IT-Festangestellte

    IG Metall: Erstmals seit 5 Jahren real mehr Geld für IT-Festangestellte

    35.500 Gehälter aus 160 IT-Betrieben hat die IG Metall zusammengetragen und analysiert. Demnach stieg das Gehalt der Beschäftigten, deren Zahl laut Bitkom im Jahr 2014 auf 927.000 anwachsen soll.

    10.03.201464 Kommentare
  3. Stellenabbau: IBM soll 25 Prozent in der Hardwaresparte entlassen

    Stellenabbau: IBM soll 25 Prozent in der Hardwaresparte entlassen

    IBM konzentriert sich beim Stellenabbau offenbar auf den Bereich, in dem Power-Server, Storage-Systeme und System-z gebaut werden. Es wird erwartet, dass 10.000 bis 15.000 Arbeitsplätze abgebaut werden.

    28.02.20148 Kommentare
  1. Gewerkschaft: IBM soll großen Stellenabbau vorbereiten

    Gewerkschaft: IBM soll großen Stellenabbau vorbereiten

    IBM soll laut der Gewerkschaft Alliance@IBM heute einen Stellenabbau ankündigen. Laut unbestätigten Berechnungen soll es 10.000 bis 15.000 Beschäftigte treffen.

    26.02.201423 Kommentare
  2. Blockade: Streik auch bei Amazon Frankreich

    Blockade: Streik auch bei Amazon Frankreich

    Bei Amazon wird nun auch in Frankreich gestreikt. Es geht laut Verdi gegen "permanente Überwachung, niedrige Löhne und Arbeitsdruck".

    07.02.201431 Kommentare
  3. Vodafone Deutschland: Nur jeder dritte Beschäftigte empfiehlt eigene Produkte

    Vodafone Deutschland: Nur jeder dritte Beschäftigte empfiehlt eigene Produkte

    Bei Vodafone Deutschland ist die Stimmung schlecht. Nur 27 Prozent der Beschäftigten vertrauen noch den Entscheidungen des Topmanagements.

    07.02.201458 Kommentare
  1. Dell: 15.000 Entlassungen sollen diese Woche beginnen

    Dell: 15.000 Entlassungen sollen diese Woche beginnen

    Laut Insiderinformationen sollen noch diese Woche Massenentlassungen bei Dell angekündigt werden. Dell hat den Bericht als "äußerst ungenau" bezeichnet.

    04.02.201411 Kommentare
  2. Freiwilligenprogramm: Vodafone Deutschland streicht 600 Arbeitsplätze

    Freiwilligenprogramm: Vodafone Deutschland streicht 600 Arbeitsplätze

    Vodafone will 600 Beschäftigte loswerden. In einem Programm wird für jedes Beschäftigungsjahr knapp ein Monatsgehalt Abfindung geboten.

    29.01.201422 Kommentare
  3. PC-Krise: Intel will über 5.000 Stellen streichen

    PC-Krise: Intel will über 5.000 Stellen streichen

    Als Folge der sinkenden Umsätze im PC-Geschäft will Intel im laufenden Jahr fünf Prozent seiner 107.000 Arbeitsplätze streichen. Künftig will sich der Chiphersteller auf schneller wachsende Bereiche wie Tablets konzentrieren.

    19.01.201432 Kommentare
  1. Oracle-Klage: Niedrigeres Gehalt "reicht für einen Inder aus"

    Oracle-Klage: Niedrigeres Gehalt "reicht für einen Inder aus"

    In einer Klage in Kalifornien wird der Softwarehersteller Oracle kritisiert, weil dort Mitarbeiter aus Indien schlechter bezahlt würden. Ein Sales-Experte aus Indien sollte in Kalifornien für ein niedrigeres Gehalt anfangen als weiße Kollegen.

    14.01.2014157 Kommentare
  2. Verdi: Anti-Streik-Aktion bei Amazon könnte gesteuert sein

    Verdi : Anti-Streik-Aktion bei Amazon könnte gesteuert sein

    Verdi liegen Berichte vor, nach denen die Unterschriftensammlung bei Amazon gegen die Streiks gesteuert sein könnte. Rund zwei Drittel der Unterschriften seien unter Aufsicht des Managements eingeholt worden. Amazon verwahrt sich gegen diese Darstellung.

    07.01.2014178 Kommentare
  3. PC-Krise: Hewlett-Packard baut 5.000 Stellen mehr ab

    PC-Krise: Hewlett-Packard baut 5.000 Stellen mehr ab

    Wegen der anhaltenden Probleme auf dem PC-Markt wird Hewlett-Packard nun 34.000 Arbeitsplätze streichen. Grund sei der "anhaltende Druck auf den Markt".

    31.12.201323 Kommentare
  1. Jobs: Amazon.de verlängert Verträge für über 1.000 Befristete

    Jobs: Amazon.de verlängert Verträge für über 1.000 Befristete

    Amazon verlängert die Verträge für 1.300 Lagerarbeiter für ein Jahr. Ein Teil werde unbefristet beschäftigt. Zuvor sollen in Brieselang bei Berlin über 500 Arbeiter kurz vor Weihnachten vor die Tür gesetzt worden sein.

    27.12.201347 Kommentare
  2. Brieselang bei Berlin: Amazon schickt befristet Beschäftigte nach Hause

    Brieselang bei Berlin: Amazon schickt befristet Beschäftigte nach Hause

    Amazon soll in seinem neuen Versandzentrum bei Berlin gestern viele befristet Beschäftigte nach Hause geschickt haben. Die Lagerarbeiter hätten das Betriebsgelände sofort verlassen müssen.

    24.12.2013243 Kommentare
  3. T-Systems: Telekom will bis zu 8.000 Jobs streichen

    T-Systems: Telekom will bis zu 8.000 Jobs streichen

    Keine guten Nachrichten für die Telekom-Tochter T-Systems: Ihr steht offenbar ein radikaler Abbau bevor. Künftig soll sich der Konzernbereich auf Cloud-Dienste konzentrieren.

    02.12.201350 Kommentare
  4. Studium: Rekord bei Informatik-Erstsemestern

    Studium: Rekord bei Informatik-Erstsemestern

    Im Jahr 2013 haben sich 33.800 Studienanfänger für Informatik eingeschrieben. Doch weiterhin ist nur ein gutes Fünftel der Informatikerstsemester weiblich, und die Abbrecherquote liegt stabil bei 50 Prozent.

    26.11.2013139 Kommentare
  5. Streiks: Amazon und Verdi nennen einander Weihnachtsverderber

    Streiks : Amazon und Verdi nennen einander Weihnachtsverderber

    Amazons Logistikvorstand Dave Clark vergleicht Verdi mit dem "Grinch, der Weihnachten gestohlen hat". Verdi hält dagegen, dass sich die Arbeiter sorgten, ob sie genügend Geld für Weihnachtsgeschenke hätten.

    25.11.2013187 Kommentare
  6. Softwareentwickler: Weniger offene IT-Stellen in Deutschland

    Softwareentwickler: Weniger offene IT-Stellen in Deutschland

    Die Zahl der offenen IT-Stellen in Deutschland ist um 4.000 zurückgegangen. 72 Prozent der IT-Unternehmen, die freie Stellen haben, suchen Softwareentwickler.

    29.10.201362 Kommentare
  7. Trotz Fachkräftemangel: Kaum mehr Gehalt für IT-Spezialisten

    Trotz Fachkräftemangel: Kaum mehr Gehalt für IT-Spezialisten

    Die Gehälter in der deutschen IT-Branche sind nur um rund ein Prozent gestiegen, obwohl sich viele Stellen nicht besetzen lassen. Es wachse der Druck auch im Bereich IT-Support, wo in den vergangenen Jahren verstärkt Jobs ins Ausland verlagert wurden.

    28.10.2013258 Kommentare
  8. Onlinehändler: Zalando-Mitarbeiter kritisieren Überwachung

    Onlinehändler: Zalando-Mitarbeiter kritisieren Überwachung

    Sitzen ist verboten, das Arbeitstempo wird genau protokolliert und wer zu langsam ist, fliegt raus: Beschäftigte des Online-Modehändlers Zalando klagen über unwürdige Arbeitsbedingungen. Es ist nicht das erste Mal, dass das Unternehmen deswegen in der Kritik steht.

    20.10.2013129 Kommentare
  9. Bundesagentur: Beschäftigtenrekord in der deutschen IT-Branche

    Bundesagentur: Beschäftigtenrekord in der deutschen IT-Branche

    Mit 917.000 Menschen wird die IT-Branche ihren bisher höchsten Beschäftigtenwert erreichen. Selbst vor Ausbruch der Weltwirtschaftskrise im Jahr 2008 gab es nicht mehr IT-Mitarbeiter. Dagegen haben die Telekommunikationsfirmen erneut Beschäftigte abgebaut.

    16.10.201315 Kommentare
  10. Soziales Netzwerk: Facebook macht alle Nutzer sichtbar

    Soziales Netzwerk: Facebook macht alle Nutzer sichtbar

    Facebook hat seine Privatsphäreeinstellungen geändert: Jetzt kann jeder Nutzer über die Suchfunktion des Netzwerks gefunden werden.

    11.10.2013182 Kommentare
  11. Telekommunikationsausrüster: Alcatel-Lucent wird 10.000 Stellen abbauen

    Telekommunikationsausrüster : Alcatel-Lucent wird 10.000 Stellen abbauen

    Alcatel-Lucents Stellenabbau wird Deutschland stark betreffen. 4.100 Arbeitsplätze fallen in Europa weg, wie der Konzern bekannt gab. Die Hälfte aller Standorte weltweit macht dicht. Was in Deutschland übrig bleibt, ist unklar.

    08.10.20131 Kommentar
  12. Amazon: Polnische Logistikzentren sollen nach Deutschland liefern

    Amazon: Polnische Logistikzentren sollen nach Deutschland liefern

    Amazon hat die Eröffnung von drei Warenlagern in Polen offiziell bestätigt. Angeblich ginge es nicht um eine Verlagerung aus Deutschland, wo die Arbeiter für einen Tariflohn streiken. Doch die Lager liefern nach Deutschland.

    07.10.2013148 Kommentare
  13. Streiks: Amazon soll Verlagerung nach Osteuropa planen

    Streiks: Amazon soll Verlagerung nach Osteuropa planen

    Die polnische Wirtschaftszeitung Puls Biznesu berichtet, dass Amazon als Reaktion auf die Streiks in Deutschland Logistikzentren in Polen und der Tschechische Republik eröffnen will. Dann werde ein Teil der Arbeit aus Deutschland dorthin verlagert.

    30.09.2013374 Kommentare
  14. Tariflohn: Amazon-Streiks im Weihnachtsgeschäft

    Tariflohn: Amazon-Streiks im Weihnachtsgeschäft

    Diesmal wird über drei volle Tage in zwei Amazon-Lagern in Deutschland gestreikt. "Amazon muss mit weiteren Streiks rechnen und das wird besonders im Weihnachtsgeschäft wehtun", sagte ein Verdi-Vertreter.

    19.09.201357 Kommentare
  15. Entlassungen: Intel schließt die erste Fabrik

    Entlassungen: Intel schließt die erste Fabrik

    Intel schließt eine Fabrik und entlässt 700 Arbeiter. Die PC-Krise lässt Umsatz und Gewinn des Unternehmens von Quartal zu Quartal zurückgehen. Doch in Hudson soll veraltete Technik der Grund für die Schließung sein.

    13.09.201311 Kommentare
  16. Amazon Deutschland: "Wir werden immer wieder zu Streiks aufrufen"

    Amazon Deutschland: "Wir werden immer wieder zu Streiks aufrufen"

    Heute wird wieder bei Amazon Deutschland gestreikt. Obwohl die Geschäftsführung weiter Verhandlungen mit der Gewerkschaft ablehnt, wurde jetzt Weihnachtsgeld angeboten.

    18.07.201316 Kommentare
  17. Amazon: Erstmals mehrtägiger Streik bei Amazon Deutschland

    Amazon : Erstmals mehrtägiger Streik bei Amazon Deutschland

    Bisher gab es nur Tagesstreiks bei Amazon, die laut Geschäftsführung keine Auswirkungen hatten. Doch ab heute treten die Beschäftigten erstmals länger in den Streik.

    17.06.2013102 Kommentare
  18. Informatik: Schlechte IT-Ausbildung in Schulen schadet Menschen in EU

    Informatik: Schlechte IT-Ausbildung in Schulen schadet Menschen in EU

    In der EU wird die Informatikausbildung an den Schulen nicht besser, sondern schlechter. Das ergab eine Studie der weltweit agierenden Informatikfachgesellschaft Association for Computing Machinery (ACM).

    04.06.2013190 Kommentare
  19. Amazon: "Mit jedem Streiktag beteiligen sich mehr Beschäftigte"

    Amazon: "Mit jedem Streiktag beteiligen sich mehr Beschäftigte"

    Seit Montagmorgen um 6 Uhr stehen die Lagerarbeiter bei Amazon in Leipzig und Bad Hersfeld zum dritten Mal im Streik. Weitere Streiks sollen folgen, weil Amazon weiter nicht verhandeln will.

    03.06.201344 Kommentare
  20. Streik bei Amazon: Heute deutlich weniger Pakete wegen Warnstreik

    Streik bei Amazon : Heute deutlich weniger Pakete wegen Warnstreik

    Zum zweiten Mal streiken die Lagerarbeiter bei Amazon Deutschland. Heute gibt es Arbeitsniederlegungen in Leipzig. Ein weiterer Streik wird in Kürze in Bad Hersfeld folgen.

    27.05.201312 Kommentare
  21. Amazon: Tagesstreik angeblich ohne Auswirkungen auf Paketversand

    Amazon: Tagesstreik angeblich ohne Auswirkungen auf Paketversand

    Wenn 750 Beschäftigte im Lager die Arbeit niederlegen, hat das laut Amazon Deutschland "keinerlei Auswirkungen auf den Versand an Kunden." Nach Angaben von Verdi waren allerdings 1.500 Mitarbeiter an den Protesten beteiligt.

    15.05.201320 Kommentare
  22. Streik: Heute keine Pakete aus drei Amazon-Lagern

    Streik : Heute keine Pakete aus drei Amazon-Lagern

    Der lange vorbereitete Streik bei Amazon Deutschland beginnt. Das Ziel ist, dass kein Paket die Lager verlässt, sagte ein Verdi-Vertreter Golem.de.

    14.05.2013218 Kommentare
  23. Electronic Arts: Zehn Prozent der Mitarbeiter müssen gehen

    Electronic Arts: Zehn Prozent der Mitarbeiter müssen gehen

    Electronic Arts' Finanzchef Blake Jorgensen hat den Umfang des Stellenabbaus bei dem Unternehmen bestätigt. Rund 10 Prozent der Mitarbeiter werden demnach ihren Job verlieren. In den vergangenen Monaten hat EA bereits zahlreichen Spieleentwicklern gekündigt.

    09.05.201391 Kommentare
  24. Streik: Weniger Pakete von Amazon Deutschland im Mai

    Streik: Weniger Pakete von Amazon Deutschland im Mai

    Bei Amazon in Bad Hersfeld mit 3.300 Beschäftigten wird im Mai für mehr Lohn und mehr Urlaub gestreikt. Auch in Leipzig wurde bereits abgestimmt.

    29.04.2013120 Kommentare
  25. Spielebranche: Und noch eine Entlassungswelle bei Electronic Arts

    Spielebranche: Und noch eine Entlassungswelle bei Electronic Arts

    Fast im Wochenrhythmus entlässt EA derzeit Mitarbeiter - bei der jüngsten Runde sollen laut Medienberichten bis zu zehn Prozent der weltweiten Belegschaft betroffen sein. Auch eine Reihe von Studios wird geschlossen.

    26.04.201324 Kommentare
  26. IT: Frauenanteil im Informatik-Studium steigt auf Rekordwert

    IT: Frauenanteil im Informatik-Studium steigt auf Rekordwert

    Die Informatik wird deutlich weiblicher: 22,5 Prozent der Erstsemester waren im vergangenen Jahr Frauen.

    24.04.201376 Kommentare
  27. Quartalszahlen: AMD will bei Konsolen stark wachsen

    Quartalszahlen: AMD will bei Konsolen stark wachsen

    Der Chiphersteller AMD kommt in einem schwachen PC-Markt bisher nicht aus den roten Zahlen heraus. Im ersten Quartal 2013 gab es einen Verlust von 146 Millionen US-Dollar. Konzernchef Rory Read ist dennoch optimistisch.

    19.04.201318 Kommentare
  28. Soziale Netzwerke und E-Mail: 500 Milliarden Euro Schaden durch Ablenkung am Arbeitsplatz

    Soziale Netzwerke und E-Mail: 500 Milliarden Euro Schaden durch Ablenkung am Arbeitsplatz

    Der Konzentrationsverlust durch soziale Netzwerke und E-Mails am Arbeitsplatz hat laut Berechnungen des Eco enorme Kosten zur Folge.

    18.04.201371 Kommentare
Folgen Sie uns
       


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



  1. Seite: 
  2. 1
  3. 9
  4. 10
  5. 11
  6. 12
  7. 13
  8. 14
  9. 15
  10. 16
  11. 17
  12. 18
  13. 19
  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #