Abo
  • Services:
Anzeige
Nach drei bis fünf Jahren Berufserfahrung wollen die Jobsuchenden 57.200 Euro, bekommen aber nur 47.500 Euro.
Nach drei bis fünf Jahren Berufserfahrung wollen die Jobsuchenden 57.200 Euro, bekommen aber nur 47.500 Euro. (Bild: Martin Wolf/Golem.de (Montage))

Stellenmarkt: IT-Profis haben zu hohe Gehaltsvorstellungen

Nach drei bis fünf Jahren Berufserfahrung wollen die Jobsuchenden 57.200 Euro, bekommen aber nur 47.500 Euro.
Nach drei bis fünf Jahren Berufserfahrung wollen die Jobsuchenden 57.200 Euro, bekommen aber nur 47.500 Euro. (Bild: Martin Wolf/Golem.de (Montage))

IT-Experten sollen richtig Geld verdienen. Wir wollten von dem Jobportal 4Scotty wissen, wie weit Realität und Mythos bei IT-Jobs auseinanderliegen.

Im Durchschnitt wünschen sich die Kandidaten ein Gehalt von 63.700 Euro im Jahr, bekommen jedoch nur 54.800 Euro angeboten, also knapp 15 Prozent weniger. Das ergab eine Erhebung des auf IT-Berufe spezialisierten Jobportals 4Scotty, bei der rund 18.572 Profile für Golem.de ausgewertet wurden. Frank Geßner, Mitbegründer von 4Scotty, sagte: "Da so einige Zahlen über angebliche Gehälter in der IT in den Medien kursieren, erleben wir oft überhöhte Erwartungen und dann deutlich geringere Gehälter in den Job-Angeboten. Im Vergleich zu Gehältern in Großbritannien oder den USA fühlen sich da manche unterbezahlt."

Anzeige

Nach zwei oder weniger Jahren Erfahrung wünschen sich die IT-Experten bereits ein jährliches Bruttogehalt von 48.700 Euro - und bekommen von den Firmen im Durchschnitt 42.300 Euro angeboten, also 15 Prozent weniger.

Nach drei bis fünf Jahren Berufserfahrung wollen die Jobsuchenden 57.200 Euro, bekommen aber nur 47.500 Euro. Geßner: "Diese Gruppe überschätzt die eigenen Gehaltschancen am meisten, beziehungsweise fordert mehr, als angeboten wird".

Wer sechs bis zehn Jahre im Job ist, wünscht sich 61.200 Euro, die Firmen zahlen aber nur 54.000 Euro, die Differenz liegt bei 13 Prozent.

"Alter macht weise"

Nach zehn Jahren Erfahrung wollen die IT-Experten 68.600 Euro, sie bekommen dann im Durchschnitt 62.900 Euro, was "mit 9 Prozent dann schon passender ist", erklärte Geßner.

Untersucht man die Gehaltsvorstellungen nach den Rollen in der IT, wünschen sich Entwickler aus den Bereichen Frontend, Backend, Mobile und Fullstack 61.800 Euro im Jahr und erhalten Angebote von 53.200 Euro, was eine Differenz von 16 Prozent ausmacht. Devops gehen mit 66.100 Euro in die Verhandlungen und bekommen 57.000 Euro, System Admins erwarten 48.200 Euro und erhalten 43.800 Euro. UX-Experten für User Interface oder Webdesign erwarten 55.400 und kommen auf 50.500 Euro. Beim Product Manager und Projektleiter liegt der Wunsch nach 72.900 Euro mit 24 Prozent am weitesten von der Realität mit 58.700 Euro entfernt.

Golem.de kooperiert mit 4Scotty. Unter dem Navigationspunkt "IT-Köpfe" in der grauen Leiste unter dem Golem.de-Header können Interessierte ihr Profil einstellen und sich von Firmen finden lassen.


eye home zur Startseite
angelo_noir 05. Jun 2017

dass Polizisten, Altenpfleger oder Kita-Erzieher zuviel für ihr bisschen Arbeit...

angelo_noir 05. Jun 2017

Jetzt wundert mich nix mehr... "kein Home Office, da auch desöfteren beim Kunden vor Ort...

sic 23. Mai 2017

Bin raus aus der Diskussion.

ArcherV 20. Mai 2017

Nein trifft es nicht. Aber du bist ja ein Fan von Generalisierung.

Compufreak345 19. Mai 2017

Naja, mein Profil ist glaube ich etwas breiter als nur .NET, was sicherlich auch zu den...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Dr. August Oetker Nahrungsmittel KG, Bielefeld
  2. Rational AG, Landsberg am Lech
  3. Wilken Neutrasoft GmbH, Greven bei Münster/Westfalen
  4. DAKOSY Datenkommunikationssystem AG, Hamburg


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 17,99€
  2. (-8%) 45,99€
  3. (-55%) 26,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Augmented Reality

    Google stellt Project Tango ein

  2. Uber vs. Waymo

    Uber spionierte Konkurrenten aus

  3. Die Woche im Video

    Amerika, Amerika, BVG, Amerika, Security

  4. HTTPS

    Fritzbox bekommt Let's Encrypt-Support und verrät Hostnamen

  5. Antec P110 Silent

    Gedämmter Midi-Tower hat austauschbare Staubfilter

  6. Pilotprojekt am Südkreuz

    De Maizière plant breiten Einsatz von Gesichtserkennung

  7. Spielebranche

    WW 2 und Battlefront 2 gewinnen im November-Kaufrausch

  8. Bauern

    Deutlich über 80 Prozent wollen FTTH

  9. Linux

    Bolt bringt Thunderbolt-3-Security für Linux

  10. Streit mit Bundesnetzagentur

    Telekom droht mit Ende von kostenlosem Stream On



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
E-Ticket Deutschland bei der BVG: Bewegungspunkt am Straßenstrich
E-Ticket Deutschland bei der BVG
Bewegungspunkt am Straßenstrich
  1. Handy-Ticket in Berlin BVG will Check-in/Be-out-System in Bussen testen
  2. VBB Schwarzfahrer trotz Handy-Ticket

LG 32UD99-W im Test: Monitor mit beeindruckendem Bild - trotz unausgereiftem HDR
LG 32UD99-W im Test
Monitor mit beeindruckendem Bild - trotz unausgereiftem HDR
  1. Android-Updates Krack-Patches für Android, aber nicht für Pixel-Telefone
  2. Check Point LGs smarter Staubsauger lässt sich heimlich fernsteuern

Vorratsdatenspeicherung: Die Groko funktioniert schon wieder
Vorratsdatenspeicherung
Die Groko funktioniert schon wieder
  1. Dieselgipfel Regierung fördert Elektrobusse mit 80 Prozent
  2. Gutachten Quote für E-Autos und Stop der Diesel-Subventionen gefordert
  3. Sackgasse EU-Industriekommissarin sieht Diesel am Ende

  1. Re: Das Netz ist nicht neutral..

    pizuzz | 16:05

  2. Re: gut erkannt, aber die Gefahr nicht verbannt

    ThomasEnzinger | 16:02

  3. Re: Kein 5,25"-Schacht => kein Kauf!

    DetlevCM | 16:01

  4. Re: Verfassungsfeind Nummer Eins.

    Schnarchnase | 16:01

  5. Ich traue Uber eigentlich alles zu.

    Sharra | 16:00


  1. 12:47

  2. 11:39

  3. 09:03

  4. 17:47

  5. 17:38

  6. 16:17

  7. 15:50

  8. 15:25


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel