450-MHz-Frequenzen

Artikel
  1. 450 MHz: Energiewirtschaft gewinnt Streit um Funkfrequenzen

    450 MHz: Energiewirtschaft gewinnt Streit um Funkfrequenzen

    Die Bundesregierung hat über die Neuvergabe der 450-MHz-Frequenzen entschieden. Die Blaulicht-Organisationen haben das Nachsehen.

    05.11.202036 Kommentare
  2. 450 MHz: Bundesnetzagentur legt sich bei neuer Frequenzvergabe fest

    450 MHz: Bundesnetzagentur legt sich bei neuer Frequenzvergabe fest

    Die Bundesnetzagentur hat sich nach Prüfung der verschiedenen Interessen dafür entschieden, die 450-MHz-Frequenzen an die Energieversorger zu vergeben. Doch das letzte Wort hat die Bundesregierung.

    29.07.202014 Kommentare
  3. Gegen Sicherheitsbehörden: Versorger vereint im Streit um 450-Megahertz-Funk

    Gegen Sicherheitsbehörden: Versorger vereint im Streit um 450-Megahertz-Funk

    Strom-, Gas- und Wasserversorger stellen sich gemeinsam gegen die Blaulicht-Organisationen. Es geht auch um den Mobilfunk.

    24.05.202035 Kommentare
  4. 450 MHz: Streit um lange Wellen wird nicht langweilig

    450 MHz: Streit um lange Wellen wird nicht langweilig

    Die Regierung will "rechtzeitig" über die Neuvergabe der 450-MHz-Frequenzen entscheiden. Die Wirtschaft will damit sicheres Laden garantieren.

    21.04.202011 Kommentare
  5. BOS: Viele Flughäfen unzureichend mit Digitalfunk versorgt

    BOS: Viele Flughäfen unzureichend mit Digitalfunk versorgt

    Dass neben Bahnanlagen auch Flughäfen nicht ausreichend mit BOS versorgt seien, nennt die Innenexpertin der Grünen-Fraktion im Bundestag alarmierend.

    31.03.20202 Kommentare
Stellenmarkt
  1. DATAGROUP Köln GmbH, München
  2. DMK E-BUSINESS GmbH über Personalwerk Holding GmbH, Chemnitz, Berlin-Potsdam, Köln
  3. uniVersa Lebensversicherung a.G., Nürnberg
  4. ING Deutschland, Frankfurt, Nürnberg


  1. BOS: Feuerwehr will bei 450 MHz mehr Daten übertragen

    BOS: Feuerwehr will bei 450 MHz mehr Daten übertragen

    Die Feuerwehr will ihren langsamen BOS-Funk erweitern und Messenger sowie Bildübertragung einsetzen. Doch ist das mit den Frequenzen möglich?

    17.03.20205 Kommentare
  2. Frequenzen: Umkämpftes 450-MHz-Spektrum erreicht nur 1 bis 5 MBit/s

    Frequenzen: Umkämpftes 450-MHz-Spektrum erreicht nur 1 bis 5 MBit/s

    Im Streit zwischen Energiewirtschaft und Blaulichtorganisationen geht es nur um sehr niedrige Datenraten. Doch die reichen den Versorgern offenbar.

    10.03.202053 Kommentare
  3. 450-Megahertz-Frequenz: Automobilindustrie legt sich mit Blaulichtorganisationen an

    450-Megahertz-Frequenz: Automobilindustrie legt sich mit Blaulichtorganisationen an

    Der Streit um Frequenzen im 450-MHz-Spektrum verschärft sich. Es geht um sehr geringe Spektrumressourcen.

    10.03.20208 Kommentare
  4. Versorger-Allianz 450: Warum Blaulichtorganisationen nicht mehr Frequenzen brauchen

    Versorger-Allianz 450: Warum Blaulichtorganisationen nicht mehr Frequenzen brauchen

    Kein Plan und kein Geld bei den Blaulichtorganisationen für ein Funknetz bei 450 MHz - das kritisiert das Stadtwerkekonsortium Versorgerallianz 450. Das Tetra-Digitalfunknetz von Polizei, Feuerwehr und Rettungskräften liefert Spitzenwerte von 28,8 KBit/s.

    17.02.202017 Kommentare
  5. Behördenfunk: Bundesinnenministerium will unbedingt 450 MHz-Frequenzen

    Behördenfunk: Bundesinnenministerium will unbedingt 450 MHz-Frequenzen

    Die Minister Horst Seehofer und Peter Altmaier streiten um die Zuteilung der 450-MHz-Frequenzen. Der Innenminister will die Blaulichtorganisationen versorgen, der Bundeswirtschaftsminister die Energiewirtschaft.

    11.02.20208 Kommentare
Verwandte Themen
Bundeswehr, Predictive Policing, Verkehrswende, Polizei, Militär, Horst Seehofer, Peter Altmaier, BMI

Alternative Schreibweisen
450-MHz-Spektrum

RSS Feed
RSS Feed450 MHz

  1. Tetra-Digitalfunknetz: Kritik an Seehofers Forderung nach 450-MHz-Frequenzen

    Tetra-Digitalfunknetz: Kritik an Seehofers Forderung nach 450-MHz-Frequenzen

    Die Sicherheitsbehörden haben zehn Jahre gebraucht, um ihr Tetra-Digitalfunknetz aufzubauen, das Spitzenwerte von 28,8 KBit/s liefert. Nun soll die Energiewirtschaft die 450-MHz-Frequenzen herausgeben, fordert Innenminister Seehofer.

    31.01.202015 Kommentare
  2. 450 MHz: Behördenfunk will sein Tetra-Netz bei 28,8 KBit/s erweitern

    450 MHz: Behördenfunk will sein Tetra-Netz bei 28,8 KBit/s erweitern

    Die Sicherheitsbehörden wollen ihr Tetra-Netz, das seit rund zehn Jahren Spitzenwerte von 28,8 KBit/s liefert, plötzlich ausbauen. Doch auch die Stadtwerke wollen die frei werdenden Frequenzen im 450-MHz-Spektrum haben.

    23.09.20193 Kommentare
  3. Behördenfunk: Patientendaten von Rettungsdiensten ungeschützt im Internet

    Behördenfunk: Patientendaten von Rettungsdiensten ungeschützt im Internet

    Ein Unbekannter stellte Funksprüche von Rettungsdiensten mit Namen und Adressen von Betroffenen aus dem Landkreis Recklinghausen ins Internet. Möglich ist das, weil die Daten über ein unverschlüsseltes Protokoll namens Pocsag verschickt werden.

    23.07.201898 Kommentare
  1. Tetra: Warum Stadtbahnen mit 7,2 KBit/s angebunden werden

    Tetra: Warum Stadtbahnen mit 7,2 KBit/s angebunden werden

    Das schmalbandige Tetra bietet einige Dienste, die Bahnbetreiber brauchen und die der öffentliche Mobilfunk nicht hat. Darum erhalten Stadtbahnen im Ruhrgebiet jetzt eine Anbindung mit 7,2 KBit/s. Große Datenmengen werden nachts per WiFi übertragen.
    Von Achim Sawall

    15.04.201669 Kommentare
  2. Schmalbandiger Digitalfunk startet in Berlin

    In der deutschen Hauptstadt Berlin startet der Digitalfunk der Behörden und Organisationen mit Sicherheitsaufgaben (BDBOS). Auf der Fläche des Landes Berlin sind 37 Basisstationen errichtet. "Eines der größten Modernisierungs- und Investitionsprojekte in Deutschland", schwärmte Schäuble. Die Begrenzung des BDBOS auf eine Übertragungsgeschwindigkeit von 3 KBit/s blieb unerwähnt.

    18.05.200963 Kommentare
  3. Digitalfunknetz für Polizei teurer und später

    Nachdem bekannt wurde, dass der neue digitale Polizei- und Rettungsfunk schmalbandig wird, geraten nun auch Zeitplan und Kosten aus dem Ruder. 323 Millionen Euro mehr fallen laut Bundesrechnungshof an.

    18.10.200871 Kommentare
  1. Bericht: Digitaler Polizeifunk erreicht nur 3 KBit/s (Upd.)

    Der neue digitale Polizei- und Rettungsfunk kann laut einem Bericht des ZDF nur eine Übertragungsgeschwindigkeit von 3 KBit/s bieten. Vertreter der Polizeigewerkschaften beklagen, sie würden mit veralteter Technik abgespeist. Eigentlich sollte die Tetra-Behördenfunktechnik Fotoübertragung sowie das Versenden von Fingerabdrücken oder Ermittlungsakten ermöglichen.

    14.10.2008106 Kommentare
  2. Netzwerkmanagement für Behörden-Digitalfunk geht nach Berlin

    Berlin wird künftig die Zentrale des bundesweiten Digitalfunknetzes werden. Das Netzwerk-Management-Center (NMC) soll in der Hauptstadt seinen Sitz finden. Ab dem Jahr 2009 wollen beispielsweise Polizei und Feuerwehr digital miteinander per Funk kommunizieren. In Berlin allein soll die Umstellung rund 50,6 Millionen Euro kosten, meldet die Berliner Morgenpost.

    17.10.200714 Kommentare
  3. Digitaler Polizeifunk mit einfachen Mitteln abhörbar?

    Eigentlich wurde der Tetra-Digitalfunk stets als abhörsicher angepriesen, doch nun melden sich Experten zu Wort, dass dies revidiert werden müsse. Nach Stichproben in deutschen Ballungsgebieten, in denen bereits probeweise entsprechende Netze errichtet wurden, konnten sie einem Bericht der Wirtschaftswoche zufolge mit Funkscanner, Notebook und Entschlüsselungssoftware bewaffnet, die Kommunikation mithören.

    19.06.200655 Kommentare
  1. Nokia preist GSM 450 MHz für kommende Mobilfunkmärkte an

    Nachdem Nokia bereits im Sommer 2005 preiswerte Einstiegs-Handys für kommende Wachstumsmärkte im Mobilfunksegment angekündigt hat, nannten die Finnen nun weitere Pläne, wie die Kosten für die Mobilfunknutzung auf Verbraucherseite niedrig gehalten werden können. Demnach hält Nokia den Einsatz von GSM-Netzen mit 450 MHz für den richtigen Ansatz.

    11.10.200513 Kommentare
  2. EADS will Funk-Profisparte von Nokia kaufen

    Nokia befindet sich derzeit in Verkaufsverhandlungen mit dem Luft-, Raumfahrt- und Militärtechnik-Konzerrn EADS, der an der Profi-Funksparte des finnischen Handy-Herstellers interessiert ist. Mit Nokias Technik-Plattform für das in vielen Ländern schon von Rettungskräften und der Polizei genutzte Digitalfunknetz TETRA will EADS zum großen Spieler in den Markt für sichere Kommunikationsnetzwerke einsteigen und sein Angebot an Produkten für die innere Sicherheit vergrößern.

    05.04.20050 Kommentare
  3. Polizeigewerkschaft besorgt über neuen Digitalfunk TETRA

    Die Gewerkschaft der Polizei (GdP) hat Bedenken gegen die geplante flächendeckende Einführung des TETRA-Digitalfunks für die Polizei geäußert. Vor der Einführung müsste eine eingehende Prüfung möglicher gesundheitsgefährdender Einflüsse dieser Technik auf die Nutzer vorgenommen werden: Anzeichen auf Gesundheitsrisiken hätten sich beim Einsatz in Großbritannien gezeigt.

    02.08.20020 Kommentare
Folgen Sie uns
       


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #