Digitalfunknetz für Polizei teurer und später

Wieder Probleme mit Tetra-Behördenfunktechnik

Nachdem bekannt wurde, dass der neue digitale Polizei- und Rettungsfunk schmalbandig wird, geraten nun auch Zeitplan und Kosten aus dem Ruder. 323 Millionen Euro mehr fallen laut Bundesrechnungshof an.

Artikel veröffentlicht am ,

Das Nachrichtenmagazin Focus hat erfahren, dass der digitale Polizei- und Rettungsfunk teurer wird als erwartet. Laut Bundesrechnungshof (BRH) muss das Innenministerium mit 323 Millionen Euro "Netto-Mehrbedarf" bis zum Etatjahr 2011 rechnen. Diese Angaben habe der Rechnungshof dem Haushaltsausschuss des Bundestages mitgeteilt.

Stellenmarkt
  1. IT-Systembetreuer (w/m/d)
    über CORVENTIS GmbH, Großraum Ulm/Memmingen/Ravensburg
  2. System Engineer Microsoft - Schwerpunkt Client-Design und Active Directory-Design
    Computacenter AG & Co. oHG, Ratingen, Frankfurt am Main
Detailsuche

Geplant war bisher, dass die bundeseinheitliche Tetra-Behördenfunktechnik bis 2010 realisiert wird und 4,5 Milliarden Euro kostet. Statt anfangs geschätzten 3.000 Basisstationen müssten nun aber 3.900 errichtet werden. Im laufenden Jahr könnte von den 800 bislang geplanten Stationen höchstens die Hälfte den Betrieb aufnehmen. Der Netzaufbau liegt damit "bis zu einem halben Jahr" hinter dem Zeitplan, zitiert der Focus den Bundesrechnungshof. Das Tetra-Behördennetz soll Fotoübertragung sowie das Versenden von Fingerabdrücken oder Ermittlungsakten ermöglichen.

Laut einem Bericht des ZDF wird das Funknetz zudem nur eine schmalbandige paketbasierte ("IP-über-TETRA") Datenübertragungsgeschwindigkeit von 3 KBit/s bieten. Vertreter der Polizeigewerkschaften beklagen, sie würden mit veralteter Technik abgespeist. "Mit dieser geringen Geschwindigkeit kann man allenfalls telefonieren, größere Datenmengen können damit aber nicht zeitnah verschickt werden", so der Telekommunikationsexperte Torsten Gerpott von der Universität Duisburg-Essen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


TETRAPACK 21. Okt 2008

Hallo, bin auch Atemschutzgeräteträger. Diese Funktionen sind zum einen Teil im...

TETRAPACK 20. Okt 2008

wenn die versucht haben bei Dolphin das R&S-BICK Accessnet-T zum damaligen Zeitpunt...

TETRAPACK 20. Okt 2008

Hallo, na den Versuch hat es doch gegeben. Wenn ich mich recht erinner, dann hat O2 und T...

TETRAPACK 20. Okt 2008

Hallo zusammen, wer sich informieren möchte, was denn nun bez. Datenübertragung oder...

melog 20. Okt 2008

...würde darüber nur milde lächeln. Was Cloe dem alles auf seinen PDA schickt, da wären...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Kursabsturz
Teamviewer-Chef spricht über schwere hausgemachte Fehler

Die vielen neuen Mitarbeiter seien nicht richtig eingearbeitet worden. Und die Ziele von Teamviewer seien zu hochgesteckt gewesen, sagt Oliver Steil.

Kursabsturz: Teamviewer-Chef spricht über schwere hausgemachte Fehler
Artikel
  1. NDR und Media Broadcast: Fernsehen über 5G wird breit ausgestrahlt
    NDR und Media Broadcast
    Fernsehen über 5G wird breit ausgestrahlt

    Fernsehen kann auch über 5G laufen. Auf 578 MHz kann das jetzt ausprobiert werden. NDR und Media Broadcast machen es möglich.

  2. Amazon-Go-Konkurrenz: Rewe eröffnet ersten kassenlosen Supermarkt
    Amazon-Go-Konkurrenz
    Rewe eröffnet ersten kassenlosen Supermarkt

    Kameras und Sensoren überwachen Kunden in Rewes kassenlosem Supermarkt. Bezahlt wird mit dem Smartphone.

  3. Huawei: Telefónica setzt eine Antenne für alle Frequenzen ein
    Huawei
    Telefónica setzt eine Antenne für alle Frequenzen ein

    All-in-One braucht weniger Energie und Platz. Telefónica setzt die Blade AAU & Dual Band FDD 8T8R in München ein.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Speicherprodukte von Sandisk & WD zu Bestpreisen (u. a. Sandisk SSD Plus 2TB 140,99€) • Sapphire Pulse RX 6600 497,88€ • Epos H3 Hybrid Gaming-Headset 144€ • Apple MacBook Pro 2021 erhältlich ab 2.249€ • EA-Spiele für alle Plattformen günstiger • Samsung 55" QLED 699€ [Werbung]
    •  /