Abo
  • Services:
Anzeige
Variobahn der BOGESTRA
Variobahn der BOGESTRA (Bild: BOGESTRA)

Tetra: Warum Stadtbahnen mit 7,2 KBit/s angebunden werden

Variobahn der BOGESTRA
Variobahn der BOGESTRA (Bild: BOGESTRA)

Das schmalbandige Tetra bietet einige Dienste, die Bahnbetreiber brauchen und die der öffentliche Mobilfunk nicht hat. Darum erhalten Stadtbahnen im Ruhrgebiet jetzt eine Anbindung mit 7,2 KBit/s. Große Datenmengen werden nachts per WiFi übertragen.
Von Achim Sawall

T-Systems hat in dieser Woche bekanntgegeben, in den Städten Dortmund, Bochum, Gelsenkirchen und Herne den Stadtbahnverkehr ans Netz zu bringen. Dabei kommen das Betriebsleitsystem (ITCS) und das Tetra-Digitalfunksystem zum Einsatz. Die Übertragungsrate pro Datenkanal liegt bei Tetra bei nur 7,2 KBit/s. Eine Funkzelle kann mit mehreren Datenkanälen ausgerüstet sein.

Anzeige

Golem.de sprach mit Ralf Skotarek, Senior Manager aus dem Bereich Travel, Transport & Logistics bei T-Systems darüber, warum Tetra, ein Standard für digitalen Bündelfunk, trotz seiner niedrigen Datenrate eine Existenzberechtigung hat.

Der Auftrag umfasst einen zweistelligen Millionenbetrag. Es sei unter anderem die Erweiterung des TETRA-Funksystems ausgeschrieben worden, wofür T-Systems den Zuschlag erhalten habe, sagte Skotarek. Die Betreiber, die Dortmunder Stadtwerke (DSW21) und die Bochum-Gelsenkirchener Straßenbahnen (Bogestra), betrieben auch Bahnen und müssten darum eine Funkkommunikation mit einer sehr hohen Verfügbarkeit haben. "Beim Mobilfunknetz wird dagegen keine Verfügbarkeit garantiert, auch wenn diese recht hoch ist. Darum investiert man in eigene Betriebsfunknetze."

Tetra biete zudem auch Dienste wie Gruppenruf, was kein Betreiber im öffentlichen Mobilfunk für den Massenmarkt implementiert hat, was aber für öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV) sehr wichtig sei. Auch Rufpriorität für Notrufe bietet Tetra, betonte Skotarek.

Mit einem schmalbandigen System lässt sich viel machen

Durch die Einbindung der Stadtbahnen in das Betriebsleitsystem könnten die Anschlüsse gesichert werden. Busfahrer erhalten einen Hinweis, wenn sich Bahnen verspäten.

Mit so einem schmalbandigen System lasse sich viel machen, sagte Skotarek. "Sie müssen natürlich auf die Schmalbandigkeit Rücksicht nehmen und können keine Videodateien überspielen." Massendaten wie Fahrpläne werden über Nacht auf den Fahrzeughöfen per WLAN in die Fahrzeuge übertragen. Echtzeitdaten wie der Start einer Bahn oder Verspätungsdaten gehen über Tetra.

T-Systems wird 157 Stadtbahnen mit Bordrechnern, Software und Bedienteilen, Fahrgastsprechstellen sowie Tetra-Funkgeräten ausrüsten. Auch in Tunnelstrecken installiert T-Systems Tetra-Kommunikationsinfrastruktur. Auch die Erweiterung der zentralen Systeme sowie die Ausstattung der Betriebshöfe mit WLAN, um die Bordrechner der Bahnen mit aktuellen Daten versorgen zu können, gehören zum Leistungsumfang. Ziel des Projekts ist die vollständige Integration des Stadtbahnbetriebs in das vorhandene Betriebsleitsystem. Dies soll Ende 2017 abgeschlossen sein.


eye home zur Startseite
blockchainman 20. Apr 2016

Ok, wahrscheinlich gewöhnt man sich auch daran die Seife aufzuheben im Gefängnis wenn...

johnsonmonsen 18. Apr 2016

Hallo Christian KG! Ja, dass die großen Provider das nicht mehr anbieten ist ein...

Dullidull 18. Apr 2016

Vielen Dank für den Link. Das ist sehr aufschlussreich.

chefin 18. Apr 2016

Funkstandards ändern sich so alle 5-8 Jahre und du kommst mit etwas an, das in den 90er...

plutoniumsulfat 17. Apr 2016

Danke für die Erklärung.



Anzeige

Stellenmarkt
  1. GK Software AG, Schöneck/Vogtland, Berlin
  2. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach
  3. FILIADATA GmbH, Karlsruhe (Home-Office)
  4. Wüstenrot Immobilien GmbH, Ludwigsburg


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Laptops, Werkzeuge, Outdoor-Spielzeug, Grills usw.)
  2. (u. a. Bose Soundlink Mini Bluetooth Speaker II 149,90€, Bose SOUNDSPORT PULSE WIRELESS 174,90€)

Folgen Sie uns
       


  1. Ubisoft

    Far Cry 5 bietet Kampf gegen Sekte in und über Montana

  2. Rockstar Games

    Waffenschiebereien in GTA 5

  3. Browser-Games

    Unreal Engine 4.16 unterstützt Wasm und WebGL 2.0

  4. Hasskommentare

    Bundesrat fordert zahlreiche Änderungen an Maas-Gesetz

  5. GVFS

    Windows-Team nutzt fast vollständig Git

  6. Netzneutralität

    Verbraucherschützer wollen Verbot von Stream On der Telekom

  7. Wahlprogramm

    SPD fordert Anzeigepflicht für "relevante Inhalte" im Netz

  8. Funkfrequenzen

    Bundesnetzagentur und Alibaba wollen Produkte sperren

  9. Elektromobilität

    Qualcomm lädt E-Autos während der Fahrt auf

  10. Microsoft

    Mixer soll schneller streamen als Youtube Gaming und Twitch



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Panasonic Lumix GH5 im Test: Die Kamera, auf die wir gewartet haben
Panasonic Lumix GH5 im Test
Die Kamera, auf die wir gewartet haben
  1. Die Woche im Video Scharfes Video, spartanisches Windows, spaßige Switch

Asus B9440 im Test: Leichtes Geschäftsnotebook liefert zu wenig Business
Asus B9440 im Test
Leichtes Geschäftsnotebook liefert zu wenig Business
  1. ROG-Event in Berlin Asus zeigt gekrümmtes 165-Hz-Quantum-Dot-Display und mehr

Elektromobilität: Wie kommt der Strom in die Tiefgarage?
Elektromobilität
Wie kommt der Strom in die Tiefgarage?
  1. Elektroauto Tesla gewährt rückwirkend Supercharger-Gratisnutzung
  2. Elektroautos Merkel hofft auf Bau von Batteriezellen in Deutschland
  3. Strategische Entscheidung Volvo setzt voll auf Elektro und trennt sich vom Diesel

  1. Re: Coole Sache aber,

    Hotohori | 17:13

  2. "Besser sei es, Tarife anzubieten, die ein...

    h4z4rd | 17:07

  3. Riesenerfolg von GTA 5 Online

    KTVStudio | 17:04

  4. Re: Viele Anti-Cheat-Strategien

    Hotohori | 17:00

  5. Re: Wie mache ich den Wählern ...

    Sea | 16:57


  1. 16:40

  2. 16:29

  3. 16:27

  4. 15:15

  5. 13:35

  6. 13:17

  7. 13:05

  8. 12:30


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel