Wework

Artikel
  1. Softbank: Telekom kauft T-Mobile-Anteile für 21 Milliarden US-Dollar

    Softbank: Telekom kauft T-Mobile-Anteile für 21 Milliarden US-Dollar

    Das japanische Unternehmen Softbank braucht dringend Finanzmittel, weshalb es sich von den Haltefristen der T-Mobile-Aktien freikauft.

    23.06.20207 Kommentare
  2. Sprint: Telekom bekommt Anteile von T-Mobile US billiger

    Sprint: Telekom bekommt Anteile von T-Mobile US billiger

    Die Deutsche Telekom kann günstig ihren Anteil an ihrer US-Tochter T-Mobile US von 44 Prozent auf 50 Prozent erhöhen. Doch das wird teuer.

    18.05.20204 Kommentare
  3. T-Mobile US: Telekom schließt Übernahme von Sprint überraschend ab

    T-Mobile US: Telekom schließt Übernahme von Sprint überraschend ab

    Plötzlich soll der jahrelang schwebende Deal zwischen Telekom und Sprint durch sein.

    01.04.20201 Kommentar
  4. Raumfahrt: Oneweb bankrott - Softbank verweigert Kredite

    Raumfahrt: Oneweb bankrott - Softbank verweigert Kredite

    Der Starlink-Konkurrent scheitert in der Finanzkrise. Arianespace könnte 2020 und 2021 fast die Hälfte aller geplanten Raketenstarts verlieren.

    28.03.202024 Kommentare
  5. IT-Chefs aus Indien: Mehr als nur ein Klischee

    IT-Chefs aus Indien: Mehr als nur ein Klischee

    In den Vorstandsetagen großer Tech-Unternehmen sind Inder allgegenwärtig. Der Stereotyp des IT-Experten aus Südasien prägt die US-Popkultur. Doch hinter dem Erfolg indischstämmiger Digitalunternehmer steckt viel mehr.
    Ein Bericht von Jörg Wimalasena

    23.03.202028 KommentareVideo
Stellenmarkt
  1. TEMPTON Verwaltungs GmbH, Essen
  2. Vodafone GmbH, Düsseldorf
  3. Stadt Paderborn, Paderborn
  4. Allianz Deutschland AG, München Unterföhring


  1. Telekom: T-Mobile US setzt seinen Starmanager John Legere ab

    Telekom: T-Mobile US setzt seinen Starmanager John Legere ab

    Der Mann in der Lederjacke, der T-Mobile US ein neues erfolgreiches Image gegeben hat, verlässt das Unternehmen. Doch John Legere setzt sich nicht zur Ruhe.

    18.11.20193 Kommentare
  2. Softbank: Wework entlässt Tausende Beschäftigte

    Softbank: Wework entlässt Tausende Beschäftigte

    Der neue Eigner Softbank zögert bei Wework nicht lange mit Massenentlassungen und umfangreichen Schließungen. Der Gründer erhielt dagegen 1,7 Milliarden US-Dollar einschließlich einer "Beratungsgebühr" in Höhe von 185 Millionen US-Dollar.

    24.10.201912 Kommentare
  3. Softbank: Wework fällt von 47 auf 8 Milliarden US-Dollar

    Softbank: Wework fällt von 47 auf 8 Milliarden US-Dollar

    In einer neuen Vereinbarung erlangt die japanische Softbank die Kontrolle über das Co-Working-Startup Wework. Es fällt dabei erheblich im Wert und entgeht dem drohenden Bankrott.

    22.10.201928 Kommentare
  4. Wework: Meetup will Geld von Teilnehmern

    Wework: Meetup will Geld von Teilnehmern

    Meetup ändert seine Preisstruktur und dürfte damit viele Nutzer verärgern. Künftig sollen Teilnehmer eine Gebühr von 2 US-Dollar zahlen. Bisher funktionierte Meetup so, dass nur Organisatoren zahlen mussten.

    15.10.201916 Kommentare
  5. Co-Working: Wework zieht Börsengang offiziell zurück

    Co-Working: Wework zieht Börsengang offiziell zurück

    Nach Druck von Großaktionär Softbank und dem wohl nicht ganz freiwilligen Rücktritt von Gründer und CEO Neumann ist der Börsengang von Wework vorerst abgesagt. Die neuen Chefs sagen aber, er sei nur verschoben.

    01.10.20194 Kommentare
Verwandte Themen
Fachkräftemangel, Softbank, Sprint, Teamviewer

RSS Feed
RSS FeedWework

  1. Teamviewer: Ein schwäbisches Digitalwunder

    Teamviewer: Ein schwäbisches Digitalwunder

    Team wer? Eine schwäbische Softwarefirma hilft weltweit, per Fernzugriff Computer zu reparieren. Nun geht Teamviewer an die Börse - mit einer Milliardenbewertung.
    Ein Bericht von Lisa Hegemann

    26.09.201992 KommentareVideo
  2. Softbank: Großaktionär will Börsengang von Wework absagen

    Softbank: Großaktionär will Börsengang von Wework absagen

    WeWork senkt seine Bewertung für den bevorstehenden Börsengang immer weiter ab. Dem japanischen Technologiekonzern Softbank wird das zu viel oder vielmehr zu wenig.

    10.09.20195 Kommentare
  3. Smarter wohnen: Nur eine bezahlbare Stadt ist eine smarte Stadt

    Smarter wohnen: Nur eine bezahlbare Stadt ist eine smarte Stadt

    Die intelligenteste Infrastruktur nützt Städtern wenig, wenn das Wohnen unerschwinglich wird. Stadtplaner und Architekten suchen nach Lösungen - und haben schon einige gefunden.
    Ein Bericht von Jan Oliver Löfken

    10.09.2019113 KommentareVideoAudio
  1. In eigener Sache: Lesestoff für die Feiertage

    In eigener Sache: Lesestoff für die Feiertage

    Wundermaterial, Cyberdetektiv, Actionfiguren und noch viel mehr: Wir haben Golem.de-Artikel zusammengestellt, die wir zum Nachlesen am Jahresende empfehlen. Die Texte findet man direkt über die Links-Rechts-Pfeile im Artikelkarussell auf der Homepage oder über die Auflistung in diesem Artikel - viel Spaß!

    24.12.20183 Kommentare
  2. Wework: Die Kaffeeautomatisierung des Lebens

    Wework: Die Kaffeeautomatisierung des Lebens

    WLAN, ein Tisch, frischer Latte Macchiato und schlaue Köpfe hinter Computern: Mit diesen Zutaten wollte die idealistische Coworking-Bewegung die Arbeitswelt revolutionieren. Herausgekommen ist die Plattformisierung vor allem in Gestalt von Wework - modular, effizient und pragmatisch.
    Ein Essay von Michael Seemann

    23.07.201874 Kommentare
Folgen Sie uns
       


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #