Abo
3.171 Datenschutz Artikel
  1. Datenleak: Politiker fordern Pflicht für Zwei-Faktor-Authentifizierung

    Datenleak: Politiker fordern Pflicht für Zwei-Faktor-Authentifizierung

    Das Datenleck bei zahlreichen Politikern und Prominenten hat die Bundespolitik aufgeschreckt. Innenminister Seehofer verspricht "volle Transparenz". Grünen-Chef Habeck zieht drastische Konsequenzen.

    07.01.201971 Kommentare
  2. Datenleak: BSI verteidigt Vorgehen bei Politiker-Hack

    Datenleak: BSI verteidigt Vorgehen bei Politiker-Hack

    Dem BSI wird vorgeworfen, im Fall des Hacks von Politikern unzureichend reagiert zu haben. Die Behörde erkannte jedoch keinen Zusammenhang zwischen den Hackerangriffen auf mehrere Abgeordnete.

    05.01.201926 Kommentare
  3. Hackerangriff auf Politiker: Youtuber soll hinter Datenleak stecken

    Hackerangriff auf Politiker: Youtuber soll hinter Datenleak stecken

    Wer steckt hinter dem Leak persönlicher Daten von Politikern und Promis? Die aufwendige Aufbereitung der Daten lässt eine Nutzung für politische Kampagnen vermuten. Doch ein Youtuber soll dahinter stecken, der lediglich Aufmerksamkeit wollte.
    Ein Bericht von Friedhelm Greis

    05.01.2019138 Kommentare
  4. Deutscher Bundestag: Persönliche Daten Hunderter Politiker offen im Netz

    Deutscher Bundestag : Persönliche Daten Hunderter Politiker offen im Netz

    Kreditkarteninformationen, Briefe, Unterhaltungen in Chats und andere persönliche Daten von Hunderten von Politikern aus dem Bundestag und von Prominenten sind über Twitter veröffentlicht worden. Der Betreiber des Accounts soll aus Hamburg stammen.

    04.01.2019245 Kommentare
  5. Privatsphäre: "Kaum wird die App geöffnet, landen Daten bei Facebook"

    Privatsphäre: "Kaum wird die App geöffnet, landen Daten bei Facebook"

    Viele Apps schicken ohne Zustimmung Daten an das soziale Netzwerk Facebook. Frederike Kaltheuner von der Organisation Privacy International erklärt, wie Nutzer sich wehren können.
    Ein Interview von Hakan Tanriverdi

    03.01.201948 Kommentare
Stellenmarkt
  1. hubergroup Deutschland GmbH, Kirchheim bei München
  2. Deutsches Krebsforschungszentrum (DKFZ), Heidelberg
  3. Bechtle Onsite Services, Oberhausen
  4. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Herzogenaurach


  1. Google Photos: Klage gegen Sammeln von Gesichtsinformationen wird verworfen

    Google Photos: Klage gegen Sammeln von Gesichtsinformationen wird verworfen

    Obwohl im US-Bundestaat Illinois stärkere Regeln gegen das ungefragte Sammeln von biometrischen Daten existieren, bleibt dieses Vorgehen für Google wohl weiterhin legal. Das Unternehmen erstellt Gesichtsprofile in Google Photos, um Bilder nach Personen zu durchsuchen. Das ist standardmäßig aktiviert.

    02.01.20193 KommentareVideo
  2. DSGVO: Mehr Datenschutzbewusstsein und mehr offene Fragen

    DSGVO: Mehr Datenschutzbewusstsein und mehr offene Fragen

    Privatpersonen, Vereine, Unternehmen, Behörden: Die Europäische Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) betrifft jeden. Was genau sie aber für den Einzelnen bedeutet, ist längst nicht immer klar. Nicht mal den Datenschutzbeauftragten.

    30.12.201812 KommentareVideo
  3. Raspberry Pi: Das Selbstbau-Handy aus der Brotdose

    Raspberry Pi: Das Selbstbau-Handy aus der Brotdose

    35C3 Wer hat schon ein Smartphone mit LAN-Anschluss? Die Berlinerin Susanne S. hat sich aus Datenschutzgründen mit einem Raspberry Pi ein Handy zusammengebaut. Unter gewissen Bedingungen lässt sich damit sogar telefonieren.
    Ein Bericht von Friedhelm Greis

    30.12.2018206 KommentareVideo
  4. Sicherheit: Verfassungsschützer warnt vor Verschlüsselung bei 5G

    Sicherheit: Verfassungsschützer warnt vor Verschlüsselung bei 5G

    Hamburgs Verfassungsschutzchef Torsten Voß sieht den 5G-Standard als Risiko für die Demokratie: Extremisten und Terroristen könnten die systemimmanente Verschlüsselung ausnutzen, der Staat sollte entsprechend eine Zugriffsmöglichkeit erhalten.

    29.12.201848 Kommentare
  5. Digitalisierung: Bär stößt Debatte um Datenschutz im Gesundheitswesen an

    Digitalisierung: Bär stößt Debatte um Datenschutz im Gesundheitswesen an

    Die Datenschutzregeln sind ihr zu streng, die Deutschen zu ängstlich: Staatsministerin Dorothee Bär will Gesetze lockern. Der Bundesdatenschutzbeauftragte lehnt den Vorstoß ab, weil allein schon die Debatte Misstrauen bei Patienten schüren könne.

    24.12.201861 KommentareVideo
  1. Smart Meter: BSI zertifiziert erstes intelligentes Strommesssystem

    Smart Meter: BSI zertifiziert erstes intelligentes Strommesssystem

    Mit erheblicher Verzögerung kann die Vernetzung von Stromzählern in Deutschland starten. Für einen verpflichtenden Rollout der Geräte fehlt aber immer noch eine wichtige Voraussetzung.

    21.12.201835 Kommentare
  2. Alexa: Amazon hat fremde Sprachdateien weitergegeben

    Alexa: Amazon hat fremde Sprachdateien weitergegeben

    Auf die Nachfrage eines Echo-Nutzers nach den von ihm gespeicherten Daten hat Amazon ihm rund 1.700 Audiodateien einer völlig fremden Person ausgehändigt. Laut dem Unternehmen handelt es sich um einen Einzelfall, der auf einem menschlichen Fehler beruht.

    20.12.201874 Kommentare
  3. Facebook: Netflix und Spotify bekamen Zugriff auf private Nachrichten

    Facebook : Netflix und Spotify bekamen Zugriff auf private Nachrichten

    Nicht durch Datenpannen, sondern durch Partnerschaften mit Facebook haben Unternehmen wie Microsoft und Apple laut einem Medienbericht direkten Zugriff auf persönliche Daten der Nutzer gehabt. Netflix und Spotify hätten offenbar private Nachrichten lesen, schreiben und manipulieren können.

    19.12.201829 KommentareVideo
  1. Datenschutz: Löschen des Tracking-Verlaufs auf Facebook macht Probleme

    Datenschutz: Löschen des Tracking-Verlaufs auf Facebook macht Probleme

    Im Mai 2018 hatte Facebook versprochen, dass Nutzer ihren Tracking-Verlauf löschen können - ein sehr weitgehendes Zugeständnis an den Datenschutz. Jetzt hat sich das Unternehmen mit einem Zwischenstand über die Umsetzung gemeldet.

    18.12.201814 KommentareVideo
  2. IT-Sicherheitsgesetz 2.0: Wo ist das Meldegesetz für IT-Sicherheitslücken?

    IT-Sicherheitsgesetz 2.0: Wo ist das Meldegesetz für IT-Sicherheitslücken?

    Bundesinnenminister Horst Seehofer will jetzt jede Woche nachfragen, wo die Meldepflicht für Sicherheitslücken bleibt. Golem.de hat ebenfalls beim Ministerium nachgefragt und eine eher ausweichende Antwort erhalten.
    Von Friedhelm Greis

    18.12.20184 Kommentare
  3. Windows 10: Datensammeln geht nach Deaktivieren weiter, meinen Nutzer

    Windows 10: Datensammeln geht nach Deaktivieren weiter, meinen Nutzer

    Aktuell sind viele Nutzer darüber empört, dass Windows 10 wohl weiterhin Aktivitätsdaten im Dashboard anzeigt, obwohl diese Funktion ausgeschaltet ist. Sie bieten daher Lösungen in Form von Gruppenrichtlinien an. Microsoft meint, dass es sich dabei nur um eine verwirrende Namensgebung handelt.

    17.12.201879 Kommentare
  1. Gefahr für Werbenetzwerke: Wie legal ist das Tracking von Online-Nutzern?

    Gefahr für Werbenetzwerke: Wie legal ist das Tracking von Online-Nutzern?

    Dürfen Websites ohne weiteres Daten von Websurfern an Werbenetzwerke weiterreichen? Die französische Datenschutzaufsicht CNIL weist einen französischen Werbenetzbetreiber in die Schranken und versetzt damit die internationale Online-Werbewirtschaft in Aufregung.
    Ein Bericht von Christiane Schulzki-Haddouti

    14.12.201820 Kommentare
  2. Machine Learning: Gesichter auf Taylor-Swift-Konzert unbemerkt gescannt

    Machine Learning: Gesichter auf Taylor-Swift-Konzert unbemerkt gescannt

    Auf der Suche nach Stalkern haben die Veranstalter auf einem Taylor-Swift-Konzert Gesichtserkennung und eine Bilddatenbank eingesetzt. Besucher wurden unbemerkt gescannt, während sie auf ein Video schauten. Laut US-Hausrecht ist das wohl legal.

    13.12.2018175 Kommentare
  3. Neuer Bundesdatenschutzbeauftragter: Kelber will sich "die Großen" vorknöpfen

    Neuer Bundesdatenschutzbeauftragter: Kelber will sich "die Großen" vorknöpfen

    Viele erwarten, dass der Diskurs um Datenschutz durch den neuen Bundesbeauftragten Ulrich Kelber wiederbelebt wird. Die schwierigere Herausforderung für den Informatiker besteht jedoch darin, Datenschutz gegenüber großen IT-Firmen wie Microsoft und Facebook sowie Polizei und Verfassungsschutz durchzusetzen.
    Eine Analyse von Christiane Schulzki-Haddouti

    13.12.20184 KommentareVideo
  1. Überwachung: Australien kegelt sich aus dem IT-Weltmarkt

    Überwachung: Australien kegelt sich aus dem IT-Weltmarkt

    Ab Januar müssen Unternehmen australischen Geheimdiensten und Strafverfolgungsbehörden Zugriff auf verschlüsselte Inhalte wie zum Beispiel Kommunikations- oder Bestandsdaten geben. Das ist der Anfang vom Ende des IT-Standorts Down Under - und Deutschland debattiert fröhlich in die gleiche Richtung.
    Ein IMHO von Jan Weisensee

    07.12.2018113 Kommentare
  2. Datenskandal: Facebook wollte Anruflisten und SMS ohne Einwilligung

    Datenskandal: Facebook wollte Anruflisten und SMS ohne Einwilligung

    Aus nun veröffentlichten internen E-Mails geht hervor, dass Facebooks Entwickler und das Management versucht haben, der Facebook-App neue Android-Berechtigungen zu geben, ohne dass Nutzer davon etwas merken. Facebook widerspricht.

    06.12.201820 Kommentare
  3. Sicherheit: Welche Gefahren durch Drohnen drohen

    Sicherheit: Welche Gefahren durch Drohnen drohen

    Deepsec 2018 Flugobjekte mit biologischen Kampfstoffen, Motorsäge oder Pistole: 140 Risiken durch Drohnen hat der Sicherheitsexterte Dominique Brack gesammelt. Die geplanten Angriffe sind dabei gar nicht die schlimmsten.
    Ein Interview von Jan Weisensee

    06.12.201821 KommentareVideo
  1. Filesharing: Tresorit startet verschlüsselte Wetransfer-Alternative

    Filesharing: Tresorit startet verschlüsselte Wetransfer-Alternative

    Das Schweizer Filehosting-Unternehmen Tresorit bietet einen kostenlosen Dienst zum Teilen großer Dateien per Webbrowser an. Bis zu fünf Gigabyte große Dateien sollen damit möglich sein, ohne dass das Unternehmen auf die Dateien zugreifen kann.

    04.12.201829 Kommentare
  2. Datenschutzverletzung: Daten von 100 Millionen Nutzern bei Quora abgegriffen

    Datenschutzverletzung: Daten von 100 Millionen Nutzern bei Quora abgegriffen

    Beim Online-Fragedienst Quora haben Unbekannte Zugriff auf die persönlichen Daten von 100 Millionen Nutzern gehabt. Neben Zugangsdaten sind auch Direktnachrichten und andere von Nutzern generierte Inhalte betroffen.

    04.12.20187 Kommentare
  3. Überwachung: Kamerasystem soll selbstständig Verbrechen erkennen

    Überwachung: Kamerasystem soll selbstständig Verbrechen erkennen

    Am Bahnhof und in der Innenstadt von Mannheim sollen 72 Kameras selbstständig kriminelles Verhalten erkennen und die Polizei alarmieren. Innenministerium und Stadt wollen mit dem Pilotprojekt herausfinden, ob sich so die Sicherheit erhöhen lässt.

    03.12.201838 Kommentare
  4. E-Evidence: EU-Staaten fordern hohe Geldstrafen für Onlinedienste

    E-Evidence: EU-Staaten fordern hohe Geldstrafen für Onlinedienste

    Die EU-Staaten schlagen vor, Onlinedienste mit bis zu zwei Prozent ihres Jahresumsatzes zu bestrafen, wenn sie elektronische Beweismittel nicht rechtzeitig herausgeben. Ein in der E-Evidenz-Verordnung bisher enthaltenes Beschwerderecht soll wegfallen.

    03.12.201812 Kommentare
  5. Fahrzeugdaten: In China funken Elektroautos nach Hause

    Fahrzeugdaten: In China funken Elektroautos nach Hause

    Viele Elektroautos können relevante Fahrzeugdaten übertragen, beispielsweise an den Hersteller zur Wartung. In China bekommen Regierungseinrichtungen die Daten.

    30.11.201840 Kommentare
  6. Ulrich Kelber: Informatiker zum obersten Datenschützer gewählt

    Ulrich Kelber: Informatiker zum obersten Datenschützer gewählt

    Der SPD-Politiker Ulrich Kelber wird Nachfolger von Andrea Voßhoff. Damit wurde erstmals ein Informatiker zum Bundesdatenschutzbeauftragten gewählt.

    29.11.201833 Kommentare
  7. Bundestagsdebatte: CDU warnt vor Gefahren durch zu viel Verschlüsselung

    Bundestagsdebatte: CDU warnt vor Gefahren durch zu viel Verschlüsselung

    Die FDP im Bundestag fordert ein "Recht auf Verschlüsselung". Während viele Abgeordnete die Idee prinzipiell gut finden, warnen CDU-Innenpolitiker vor den Nachteilen für die Sicherheitsbehörden.

    29.11.201873 Kommentare
  8. Marketplace: Kartellamt startet Missbrauchsverfahren gegen Amazon

    Marketplace: Kartellamt startet Missbrauchsverfahren gegen Amazon

    Das Bundeskartellamt reagiert auf zahlreiche Beschwerden von Händlern auf Amazons Marketplace in Deutschland. Die Doppelrolle als Händler und Marktplatz berge die Gefahr von Missbrauch.

    29.11.201842 Kommentare
  9. Datenschutz: Verbraucherschützer warnen vor Eigentum an Daten

    Datenschutz: Verbraucherschützer warnen vor Eigentum an Daten

    In der Debatte um die Einführung eines Eigentums am "Rohstoff" Daten haben sich die Verbraucherschützer zu Wort gemeldet. Sie halten sehr wenig von dem neuen Konzept, für das die Bundesregierung wirbt. Die Probleme ließen sich ohne neue Gesetze lösen.
    Von Christiane Schulzki-Haddouti

    28.11.201821 Kommentare
  10. Kaspersky, Palantir & Co.: BSI macht keine Sicherheitschecks bei Behördensoftware

    Kaspersky, Palantir & Co.: BSI macht keine Sicherheitschecks bei Behördensoftware

    Das BSI hat bislang nur bei Windows 10 den Auftrag erhalten, die Sicherheit von Software ausländischer Hersteller zu begutachten. Eine Einsicht in den Quellcode sei bislang auch dabei nicht erfolgt, sagt die Bundesregierung.
    Von Stefan Krempl

    28.11.20185 Kommentare
  11. Denic: Journalisten erhalten wieder Zugang zu Whois-Daten

    Denic: Journalisten erhalten wieder Zugang zu Whois-Daten

    Die Denic hat wegen der DSGVO den Zugriff auf Whois-Daten stark eingeschränkt. Nun werden die Bestimmungen für Medien wieder gelockert. Wenn die Voraussetzungen stimmen.

    27.11.201866 Kommentare
  12. Standortverlauf: Verbraucherschützer gehen gegen Googles Datensammelwut vor

    Standortverlauf: Verbraucherschützer gehen gegen Googles Datensammelwut vor

    Google bekommt in Europa Ärger wegen der Speicherung von Standortverläufen seiner Nutzer. Verbraucherschutzverbände reichen DSGVO-Beschwerden ein, in Deutschland soll geklagt werden.

    27.11.201822 Kommentare
  13. Tracking: Wenn das Smartphone wissen will, was im Fernsehen läuft

    Tracking: Wenn das Smartphone wissen will, was im Fernsehen läuft

    Tracking funktioniert längst nicht mehr nur mit Browser-Cookies. Ein indisches Unternehmen analysiert auch Umgebungsgeräusche von Smartphones, um festzustellen, welche Filme im Hintergrund laufen. In Europa soll die Technologie nicht zum Einsatz kommen - wegen der Datenschutz-Grundverordnung.

    26.11.201844 KommentareVideo
  14. Datenskandal: Briten beschlagnahmen interne Facebook-Dokumente

    Datenskandal: Briten beschlagnahmen interne Facebook-Dokumente

    Das britische Parlament ärgert sich über Facebooks Verhalten im Datenskandal um Cambridge Analytica. Nun sind die Abgeordneten über einen Umweg an interne Dokumente des sozialen Netzwerks gekommen. Dabei geht es um eine kuriose "Bikini-App".

    26.11.201813 Kommentare
  15. LinkedIn: Daten von Millionen Nicht-Mitgliedern für Facebook-Werbung

    LinkedIn: Daten von Millionen Nicht-Mitgliedern für Facebook-Werbung

    Datenschutzverstoß bei LinkedIn: Das Karrierenetzwerk hat 18 Millionen E-Mail-Adressen europäischer Nutzer für Facebook-Werbung verwendet. Das Pikante daran: Keine der E-Mail-Adressen stammt von LinkedIn-Mitgliedern.

    25.11.201820 Kommentare
  16. Datenschutz: Chinesische Kameraüberwachung hält Bus-Werbung für Fußgänger

    Datenschutz: Chinesische Kameraüberwachung hält Bus-Werbung für Fußgänger

    Wer in China bei roter Ampel eine Straße überquert, kann von Überwachungskameras erfasst und anschließend bestraft werden. Dass das System nicht immer zuverlässig arbeitet, zeigt ein Vorfall in Ningbo: Ein Werbeaufdruck, der eine bekannte Persönlichkeit zeigte, wurde für die Person selbst gehalten.

    23.11.201829 Kommentare
  17. Elektronische Beweise: Datenschützer lehnen weltweiten Datenzugriff strikt ab

    Elektronische Beweise: Datenschützer lehnen weltweiten Datenzugriff strikt ab

    Die Datenschützer von Bund und Ländern kritisieren die Pläne der EU-Kommission zur Herausgabe elektronischer Beweismittel scharf. Damit würden Betroffenenrechte ausgehebelt und ein unkontrollierter Zugriff auf Vorratsdaten erlaubt.
    Von Stefan Krempl

    22.11.20189 Kommentare
  18. Kundendaten: Amazon rückt keine Informationen über Datenschutzpanne raus

    Kundendaten: Amazon rückt keine Informationen über Datenschutzpanne raus

    Bei Amazon gab es eine Datenpanne, die E-Mail-Adressen und Namen von Kunden standen im Netz. Was genau passiert ist, weiß jedoch keiner. Der Konzern schweigt sich über Details aus.

    22.11.201813 Kommentare
  19. Knuddels-Leak: Datenschützer verhängen erstmalig Bußgeld nach DSGVO

    Knuddels-Leak: Datenschützer verhängen erstmalig Bußgeld nach DSGVO

    Nach einem schweren Datenleck ist der Chatanbieter Knuddels noch einmal glimpflich davongekommen. Das Bußgeld nach der DSGVO fiel niedrig aus, weil das Unternehmen gut mit dem Datenschutzbeauftragten kooperierte.

    22.11.2018104 Kommentare
  20. Datenschutz-Ärger: Microsoft sammelt bis zu 25.000 Ereignistypen bei Office

    Datenschutz-Ärger: Microsoft sammelt bis zu 25.000 Ereignistypen bei Office

    Nicht nur Windows 10 sendet viele Nutzerdaten an die Server von Microsoft. Bis zu 25.000 Ereignistypen sollen es bei Office-Produkten sein. Ist das noch mit der DSGVO vereinbar?

    20.11.201837 Kommentare
  21. Geheimdienstchefs im Bundestag: Whatsapp bitte knacken, Hackbacks nicht so wichtig

    Geheimdienstchefs im Bundestag: Whatsapp bitte knacken, Hackbacks nicht so wichtig

    Zum zweiten Mal stehen die Chefs der drei deutschen Nachrichtendienste im Bundestag Rede und Antwort. Der neue Verfassungsschutzpräsident Haldenwang zeigt dabei, dass er sehr ähnliche Wünsche wie sein geschasster Vorgänger Maaßen hat.

    16.11.201832 Kommentare
  22. Trotz DSGVO: Whatsapp ignoriert Widersprüche zu Datenweitergabe

    Trotz DSGVO : Whatsapp ignoriert Widersprüche zu Datenweitergabe

    Seit Inkrafttreten der DSGVO überträgt Whatsapp gezielt Nutzerdaten an Facebook und Drittanbieter. Widersprüche von Nutzern werden ignoriert. Nach Ansicht der Bundesdatenschutzbeauftragten Voßhoff ein Verstoß gegen die DSGVO.
    Eine Exklusiv-Meldung von Friedhelm Greis

    16.11.2018288 Kommentare
  23. Facebook-Anhörung: Wie Facebook seine Kritiker bekämpfte

    Facebook-Anhörung: Wie Facebook seine Kritiker bekämpfte

    Den Facebook-Chefs Mark Zuckerberg und Sheryl Sandberg scheint die Kontrolle über ihr Unternehmen zu entgleiten. Recherchen der New York Times zeigen, wie sie Skandale unterschätzten und mit aggressivem Lobbying reagierten.
    Von Friedhelm Greis

    15.11.201813 Kommentare
  24. Mozilla: Firefox warnt vor Logindaten-Hack beim Webseitenbesuch

    Mozilla: Firefox warnt vor Logindaten-Hack beim Webseitenbesuch

    Laut Mozilla nutzen inzwischen Hunderttausende Anwender den Warndienst Firefox Monitor, der über Daten-Hacks von Webseiten informiert. Mozilla integriert den Dienst nun direkt in den Firefox-Browser und hat das Angebot übersetzt.

    15.11.20188 Kommentare
  25. Single Sign-on: Telekom und Axel Springer erlauben Login mit Verimi

    Single Sign-on: Telekom und Axel Springer erlauben Login mit Verimi

    Nach NetID baut nun auch Verimi seine Präsenz auf Webseiten aus. Die Sicherheitsanforderungen sind bei der Single-Sign-on-Lösung jedoch meist höher als bei der Konkurrenz.

    14.11.20184 Kommentare
  26. Überwachung: Infosystem über Funkzellenabfragen in Berlin gestartet

    Überwachung: Infosystem über Funkzellenabfragen in Berlin gestartet

    Wer wissen will, ob er in Berlin in eine Funkzellenabfrage gerät, kann sich bei einem Informationssystem anmelden. Landet die registrierte Nummer bei der Polizei, bekommt man nachträglich eine SMS. Bis zur ersten Nachricht wird es aber noch eine Weile dauern.

    14.11.20184 Kommentare
  27. ETLS: ETSI veröffentlicht unsichere TLS-Variante

    ETLS: ETSI veröffentlicht unsichere TLS-Variante

    Die europäische Standardisierungsorganisation ETSI hat eine Variante von TLS spezifiziert, die eine Überwachungsschnittstelle und schwächere Sicherheitseigenschaften hat. Bei der IETF war man zuvor mit ähnlichen Vorstößen erfolglos.

    14.11.201816 Kommentare
  28. Mordprozess: Amazon will Alexa-Aufzeichnungen nicht preisgeben

    Mordprozess: Amazon will Alexa-Aufzeichnungen nicht preisgeben

    In einem Mordprozess weigert sich Amazon, Alexa-Sprachaufzeichnungen preiszugeben. Ein Gericht will mit den Aufnahmen einen Doppelmord aufklären.

    13.11.201874 Kommentare
Folgen Sie uns
       


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



  1. Seite: 
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5. 4
  6. 5
  7. 6
  8. 7
  9. 8
  10. 9
  11. 10
  12. 11
  13. 12
  14. 50
  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #