600 KI Artikel
  1. Künstliche Intelligenz: IBMs Watson bekommt noch mehr Kundendaten zum Analysieren

    Künstliche Intelligenz: IBMs Watson bekommt noch mehr Kundendaten zum Analysieren

    Einstein allein ist nicht genug: Im Zuge einer Partnerschaft soll IBMs Watson das Unternehmen Salesforce unterstützen. Auch Wetterdaten und automatisierte Marktanalysen sollen die Kundenberatung verbessern.

    07.03.20170 Kommentare
  2. HTC U Ultra im Test: Neues Gehäuse, kleines Display, bekannte Kamera

    HTC U Ultra im Test: Neues Gehäuse, kleines Display, bekannte Kamera

    Beim U Ultra macht HTC einiges anders: Das Gehäuse ist aus Glas, über dem Display sitzt ein zweites Display und das Smartphone soll seinen Besitzer mit einer KI unterstützen. Diesen Assistenten hätten wir gerne getestet - zum Verkaufsstart ist er aber unverständlicherweise noch nicht fertig.
    Ein Test von Tobias Költzsch

    07.03.20177 KommentareVideo
  3. Nvidia: "KI wird die Computergrafik revolutionieren"

    Nvidia: "KI wird die Computergrafik revolutionieren"

    GDC 17 Deep Learning soll Spiele schlauer, vor allem aber schöner machen - sagt Nvidia. Außerdem hat das Unternehmen neue Angebote für Profi- und Hobbyentwickler vorgestellt und Andeutungen über eine High-End-PC-Version von Final Fantasy 15 gemacht.

    01.03.201711 KommentareVideo
  4. Autonomes Fahren: Der Truck lernt beim Fahren

    Autonomes Fahren: Der Truck lernt beim Fahren

    Lass mal das neuronale Netzwerk steuern: Das US-Unternehmen Embark hat ein System für autonomes Fahren für einen Truck entwickelt. Das System basiert auf Deep Learning.

    24.02.20175 KommentareVideo
  5. Deep Learning: Wenn die KI besser prügelt als Menschen

    Deep Learning: Wenn die KI besser prügelt als Menschen

    In linearen Jump-'n'-Run-Spielen sind Maschinen schon lange besser als Menschen. In vergleichsweise hochkomplexen Multiplayer-Spielen wie Super Smash Bros. Melee kann KI nun aber auch Menschen übertrumpfen. Noch haben Menschen aber einen entscheidenden Vorteil.

    23.02.201721 KommentareVideo
Stellenmarkt
  1. S-Kreditpartner GmbH, keine Angabe
  2. CoCoNet AG, Düsseldorf
  3. RATIONAL Wittenheim SAS, Wittenheim (Frankreich)
  4. PKS Software GmbH, Ravensburg, München


  1. Automatisierung: Europaparlament fordert Roboterregeln

    Automatisierung: Europaparlament fordert Roboterregeln

    Regeln für Sicherheit, ein Fonds für Unfälle mit autonom fahrenden Autos: Das Europaparlament fordert Regeln und Standards für Roboter und künstliche Intelligenz. Auf eine Robotersteuer konnten sich die Parlamentarier nicht einigen.

    20.02.201714 Kommentare
  2. Neue Strategie: HTC will keine Einsteiger-Smartphones mehr bringen

    Neue Strategie: HTC will keine Einsteiger-Smartphones mehr bringen

    2017 will HTC sich bei den Smartphones auf Topgeräte und Modelle der gehobenen Mittelklasse konzentrieren - Einsteigergeräte will der Hersteller nicht mehr veröffentlichen. Damit schlägt HTC einen vergleichbaren Weg wie Samsung ein.

    17.02.20176 Kommentare
  3. U Ultra und U Play: HTCs U-Smartphones kommen ohne KI-Assistenten in den Handel

    U Ultra und U Play: HTCs U-Smartphones kommen ohne KI-Assistenten in den Handel

    Ab dem 20. Februar 2017 sind das HTC U Ultra und das U Play in Deutschland erhältlich - allerdings vorerst ohne eines der wichtigsten neuen Features: Auf den KI-Assistenten Sense Companion müssen Käufer bis ins zweite Quartal 2017 warten. Bei der Vorstellung war die Funktion ein zentrales Thema.

    16.02.20177 Kommentare
  4. Einstein: Salesforce-KI nutzt die Kundendatenbank für Voraussagen

    Einstein: Salesforce-KI nutzt die Kundendatenbank für Voraussagen

    Wenn wir künftig mehr personalisierte Werbung bekommen, könnte das an Einstein liegen. Die Software soll es Salesforce-Nutzern ermöglichen, Kundenverhalten oder Produkttrends vorauszusehen. Dazu bedient sich die KI der kompletten Salesforce-Datenbank - einschließlich Chat und Mail.

    14.02.20177 Kommentare
  5. Deepmind: Forscher untersuchen, wie KI-Systeme ticken

    Deepmind: Forscher untersuchen, wie KI-Systeme ticken

    Miteinander oder gegeneinander? Forscher bei Google Deepmind wollten herausfinden, wie KI-Systeme miteinander interagieren. Bekämpfen sie sich, oder kooperieren sie? Das Ergebnis war durchaus menschlich.

    09.02.201712 KommentareVideo
  1. Lumos-Plattform: Facebook verbessert Bildsuche mit Deep Learning

    Lumos-Plattform: Facebook verbessert Bildsuche mit Deep Learning

    Über seine Lumos-Plattform verbessert Facebook die Bildersuche innerhalb des sozialen Netzwerks: Deep Learning soll es Nutzern ermöglichen, künftig auch nach Bildinhalten suchen zu können, die nicht vom Fotografen selbst getaggt wurden.

    03.02.20171 Kommentar
  2. Alphabet: Ethikrat für Deep-Mind-KI bleibt geheim

    Alphabet: Ethikrat für Deep-Mind-KI bleibt geheim

    Was ist eigentlich aus dem Ethikrat für die KI von Deep Mind geworden, fragte der Guardian Verantwortliche der Alphabet-Tochter. Die Zeitung bekommt aber nur ausweichende Antworten. Dabei zeigt das Unternehmen selbst, dass es auch anders geht.

    27.01.20170 Kommentare
  3. Demis Hassabis: Dieser Mann will die ultimative KI entwickeln

    Demis Hassabis: Dieser Mann will die ultimative KI entwickeln

    Seine Software besiegte den Go-Weltmeister, doch Demis Hassabis will mehr. Er arbeitet an einem Algorithmus, der jede Aufgabe lösen kann.
    Von Mirjam Hauck

    17.01.2017200 Kommentare
  1. Maluuba: Microsoft kauft Experten für Deep Learning

    Maluuba: Microsoft kauft Experten für Deep Learning

    Natürliche Sprache und Entscheidungsprozesse sind die Spezialität von Maluuba, einem kanadischen Startup. Nun gibt Microsoft die Übernahmen des Teams bekannt - dessen Deep-Learning-Algorithmen zum Beispiel lernen können, immer besser "Schiffe versenken" zu spielen.

    15.01.20173 KommentareVideo
  2. Essential: Android-Erfinder Rubin will neues Smartphone entwickeln

    Essential: Android-Erfinder Rubin will neues Smartphone entwickeln

    Auf den Smartphone-Markt kommt möglicherweise wieder mehr Bewegung. Android-Erfinder Andy Rubin will noch im Sommer 2017 neue Smartphones vorstellen, die sich durch hochwertige Materialien, KI und Erweiterbarkeit auszeichnen sollen.

    14.01.201771 Kommentare
  3. U Ultra und U Play im Hands on: HTCs intelligente Smartphones hören immer zu

    U Ultra und U Play im Hands on: HTCs intelligente Smartphones hören immer zu

    Mit dem U Ultra und dem U Play setzt HTC den Fokus bei seinen neuen Smartphones auf künstliche Intelligenz und verabschiedet sich vom prägenden Metall-Design der letzten Jahre. Stattdessen kommen die Geräte jetzt in schillerndem Glas - und das Ultra mit kleinem Zusatzdisplay.
    Ein Hands-on von Tobias Költzsch

    12.01.201734 Kommentare
  1. Schwarm: US-Militär lässt hundert Drohnen schwärmen

    Schwarm: US-Militär lässt hundert Drohnen schwärmen

    Diese Drohnen brauchen keine Steuerung: Das US-Militär hat das Schwarmverhalten von Drohnen getestet. Die unbemannten Fluggeräte wurde von Kampfflugzeugen abgesetzt und organisierten ihre Flugmanöver selbst.

    11.01.201727 KommentareVideo
  2. Deep Mind: Alpha Go zerlegt Go-Community

    Deep Mind: Alpha Go zerlegt Go-Community

    Deep Mind hat die neue Version seiner Go-KI heimlich in eine der besten Go-Communitys eingeschleust. Dort hat die künstliche Intelligenz ohne Niederlage die besten Spieler der Welt besiegt.

    05.01.201728 Kommentare
  3. Künstliche Intelligenz: Watson ersetzt Mitarbeiter bei japanischer Versicherung

    Künstliche Intelligenz: Watson ersetzt Mitarbeiter bei japanischer Versicherung

    Künstliche statt menschliche Intelligenz: Eine japanische Versicherung will Auszahlungen künftig von IBMs Watson prüfen lassen. Dafür wird ein Teil der Angestellten entlassen.

    03.01.201754 Kommentare
  1. Künstliche Intelligenz: Go Weltmeisterschaft mit Menschen und KI

    Künstliche Intelligenz: Go Weltmeisterschaft mit Menschen und KI

    Der Japanische Go Verband hat ein Turnier organisiert, in dem drei Menschen und eine künstliche Intelligenz gegeneinander antreten sollen.

    09.12.20163 Kommentare
  2. Traditionsbruch: Apple will KI-Forschungsergebnisse veröffentlichen

    Traditionsbruch: Apple will KI-Forschungsergebnisse veröffentlichen

    Apple will die Ergebnisse seiner Künstliche-Intelligenz-Forschung künftig veröffentlichen. Das soll den Austausch mit anderen Wissenschaftlern ermöglichen - und offenbar auch der Personalanwerbung dienen.

    07.12.20160 Kommentare
  3. Barrierefreiheit: Microsofts KI hilft Blinden in Office

    Barrierefreiheit: Microsofts KI hilft Blinden in Office

    Die Office-Produkte von Microsoft bieten einige Möglichkeiten, Dokumente barrierefrei zu gestalten. Damit die Verfasser es künftig noch einfacher haben, hilft Microsoft mit seiner eigenen KI einfach nach, wodurch Blinde auch Präsentationen verstehen können.

    05.12.201614 Kommentare
  1. Lex, Polly und Rekognition: Amazon integriert Alexa-KI in sein Cloud-Angebot

    Lex, Polly und Rekognition: Amazon integriert Alexa-KI in sein Cloud-Angebot

    Mit dem eigenen Rechner oder Telefon sprechen, die Geräte geben ihre Antworten ebenso gesprochen aus: Diese Funktionen können Entwickler künftig mit Hilfe der KI in der Amazon-Cloud umsetzen. Eine Bilderkennung kann ebenfalls genutzt werden.

    01.12.20163 Kommentare
  2. Forschung: Googles KI schlägt menschlichen Lippenleser

    Forschung: Googles KI schlägt menschlichen Lippenleser

    Zusammen mit der Universität Oxford forschen Google-Wissenschaftler an einem Algorithmus, der automatisiertes Lippenlesen ermöglichen soll. Die bisherigen Ergebnisse sind sehr vielversprechend: Die Erkennungsrate der KI ist weitaus höher als die eines menschlichen Lippenlesers.

    23.11.201658 Kommentare
  3. Google: Neuronales Netzwerk übersetzt in ungelernte Sprachen

    Google: Neuronales Netzwerk übersetzt in ungelernte Sprachen

    Google sucht nach einem Weg, sein neuronales Übersetzungsnetzwerk auch für andere Sprachen nutzbar zu machen. Dabei wurde nun ein Weg gefunden, wie weitere Sprachkombinationen übersetzt werden können - auch wenn diese nicht explizit erlernt wurden.

    23.11.201632 Kommentare
  4. Google: Neues Play Music nutzt Maschinenlernen für Vorschläge

    Google: Neues Play Music nutzt Maschinenlernen für Vorschläge

    Google hat es sich offenbar zum Ziel gemacht, alle seine Dienste mit künstlicher Intelligenz zu versehen: Auch die neue Version des Musikdienstes Play Music verwendet Maschinenlernen, um dem Nutzer eine bessere automatisierte Auswahl an Musik zu präsentieren.

    14.11.20167 Kommentare
  5. Künstliche Intelligenz: Ultimative Gegner-KI für Civilization gesucht

    Künstliche Intelligenz: Ultimative Gegner-KI für Civilization gesucht

    Der computergesteuerte Gegner gilt als eine der größten Schwächen von Civilization 6. Die deutsche Firma Arago will zeigen, wie es besser geht: Sie arbeitet an Algorithmen, die in Freeciv auch den stärksten Spieler schlagen können. Dafür sucht sie noch Unterstützung durch menschliche Strategen.

    26.10.201614 KommentareVideo
  6. CNTK: Microsofts Spracherkennung erreicht menschliches Niveau

    CNTK: Microsofts Spracherkennung erreicht menschliches Niveau

    Das System zum Erkennen von gesprochener Sprache von Microsoft sei bei einem Standard-Test inzwischen ähnlich gut wie professionell geschulte Menschen. Das Forscherteam nutzt dafür Microsofts Open-Source-Toolkit CNTK, hat bei einigen Gesprächen aber noch große Schwierigkeiten.

    19.10.201625 Kommentare
  7. Künstliche Intelligenz: Doom geht in Deckung

    Künstliche Intelligenz: Doom geht in Deckung

    Navigieren, schießen - vor allem aber in Deckung gehen und sich ducken: Das können Monster im ersten Doom nun selbständig mithilfe neuer KI-Algorithmen. Zwei Studenten haben den Code für einen Wettbewerb entwickelt und wollen ihn nun für das komplexere Quake erweitern.

    07.10.201669 Kommentare
  8. Recore: Mein Buddy, der Roboter

    Recore: Mein Buddy, der Roboter

    Die Roboter übernehmen die Welt, wir müssen sie besiegen. Oder nicht? Neue Games wie Recore und Titanfall 2 versuchen sich an einer anderen Mensch-Maschine-Beziehung.

    21.09.20166 KommentareVideo
  9. Deepmind: Googles KI soll Strahlentherapie bei Krebs optimieren

    Deepmind: Googles KI soll Strahlentherapie bei Krebs optimieren

    Tumore im Kopfbereich von gesundem Gewebe unterscheiden und sie dann zur Therapie bestrahlen, ist extrem aufwendig. Googles KI-Sparte Deepmind will dies mit maschinellem Lernen wesentlich beschleunigen.

    31.08.20168 Kommentare
  10. Turi: Apple kauft Startup für künstliche Intelligenz

    Turi: Apple kauft Startup für künstliche Intelligenz

    Für 200 Millionen US-Dollar hat Apple offenbar das Startup Turi aus Seattle gekauft. Es hat sich auf künstliche Intelligenz und Maschinenlernen spezialisiert.

    06.08.20169 Kommentare
  11. KI Crazy Stone: Eine Go-Gegnerin zwischen Genie und Wahnsinn

    KI Crazy Stone: Eine Go-Gegnerin zwischen Genie und Wahnsinn

    Endlich ein Alpha Go für den Hausgebrauch: Die künstliche Intelligenz von Crazy Stone spielt verdammt stark, menschlich und auch ein bisschen verrückt. Das macht süchtig, trotz einiger Mängel.
    Ein Bericht von Frank Wunderlich-Pfeiffer

    03.08.20169 KommentareVideoAudio
  12. Künstliche Intelligenz: Softbank und Honda wollen sprechendes Auto bauen

    Künstliche Intelligenz: Softbank und Honda wollen sprechendes Auto bauen

    Ein sprechendes Auto, das den Gemütszustand des Fahrers lesen und darauf reagieren kann - klingt nach Knight Rider, ist aber ein Projekt, an dem Softbank und Honda arbeiten. Die KI des Wagens soll auf der Technologie des Softbank-Roboters Pepper basieren.

    23.07.20163 Kommentare
  13. Project Malmo: Microsofts Open-Source-KI lernt in Minecraft-Welt

    Project Malmo: Microsofts Open-Source-KI lernt in Minecraft-Welt

    Minecraft soll sich besonders gut eignen zum Testen künstlicher Intelligenz, die komplexe Aufgaben löst. Denn es sei sehr nah an der Realität, glaubt Microsoft. Der Code des Project Malmo zum KI-Testen steht nun als Open Source bereit.

    11.07.201616 Kommentare
  14. Deep Learning: Algorithmus sagt menschliche Verhaltensweisen voraus

    Deep Learning: Algorithmus sagt menschliche Verhaltensweisen voraus

    Umarmung oder high-five? Kuss oder Handschlag? Ein Algorithmus soll anhand eines Bildes erkennen, was darauf abgebildete Menschen als Nächstes machen. Er lernte das durch Fernsehgucken.

    27.06.201625 KommentareVideo
  15. Künstliche Intelligenz: Und der Oscar geht an ...

    Künstliche Intelligenz: Und der Oscar geht an ...

    Wenn eine künstliche Intelligenz ein Drehbuch schreibt, kommt ein Film wie Sunspring dabei heraus. Sein Protagonist: ein Mann, der Augäpfel spuckt.
    Von Eike Kühl

    21.06.201615 Kommentare
  16. Differential Privacy: Apples Datenschutz-Hack für bessere Emojis

    Differential Privacy: Apples Datenschutz-Hack für bessere Emojis

    Apple will mit den Assistenzdiensten von Google und Microsoft mithalten - dazu bedarf es aber Informationen und künstlicher Intelligenz. Trotzdem soll die Privatsphäre der Nutzer geschützt bleiben - Differential Privacy soll helfen.

    14.06.201611 Kommentare
  17. Magenta: Google will mit KI Musik machen

    Magenta: Google will mit KI Musik machen

    Das Deep-Learning-Team von Google will Modelle erstellen, mit denen sowohl Musik als auch bildende Kunst maschinell generiert werden kann. Für das Projekt mit dem Namen Magenta will Google aktiv mit Künstlern zusammenarbeiten.

    03.06.201613 Kommentare
  18. Deep Text: Facebooks KI liest Nachrichten der Nutzer

    Deep Text: Facebooks KI liest Nachrichten der Nutzer

    Um besser zu verstehen, was die Nutzer von Facebook meinen, analysiert das Unternehmen Nachrichten in dem sozialen Netzwerk oder auch im Messenger per künstlicher Intelligenz. Das könnte künftig für Vorschläge genutzt werden.

    02.06.201621 Kommentare
  19. Künstliche Intelligenz: Spiele zwischen Behaviour Trees und neuronalen Netzwerken

    Künstliche Intelligenz: Spiele zwischen Behaviour Trees und neuronalen Netzwerken

    Figuren in Computerspielen müssen mehr können als den Weg zu finden und einen Feind zu treffen. Technische Lösungen gibt es mehrere, in der Praxis könnte sich die Utility AI durchsetzen, sagte Jakob Rasmussen von Apex Game Tools bei einem Entwicklertreffen.

    02.06.201615 Kommentare
  20. IBM-Markenkooperation: Warum Watson in die Sesamstraße zieht

    IBM-Markenkooperation: Warum Watson in die Sesamstraße zieht

    IBM und die US-Version der Sesamstraße machen gemeinsame Sache. Supercomputer Watson soll künftig die Vorschulbildung amerikanischer Kinder vorantreiben. Eine ungewöhnliche Markenkooperation, die Schule machen könnte.

    26.05.20166 Kommentare
  21. Maschinelles Lernen: Googles KI schreibt schlechte Liebesgedichte

    Maschinelles Lernen: Googles KI schreibt schlechte Liebesgedichte

    Mit maschinellem Lernen will Google sinnvolle Dialoge erzeugen. Als Trainingsdaten dienen dafür unter anderem Liebesromane. Das Ergebnis erinnert aber teils mehr an absurde Gedichte als an schmachtende Texte.

    17.05.201629 Kommentare
  22. Parsey McParseface: Google gibt extrem guten Syntax-Parser frei

    Parsey McParseface: Google gibt extrem guten Syntax-Parser frei

    Zum Erkennen natürlicher Sprache hat Google ein neues Modell zum Parsen der Syntax entwickelt und mit seinem Deep-Learning-Framework Tensorflow implementiert. Der daraus erstellte Englisch-Parser Parsey McParseface soll die derzeit beste maschinelle Erkennungsrate für Syntaxbäume aufweisen.

    13.05.201612 Kommentare
  23. Künstliche Intelligenz: Neuer Sprachassistent Viv spielt Siri sprachlos an die Wand

    Künstliche Intelligenz: Neuer Sprachassistent Viv spielt Siri sprachlos an die Wand

    Die Entwickler von Siri haben mit Viv einen neuen Sprachassistenten vorgestellt, der deutlich leistungsfähiger ist, mit anderen Diensten Kontakt aufnimmt und sogar einkaufen, Essen bestellen und Geld überweisen kann.

    10.05.201672 Kommentare
  24. Wettbewerb: Doom Deathmatch nur für KI-Krieger

    Wettbewerb: Doom Deathmatch nur für KI-Krieger

    Ausschließlich computergesteuerte Spielfiguren dürfen im Deathmatch-Modus von Doom bei einem Wettbewerb antreten. Die Veranstalter schlagen Deep-Learning-Methoden vor - aber im Grunde sind alle Mittel erlaubt.

    22.04.201638 Kommentare
  25. KI: Unendliche Intelligenz

    KI: Unendliche Intelligenz

    Quo Vadis 2016 Die Welten von Computerspielen werden immer größer - und damit auch die Anzahl der Figuren, die sich intelligent verhalten müssen. Golem.de hat mit dem Wissenschaftler Mike Preuss darüber gesprochen, wie Algorithmen dieses Problem lösen könnten.
    Von Peter Steinlechner

    19.04.201622 Kommentare
  26. Deep Learning: "Wir können den Spieler und seine Emotionen besser erkennen"

    Deep Learning: "Wir können den Spieler und seine Emotionen besser erkennen"

    Quo Vadis 2016 Autonome Computer, die aktiv handeln und selbstständig lernen: Derartige Technologien sind in Sichtweite, sagt Sascha Lange. Der Experte für Deep Neural Networks erklärt im Interview, was uns demnächst alles erwartet - und welche Schwierigkeiten noch überwunden werden müssen.
    Von Peter Steinlechner

    15.04.20163 Kommentare
  27. Deep Learning: Roboter sollen Menschen helfen, aber nicht verletzen

    Deep Learning: Roboter sollen Menschen helfen, aber nicht verletzen

    Quo Vadis 2016 Maschinen können nur eng mit fragilen Menschen zusammenarbeiten, wenn sie möglichst autonom in ihrer Umwelt agieren. Helfen soll Deep Learning. Doch noch nicht alle Probleme sind gelöst - und nicht für alle Lösungen gibt es ein Problem.
    Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

    14.04.20166 Kommentare
  28. Künstliche Intelligenz: Der schlauere Mario

    Künstliche Intelligenz: Der schlauere Mario

    Quo Vadis 2016 Der weiß selbst, was er will: Das Forschungsprojekt Mario AI zeigt die aktuellen Entwicklungen im Bereich der künstlichen Intelligenz. Golem.de hat mit Fabian Schrodt von der Universität Tübingen über den schlauen Spielcharakter gesprochen.
    Von Peter Steinlechner

    13.04.201615 Kommentare
Folgen Sie uns
       


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



  1. Seite: 
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5. 4
  6. 5
  7. 6
  8. 7
  9. 8
  10. 9
  11. 10
  12. 11
  13. 12
  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #