Abo
Anzeige

Browser

Als Browser oder auch Webbrowser werden Programme bezeichnet, mit denen sich Webseiten anzeigen lassen. Der erste Browser mit größerer Verbreitung war NCSA Mosaic, dessen Entwicklung Marc Andreessen leitete. Andreessen gründete später Netscape, dessen Browser schnell zum weltweiten Marktführer aufstieg, bis der Netscape Navigator von Microsofts Internet Explorer überholt wurde. Seitdem dominiert der Internet Explorer den Markt, wenn auch mit Mozilla Firefox ein Urenkel des Netscape Navigator in der jüngsten Vergangenheit kräftig aufholen konnte. Daneben spielen heute vor allem der norwegische Browser Opera sowie Apples Safari eine Rolle, wobei Letzterer auf Webkit basiert. Das gilt auch für den jüngsten Zuzug, Googles Chrome-Browser.

Artikel

  1. V8 Turbofan: Neuer Javascript-Compiler für Chrome kommt im März

    V8 Turbofan

    Neuer Javascript-Compiler für Chrome kommt im März

    Google will den neuen Javascript-Compiler Turbofan und den Interpreter Ignition ab März im Chrome-Browser für alle Nutzer bereitstellen. Die Javascript-Engine V8 soll damit vor allem schneller werden, Teile von Turbofan werden bereits genutzt.

    24.02.20171 Kommentar

  1. Cliqz kauft Ghostery: Ein neues Paket, um Google auszuweichen

    Cliqz kauft Ghostery

    Ein neues Paket, um Google auszuweichen

    Der in München entwickelte Browser Cliqz hebt sich durch seine Suchfunktion und clevere Anti-Tracking-Technik ab. Nun bekommt er eine millionenfach genutzte Erweiterung.
    Von Patrick Beuth

    15.02.201714 Kommentare

  2. Chrome: Google zahlt 20 Millionen US-Dollar für Anti-Malware-Patente

    Chrome

    Google zahlt 20 Millionen US-Dollar für Anti-Malware-Patente

    Auch für Google sind 20 Millionen Dollar nicht wenig Geld. Ein US-Gericht verurteilte das Unternehmen zur Zahlung dieser Summe, weil es Patente zur Sicherung vor Malware im Chrome-Browser unrechtmäßig verwendet haben soll.

    14.02.201716 Kommentare

Anzeige
  1. Microsoft: Abschaltung alter Skype-Versionen verwirrt Linux-Nutzer

    Microsoft

    Abschaltung alter Skype-Versionen verwirrt Linux-Nutzer

    Microsoft wird alte Versionen von Skype abschalten und verwirrt damit die Linux-Nutzer seines Dienstes. Die Abschaltung gilt laut einem Community-Manager aber explizit nicht für die Linux-Builds. Langfristig kann es bei der alten Version jedoch zu Problemen kommen, weshalb bereits ein Ersatz entsteht.

    13.02.201734 Kommentare

  2. Browser: Vivaldi 1.7 erhält Screenshot-Funktion

    Browser

    Vivaldi 1.7 erhält Screenshot-Funktion

    Der Browser Vivaldi erhält mit der Version 1.7 eine eingebaute Screenshot-Funktion. Das Anlegen von Bildschirmfotos soll damit bequemer als über die Funktionen des Betriebssystem möglich sein. Passende Tastenkürzel sind gleich mit dabei.

    08.02.201731 Kommentare

  3. Firefox auf Smart TVs: Mozilla soll Connected Devices aufgeben

    Firefox auf Smart TVs

    Mozilla soll Connected Devices aufgeben

    Die Integration von Firefox auf Smart TVs und anderen Connected Devices scheint fehlgeschlagen zu sein: Mozilla will Medienberichten zufolge die entsprechende Entwicklungsabteilung auflösen. Betroffen wären rund 50 Mitarbeiter, die zumindest teilweise im Unternehmen verbleiben können sollen.

    03.02.20179 KommentareVideo

  1. Browser: Chrome für iOS enthält QR-Code-Scanner

    Browser

    Chrome für iOS enthält QR-Code-Scanner

    Die neue Version des Browsers Chrome für iOS ist mit einem QR-Code-Scanner ausgerüstet, der die gedruckten, zweidimensionalen Codes auslesen kann. Bisher mussten sich Nutzer auf Zusatzapplikationen verlassen. Apple selbst unterstützt in iOS QR-Codes im Gegensatz zu Android nicht.

    03.02.201710 Kommentare

  2. Browser: Chrome für iOS ist Open Source

    Browser

    Chrome für iOS ist Open Source

    Googles Chrome-Browser für iOS ist wie seine Pendants für andere Plattformen auch Open Source. Der Code war bisher nicht Teil des Chromium-Projekts, weil Apple für iOS zwingend die Nutzung von Webkit als Engine vorschreibt, was Chrome einige Probleme bereitet hat.

    01.02.20170 Kommentare

  3. Plugin-Seite entfernt: Chrome verhindert Abschalten von Web-DRM

    Plugin-Seite entfernt

    Chrome verhindert Abschalten von Web-DRM

    Kommende Versionen des Chrome-Browsers verzichten auf die Möglichkeit, Plugins leicht zu deaktivieren, immerhin sei das sogenannte Web-DRM oder auch der Native Client integraler Bestandteil des Browsers. Auch der Flash Player lässt sich nicht mehr einfach deaktivieren.

    30.01.201746 Kommentare

  1. Adblock Plus: Staatsanwaltschaft durchsucht Werbeblocker-Anbieter Eyeo

    Adblock Plus  

    Staatsanwaltschaft durchsucht Werbeblocker-Anbieter Eyeo

    Der Kölner Adblocker-Anbieter Eyeo hat nun auch Ärger mit der Justiz. Hintergrund ist der Streit über die Frage, wer für die Erstellung von Filterregeln in der Easylist verantwortlich ist. Eyeo sieht einen Einschüchterungsversuch durch den Axel-Springer-Verlag.

    28.01.2017189 Kommentare

  2. Update: Chrome aktualisiert Webseiten schneller

    Update

    Chrome aktualisiert Webseiten schneller

    In der neuen Chrome-Version hat Google das Aktualisierungsverhalten des Browsers optimiert: Dank neuer Validierungsmechanismen werden mehr gecachte Inhalte verwendet, was die Aktualisierung von Webseiten um durchschnittlich 28 Prozent beschleunigt.

    27.01.201713 Kommentare

  3. Google: Chrome 56 folgt Firefox bei den Login-Warnungen

    Google

    Chrome 56 folgt Firefox bei den Login-Warnungen

    Dank einer koordinierten Aktion warnt nun auch die aktuelle Version 56 des Chrome-Browsers wie auch der Firefox vor schlecht oder nicht gesicherten Logins. Der Browser unterstützt ebenso WebGL 2 und enthält Neuerungen für Android auf Chromebooks.

    26.01.20174 Kommentare

  1. Mozilla: Firefox 51 warnt vor unsicheren Webinhalten

    Mozilla

    Firefox 51 warnt vor unsicheren Webinhalten

    Die aktuelle Version 51 des Firefox-Browsers warnt vor unverschlüsselt übertragenen Logins und vor kaputten Zertifikaten mit SHA-1-Signatur sowie jenen von Wosign und Startcom. Der Browser nutzt außerdem WebGL 2 und ermöglicht eine bessere Videowiedergabe ohne GPU.

    24.01.20179 Kommentare

  2. Cisco: Mit dem Webex-Plugin beliebigen Code ausführen

    Cisco  

    Mit dem Webex-Plugin beliebigen Code ausführen

    Ciscos Webex-Infrastruktur wird weltweit von Unternehmen genutzt. Eine Sicherheitslücke im Chrome-Plugin der Anwendung hat Angreifern die Ausführung eines beliebigen Codes ermöglicht.

    24.01.20177 Kommentare

  3. TLS-Zertifikate: Symantec verpeilt es schon wieder

    TLS-Zertifikate  

    Symantec verpeilt es schon wieder

    Symantec hat offenbar eine ganze Reihe von Test-Zertifikaten ausgestellt, teilweise für ungültige Domains, teilweise für Domainnamen, für die es keine Berechtigung hatte. Wegen eines früheren Vorfalls steht Symantec zur Zeit unter verschärfter Beobachtung.

    20.01.201724 Kommentare

  1. Flash und Reader: Adobe liefert XSS-Lücke als Sicherheitsupdate

    Flash und Reader  

    Adobe liefert XSS-Lücke als Sicherheitsupdate

    Eine Browsererweiterung, die Adobe mit dem aktuellen Sicherheitsupdate für Flash und Adobe Reader ausgeliefert hat, bringt selbst eine Sicherheitslücke mit.

    19.01.20179 Kommentare

  2. Wechsel zu VP9: Youtube spielt keine 4K-Videos in Safari ab

    Wechsel zu VP9

    Youtube spielt keine 4K-Videos in Safari ab

    Youtube sorgt bei Safari-Nutzern für Ärger, weil neue 4K-Videos in Apples Browser nicht mehr wiedergegeben werden. Eingebettete Videos in dieser Auflösung lassen sich nach wie vor abspielen.

    18.01.201717 Kommentare

  3. Projekt Quantum: GPU-Prozess kann Firefox schneller und sicherer machen

    Projekt Quantum

    GPU-Prozess kann Firefox schneller und sicherer machen

    Erste Tests mit einem eigenständigen GPU-Prozess für den Firefox zeigen, dass damit Browserabstürze durch Grafiktreiber oder Adobe Flash teils deutlich reduziert werden können. Bis zum stabilen Einsatz des GPU-Prozesses ist es aber noch ein langer Weg.

    17.01.20176 Kommentare

  4. Fingerprinting: Nutzer lassen sich über Browser hinweg tracken

    Fingerprinting

    Nutzer lassen sich über Browser hinweg tracken

    Fingerprinting wird noch genauer - mit zusätzlichen Merkmalen soll es möglich sein, Nutzer über mehrere Browser hinweg eindeutig zu identifizieren. Nutzer können dem aber vorbeugen.

    17.01.201740 Kommentare

  5. Sicherheitsupdate: Adobe verärgert mit Browsererweiterung

    Sicherheitsupdate

    Adobe verärgert mit Browsererweiterung

    Am monatlichen Patchday gab es dieses Mal von Adobe nicht nur Sicherheitsfixes, sondern auch ein ungewollt installiertes Chrome-Plugin. Nutzer reagierten verärgert.

    13.01.201732 Kommentare

  6. Neon: Opera hat einen Experimentier-Browser

    Neon

    Opera hat einen Experimentier-Browser

    Opera Software hat mit Neon einen speziellen Experimentier-Browser vorgestellt. Damit will der Hersteller neue Bedienkonzepte umsetzen, die bei Bedarf in die reguläre Opera-Version integriert werden. Neon soll den normalen Opera-Browser nicht ersetzen.

    13.01.20176 KommentareVideo

  7. Browser: Autofill-Funktion ermöglicht begrenztes Phishing

    Browser

    Autofill-Funktion ermöglicht begrenztes Phishing

    Bösartige Webseiten können die Autovervollständigen-Funktion einiger Browser missbrauchen, um unbemerkt an persönliche Nutzerdaten zu gelangen. Zum Schutz hilft offenbar nur, Autofill ganz abzuschalten oder den Browser zu wechseln.

    06.01.201727 Kommentare

  8. Sicherheitsdebatte: Wie soll der Staat Terroristen hacken?

    Sicherheitsdebatte

    Wie soll der Staat Terroristen hacken?

    33C3 Die westlichen Staaten haben die Cryptowars 2.0 vermieden. Auf dem 33C3 sind die Experten jedoch uneins, ob Ermittler auf anderem Weg die Rechner und Handy von Verdächtigen hacken dürfen.

    30.12.201639 Kommentare

  9. Firefox und Alt-Windows: XP- und Vista-Nutzer müssen die Browservariante wechseln

    Firefox und Alt-Windows

    XP- und Vista-Nutzer müssen die Browservariante wechseln

    Die regulären Firefox-Releases, die nach dem Prinzip der agilen Software-Entwicklung veröffentlicht werden, werden bald nicht mehr Windows XP und Windows Vista unterstützen. Mozilla kündigt den Wechsel für Alt-Systeme auf die Administrator-freundlichen Releases an.

    24.12.201688 Kommentare

  10. Microsoft: Edge-Browser schaltet Flash schrittweise ab

    Microsoft

    Edge-Browser schaltet Flash schrittweise ab

    Microsoft will die Nutzung von Flash möglichst einschränken. Nach und nach verlangt der Edge-Browser bei allen Websites eine manuelle Aktivierung.

    17.12.201630 Kommentare

  11. Google: Chrome testet WebVR auf Android

    Google

    Chrome testet WebVR auf Android

    Entwickler, die an der Umsetzung von Virtual Reality (VR) im Web interessiert sind, können die Funktion mit dem Chrome-Browser auf Android testen. Zunächst klappt das nur mit dem Daydream-View-Headset von Google. Desktop-Unterstützung soll folgen.

    14.12.20165 Kommentare

  12. Browser: Chrome beginnt mit dem Ende von Flash

    Browser

    Chrome beginnt mit dem Ende von Flash

    In zwei Monaten soll der Flash Player im Chrome-Browser deaktiviert werden - HTML5 ist dann Standard für alle Nutzer. Zwar lässt sich Flash dann noch für einige Seite nutzen, ab Herbst 2017 muss die Flash-Nutzung aber immer durch den Anwender erlaubt werden.

    12.12.201656 Kommentare

  13. Onlinewerbung: Forscher stoppen monatelange Malvertising-Kampagne

    Onlinewerbung

    Forscher stoppen monatelange Malvertising-Kampagne

    Über eine Malvertising-Kampagne ist in den vergangenen Monaten Schadcode verteilt worden. Die Macher des Stegano-Exploit-Kits versteckten dabei unsichtbare Pixel in Werbeanzeigen und nutzen Exploits in Flash und dem Internet Explorer.

    07.12.20169 Kommentare

  14. Red Star OS: Sicherheitslücke in Nordkoreas Staats-Linux

    Red Star OS

    Sicherheitslücke in Nordkoreas Staats-Linux

    Ein Firefox-Klon in Nordkoreas staatlichem Linux-Betriebssystem Red Star OS akzeptiert manipulierte Befehle - Angreifer können damit aus der Ferne Code ausführen. Es ist nicht der erste Fehler.

    05.12.201633 Kommentare

  15. 0-Day: Tor und Firefox patchen ausgenutzten Javascript-Exploit

    0-Day

    Tor und Firefox patchen ausgenutzten Javascript-Exploit

    Tor und Mozilla haben schnell reagiert und veröffentlichen einen außerplanmäßigen Patch für eine kritische Sicherheitslücke. Der Fehler lag in einer Animationsfunktion für Vektorgrafiken.

    01.12.20162 Kommentare

  16. Mozilla: Web-Engine Servo bekommt GPU-beschleunigtes WebVR

    Mozilla

    Web-Engine Servo bekommt GPU-beschleunigtes WebVR

    Experimentelle Builds von Mozillas moderner Web-Engine Servo unterstützen WebVR mit dem HTC Vive. Für eine möglichst flüssige Darstellung setzt das Team auf das GPU-Backend Webrender, das künftig auch im Firefox genutzt werden soll.

    30.11.20164 Kommentare

  17. 0-Day: Nutzer des Tor-Browsers werden mit Javascript angegriffen

    0-Day  

    Nutzer des Tor-Browsers werden mit Javascript angegriffen

    Wer den Tor-Browsers nutzt, will meist vor allem eins: Anonymität. Eine aktuelle Schwachstelle im Firefox-Browser führt aber dazu, dass Nutzer identifiziert werden können. Das Problem betrifft auch Nutzer des regulären Firefox - ein Patch ist in Arbeit.

    30.11.201638 Kommentare

  18. Mozilla: Firefox macht 2017 Schluss mit alten Addons

    Mozilla

    Firefox macht 2017 Schluss mit alten Addons

    Schon in einem Jahr soll der Firefox-Browser nur noch sogenannte Webextensions als Addons benutzen. Alte Addons, die in die Interna des Browsers eingreifen, sind dann nicht mehr erlaubt. Mozilla kann sich so von veralteter Technik wie XUL und XPCOM verabschieden.

    25.11.201664 Kommentare

  19. Vivaldi 1.5: Browser mit Lampensteuerung

    Vivaldi 1.5

    Browser mit Lampensteuerung

    Mehr Browserkomfort verspricht Vivaldi 1.5. Der Browser kann Philips-Hue-Lampen ansteuern und die Tab-Verwaltung ist umfangreicher geworden. Außerdem gibt es einen Lesemodus, eine bessere Notizfunktion und kompaktere Updates.
    Von Ingo Pakalski

    22.11.201656 KommentareVideo

  20. Firefox Focus: Mozilla veröffentlicht Trackingschutz-Browser für iOS

    Firefox Focus

    Mozilla veröffentlicht Trackingschutz-Browser für iOS

    Den Trackingschutz für iOS von Mozilla gibt es künftig nicht mehr nur für den Safari-Browser, sondern auch als eigenständigen Browser, der Firefox Focus heißt. Die Privatsphäre der Nutzer soll damit weitgehend geschützt werden.

    17.11.20161 Kommentar

  21. Chrome/Gstreamer: Windows 10 sicherer als Linux-Desktops

    Chrome/Gstreamer

    Windows 10 sicherer als Linux-Desktops

    Chrome speichert Dateien automatisch ab - und manche Linux-Distributionen verarbeiten die heruntergeladenen Dateien sofort mit extrem unsicherem Code von Gstreamer. Der Entdecker der Lücke meint, dass derart gravierende Schwächen zur Zeit in Windows nicht vorkommen.

    17.11.2016143 Kommentare

  22. Mozilla: Firefox 50 startet schnell und bringt Emoji

    Mozilla

    Firefox 50 startet schnell und bringt Emoji

    Dank Veränderungen am Addon-SDK startet die aktuelle Version 50 des Firefox-Browsers schneller, auch ohne installierte Addons. Zudem enthält der Browser Emojis für Systeme, die dafür keine nativen Fonts haben und die Suche ist ein bisschen intelligenter geworden.

    15.11.201660 Kommentare

  23. Entwicklerwerkzeuge: Firefox kann das Netzwerk drosseln

    Entwicklerwerkzeuge

    Firefox kann das Netzwerk drosseln

    Aktuelle Nightly-Versionen des Firefox können langsame Netzwerk-Verbindungen simulieren, die weltweit im Mobilfunk üblich sind. Das soll beim Erstellen einer Seite helfen. Neu ist die Idee einer Drossel für Entwickler aber nicht.

    08.11.20166 Kommentare

  24. Jon S. von Tetzchner: Ein halbes Leben für zwei Browser

    Jon S. von Tetzchner

    Ein halbes Leben für zwei Browser

    Browser sind sein Leben - Jon S. von Tetzchner war erst für den Opera-Browser verantwortlich und hat danach mit Vivaldi einen neuen erschaffen, der demnächst um einen vollwertigen E-Mail-Client ergänzt werden soll. Wir haben mit dem Vivaldi-Chef über seine weiteren Pläne gesprochen.
    Von Ingo Pakalski

    08.11.2016131 Kommentare

  25. Nach Spähvorwürfen: Firefox und Chrome schmeißen Web of Trust raus

    Nach Spähvorwürfen

    Firefox und Chrome schmeißen Web of Trust raus

    Die Browserhersteller ziehen Konsequenzen. Vorerst lässt sich die Erweiterung Web of Trust nicht mehr über die offiziellen Angebote herunterladen. Die Addon-Entwickler verstehen die Aufregung immer noch nicht.

    04.11.201614 Kommentare

  26. Browsererweiterungen: Plötzlich nackt im Netz

    Browsererweiterungen

    Plötzlich nackt im Netz

    Alle Suchwörter, alle Webseiten - der Browser-Verlauf eines ganzen Monats steht zum Verkauf. Unser Autor erlebte, wie das ist, wenn die eigenen Daten zur Ware werden.
    Von Dirk von Gehlen

    03.11.2016208 Kommentare

  27. Browser-Addons: Sensible Daten zahlreicher Bundespolitiker ausgespäht

    Browser-Addons

    Sensible Daten zahlreicher Bundespolitiker ausgespäht

    Die CDU-Fraktionsvize Nadine Schön fordert eine Abkehr von der Datensparsamkeit. Das dürften manche Politikerkollegen nach der Ausspähung durch ihre Browser-Addons anders sehen.

    03.11.201624 Kommentare

  28. Malware: Adwords-Anzeige verlinkt auf falschen Google Chrome

    Malware

    Adwords-Anzeige verlinkt auf falschen Google Chrome

    Eine Malware-Kampagne, die sich gegen Apple-Nutzer richtet, bietet gefälschte Versionen von Googles Chrome-Browser. Dabei nutzten die Betrüger ausgerechnet Googles Adword-Anzeigen, um Opfer hereinzulegen.

    03.11.201632 Kommentare

  29. Browser-Addons: Browserverläufe von Millionen deutschen Nutzern verkauft

    Browser-Addons  

    Browserverläufe von Millionen deutschen Nutzern verkauft

    Der Browserverlauf von deutschen Nutzern wird offenbar von Addon-Anbietern vermarktet. Die Daten hätten sich leicht deanonymisieren lassen, berichtet das ARD-Magazin Panorama. Die Erweiterung Web of Trust wurde mit einem simplen Trick überführt.

    01.11.2016189 Kommentare

  30. Webassembly: Bytecode fürs Web ist fast fertig

    Webassembly

    Bytecode fürs Web ist fast fertig

    In einer koordinierten Aktion starten die großen Browserhersteller die Vorschauphase für Webassembly. Das Design des sogenannten Bytecodes fürs Web ist damit so gut wie abgeschlossen, weshalb das Projekt schon im kommenden Jahr Javascript in Teilen ablösen könnte.

    01.11.201692 Kommentare

  31. Zertifikate: Auch Google wirft Wosign und Startcom raus

    Zertifikate

    Auch Google wirft Wosign und Startcom raus

    Nach Mozilla und Apple wird auch Google die Zertifikate von Wosign und Startcom aus dem Truststore des Chrome-Browsers entfernen. Dabei geht das Unternehmen einen entscheidenden Schritt weiter - und dürfte Admins Mehrarbeit bescheren.

    01.11.201649 Kommentare

  32. Project Quantum: Firefox soll Next-Gen-Webengine bekommen

    Project Quantum

    Firefox soll Next-Gen-Webengine bekommen

    Schon in einem Jahr sollen erste Arbeiten einer neuen Webengine im Firefox-Browser bereitstehen. Dazu will Hersteller Mozilla große Teile der in Rust geschriebenen Engine Servo im Firefox unterbringen, was die Leistung des Browsers deutlich steigern soll.

    28.10.201638 KommentareVideo

  33. Freie Browserwahl: Microsofts Update Catalog braucht kein ActiveX mehr

    Freie Browserwahl

    Microsofts Update Catalog braucht kein ActiveX mehr

    Der Microsoft Update Catalog hat keine künstliche Zugangsbeschränkung mehr. Microsoft hat die ActiveX-Voraussetzung aus dem alten Werkzeug für Administratoren entfernt.

    26.10.20165 Kommentare

  34. Certificate Transparency: Betrug mit TLS-Zertifikaten wird fast unmöglich

    Certificate Transparency

    Betrug mit TLS-Zertifikaten wird fast unmöglich

    Alle TLS-Zertifizierungsstellen müssen ab nächstem Herbst ihre Zertifikate vor der Ausstellung in ein öffentliches Log eintragen. Mittels Certificate Transparency kann Fehlverhalten bei der Zertifikatsausstellung leichter entdeckt werden - das TLS-Zertifikatssystem insgesamt wird vertrauenswürdiger.

    25.10.201643 Kommentare

  35. Wosign und Startcom: Mozilla veröffentlicht Details des TLS-Rauswurfs

    Wosign und Startcom

    Mozilla veröffentlicht Details des TLS-Rauswurfs

    Mozillas Firefox-Browser wird keine TLS-Zertifikate der beiden skandalträchtigen Certificate Authorities mehr akzeptieren. Wie dies genau umgesetzt wird, hat die Stiftung nun erläutert.

    25.10.201611 Kommentare


  1. Seite: 
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5. 4
  6. 5
  7. 6
  8. 7
  9. 8
  10. 9
  11. 10
  12. 11
  13. 12
  14. 64
Anzeige

Empfohlene Artikel
  1. Browser
    Chrome löst Internet Explorer als Nummer 1 ab
    Browser: Chrome löst Internet Explorer als Nummer 1 ab

    Googles Browser Chrome liegt in den weltweiten Browserstatistiken von Statcounter erstmals auf Platz 1 vor dem Internet Explorer. Bei den Lesern von Golem.de kommt der IE nur noch auf Platz 4.

  2. Chrome 19
    Google-Javascript-Engine V8 wird 25 Prozent schneller
    Chrome 19: Google-Javascript-Engine V8 wird 25 Prozent schneller

    Die in Chrome eingesetzte Javascript-Engine V8 erhält mit Chrome 19, derzeit im Betachannel, eine verbesserte Codeoptimierung. Chrome ist damit im Benchmark Sunspider bis zu 25 Prozent schneller.

  3. Wahoo
    Beta von Opera 12 mit umfassender Hardwarebeschleunigung
    Wahoo: Beta von Opera 12 mit umfassender Hardwarebeschleunigung

    Opera hat eine Betaversion seines Browsers Opera 12 mit Codenamen Wahoo veröffentlicht, die auf umfassende Hardwarebeschleunigung setzt, Themes unterstützt und Plugins in einem separaten Prozess ausführt.

  4. Mozilla
    Firefox 12 mit stillen Updates veröffentlicht
    Mozilla: Firefox 12 mit stillen Updates veröffentlicht

    Firefox 12 ist fertig. Wichtigste Neuerung in Mozillas neuem Browser ist die überarbeitete Updatefunktion, die Nutzer bei Aktualisierungen nicht länger behelligt.

  5. Schnellere Grafik
    Googles Chrome 18 steht zum Download bereit
    Schnellere Grafik: Googles Chrome 18 steht zum Download bereit

    Google hat seinen Browser Chrome 18 in der stabilen Version veröffentlicht. Die neue Version kann 2D-Canvas per GPU beschleunigen und unterstützt 3D-Inhalte auch auf älteren GPUs.

  6. Browser-Updates
    Mozilla stellt Support für Firefox 3.6 ein
    Browser-Updates: Mozilla stellt Support für Firefox 3.6 ein

    Nach rund zwei Jahren stellt Mozilla am 24. April 2012 den Support für Firefox 3.6 ein. Demnächst fällt auch die Unterstützung von Windows 2000 weg.

  7. Browser
    Chrome soll der Standardbrowser auf Android werden
    Browser: Chrome soll der Standardbrowser auf Android werden

    Chrome für Android basiert auf dem Chromium 16 und soll nach Möglichkeit den Standardbrowser in Android ersetzen, denn er soll nicht nur schneller sein, sondern auch mehr Funktionen bieten. Das sagte Google-Entwickler Mike West auf der Droidcon 2012 in Berlin.

  8. Apple
    Safari soll schneller werden
    Apple: Safari soll schneller werden

    Apple hat mit einem Update seinen Browser Safari in Version 5.1.4 veröffentlicht, die Javascript deutlich schneller ausführen soll als die die vorhergehende Version.

  9. Mobiler Browser
    Opera Mini Next und Opera Mobile 12 veröffentlicht
    Mobiler Browser: Opera Mini Next und Opera Mobile 12 veröffentlicht

    Opera hat mit Opera Mini Next eine neue Version seines mobilen Browsers angekündigt und zugleich Opera Mobile 12 veröffentlicht, samt Unterstützung für WebGL und neuen HTML5-Funktionen. Opera Mobile gibt es künftig auch für MIPS und Android auf Intel-Chips.

  10. Microsoft
    Internet Explorer 10 Platform Preview 2 zum Download
    Microsoft: Internet Explorer 10 Platform Preview 2 zum Download

    Microsoft hat eine zweite Platform Preview des Internet Explorers 10 veröffentlicht. Der neue Browser soll schneller und sicherer sein und unterstützt weitere HTML5-Funktionen wie Web Workers.

  11. Browser
    Internet Explorer 9 ist fertig
    Browser: Internet Explorer 9 ist fertig

    Microsoft macht mit dem Internet Explorer 9 einen großen Schritt nach vorn: Eine schnellere Javascript-Engine, Unterstützung aktueller Webstandards auch auf Kosten der Abwärtskompatibilität und Hardwarebeschleunigung sollen den Internet Explorer wieder attraktiv machen. Ab sofort kann der Browser heruntergeladen werden.


Gesuchte Artikel
  1. Fritzbox 7390/7270
    Besser ins WLAN mit Smartphones und Tablets
    Fritzbox 7390/7270: Besser ins WLAN mit Smartphones und Tablets

    AVM hat eine neue Betafirmware für die WLAN-Router Fritzbox Fon WLAN 7390 und 7270 veröffentlicht. Beide Geräte sollen damit besser mit der schwächeren WLAN-Hardware von Smartphones und Tablets zusammenarbeiten.
    (Fritzbox 7390)

  2. 3D-Druck
    Origo druckt Spielzeug
    3D-Druck: Origo druckt Spielzeug

    Er ist bunt und lustig geformt und soll Rapid Prototyping ins Kinderzimmer bringen: Origo ist ein 3D-Drucker für Kinder im Alter von etwa zehn Jahren.
    (3d Druck)

  3. E-Mail-Dienst
    Darf Google Mail in Deutschland wieder Gmail heißen?
    E-Mail-Dienst: Darf Google Mail in Deutschland wieder Gmail heißen?

    Google hat die Domain gmail.de übernommen. Aufgrund eines Markenrechtsstreits hieß Googles E-Mail-Dienst bisher in Deutschland Google Mail. Das könnte sich nun wieder ändern.
    (Daniel Giersch)

  4. Curiosity
    Nasa schickt Spieler auf den Mars
    Curiosity: Nasa schickt Spieler auf den Mars

    Am 5. August 2012 soll Curiosity auf dem Mars landen. Spieler können den Rover dank der Nasa bereits jetzt kostenlos auf Xbox 360 und Kinect auf den Planeten bringen - und ihn am PC dann über die Oberfläche lenken.
    (Mars)

  5. Samsung
    Soundbar mit Vakuumröhrenverstärker und Bluetooth
    Samsung: Soundbar mit Vakuumröhrenverstärker und Bluetooth

    Samsung hat zur Verstärkung der oft dünnen Töne, die aus Flachbildfernsehern kommen, eine schnurlose Lautsprecherlösung vorgestellt. Sie ist mit einem Röhrenverstärker ausgerüstet, der für warme Klänge sorgen soll.
    (Soundbar)

  6. Galaxy Tab
    Samsung plant Nexus-7-Konkurrenten
    Galaxy Tab: Samsung plant Nexus-7-Konkurrenten

    Samsung will ein neues Galaxy Tab mit 7-Zoll-Touchscreen auf den Markt bringen, das möglicherweise zu einem geringeren Preis als Googles Nexus 7 zu haben sein wird. Im Gespräch sind Preise zwischen 150 und 200 US-Dollar für das neue Android-Tablet.
    (Nexus 7)

  7. Garmin Fenix 2
    Livetracking mit der GPS-Sportuhr
    Garmin Fenix 2: Livetracking mit der GPS-Sportuhr

    Garmin hat die zweite Generation seiner Sportuhr Fēnix vorgestellt, die über GPS ihre Position kennt, Routenhinweise gibt, eine Laufstilanalyse ermöglicht und erstmals in Verbindung mit dem Smartphone auch Dritten die eigene Position in Echtzeit auf der Karte anzeigt.
    (Garmin Fenix)


Verwandte Themen
OperaMini, RoboHornet, Junior, Opera10, Electrolysis, DOM4, Vivaldi, Alex Faaborg, Opera, Firefox, Safari, Seamonkey, Internet Explorer, Jon von Tetzchner

RSS Feed
RSS FeedBrowser

Folgen Sie uns
       


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige