Abo
Adobe Creative Cloud (Bild: Adobe), Adobe
Adobe Creative Cloud (Bild: Adobe)

Adobe

Das Softwareunternehmen Adobe Systems wurde 1982 mit Sitz im kalifornischen San José von den Erfindern der Seitenbeschreibungssprache Postscript gegründet, John Warnock und Charles Geschke. Zu den bekannten Produkten gehören der Adobe Reader und Flash Player sowie die im Webdesign, bei Fotografen und Publishern populären Anwendungen Photoshop, Indesign und Acrobat. Seit der Übernahme von Macromedia im April 2005 für 3,4 Milliarden US-Dollar bietet Adobe auch dessen Programmpalette an, etwa Flash, Shockwave und Dreamweaver. Im Folgenden finden sich alle Artikel zu Adobe und seinen Produkten.

Artikel
  1. Bildbearbeitung: Neuronales Netzwerk erkennt Photoshop-Manipulationen

    Bildbearbeitung: Neuronales Netzwerk erkennt Photoshop-Manipulationen

    Mit Photoshop lassen sich Porträts mitunter sehr subtil, aber aussagekräftig bearbeiten - und für menschliche Betrachter nicht feststellbar. Ein Forscherteam hat ein neuronales Netzwerk darauf trainiert, die Fälschungen zu erkennen.

    17.06.201916 KommentareVideo
  2. Juni-Patchday: Adobe beseitigt Fehler im Flash Player und in Campaign

    Juni-Patchday: Adobe beseitigt Fehler im Flash Player und in Campaign

    Mehrere Sicherheitslücken betreffen Adobes Produkte Coldfusion, Flash Player und das Kampagnenwerkzeug Campaign. Entsprechende Patches stehen bereit. Für Coldfusion muss aber auch Java aktualisiert werden.

    12.06.20194 Kommentare
  3. Creative Cloud: Adobe USA verteilt Warnschreiben an einige Abonnenten

    Creative Cloud: Adobe USA verteilt Warnschreiben an einige Abonnenten

    Im Rahmen des Abomodells der Creative Cloud kommt es in den USA zu einer ungewöhnlichen Warnung an Creative-Cloud-Nutzer. Die Verwendung bestimmter Softwareversionen ist nicht mehr erlaubt. Das hat aber nichts mit Sicherheitslücken, sondern mit Urheberrechtsverletzungen zu tun.

    15.05.201939 Kommentare
  4. Sicherheitslücken: Adobe patcht PDF-Werkzeuge und den Flash Player

    Sicherheitslücken: Adobe patcht PDF-Werkzeuge und den Flash Player

    Adobe hat turnusmäßig neue Sicherheitsupdates veröffentlicht. Im Mai 2019 sollten vor allem der Adobe Reader und Adobe Acrobat abgesichert werden. Auch für den Flash Player gibt es eine Warnung mittlerer Priorität.

    15.05.20190 Kommentare
  5. Adobe-Patchday: Das letzte Shockwave-Sicherheitsupdate ist da

    Adobe-Patchday: Das letzte Shockwave-Sicherheitsupdate ist da

    Adobe muss wieder patchen. Zahlreiche Sicherheitslücken werden in Photoshop, PDF-Werkzeugen und dem Flash Player beseitigt. Ein letztes Mal gibt es zudem ein Update für den Shockwave Player.

    10.04.20191 Kommentar
Stellenmarkt
  1. TeamBank AG, Nürnberg
  2. LexCom Informationssysteme GmbH, München
  3. DASGIP Information and Process Technology GmbH, Jülich
  4. Interhyp Gruppe, München


  1. Videomanipulation: Adobe bringt Objektlöschung in After Effects

    Videomanipulation: Adobe bringt Objektlöschung in After Effects

    Adobe hat in seine Videoeffektsoftware After Effekts die neue Funktion Content-Aware Fill eingebaut, die das Entfernen großer Objekte mit wenigen Mausklicks ermöglicht. Bisher hat es das nur bei Fotos gegeben.

    04.04.20195 KommentareVideo
  2. Sicherheitslücke: SQL-Injection gefährdet Magento-Shops

    Sicherheitslücke: SQL-Injection gefährdet Magento-Shops

    Online-Shops mit der Software Magento sollten schnellstmöglich updaten: Eine SQL-Injection-Lücke erlaubt es jedem Angreifer, Daten aus der Datenbank auszulesen.

    29.03.201914 Kommentare
  3. Maschinelles Lernen: Adobe will Sprachassistenten für PDFs entwickeln

    Maschinelles Lernen: Adobe will Sprachassistenten für PDFs entwickeln

    Den Inhalt von PDF-Dokumenten vergleichen oder nach ihnen mit Spracheingabe suchen: Intelligent Agents soll ein per Sprache gesteuertes Interface geben, das Fragen interpretiert und richtige Ergebnisse liefert. Dazu nutzt Adobe Microsofts Cognitive Services.

    28.03.20190 KommentareVideo
  4. Adobe: Mit dem Shockwave-Player ist bald Schluss

    Adobe: Mit dem Shockwave-Player ist bald Schluss

    Der Shockwave-Player von Adobe gehörte zu den vielen lästigen Plugins, die im vergangenen Jahrzehnt in so manchem Browser installiert wurden. Bekannt dürfte Shockwave den meisten durch die ewigen Meldungen von Sicherheitslücken sein. Doch Golem.de hat damals auch 3D-Shooter im Netzwerk damit gespielt.
    Von Andreas Sebayang

    13.03.20198 Kommentare
  5. Adobe: Sicherheitslücke in Photoshop CC

    Adobe: Sicherheitslücke in Photoshop CC

    Adobe warnt vor einer Sicherheitslücke in Photoshop CC, die zwar kritisch ist, aber nicht sofort gepatcht werden muss. Ein Update zur Beseitigung steht trotzdem bereit.

    12.03.20195 Kommentare
  1. Sicherheitslücke: Adobe veröffentlicht Sicherheitsupdate für Coldfusion

    Sicherheitslücke: Adobe veröffentlicht Sicherheitsupdate für Coldfusion

    Adobe hat für die Coldfusion-Versionen 11, 2016 und 2018 ein wichtiges Sicherheitsupdate veröffentlicht. Anwender sollten es möglichst schnell installieren. Der Grund sind laufende Angriffe.

    04.03.20190 Kommentare
  2. Macbook Pro Lautsprecher: Adobe bringt Bugfix wegen zerstörerischem Premiere Pro

    Macbook Pro Lautsprecher: Adobe bringt Bugfix wegen zerstörerischem Premiere Pro

    Einige Mac-Benutzer hatten mit der Videoschnittsoftware Premiere Pro von Adobe eine unangenehme Begegnung: Ein Fehler sorgte für kaputte Lautsprecher beim Macbook Pro. Nun gibt es einen Bugfix.

    24.02.201958 Kommentare
  3. Allegorithmic: Adobe kauft 3D-Software Substance

    Allegorithmic: Adobe kauft 3D-Software Substance

    Adobe kauft Allegorithmic, den Entwickler der bekannten 3D-Software Substance. Die 3D-Tools sind bereits in der Adobe Creative Cloud im Abonnement verfügbar.

    23.01.201924 Kommentare
  1. Beauty Box: Rendering-Software verschönert Hollywood-Schauspieler

    Beauty Box: Rendering-Software verschönert Hollywood-Schauspieler

    Programme wie Beauty Box sind kaum bekannt, werden aber bereits in Hollywood genutzt, um Schauspieler schöner zu machen. Die Software nutzt CUDA und OpenGL, um Filtereffekte im Gesicht nahezu in Echtzeit zu editieren. Das helfe auch den Schauspielern selbst.

    16.01.201934 KommentareVideo
  2. Nvidia Turing: Geforce RTX sollen Adobe Dimension beschleunigen

    Nvidia Turing: Geforce RTX sollen Adobe Dimension beschleunigen

    Adobe und Nvidia planen, das Rendering in Dimension CC künftig auf den Geforce RTX statt auf der CPU laufen zu lassen. Die Turing-Grafikkarten haben spezielle RT-Cores, um unter anderem Raytracing durchzuführen. Adobe spricht von einer extrem verkürzten Renderdauer.

    16.10.201824 KommentareVideo
  3. Bildbearbeitung: Photoshop-Vollversion soll 2019 aufs iPad kommen

    Bildbearbeitung: Photoshop-Vollversion soll 2019 aufs iPad kommen

    Adobe plant für 2019 ein Photoshop für iPad-Nutzer, der vom Leistungsumfang dem des Desktop-Pendants entspricht. So sind künftig auch die Ebenenpalette und die Werkzeugleiste auf dem Tablet zu sehen.

    16.10.20186 KommentareVideo
  1. Azure: Adobe, Microsoft und SAP vereinheitlichen Kundendaten

    Azure: Adobe, Microsoft und SAP vereinheitlichen Kundendaten

    Ignite 2018 Drei CEOs von drei großen Unternehmen auf einer großen Bühne: Die Open Data Initiative soll die Daten verschiedener Produkte auf Azure bringen. Kunden wie Coca Cola finden das sinnvoll, da sie ihre Daten nicht mehr von mehreren Datenbanken manuell zusammenführen müssen.

    25.09.20187 KommentareVideo
  2. Marketo: Adobe Systems kauft für 4,75 Milliarden Dollar ein

    Marketo: Adobe Systems kauft für 4,75 Milliarden Dollar ein

    Adobe hat die größte Übernahme in seiner langen Konzerngeschichte getätigt. Die Experience Cloud ist ein zunehmend wichtiges Geschäftsfeld.

    21.09.20180 Kommentare
  3. Adobe: Keine Creative-Cloud-Updates für ältere Betriebssysteme mehr

    Adobe: Keine Creative-Cloud-Updates für ältere Betriebssysteme mehr

    Nutzer von Windows 8.1 und MacOS El Capitan können künftig keine Updates für die Creative Cloud beziehen. Einige Programme wie Premiere Pro sind auch nicht mehr mit Windows 7 kompatibel. Aktuelle und ältere Versionen sind weiterhin installierbar.

    04.09.201824 Kommentare
  1. Bildbearbeitung: Adobe will Vollversion von Photoshop auf das iPad bringen

    Bildbearbeitung: Adobe will Vollversion von Photoshop auf das iPad bringen

    Adobe plant, eine Vollversion von Photoshop für Apples iPad zu veröffentlichen. Eine Vorschau könnte im Oktober 2018 gezeigt werden.

    16.07.201819 Kommentare
  2. Zero-Day-Lücken: Angreifer verraten sich durch Virustotal-Upload

    Zero-Day-Lücken: Angreifer verraten sich durch Virustotal-Upload

    Zwei Sicherheitslücken im Adobe Reader und in Windows hätten für raffinierte Angriffe auf Windows-Rechner missbraucht werden können. Jedoch verrieten sich die Angreifer dadurch, dass sie ihre exklusiven Zero-Days selbst beim Dienst Virustotal einstellten.

    03.07.201833 Kommentare
  3. Loupedeck+: Überarbeiteter Lightroom-Controller kostet 230 Euro

    Loupedeck+: Überarbeiteter Lightroom-Controller kostet 230 Euro

    Die zweite Version des Loupedecks erfindet den Bildbearbeitungs-Controller nicht komplett neu, bringt aber zahlreiche sinnvolle Verbesserungen: Die Tasten des Loupedeck+ sollen sich robuster anfühlen, zudem können Nutzer auch alle Regler und Buttons komplett individuell einstellen.

    20.06.20184 KommentareVideo
  1. Creative Cloud: Adobe digitalisiert verloren geglaubte Bauhaus-Schriften

    Creative Cloud: Adobe digitalisiert verloren geglaubte Bauhaus-Schriften

    Adobe stellt Abonnenten der Creative Cloud die ersten beiden von fünf kürzlich wiederentdeckten Bauhaus-Schriften kostenlos zur Verfügung. Die Schriftfamilien können über das Adobe Typekit verwendet werden.

    12.06.201822 Kommentare
  2. Adobe: Flash-Exploit wird über Office-Dokumente verteilt

    Adobe: Flash-Exploit wird über Office-Dokumente verteilt

    Flash-Exploits werden mittlerweile immer häufiger über Office-Dokumente verteilt, weil Browser die Inhalte kaum noch anzeigen. In einem aktuellen Fall werden Nutzer im arabischen Raum angegriffen.

    08.06.20185 Kommentare
  3. Adobe Premiere mit Quicksync: Intels Grafikeinheit schlägt acht Ryzen-Kerne

    Adobe Premiere mit Quicksync: Intels Grafikeinheit schlägt acht Ryzen-Kerne

    Adobe hat es nach vielen Jahren endlich geschafft, eine Unterstützung von Quicksync in Premiere zu integrieren. Dank Hardware-Encoding über die Grafikeinheit sind Intel-Chips nun besonders schnell - zumindest mit den richtigen Einstellungen, denn Quicksync hat seine Tücken.
    Ein Bericht von Marc Sauter

    01.06.201876 KommentareVideo
  4. Adobe Photoshop: Adobe schließt ausgenutzte Schwachstellen

    Adobe Photoshop: Adobe schließt ausgenutzte Schwachstellen

    Photoshop, Adobe Reader und Acrobat: Adobe schließt zahlreiche Sicherheitslücken. Einige werden aktiv ausgenutzt, bei anderen ist schon Exploit-Code im Umlauf.

    16.05.20184 Kommentare
  5. Sayspring-Übernahme: Der Nutzer spricht künftig mit Photoshop

    Sayspring-Übernahme: Der Nutzer spricht künftig mit Photoshop

    Adobe hat die Übernahme von Sayspring bekanntgegeben. Das in New York ansässige Startup bietet sprachbasierte Anwendungen an, die sich in virtuellen Assistenten wie Alexa und Google Assistant integrieren lassen.

    17.04.20185 KommentareVideo
  6. Eizo Coloredge CG319X: HDR-Monitor klappt integrierten Farbkalibrierer aus

    Eizo Coloredge CG319X: HDR-Monitor klappt integrierten Farbkalibrierer aus

    Eizos neuer Color-Edge-Monitor eignet sich für Grafiker und Videobearbeiter. Dafür sorgen natives HDR, eine große Farbraumabdeckung und ein 31,5-Zoll-4K-Display. Auch ergonomisch lässt sich das System einstellen. Die Kalibrierung übernimmt ein integrierter Sensor.

    10.04.20188 Kommentare
  7. Creative Cloud: Adobe Produkte machen einiges dank KI automatisch

    Creative Cloud: Adobe Produkte machen einiges dank KI automatisch

    Adobe hat für seine Video- und Fotoprogramme umfangreiche Updates bereitgestellt, die zur Automatisierung und Beschleunigung zeitintensiver Aufgaben beitragen sollen. Dabei wird künstliche Intelligenz eingesetzt, um Farb- und Lautstärkeangleichungen vorzunehmen.

    04.04.201819 KommentareVideo
  8. IT-Sicherheit: Nur acht Prozent der Chrome-Nutzer aktivieren noch Flash

    IT-Sicherheit: Nur acht Prozent der Chrome-Nutzer aktivieren noch Flash

    Adobe Flash ist chronisch mit Sicherheitslücken durchsetzt. Vor allem Browserhersteller versuchen daher, die Risiken zu minimieren. Offenbar mit Erfolg: Nur noch acht Prozent der Chrome-Nutzer laden einmal am Tag eine Seite mit Flash-Inhalten.

    07.03.201830 KommentareVideo
  9. Kernel: Microsoft patcht Code-Execution-Lücke im Kernel

    Kernel: Microsoft patcht Code-Execution-Lücke im Kernel

    Speicherfehler im Kernel, in der Scripting-Engine und in Outlook - das sind nur einige der Probleme, die Microsoft mit dem aktuellen Patchday behebt. Admins sollten die Updates umgehend einspielen.

    14.02.201811 Kommentare
  10. Loupedeck im Test: Lightroom mit Dreh

    Loupedeck im Test: Lightroom mit Dreh

    Loupedeck soll die Bildbearbeitung in Lightroom vereinfachen: Zahlreichen virtuellen Reglern und Schiebern stehen physische Pendants gegenüber. Das ist tatsächlich praktisch, alle Arten von Bearbeitungen lassen sich mit dem Controller allein aber nicht durchführen.
    Ein Test von Tobias Költzsch

    21.12.201711 KommentareVideo
  11. Abo-Software: Adobe veröffentlicht letzte Standalone-Version von Lightroom

    Abo-Software: Adobe veröffentlicht letzte Standalone-Version von Lightroom

    Adobe hat mit Version 6.14 die letzte eigenständige Lightroom-Version ohne Abopflicht veröffentlicht. Sie enthält Fehlerbehebungen und unterstützt Bildformate neuer Kameras und Objektive.

    20.12.201753 KommentareVideo
  12. Adobe: Photoshop will mit KI Bildbearbeitung vereinfachen

    Adobe: Photoshop will mit KI Bildbearbeitung vereinfachen

    Adobe zeigt einen Ausblick auf neue Fähigkeiten von Photoshop CC, mit denen Anwender viel Zeit beim Freistellen von Objekten sparen sollen. Mit einem Klick werden selbst komplizierte Motive freigestellt.

    29.11.20175 KommentareVideo
  13. Maschinelles Lernen: Adobe Scribbler färbt Schwarz-Weiß-Skizzen automatisch ein

    Maschinelles Lernen: Adobe Scribbler färbt Schwarz-Weiß-Skizzen automatisch ein

    Adobes Project Scribbler ist ein maschineller Lernalgorithmus, der selbstständig Skizzen und Fotos einfärben kann. Anhand von Referenzbildern errät er Ethnie, Alter und Geschlecht von Abgebildeten, sodass sogar Albert Einstein Farbe im Gesicht bekommt.

    25.10.201714 KommentareVideo
  14. Adobe: Deep Fill denkt beim Retuschieren Bildelemente dazu

    Adobe: Deep Fill denkt beim Retuschieren Bildelemente dazu

    Adobe hat die Funktion Content-Aware Fill aus Photoshop weiterentwickelt: Mit der KI-verbesserten Version Deep Fill, die Adobe als Prototyp vorgestellt hat, können verdeckte Bildelemente hinzugedichtet werden. Das eröffnet Bildfälschern viele Möglichkeiten.

    23.10.20176 KommentareVideo
  15. Separate Cloud-Version: Lightroom nur noch als Abo erhältlich

    Separate Cloud-Version: Lightroom nur noch als Abo erhältlich

    Adobe hat ein neues, cloudbasiertes Lightroom CC vorgestellt. Die Desktopanwendung heißt jetzt Lightroom Classic. Beide Anwendungen gibt es nur noch als Abo, die Kaufversion wird abgeschafft.

    19.10.201764 KommentareVideo
  16. E-Mail: Adobe veröffentlicht versehentlich privaten PGP-Key im Blog

    E-Mail: Adobe veröffentlicht versehentlich privaten PGP-Key im Blog

    PGP gilt nicht als übertrieben benutzerfreundlich. Warum, musste jetzt auch Adobe feststellen, als ein Mitarbeiter im Sicherheitsblog des Unternehmens den privaten PGP-Schlüssel des Teams veröffentlichte.

    23.09.201724 KommentareVideo
  17. Mobilestudio Pro 16 im Test: Wacom nennt 2,2-Kilogramm-Grafiktablet "mobil"

    Mobilestudio Pro 16 im Test: Wacom nennt 2,2-Kilogramm-Grafiktablet "mobil"

    Das Mobilestudio Pro 16 ist ein tolles Wacom-Produkt: Auf dem exzellenten Digitizer und mit den Makrotasten zeichnet es sich richtig gut. Allerdings ist es eher All-in-One-PC als Tablet und in mehr als einer Hinsicht nicht so gut für unterwegs geeignet, wie der Hersteller uns glauben lassen will.
    Ein Test von Oliver Nickel

    18.09.201741 KommentareVideo
  18. Pixelmator Pro: Bildbearbeitung mit maschinellem Lernen für "jedermann"

    Pixelmator Pro: Bildbearbeitung mit maschinellem Lernen für "jedermann"

    Pixelmator Pro integriert Apples Core-ML-Schnittstelle, um Funktionen wie Bilderkennung zu realisieren. Die Software soll im Vergleich zur Adobe Creative Cloud besonders preisgünstig und daher für "jedermann" sein - vorausgesetzt "jedermann" ist Mac-Nutzer.

    06.09.20173 KommentareVideo
  19. Adobe: Die Flash-Ära endet 2020

    Adobe: Die Flash-Ära endet 2020

    Adobe kündigt das Ende von Flash an. In drei Jahren wird es keine Fixes und Sicherheitsupdates für das Browser-Plugin mehr geben, von dem sich viele längst verabschiedet haben.

    25.07.201764 Kommentare
  20. Sicherheitslücke: Adobe aktualisiert Flash-Player zum Patchday

    Sicherheitslücke: Adobe aktualisiert Flash-Player zum Patchday

    Auch zum Juli-Patchday muss Adobe einen neuen Flashplayer veröffentlichen. Die aktuelle Version 26.0.0.137 beseitigt eine Sicherheitslücke, die das Ausführen von Code erlaubt. Insgesamt müssen aber nur drei Sicherheitslücken geschlossen werden.

    12.07.20178 Kommentare
  21. Responsible Disclosure: "Wir sollten die Kriminellen aushungern"

    Responsible Disclosure: "Wir sollten die Kriminellen aushungern"

    Patchdays sind für Administratoren längst zum Alltag geworden. Doch dass immer mehr Informationen über Sicherheitslücken bereitgestellt werden, sei nicht nur positiv, sagt Oded Vanunu. Er ist bei Checkpoint für die Sicherheit der Produkte zuständig - und fordert ein Umdenken.
    Ein Interview von Hauke Gierow

    07.06.201733 Kommentare
  22. Adobe Scan: Kostenlose App scannt Druckseiten in eine PDF-Datei

    Adobe Scan: Kostenlose App scannt Druckseiten in eine PDF-Datei

    Adobe Scan nimmt per Smartphonekamera ein beliebiges Dokument auf und wandelt das Bild in eine PDF-Datei um. Der erkannte Text kann markiert und kopiert werden. Die OCR-Software kann bisher aber keine Handschrift lesen.

    01.06.201722 KommentareVideo
  23. Tim Dashwood: Entwickler von 360VR Toolbox verschenkt seine Software

    Tim Dashwood: Entwickler von 360VR Toolbox verschenkt seine Software

    Der Entwickler der 360VR Toolbox für Final Cut Pro, Tim Dashwood, geht zu Apple. Die Software seines Unternehmens, die für die Erstellung und Bearbeitung stereoskopischer 3D-Videos gedacht ist, verschenkt er.

    24.04.20171 KommentarVideo
  24. Sensei AI: Adobe will Selfies neu erfinden

    Sensei AI: Adobe will Selfies neu erfinden

    Adobe Research arbeitet an einer App, mit der bessere Selbstporträts aufgenommen werden können. Dabei wird maschinelles Lernen eingesetzt, um einen Aufnahmestil auf das eigene Foto zu übertragen, die Perspektive zu modifizieren oder den Hintergrund unscharf zu stellen.

    07.04.20173 KommentareVideo
  25. Source Han Serif: Adobe und Google erstellen sprachübergreifenden Font

    Source Han Serif: Adobe und Google erstellen sprachübergreifenden Font

    Ein weiterer Open-Source-Font von Google und Adobe mit zehntausenden Glyphen für CJK-Schriften soll eine einheitliche Textgestaltung für rund 1,5 Milliarden Menschen bieten. Andere Schriftsysteme wie lateinische oder kyrillische sollen problemlos integriert werden können.

    04.04.20177 Kommentare
  26. US-Visa-Programm: Anforderungen für ausländische Experten verschärft

    US-Visa-Programm: Anforderungen für ausländische Experten verschärft

    US-Firmen sollen nicht mehr so leicht ihre Stellen durch ausländische Spezialisten besetzen dürfen. Wie sich das konkret auf die großen IT-Konzerne auswirkt, ist noch unklar.

    04.04.20175 Kommentare
  27. Wacoms Intuos Pro Paper im Test: Weg mit digital, her mit Stift und Papier!

    Wacoms Intuos Pro Paper im Test: Weg mit digital, her mit Stift und Papier!

    Jede Menge Anpassungsmöglichkeiten, Präzision und jetzt auch Papier als Zeichenmedium: Zum ersten Mal kann ein professionelles Wacom-Stift-Tablet klassische Skizzen digitalisieren. Die Software und der Drahtlostreiber machen aber noch Probleme.
    Ein Test von Oliver Nickel

    22.02.201713 KommentareVideo
  28. Nach Einreiseverbot: Amazon, Microsoft und Expedia unterstützen Klage gegen Trump

    Nach Einreiseverbot : Amazon, Microsoft und Expedia unterstützen Klage gegen Trump

    Das Einreiseverbot für Bürger aus sieben muslimischen Staaten hat im Silicon Valley Proteste hervorgerufen. Doch für die IT-Firmen könnten sich weitere Einreisebeschränkungen der Trump-Regierung als gravierender erweisen.

    31.01.2017434 Kommentare
Gesuchte Artikel
  1. Lumia 1020 im Test
    Mäßige Digitalkamera zum Telefonieren
    Lumia 1020 im Test: Mäßige Digitalkamera zum Telefonieren

    Das Lumia 1020 von Nokia soll fast mehr Kamera als Smartphone sein. Die auffällige Linse auf der Rückseite und die beworbenen 41 Megapixel sollen für tolle Fotos sorgen. Tatsächlich sehen sie zumindest auf dem Smartphone gut aus.
    (Lumia 1020)

  2. HTC M7
    Smartphone mit Android 4.2, Full-HD-Display und 1,7 GHz
    HTC M7: Smartphone mit Android 4.2, Full-HD-Display und 1,7 GHz

    Voraussichtlich im März 2013 bringt HTC das neue Topprodukt namens M7 auf den Markt. Das LTE-Smartphone mit dem aktuellen Android 4.2, Full-HD-Display, 13-Megapixel-Kamera und 1,7 GHz schnellem Quad-Core-Prozessor soll in Kürze vorgestellt werden.
    (Htc M7)

  3. Nexus 10
    10-Zoll-Tablet mit höherer Auflösung als iPad 4
    Nexus 10: 10-Zoll-Tablet mit höherer Auflösung als iPad 4

    Google und Samsung bringen Mitte November 2012 das 10-Zoll-Tablet namens Nexus 10 mit Android 4.2 auf den Markt. Das Android-Tablet hat eine höhere Displayauflösung als Apples iPad 4.
    (Samsung Google Nexus 10)

  4. Jelly Bean
    Android 4.1 für Asus' Transformer Pad TF300T ist da
    Jelly Bean: Android 4.1 für Asus' Transformer Pad TF300T ist da

    Für das Transformer Pad TF300T wird das Update auf Android 4.1 alias Jelly Bean verteilt. Damit bietet Asus nach Google und Coby als weiterer Hersteller von Android-Geräten das Jelly-Bean-Update an.
    (Asus Transformer)

  5. Sony RX100
    Minikamera mit übergroßem Sensor
    Sony RX100: Minikamera mit übergroßem Sensor

    Sony baut in die RX100 einen CMOS-Sensor mit 8,8 x 13,2 mm Größe ein und übertrumpft damit die in dieser Klasse üblichen Sensoren deutlich. Sony verkauft die RX100 allerdings zu einem stolzen Preis.
    (Rx100)

  6. Nokia Lumia 800
    Weiterer Patch soll Akkulaufzeit verlängern
    Nokia Lumia 800: Weiterer Patch soll Akkulaufzeit verlängern

    Nokia hat einen dritten Patch für das Windows-Phone-Smartphone Lumia 800 veröffentlicht. Mit dem Update soll die Akkulaufzeit erheblich verlängert werden, so dass sich das Mobiltelefon länger ohne Zugang zu einer Steckdose betreiben lassen sollte.
    (Lumia 800)

  7. Pandaboard mit Cortex-A9
    Günstige Entwicklerplattform mit Dual-Core-CPU von ARM
    Pandaboard mit Cortex-A9: Günstige Entwicklerplattform mit Dual-Core-CPU von ARM

    Das schon länger angekündigte Pandaboard mit TIs OMAP-Prozessor 4430 wird nun ausgeliefert. Es kostet in den USA nur 174 Dollar. Mit dem Board lassen sich mobile Anwendungen für Android, Meego und Ubuntu entwickeln.
    (Arm Embedded Dual Core)


Folgen Sie uns
       


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



  1. Seite: 
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5. 4
  6. 5
  7. 6
  8. 7
  9. 8
  10. 9
  11. 10
  12. 11
  13. 12
  14. 18
  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #