57 STMicroelectronics Artikel
  1. ST210 - Flexibler VLIW-Mikroprozessor-Kern von STM

    STMicroelectronics (STM) hat in Zusammenarbeit mit Hewlett Packard den VLIW (Very Long Instruction Word) Mikroprozessor "ST210" entwickelt. Der skalierbare und modifizierbare Kern soll in System-on-Chip-(SoC-)Geräte für Multimedia-Anwendungen eingebettet werden können.

    20.11.20010 Kommentare
  2. Infineon, Philips und STM wollen Blei aus Chips verbannen

    Infineon, Philips Semiconductors und STMicroelectronics haben in einem Normenvorschlag einen Standard propagiert, der die Definition und Evaluierung bleifreier Halbleiterprodukte regeln soll. Ziel dieser Initiative ist es, die Einführung bleifreier Gehäuse zu beschleunigen und die Entwicklung bleifreier Technologien zu fördern.

    13.07.20010 Kommentare
  3. Erste Informationen zu Kyro-2-Nachfolgern

    Kaum sind Grafikkarten mit STMicroelectronics Kyro-2-Grafikchips auf dem Markt erhältlich, da gibt es schon erste Details zu leistungsfähigeren Nachfolgern. Gegenüber dem Online-Magazin ExtremeTech.com hat Frederick Fu, Präsident von ST Microelectronics Taiwan, zwei weitere Chips angekündigt, die dank höherer Taktraten bzw. integrierter Transformation & Lighting Engine mit mehr Leistung glänzen sollen.

    11.06.20010 Kommentare
  4. Comdex - Weitere Kyro-II-Grafikkarten angekündigt

    Auf der Comdex Taiwan 2001 haben weitere Hardwarehersteller Grafikkarten vorgestellt, die auf den von PowerVR Technologis entwickelten und von ST Microelectronics gefertigten Kyro- und Kyro-II-Chips basieren. PowerVR nannte in einer Pressemitteilung insgesamt zehn asiatische Hersteller, die entsprechende Grafikkarten auf der Comdex zeigten bzw. ankündigten.

    05.06.20010 Kommentare
  5. Grafikchip Kyro II - Kampfansage an GeForce2 und Radeon

    Grafikchip Kyro II - Kampfansage an GeForce2 und Radeon

    Die nächste Generation des von PowerVR Technologies entwickelten Kyro-Grafikchips wird im April in ersten Grafikkarten zu finden sein. Der von ST Microelectronics gefertigte Kyro II bietet im Gegensatz zum Vorgänger unter anderem höhere Taktraten und soll viel Leistung für wenig Geld bieten.

    12.03.20010 Kommentare
Stellenmarkt
  1. Softwareentwickler*in (m/w/d) Embedded Systems
    SCHOTT AG, Mitterteich
  2. Abteilungsleiter_in (w/m/d) IT und Digitalisierung
    Stadt Frankfurt am Main, Frankfurt am Main
  3. Principal Expert (m/w/d) Digital Work Security
    Atruvia AG, Karlsruhe
  4. IT Koordinator*in (m/w/div) IT Verfahren im Internationalen Datenaustausch
    Deutsche Rentenversicherung Bund, Würzburg

Detailsuche



  1. STPC Galaxy - Ein-Chip-System mit Pentium-II-Leistung

    STMicroelectronics hat auf dem Microprocessor Forum eine neue Generation seiner STPC-Familie von x86-PC-kompatiblen System-on-Chip-Lösungen vorgestellt. Die STPC Galaxy genannten Ein-Chip-Systeme besitzen den neuen CP250-Prozessorkern, der Pentium-II-Leistung bietet und mit einem MMX-kompatiblen Coprozessor ausgestattet ist.

    11.10.20000 Kommentare
  2. PowerVR3 - Konkurrenz für GeForce2 GTS & Voodoo5?

    PowerVR Technologies und STMicroelectronics (STM) haben heute auf der in Taiwan stattfindenden Computer-Fachmesse Computex einen Prototyp einer mit "PowerVR Series3" (PowerVR3)-Grafikchip ausgestatteten Grafikkarte vorgestellt, der zwar nicht mit T&L aber dafür mit Full Scene Anti-Aliasing (FSAA) aufwarten kann. Nebenbei schafft es der ehemals Kyro genannte PowerVR3-Chip noch, bis zu acht Texturen auf ein Pixel zu legen - Multitexturing pur also.

    05.06.20000 Kommentare
Verwandte Themen
NXP, PowerVR, Imagination, Globalfoundries, Texas Instruments, Broadcom, Infineon, Halbleiterfertigung, Flash-Speicher, Micron, Philips, HDD-Rekorder, Sandisk

RSS Feed
RSS FeedSTMicroelectronics

Folgen Sie uns
       


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



  1. Seite: 
  2. 1
  3. 2
  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #