Abo
  • IT-Karriere:

Neue Referenztreiber für Kyro-I/II-Grafikchips

Sollen hauptsächlich Probleme mit Spielen beseitigen

Die Technologieschmiede PowerVR Technology bietet neue Referenztreiber für die von STMicroelectronics hergestellten Kyro-I- und Kyro-II-Grafikchips. In der neuen Version 1.04.14.0028 sollen sie unter Windows 95 bis Windows XP hauptsächlich Probleme in Spielen beseitigen.

Artikel veröffentlicht am ,

Behoben wurden Probleme mit Diablo 2 und der Zorro Demo. Environmental Bump Mapping soll nun in Fur Fighters und Silent Hunter 2 korrekt funktionieren. Beseitigt wurden auch flackernde Texturen in Aliens Vs. Predator 2, zufällige Abstürze in Spielen welche die Unreal-Engine nutzen und der schwarze Bildschirm beim Start von Comanche 4. Half-Life-Fans sollen nach dem Drücken der Escape-Taste unter OpenGL auf Windows 2000 und Windows XP keine Darstellungsprobleme mehr haben.

Stellenmarkt
  1. AUGUST STORCK KG, Halle (Westf.)
  2. OEDIV KG, Bielefeld

Für die Windows-Bedienoberfläche gibt es jetzt eine Hardwarebeschleunigung von 2D alpha blits, also für transparente Überblendungen. Bei der DVD-Wiedergabe soll nun Macrovision keine Schwierigkeiten mehr verursachen. Die Treiber-Version 1.04.14.0028 soll zudem bereit für die WHQL-Zertifizierung seitens Microsoft sein, was auf eine hohe Stabilität hoffen lässt. Bis die Treiber die Kompatibilitätstests durchlaufen und WHQL-Status erreicht haben, dürften jedoch noch einige Wochen vergehen.

Die Treiber finden sich in der Download-Sektion von PowerVR.com, jeweils für Windows 95/98/ME, Windows 2000 und Windows XP. Für Windows NT 4.0 gibt es derzeit nur eine ältere Treiberversion. Die Website ist allerdings chronisch träge und man benötigt etwas Geduld beim Download.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-75%) 9,99€
  2. 4,99€
  3. (-55%) 44,99€

chris 11. Jan 2002

ich dachte das wäre schon eingebaut, zumindest behauptet nvidia immer, dass dir treiber...

chojin 10. Jan 2002

jaaa, jetzt kommen wir der sache näher: vorhandene hardware auch nutzen, wenn man es...


Folgen Sie uns
       


Atari Portfolio angesehen

Der Atari Portfolio war einer der ersten Palmtop-Computer der Welt - und ist auch 30 Jahre später noch ein interessanter Teil der Computergeschichte. Golem.de hat sich den Mini-PC im Retrotest angeschaut.

Atari Portfolio angesehen Video aufrufen
Akku-FAQ: Vergesst den Memory-Effekt - vorerst!
Akku-FAQ
Vergesst den Memory-Effekt - vorerst!

Soll man Akkus ganz entladen oder nie unter 20 Prozent fallen lassen - oder garantiert ein ganz anderes Verhalten eine möglichst lange Lebensdauer? Und was ist mit dem Memory-Effekt? Wir geben Antworten.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Müll Pfand auf Fahrrad-Akkus gefordert
  2. Akku-FAQ Wo bleiben billige E-Autos?
  3. Echion Technologies Neuer Akku soll sich in sechs Minuten laden lassen

Gemini Man: Überflüssiges Klonexperiment
Gemini Man
Überflüssiges Klonexperiment

Am 3. Oktober kommt mit Gemini Man ein ambitioniertes Projekt in die deutschen Kinos: Mit HFR-Projektion in 60 Bildern pro Sekunde und Will Smith, der gegen sein digital verjüngtes Ebenbild kämpft, betreibt der Actionfilm technisch viel Aufwand. Das Seherlebnis ist jedoch bestenfalls komisch.
Von Daniel Pook

  1. Filmkritik Apollo 11 Echte Mondlandung als packende Kinozeitreise

IT-Sicherheit: Auch kleine Netze brauchen eine Firewall
IT-Sicherheit
Auch kleine Netze brauchen eine Firewall

Unternehmen mit kleinem Geldbeutel verzichten häufig auf eine Firewall. Das sollten sie aber nicht tun, wenn ihnen die Sicherheit ihres Netzwerks wichtig ist.
Von Götz Güttich

  1. Anzeige Wo Daten wirklich sicher liegen
  2. Erasure Coding Das Ende von Raid kommt durch Mathematik
  3. Endpoint Security IT-Sicherheit ist ein Cocktail mit vielen Zutaten

    •  /