Neue Referenztreiber für Kyro-I/II-Grafikchips

Sollen hauptsächlich Probleme mit Spielen beseitigen

Die Technologieschmiede PowerVR Technology bietet neue Referenztreiber für die von STMicroelectronics hergestellten Kyro-I- und Kyro-II-Grafikchips. In der neuen Version 1.04.14.0028 sollen sie unter Windows 95 bis Windows XP hauptsächlich Probleme in Spielen beseitigen.

Artikel veröffentlicht am ,

Behoben wurden Probleme mit Diablo 2 und der Zorro Demo. Environmental Bump Mapping soll nun in Fur Fighters und Silent Hunter 2 korrekt funktionieren. Beseitigt wurden auch flackernde Texturen in Aliens Vs. Predator 2, zufällige Abstürze in Spielen welche die Unreal-Engine nutzen und der schwarze Bildschirm beim Start von Comanche 4. Half-Life-Fans sollen nach dem Drücken der Escape-Taste unter OpenGL auf Windows 2000 und Windows XP keine Darstellungsprobleme mehr haben.

Stellenmarkt
  1. CRM Application Manager (gn)
    Getriebebau NORD GmbH & Co. KG, Bargteheide bei Hamburg
  2. IT-Mitarbeiter - First Level Support (m/w/d)
    Knappschaft Kliniken Service GmbH, Bochum
Detailsuche

Für die Windows-Bedienoberfläche gibt es jetzt eine Hardwarebeschleunigung von 2D alpha blits, also für transparente Überblendungen. Bei der DVD-Wiedergabe soll nun Macrovision keine Schwierigkeiten mehr verursachen. Die Treiber-Version 1.04.14.0028 soll zudem bereit für die WHQL-Zertifizierung seitens Microsoft sein, was auf eine hohe Stabilität hoffen lässt. Bis die Treiber die Kompatibilitätstests durchlaufen und WHQL-Status erreicht haben, dürften jedoch noch einige Wochen vergehen.

Die Treiber finden sich in der Download-Sektion von PowerVR.com, jeweils für Windows 95/98/ME, Windows 2000 und Windows XP. Für Windows NT 4.0 gibt es derzeit nur eine ältere Treiberversion. Die Website ist allerdings chronisch träge und man benötigt etwas Geduld beim Download.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


chris 11. Jan 2002

ich dachte das wäre schon eingebaut, zumindest behauptet nvidia immer, dass dir treiber...

chojin 10. Jan 2002

jaaa, jetzt kommen wir der sache näher: vorhandene hardware auch nutzen, wenn man es...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Bundesservice Telekommunikation  
Die dubiose Adresse in Berlin-Treptow

Angeblich hat das Innenministerium nichts mit dem Bundesservice Telekommunikation zu tun. Doch beide teilen sich offenbar ein Bürogebäude.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

Bundesservice Telekommunikation: Die dubiose Adresse in Berlin-Treptow
Artikel
  1. Spielebranche: Microsoft will Activision Blizzard übernehmen
    Spielebranche
    Microsoft will Activision Blizzard übernehmen

    Diablo und Call of Duty gehören bald zu Microsoft: Der Softwarekonzern will Activision Blizzard für rund 70 Milliarden US-Dollar kaufen.

  2. E-Mail: Outlook-Suche in MacOS 12.1 ist noch immer kaputt
    E-Mail
    Outlook-Suche in MacOS 12.1 ist noch immer kaputt

    Seit Wochen ärgern sich Outlook-User darüber, dass die E-Mail-Suche unter MacOS 12.1 nicht mehr richtig funktioniert. Ein Fix ist in Arbeit.

  3. Reddit: IT-Arbeiter automatisiert seinen Job angeblich vollständig
    Reddit
    IT-Arbeiter automatisiert seinen Job angeblich vollständig

    Ein anonymer IT-Spezialist will unbemerkt seinen Job vollständig automatisiert haben. Dem Arbeitgeber sei dies seit einem Jahr nicht aufgefallen.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • PS5 Digital inkl. 2. Dualsense bestellbar • RTX 3080 12GB bei Mindfactory 1.699€ • Samsung Gaming-Monitore (u.a. G5 32" WQHD 144Hz Curved 299€) • MindStar (u.a. GTX 1660 6GB 499€) • Sony Fernseher & Kopfhörer • Samsung Galaxy A52 128GB 299€ • CyberGhost VPN 1,89€/Monat [Werbung]
    •  /