Abo
  • Services:
Anzeige

Erste Informationen zu Kyro-2-Nachfolgern

Kyro 2 mit höherer Taktfrequenz und "Kyro 3" mit T&L-Einheit

Kaum sind Grafikkarten mit STMicroelectronics Kyro-2-Grafikchips auf dem Markt erhältlich, da gibt es schon erste Details zu leistungsfähigeren Nachfolgern. Gegenüber dem Online-Magazin ExtremeTech.com hat Frederick Fu, Präsident von ST Microelectronics Taiwan, zwei weitere Chips angekündigt, die dank höherer Taktraten bzw. integrierter Transformation & Lighting Engine mit mehr Leistung glänzen sollen.

Anzeige

In "einigen Monaten" soll laut Frederick Fu ein Kyro-2-Chip mit der Bezeichnung STG4800 folgen, der wie der aktuelle STG4500 in 0,18-Mikron-Technologie gefertigt wird, allerdings mit 200 MHz anstelle von 175 MHz getaktet sein soll. Grafikchip und Speicher werden bei beiden synchron getaktet.

Während der Kyro 2 im Grunde ein aufgemotzter Kyro 1 (STG4000) mit höheren Taktraten ist, soll der vermutlich als Kyro 3 bezeichnete STG5500 auf einer komplett neu entwickelten Architektur bestehen. Der voraussichtlich Ende 2001 fertige und in 0,13 Mikron gefertigte Chip soll Fu zufolge eine dreimal höhere Leistung als sein Vorgänger Kyro 2 bieten - dank 250 MHz Taktfrequenz, vier Pixel-Pipelines und integrierter T&L-Engine, die der CPU wie bei Radeon und GeForce die Arbeit abnimmt. Allerdings wird beim STG5500 auch ST Micro erstmals auf DDR-SDRAM setzen müssen, um die dafür nötige Bandbreite zu erreichen.

Noch nicht bekannt gegeben wurde, ob der STG5500 alle DirectX-8-Funktionen wie programmierbare Pixel- und Vertex Shader unterstützen wird. Da STM erneut auf das untere Preissegment abzielen dürfte, darf man daran zumindest seine Zweifel haben.

Integrierte Kyro-Chipsätze sollen Fu zufolge übrigens nicht geplant sein. Diesen Markt scheint das Unternehmen vorerst seinen Konkurrenten überlassen zu wollen.


eye home zur Startseite
slydiver 31. Aug 2002

Die Angaben von wegen Veröffentlichung der KyroIII ende 2001 sind ja wohl wiederlegt...

Striker 09. Aug 2001

Hey zusammen! Wenn einer von euch oder von der Redaktion mir vielleicht sagen könnte...

Daniel-Frieder... 12. Jun 2001

Grüzi, hoffe auch auf einen Geforce-3 Killer der aber auch im Hardwareumfang zumindest...

HassaN 12. Jun 2001

Was mich wirklich interssieren würde ist folgendes: Wer kauft sich eigentlich allen...

chojin 11. Jun 2001

Die Kyro3 klingt doch wirklich gut. Ich bin mir nicht sicher, wie "teuer" die zusätzliche...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb), Berlin
  2. Deutsche Post DHL Group, Köln
  3. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Vaihingen
  4. Robert Bosch Start-up GmbH, Ludwigsburg


Anzeige
Top-Angebote
  1. Bis zu 50% reduziert: Fernseher, Receiver & Projektoren
  2. (-72%) 16,99€
  3. (-47%) 31,99€

Folgen Sie uns
       

  1. Search Light

    Google testet schlanke Such-App

  2. 3D-Drucker

    Neues Verfahren erkennt Manipulationen beim 3D-Druck

  3. AVS Device SDK

    Amazon bringt Alexa auf Raspberry Pi und andere Boards

  4. Adblock Plus

    OLG München erklärt Werbeblocker für zulässig

  5. Streaming

    Netflix plant 7 Milliarden US-Dollar für eigenen Content ein

  6. Coffee Lake

    Core i3 als Quadcores und Core i5 als Hexacores

  7. Starcraft Remastered im Test

    Klick, klick, klick, klick, klick als wär es 1998

  8. KB4034658

    Anniversary-Update-Update macht Probleme mit WSUS

  9. Container

    Githubs Kubernetes-Cluster überlebt regelmäßige Kernel-Panic

  10. Radeon RX Vega

    Mining-Treiber steigert MH/s deutlich



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Threadripper 1950X und 1920X im Test: AMD hat die schnellste Desktop-CPU
Threadripper 1950X und 1920X im Test
AMD hat die schnellste Desktop-CPU
  1. Ryzen AMD bestätigt Compiler-Fehler unter Linux
  2. CPU Achtkerniger Threadripper erscheint Ende August
  3. Ryzen 3 1300X und 1200 im Test Harte Gegner für Intels Core i3

Sysadmin Day 2017: Zum Admin-Sein fehlen mir die Superkräfte
Sysadmin Day 2017
Zum Admin-Sein fehlen mir die Superkräfte

Orange Pi 2G IoT ausprobiert: Wir bauen uns ein 20-Euro-Smartphone
Orange Pi 2G IoT ausprobiert
Wir bauen uns ein 20-Euro-Smartphone
  1. Odroid HC-1 Bastelrechner besser stapeln im NAS
  2. Bastelrechner Nano Pi im Test Klein, aber nicht unbedingt oho

  1. Re: Ich verwende den Privacy Badger der EFF

    MysticaX | 23:46

  2. Re: Gardena nutzt man am Anfang. Später steigt...

    Nethlem | 23:39

  3. Re: Ich blocke nicht die Werbung auf Golem.

    Rulf | 23:39

  4. Re: Solange sie Content produzieren wie

    Muhaha | 23:34

  5. Re: ich benutz keinen blocker

    blacksheeep | 23:31


  1. 17:02

  2. 15:55

  3. 15:41

  4. 15:16

  5. 14:57

  6. 14:40

  7. 14:26

  8. 13:31


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel