Abo
  • Services:

Erste Informationen zu Kyro-2-Nachfolgern

Kyro 2 mit höherer Taktfrequenz und "Kyro 3" mit T&L-Einheit

Kaum sind Grafikkarten mit STMicroelectronics Kyro-2-Grafikchips auf dem Markt erhältlich, da gibt es schon erste Details zu leistungsfähigeren Nachfolgern. Gegenüber dem Online-Magazin ExtremeTech.com hat Frederick Fu, Präsident von ST Microelectronics Taiwan, zwei weitere Chips angekündigt, die dank höherer Taktraten bzw. integrierter Transformation & Lighting Engine mit mehr Leistung glänzen sollen.

Artikel veröffentlicht am ,

In "einigen Monaten" soll laut Frederick Fu ein Kyro-2-Chip mit der Bezeichnung STG4800 folgen, der wie der aktuelle STG4500 in 0,18-Mikron-Technologie gefertigt wird, allerdings mit 200 MHz anstelle von 175 MHz getaktet sein soll. Grafikchip und Speicher werden bei beiden synchron getaktet.

Stellenmarkt
  1. Consors Finanz, München
  2. comemso GmbH, Ostfildern

Während der Kyro 2 im Grunde ein aufgemotzter Kyro 1 (STG4000) mit höheren Taktraten ist, soll der vermutlich als Kyro 3 bezeichnete STG5500 auf einer komplett neu entwickelten Architektur bestehen. Der voraussichtlich Ende 2001 fertige und in 0,13 Mikron gefertigte Chip soll Fu zufolge eine dreimal höhere Leistung als sein Vorgänger Kyro 2 bieten - dank 250 MHz Taktfrequenz, vier Pixel-Pipelines und integrierter T&L-Engine, die der CPU wie bei Radeon und GeForce die Arbeit abnimmt. Allerdings wird beim STG5500 auch ST Micro erstmals auf DDR-SDRAM setzen müssen, um die dafür nötige Bandbreite zu erreichen.

Noch nicht bekannt gegeben wurde, ob der STG5500 alle DirectX-8-Funktionen wie programmierbare Pixel- und Vertex Shader unterstützen wird. Da STM erneut auf das untere Preissegment abzielen dürfte, darf man daran zumindest seine Zweifel haben.

Integrierte Kyro-Chipsätze sollen Fu zufolge übrigens nicht geplant sein. Diesen Markt scheint das Unternehmen vorerst seinen Konkurrenten überlassen zu wollen.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. (Neuware für kurze Zeit zum Sonderpreis bei Mindfactory)
  3. mit Gutschein: HARDWARE50 (nur für Neukunden, Warenwert 104 - 1.000 Euro)
  4. auf ausgewählte Corsair-Netzteile

slydiver 31. Aug 2002

Die Angaben von wegen Veröffentlichung der KyroIII ende 2001 sind ja wohl wiederlegt...

Striker 09. Aug 2001

Hey zusammen! Wenn einer von euch oder von der Redaktion mir vielleicht sagen könnte...

Daniel-Frieder... 12. Jun 2001

Grüzi, hoffe auch auf einen Geforce-3 Killer der aber auch im Hardwareumfang zumindest...

HassaN 12. Jun 2001

Was mich wirklich interssieren würde ist folgendes: Wer kauft sich eigentlich allen...

chojin 11. Jun 2001

Die Kyro3 klingt doch wirklich gut. Ich bin mir nicht sicher, wie "teuer" die zusätzliche...


Folgen Sie uns
       


Samsung Flip - Test

Das Samsung Flip ist ein Smartboard, das auf eingängige Weise Präsentationen oder Meetings im Konferenzraum ermöglicht. Auf dem 55 Zoll großen Bildschirm lässt es sich schreiben oder zeichnen - doch erst, wenn wir ein externes Gerät daran anschließen, entfaltet es sein komplettes Potenzial.

Samsung Flip - Test Video aufrufen
VR-Rundschau: Retten rockende Jedi-Ritter die virtuelle Realität?
VR-Rundschau
Retten rockende Jedi-Ritter die virtuelle Realität?

Der mediale Hype um VR ist zwar abgeflaut, spannende Inhalte dafür gibt es aber weiterhin - und das nicht nur im Games-Bereich. Mit dabei: das beliebteste Spiel bei Steam, Jedi-Ritter auf Speed und ägyptische Grabkammern.
Ein Test von Achim Fehrenbach

  1. Grafikkarten Virtual Link via USB-C für Next-Gen-Headsets
  2. Oculus Core 2.0 Windows 10 wird Minimalanforderung für Oculus Rift
  3. Virtual Reality BBC überträgt Fußball-WM in der virtuellen VIP-Loge

Cruijff Arena: Ed Sheeran singt mit Strom aus Nissan-Leaf-Akkus
Cruijff Arena
Ed Sheeran singt mit Strom aus Nissan-Leaf-Akkus

Die Johann-Cruijff-Arena in Amsterdam ist weltweit das erste Stadion, das seine Energieversorgung mit einem Speichersystem sichert, das aus Akkus von Elektroautos besteht. Der englische Sänger Ed Sheeran hat mit dem darin gespeichertem Solarstrom schon seine Gitarre verstärkt.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Energiewende Warum die Bundesregierung ihre Versprechen nicht hält
  2. Max Bögl Wind Das höchste Windrad steht bei Stuttgart

Krankenversicherung: Der Papierkrieg geht weiter
Krankenversicherung
Der Papierkrieg geht weiter

Die Krankenversicherung der Zukunft wird digital und direkt, aber eine tiefgreifende Disruption des Gesundheitswesens à la Amazon wird in Deutschland wohl ausbleiben. Die Beharrungskräfte sind zu groß.
Eine Analyse von Daniel Fallenstein

  1. Imagen Tech KI-System Osteodetect erkennt Knochenbrüche
  2. Medizintechnik Implantat wird per Ultraschall programmiert
  3. Telemedizin Neue Patienten für die Onlinepraxis

    •  /