• IT-Karriere:
  • Services:

ST entwickelt Mobilprozessor mit PowerVR-Grafik

SuperH-CPU und PowerVR MBX für SoC-Designs

STMicroelectronics (ST) wird seine Pocket-Multimedia-(PMM-)Plattform für mobile Audio-, Video- und 3D-fähige Geräte mit PowerVR-MBX-Grafikkern von PowerVR Technology ausstatten. Nach ARM ist ST damit der zweite Anbieter, der PowerVR MBX in seine Mobil-Plattform integriert.

Artikel veröffentlicht am ,

Die PMM-Plattform soll es Lizenznehmern ermöglichen, in kurzer Zeit kostengünstige, akkubetriebene mobile Geräte auf den Markt zu bringen. Der Kern der PMM ist ein stromsparender RISC-Kern von SuperH, einem im letzten Jahr von Hitachi und ST gegründeten Embedded-Prozessor-Hersteller. Neben dem Prozessorkern können Hersteller verschiedene Netzwerk-, Schnittstellen- und Sicherheits-Komponenten in ihre System-on-Chip-(SoC-)Designs integrieren.

Stellenmarkt
  1. iC Consult GmbH, München
  2. AKDB Anstalt für kommunale Datenverarbeitung in Bayern, verschiedene Standorte

Der in 0,13-Mikron-Prozesstechnologie gefertigte PowerVR MBX Kern belegt nur eine Fläche von etwa 6 Quadratmillimetern in einem SoC und verbraucht unter 60 mW bei einer Taktrate von 50 MHz. Dennoch soll er eine hohe 2D-, 3D- und Video-Leistung bieten. Bei einer Taktrate von 120 MHz soll der PowerVR MBX bis zu 4 Millionen Polygone pro Sekunde darstellen können. Wie hoch dabei der Stromverbrauch ist, wurde nicht genannt. Auf Grund der Architektur ("Tile based renderer") können zudem auch die Bandbreiten-Anforderungen für externen Speicher minimiert werden.

Da der PowerVR MBX alle Features seiner vom PC bekannten PowerVR-Chips-Brüder (Kyro-Serie) bietet, sollen Spiele und Anwendungen leicht von PC oder Konsolen auf PMM-basierte mobile (Unterhaltungs-)Geräte umgesetzt werden können.

STMicroelectronics und Imagination Technologies, die Muttergesellschaft von PowerVR Technology, arbeiten bereits seit längerem im Bereich Set-Top-Boxen und PC-Grafikchips zusammen. Zwar hat ST Anfang Februar 2002 angekündigt, sich aus der PC-Grafikchip-Produktion zurückzuziehen, es gibt jedoch weiterhin eine Zusammenarbeit im Bereich Set-Top-Boxen und nun auch im Mobil-Bereich.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Gigabyte Geforce RTX 3080 Gaming OC 10G 10.240 MB GDDR6X für 825,04€, Inno3D GeForce RTX...
  2. ab 749€ auf Geizhals
  3. 19,99€ bei Steam (bis 24. September)
  4. (u. a. High 505! (u. a. Death Stranding für 39,99€, Assetto Corsa Ultimate Edition für 8...

Folgen Sie uns
       


Galaxy Buds Live im Test: So hat Samsung gegen Apples Airpods Pro keine Chance
Galaxy Buds Live im Test
So hat Samsung gegen Apples Airpods Pro keine Chance

Bluetooth-Hörstöpsel in Bohnenform klingen innovativ und wir waren auf die Galaxy Buds Live gespannt. Die Enttäuschung im Test war jedoch groß.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Freebuds Pro Huawei bringt eine Fast-Kopie der Airpods Pro
  2. Airpods Studio Patentanträge bestätigen Apples Arbeit an ANC-Kopfhörer
  3. Bluetooth-Hörstöpsel mit ANC JBL tritt doppelt gegen Airpods Pro an

Software-Entwicklung: Wenn alle aneinander vorbeireden
Software-Entwicklung
Wenn alle aneinander vorbeireden

Wenn große Software-Projekte nerven oder sogar scheitern, liegt das oft daran, dass Entwickler und Fachabteilung nicht die gleiche Sprache sprechen.
Ein Erfahrungsbericht von Boris Mayer

  1. Aus Kostengründen Tschechien schafft alle Telefonzellen ab
  2. Telekom Bis Jahresende verschwinden ISDN und analoges Festnetz
  3. Die persönliche Rufnummer Besitzer von 0700 wollen Sonderrufnummer-Status loswerden

Immortals Fenyx Rising angespielt: Göttliches Gaga-Gegenstück zu Assassin's Creed
Immortals Fenyx Rising angespielt
Göttliches Gaga-Gegenstück zu Assassin's Creed

Abenteuer im antiken Griechenland mal anders! Golem.de hat das für Dezember 2020 geplante Immortals ausprobiert und zeigt Gameplay im Video.
Von Peter Steinlechner


      •  /