• IT-Karriere:
  • Services:

ST entwickelt Mobilprozessor mit PowerVR-Grafik

SuperH-CPU und PowerVR MBX für SoC-Designs

STMicroelectronics (ST) wird seine Pocket-Multimedia-(PMM-)Plattform für mobile Audio-, Video- und 3D-fähige Geräte mit PowerVR-MBX-Grafikkern von PowerVR Technology ausstatten. Nach ARM ist ST damit der zweite Anbieter, der PowerVR MBX in seine Mobil-Plattform integriert.

Artikel veröffentlicht am ,

Die PMM-Plattform soll es Lizenznehmern ermöglichen, in kurzer Zeit kostengünstige, akkubetriebene mobile Geräte auf den Markt zu bringen. Der Kern der PMM ist ein stromsparender RISC-Kern von SuperH, einem im letzten Jahr von Hitachi und ST gegründeten Embedded-Prozessor-Hersteller. Neben dem Prozessorkern können Hersteller verschiedene Netzwerk-, Schnittstellen- und Sicherheits-Komponenten in ihre System-on-Chip-(SoC-)Designs integrieren.

Stellenmarkt
  1. ALDI International Services GmbH & Co. oHG, Mülheim an der Ruhr
  2. Statistisches Bundesamt, Wiesbaden

Der in 0,13-Mikron-Prozesstechnologie gefertigte PowerVR MBX Kern belegt nur eine Fläche von etwa 6 Quadratmillimetern in einem SoC und verbraucht unter 60 mW bei einer Taktrate von 50 MHz. Dennoch soll er eine hohe 2D-, 3D- und Video-Leistung bieten. Bei einer Taktrate von 120 MHz soll der PowerVR MBX bis zu 4 Millionen Polygone pro Sekunde darstellen können. Wie hoch dabei der Stromverbrauch ist, wurde nicht genannt. Auf Grund der Architektur ("Tile based renderer") können zudem auch die Bandbreiten-Anforderungen für externen Speicher minimiert werden.

Da der PowerVR MBX alle Features seiner vom PC bekannten PowerVR-Chips-Brüder (Kyro-Serie) bietet, sollen Spiele und Anwendungen leicht von PC oder Konsolen auf PMM-basierte mobile (Unterhaltungs-)Geräte umgesetzt werden können.

STMicroelectronics und Imagination Technologies, die Muttergesellschaft von PowerVR Technology, arbeiten bereits seit längerem im Bereich Set-Top-Boxen und PC-Grafikchips zusammen. Zwar hat ST Anfang Februar 2002 angekündigt, sich aus der PC-Grafikchip-Produktion zurückzuziehen, es gibt jedoch weiterhin eine Zusammenarbeit im Bereich Set-Top-Boxen und nun auch im Mobil-Bereich.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. 499,99€
  3. (u. a. PS5 + HD Kamera für 549,99€)

Folgen Sie uns
       


VLC-Gründer Jean-Baptiste Kempf im Interview

Wir haben uns mit dem Präsidenten der VideoLAN-Nonprofit-Organisation unterhalten.

VLC-Gründer Jean-Baptiste Kempf im Interview Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /