Abo
  • Services:

STPC Galaxy - Ein-Chip-System mit Pentium-II-Leistung

Lösung für hochintegrierte PC-kompatible Systeme

STMicroelectronics hat auf dem Microprocessor Forum eine neue Generation seiner STPC-Familie von x86-PC-kompatiblen System-on-Chip-Lösungen vorgestellt. Die STPC Galaxy genannten Ein-Chip-Systeme besitzen den neuen CP250-Prozessorkern, der Pentium-II-Leistung bietet und mit einem MMX-kompatiblen Coprozessor ausgestattet ist.

Artikel veröffentlicht am ,

Zu den Vorzügen der in 0,18-Mikron-Technologie gefertigten und mit bis zu 300 MHz taktbaren STPC-Galaxy-Produkte sollen laut STM eine hohe Integration, ein geringer Stromverbrauch und damit auch eine geringe Hitzeentwicklung zählen. Dank spezieller Design-Techniken will STM den Stromverbrauch in redundanten Schaltvorgängen minimieren. So soll z.B. die Taktfrequenz per Software reguliert werden und bei Untätigkeit ein Stopp eingelegt werden können, was bereits von anderen Prozessoren bekannt ist.

Stellenmarkt
  1. Wacker Chemie AG, München
  2. Hoerner Bank Aktiengesellschaft, Heilbronn

Unter laut STM normalen Anwendungs-Bedingungen - 20 Prozent Aktivität, 80 Prozent "Leerlauf" - liegt der Verbrauch zwischen 200 mW (66 MHz 1,3 V) bis 1100 mW (250 MHz, 1,8 V). Wie es bei der maximal möglichen Taktrate von 300 MHz aussieht, hat STM in der entsprechenden Pressemitteilung nicht angegeben.

Die ersten Mitglieder der STPC-Galaxy-Serie sind der STPC Vega und der STPC Pictor. Beide besitzen einen 64-bit Unified Memory Architecture (UMA) SDRAM Controller, einen PCI Master/Slave Controller, einen 16-bit breiten "Fast Access Local Bus" sowie einen ISA-Bus. Der STPC Vega bietet zusätzliche Features wie eine ATA66-UIDE-Schnittstelle, eine 10/100-Ethernet-Schnittstelle, einen dualen USB-Hub und einen seriellen Port. Der STPC Pictor bietet hingegen eine VGA-kompatible 64-Bit-2D-Grafikeinheit inkl. RAMDAC, Video-Eingang, TV-Ausgang (PAL/NTSC) und eine ATA33-UIDE-Schnittstelle.

STM bietet zudem auf Kundenwunsch gefertigte STPC-Galaxy-Varianten an, die andere Kombinationen von Features erlauben.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)
  2. 4,25€

Folgen Sie uns
       


Fünf smarte Lautsprecher von 200 bis 400 Euro im Vergleich

Link 300 und Link 500 von JBL, Onkyos P3, Panasonics GA10 sowie Apples Homepod treten in unserem Klangvergleich gegeneinander an. Die beiden JBL-Lautsprecher lassen die Konkurrenz blass aussehen, selbst der gar nicht schlecht klingende Homepod hat dann das Nachsehen.

Fünf smarte Lautsprecher von 200 bis 400 Euro im Vergleich Video aufrufen
Volocopter 2X: Das Flugtaxi, das noch nicht abheben darf
Volocopter 2X
Das Flugtaxi, das noch nicht abheben darf

Cebit 2018 Der Volocopter ist fertig - bleibt in Hannover aber noch am Boden. Im zweisitzigen Fluggerät stecken jede Menge Ideen, die autonomes Fliegen als Ergänzung zu anderen Nahverkehrsmitteln möglich machen soll. Golem.de hat Platz genommen und mit den Entwicklern gesprochen.
Von Nico Ernst

  1. Ingolstadt Flugtaxis sollen in Deutschland erprobt werden
  2. Urban Air Mobility Airbus gründet neuen Geschäftsbereich für Lufttaxis
  3. Cityairbus Mit Siemens soll das Lufttaxi abheben

Business-Festival: Cebit verliert 70.000 Besucher und ist hochzufrieden
Business-Festival
Cebit verliert 70.000 Besucher und ist hochzufrieden

Cebit 2018 Zur ersten neuen Cebit sind deutlich weniger Besucher als im Vorjahr gekommen. Dennoch feiern Messe AG, Bitkom und Aussteller den Relaunch der Veranstaltung als Erfolg. Die Cebit 2019 wird erneut etwas verlegt.

  1. Festival statt Technikmesse "Die neue Cebit ist ein Proof of Concept"

Elektroautos: Ladesäulen und die Tücken des Eichrechts
Elektroautos
Ladesäulen und die Tücken des Eichrechts

Wenn Betreiber von Ladestationen das Wort "eichrechtskonform" hören, stöhnen sie genervt auf. Doch demnächst soll es mehr Lösungen geben, die die Elektromobilität mit dem strengen deutschen Eichrecht in Einklang bringen. Davon profitieren Anbieter und Fahrer gleichermaßen.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. WE Solutions Günstige Elektroautos aus dem 3D-Drucker
  2. Ladesäulen Chademo drängt auf 400-kW-Ladeprotokoll für E-Autos
  3. Elektromobiltät UPS kauft 1.000 Elektrolieferwagen von Workhorse

    •  /