Siri (Bild: Apple), Siri
Siri (Bild: Apple)

Siri

Siri ist die Abkürzung für „Speech Interpretation and Recognition Interface“. Es ist das Programm für Spracherkennung und Spracheingabe, das Apple in seine iPhones, Wearables und Smart-TVs einbaut. Siri übermittelt die Sprachdaten an einen Apple-Server, der diese verarbeitet und die Ergebnisse wieder an das Gerät sendet. Siri benötigt eine Internetverbindung. Um die Sicherheit zu erhöhen, haben Nutzer die Möglichkeit, das Abrufen der Daten mit einem Code zu verknüpfen. Im Folgenden sehen Sie alle Artikel von Golem.de zu Siri.

Artikel
  1. Smarter Wasserhahn: Den Wasserhahn mit der Stimme steuern

    Smarter Wasserhahn: Den Wasserhahn mit der Stimme steuern

    CES 2020 Geht es nach der Industrie, zieht Sprachsteuerung in immer mehr Bereiche ein. In Las Vegas wird ein Wasserhahn gezeigt, der sich mit der Stimme steuern lässt. Die Menge des auszugebenden Wassers soll sich exakt vorgeben lassen.

    06.01.202049 Kommentare
  2. Digitalisierung: Bahn will auf allen Bahnhöfen kostenloses WLAN schaffen

    Digitalisierung : Bahn will auf allen Bahnhöfen kostenloses WLAN schaffen

    Das WLAN der Deutschen Bahn soll laut Digital-Vorständin Sabina Jeschke auf Bahnhöfen verbessert werden. Doch entlang der Strecke schiebt man die Schuld weiter auf die Netzbetreiber.

    02.01.202040 KommentareVideo
  3. Digitale Assistenten: Amazon verkauft dreimal mehr smarte Lautsprecher als Google

    Digitale Assistenten: Amazon verkauft dreimal mehr smarte Lautsprecher als Google

    Amazon setzt Google im Markt smarter Lautsprecher gehörig unter Druck. Das Unternehmen konnte deutlich zulegen und ist weiterhin Marktführer, während Google erheblich abgerutscht ist. Amazon dürfte davon profitieren, dass Käufer bei Echo-Geräten viel mehr Auswahl haben als Google-Kunden.

    15.11.201920 KommentareVideo
  4. Alexa und Siri: Sprachbefehle unhörbar per Laser übertragen

    Alexa und Siri: Sprachbefehle unhörbar per Laser übertragen

    Sprachbefehle müssen nicht unbedingt per Sprache übertragen werden: Forschern ist es gelungen, smarte Lautsprecher wie Amazon Echo oder Google Home mit einem Laser aus bis zu 110 Metern Entfernung zu steuern - und so beispielsweise ein Garagentor zu öffnen.

    05.11.201918 Kommentare
  5. Airpods Pro im Test: Apple setzt neue Maßstäbe bei Bluetooth-Hörstöpseln

    Airpods Pro im Test: Apple setzt neue Maßstäbe bei Bluetooth-Hörstöpseln

    Die Hardware der Airpods Pro von Apple ist rundum gelungen. Die Bluetooth-Hörstöpsel begeistern uns, auch weil sie zeigen, was so vielen Konkurrenzgeräten fehlt. Es ist aber schade, dass Apple auch weiterhin Kunden teilweise ausschließt.
    Ein Test von Ingo Pakalski

    01.11.2019128 KommentareVideo
Stellenmarkt
  1. Schöck Bauteile GmbH, Baden-Baden
  2. nova-Institut für politische und ökologische Innovation GmbH, Hürth
  3. Landkreis Stade, Stade
  4. AOK Nordost - Die Gesundheitskasse, Berlin


  1. Apple: WatchOS 6.1 bringt Airpods-Pro-Unterstützung

    Apple: WatchOS 6.1 bringt Airpods-Pro-Unterstützung

    Apple hat jüngst nicht nur seine aktuelle iPhone-11-Serie sowie auch einige ältere Geräte mit Updates versorgt, sondern auch seine Smartwatches: WatchOS 6.1 bringt neben der Unterstützung für die neuen Airpods Pro auch die aktuelle WatchOS-Version auf ältere Apple Watches.

    30.10.20192 Kommentare
  2. Airpods Pro: Apple bringt Bluetooth-Hörstöpsel mit ANC-Funktion

    Airpods Pro: Apple bringt Bluetooth-Hörstöpsel mit ANC-Funktion

    Apple erweitert das Sortiment an Bluetooth-Hörstöpseln. Neben dem klassischen Modell gibt es die Airpods Pro mit aktiver Geräuschunterdrückung. Damit sollen die True Wireless In-Ears lästige Umgebungsgeräusche vermindern können.

    29.10.201931 KommentareVideo
  3. Googles Hardware-Chef: Osterloh weist Besuch auf smarte Lautsprecher hin

    Googles Hardware-Chef: Osterloh weist Besuch auf smarte Lautsprecher hin

    Wie mag es wohl ablaufen, wenn man Googles Hardware-Chef zu Hause besucht? Rick Osterloh hat in einem Interview versprochen, Gäste darauf hinzuweisen, dass smarte Lautsprecher in seinem Haushalt vorhanden sind.

    21.10.20193 Kommentare
  4. Siri: Apple will Sprachbefehle wieder auswerten

    Siri: Apple will Sprachbefehle wieder auswerten

    Nach einem weltweiten Stopp möchte Apple die Sprachbefehle der Siri-Nutzer wieder auswerten - diesmal jedoch mit expliziter Zustimmung durch den Nutzer. Das gilt allerdings nur für Audioaufnahmen, die in Text umgewandelten Mitschnitte möchte Apple weiter ungefragt auswerten.

    13.10.201927 KommentareVideo
  5. Betriebssystem: Apple veröffentlicht MacOS Catalina

    Betriebssystem: Apple veröffentlicht MacOS Catalina

    Apple hat sein neues Desktop-Betriebssystem MacOS Catalina veröffentlicht. Damit läuft nicht nur Apple Arcade auf dem Mac, sondern es gibt auch Funktionen wie Sidecar, eine verbesserte Sprachsteuerung und eine optionale Überwachung der am Bildschirm verbrachten Zeit.

    08.10.201915 KommentareVideo
  1. Telekom Smart Speaker im Test: Der smarte Lautsprecher, der mit zwei Zungen spricht

    Telekom Smart Speaker im Test: Der smarte Lautsprecher, der mit zwei Zungen spricht

    Die Deutsche Telekom bietet derzeit den einzigen smarten Lautsprecher an, mit dem sich parallel zwei digitale Assistenten nutzen lassen. Der Magenta-Assistent lässt einiges zu wünschen übrig, aber die Parallelnutzung von Alexa funktioniert schon fast zu gut.
    Ein Test von Ingo Pakalski

    01.10.201919 KommentareVideo
  2. Mobiles Betriebssystem: Apple beseitigt Fehler mit iOS 13.1.1

    Mobiles Betriebssystem: Apple beseitigt Fehler mit iOS 13.1.1

    Apple hat kurz nach der Freigabe von iOS 13.1 schon ein Update auf iOS 13.1.1 nachgeschoben, das zahlreiche Fehler aus iOS 13.1 beheben soll.

    30.09.201923 KommentareVideo
  3. Amazon Echo Buds: Bluetooth-Hörstöpsel mit Alexa als Airpods-Konkurrenz

    Amazon Echo Buds: Bluetooth-Hörstöpsel mit Alexa als Airpods-Konkurrenz

    Amazon hat seine ersten eigenen Bluetooth-Hörstöpsel vorgestellt. Die True Wireless In-Ears Echo Buds sind mit Alexa auf Zuruf versehen und sollen zumindest eine Geräuschreduzierung bieten, aber kein echtes Active Noise Cancellation.

    26.09.201917 Kommentare
  1. iPhone: PIN-Sperre in iOS 13 umgangen

    iPhone: PIN-Sperre in iOS 13 umgangen

    Der Sperrbildschirm in iOS 13 kann mit einem einfachen Trick umgangen werden. So kann auf das Adressbuch des Besitzers zugegriffen werden. iOS 13 soll am 19. September veröffentlicht werden - die Lücke will Apple bis dahin nicht schließen.

    14.09.201933 Kommentare
  2. Smarter Siri-Lautsprecher: Apple bringt Radiostreaming auf Homepod

    Smarter Siri-Lautsprecher: Apple bringt Radiostreaming auf Homepod

    Mit iOS 13 erhält Apples smarter Lautsprecher Homepod Radiostreaming. Zudem soll im Herbst 2019 eine Funktion starten, um etwa Meeresrauschen, Regen, Vogelgezwitscher oder ähnliche beruhigende Geräusche zu hören.

    12.09.20196 KommentareVideo
  3. Huarache: Nike bringt neue Schuhe mit automatischer Schnürung

    Huarache: Nike bringt neue Schuhe mit automatischer Schnürung

    Mit den Adapt Huarache hat Nike neue Schuhe mit automatischer Fit-Adapt-Schnürung vorgestellt: Wie bei den Adapt BB ziehen sich die Schnürsenkel automatisch zu. Je nach Aktivität können Nutzer die Festigkeit in einer App mit verschiedenen Presets ändern.

    30.08.201914 KommentareVideo
  1. Mitschnitte digitaler Assistenten: Mitarbeiter hört einstündiges Telefonat, beklagt Ausbeutung

    Mitschnitte digitaler Assistenten: Mitarbeiter hört einstündiges Telefonat, beklagt Ausbeutung

    Unter welchen Bedingungen müssen Menschen arbeiten, die für die großen IT-Unternehmen Mitschnitte der digitalen Assistenten anhören? Darüber berichtet ein ehemaliger Mitarbeiter, der lange Unterhaltungen belauschen musste und ausbeuterische Arbeitsbedingungen unterhalb des Mindestlohns beklagt.

    29.08.201941 Kommentare
  2. Sprachaufnahmen: Apple will Siri-Auswertung nach Kündigungen fortsetzen

    Sprachaufnahmen: Apple will Siri-Auswertung nach Kündigungen fortsetzen

    Nachdem Apple die Auswertung von Siri-Audiodateien zunächst nur gestoppt hatte, wurde nun allen Beschäftigten im Auswertungszentrum in Irland gekündigt - mehr als 300 Mitarbeiter sind betroffen. Apple will die Praxis allerdings weiterführen, aber unter anderen Voraussetzungen.

    28.08.20195 Kommentare
  3. Alexa und Google Assistant: Kein Zugriff auf unsere Emotionen

    Alexa und Google Assistant: Kein Zugriff auf unsere Emotionen

    Wütend, krank oder traurig: Durch unsere Stimme bekommen Sprachassistenten mehr Informationen als nur den Sprachbefehl. Forschern ist es gelungen, die Emotionen aus Audioaufnahmen zu filtern - die Spracherkennung leidet allerdings darunter.

    27.08.20192 Kommentare
  1. Apple: Mitarbeiter hörten bis zu 1.000 Siri-Schnipsel am Tag

    Apple: Mitarbeiter hörten bis zu 1.000 Siri-Schnipsel am Tag

    Bevor Apple die Auswertung von Siri-Sprachdateien gestoppt hat, mussten Mitarbeiter in Irland teilweise bis zu 1.000 Audio-Schnipsel pro Schicht auswerten. Meist handelte es sich nur um Sprachkommandos, manchmal waren aber auch persönliche Informationen darunter.

    25.08.201935 Kommentare
  2. Noch vor Cortana: Menschen werten Sprachaufnahmen seit sechs Jahren aus

    Noch vor Cortana: Menschen werten Sprachaufnahmen seit sechs Jahren aus

    Nicht erst mit der Einführung von Cortana hat Microsoft damit begonnen, Mitschnitte des eigenen Sprachassistenten durch Mitarbeiter anzuhören. Diese Praxis gibt es bereits seit sechs Jahren, angefangen hat es mit der Sprachsteuerung Kinect in der Spielekonsole Xbox One.

    22.08.201921 KommentareVideo
  3. Cortana und Skype: Datenschutzerklärung weist auf menschliches Mithören hin

    Cortana und Skype: Datenschutzerklärung weist auf menschliches Mithören hin

    Microsoft hat seine Datenschutzerklärung überarbeitet. Darin erfährt der Kunde erstmals offiziell, dass Sprachaufnahmen von Menschen angehört werden, wenn Cortana oder Skype-Übersetzungen verwendet werden.

    15.08.201912 Kommentare
  1. Sprachsteuerung: Das erleben Mitarbeiter beim Abhören von Siri-Mitschnitten

    Sprachsteuerung: Das erleben Mitarbeiter beim Abhören von Siri-Mitschnitten

    Wie läuft es ab, für Apple Siris Sprachaufnahmen auszuwerten? In zwei Berichten beschreiben Mitarbeiter ihren Arbeitsalltag beim Anhören von Siri-Mitschnitten.

    09.08.201929 KommentareVideo
  2. Skype und Cortana: Bei Microsoft hören Menschen bei Telefonsex mit

    Skype und Cortana: Bei Microsoft hören Menschen bei Telefonsex mit

    Microsoft lässt Sprachbefehle für seinen digitalen Assistenten Cortana von Menschen auswerten. Auch Skype-Telefonate werden von Menschen analysiert - dabei können diese sogar Telefonsex lauschen.

    08.08.201988 Kommentare
  3. Digitale Assistenten: Amazon-Mitarbeiter hören Alexa-Mitschnitte von daheim

    Digitale Assistenten: Amazon-Mitarbeiter hören Alexa-Mitschnitte von daheim

    Es gibt neue brisante Details dazu, wie Amazon-Mitarbeiter Mitschnitte von Alexa anhören und auswerten sollen: Diese würden teils von zu Hause ausgewertet, heißt es in einem Zeitungsbericht.

    05.08.201934 Kommentare
  4. Amazon: Alexa-Nutzer können das Mithören ausschließen

    Amazon: Alexa-Nutzer können das Mithören ausschließen

    Update: Dieser Artikel beruhte auf einem Irrtum, wir haben ihn deshalb entfernt.

    03.08.201947 Kommentare
  5. Digitale Assistenten: Apple stoppt Auswertung von Siri-Sprachaufnahmen weltweit

    Digitale Assistenten: Apple stoppt Auswertung von Siri-Sprachaufnahmen weltweit

    Apple setzt weltweit die Praxis aus, Fragmente von Aufnahmen durch Siri nachträglich von Menschen auswerten zu lassen. Erst kürzlich ist bekannt geworden, dass dies nicht nur bei Amazon und Google, sondern auch bei Apple passiere.

    02.08.201937 Kommentare
  6. Google Assistant: Google stoppt Auswertung von Sprachaufnahmen in der EU

    Google Assistant: Google stoppt Auswertung von Sprachaufnahmen in der EU

    Google-Mitarbeiter werten keine Sprachaufnahmen des Google Assistant mehr aus der EU aus. Dies erklärte das Unternehmen dem Hamburger Datenschutzbeauftragten im Rahmen eines Verwaltungsverfahrens. Das gilt allerdings nur vorübergehend.

    01.08.201910 Kommentare
  7. Profil für iOS: Apple-Nutzer können Siri vom Mitlauschen abhalten

    Profil für iOS: Apple-Nutzer können Siri vom Mitlauschen abhalten

    Mit einem Konfigurationsprofil ist es möglich, Apples Sprachassistenten Siri weiter zu nutzen, Apple aber zu untersagen, die Aufnahmen zu analysieren.

    30.07.201935 Kommentare
  8. Datenschutz: Apple hört durch Siri Drogengeschäfte und Sex mit

    Datenschutz: Apple hört durch Siri Drogengeschäfte und Sex mit

    Einige Apple-Vertragsarbeiter erhalten Sprachdateien von Siri, um diese zu analysieren und den Assistenten zu verbessern. Allerdings werden laut einer internen Quelle des Guardian oft private Momente aufgenommen - beim Sex, bei Geschäften und beim Gespräch mit dem Arzt.

    27.07.2019206 Kommentare
  9. Auto-Entertainment: Carplay im BMW wird teils günstiger

    Auto-Entertainment: Carplay im BMW wird teils günstiger

    Für BMWs Carplay-Unterstützung müssen Kunden ein Navigationssystem kaufen und ein kostenpflichtiges Abonnement abschließen. Das ist nun günstiger geworden.

    24.07.201949 KommentareVideo
  10. Google Assistant: Google-Mitarbeiter hören Gespräche mit

    Google Assistant: Google-Mitarbeiter hören Gespräche mit

    Jeder 500. Sprachbefehl wird von Google-Mitarbeitern ausgewertet. Ein Leak aus Belgien zeigt, dass sich darunter auch viele ungewollt aufgenommene Gespräche und Telefonanrufe befinden - mit privaten und intimen Inhalten.

    11.07.201943 Kommentare
  11. Apple: Öffentliche Beta von iOS 13 und iPadOS erschienen

    Apple: Öffentliche Beta von iOS 13 und iPadOS erschienen

    Apple hat nach der zweiten Entwickler-Beta die erste Beta von iOS 13 und iPadOS für interessierte Anwender bereitgestellt.

    24.06.201913 KommentareVideo
  12. Smart Home: Soll Alexa die Aussage verweigern dürfen?

    Smart Home: Soll Alexa die Aussage verweigern dürfen?

    Nach den Plänen der Innenminister sollen Strafverfolgungsbehörden zukünftig auf die Daten von Sprachassistenten und Smart Home zugreifen können. Politiker und Datenschützer sind entsetzt.

    06.06.201929 Kommentare
  13. Innenministerkonferenz: Sicherheitsbehörden sollen Zugriff auf Smart Home bekommen

    Innenministerkonferenz: Sicherheitsbehörden sollen Zugriff auf Smart Home bekommen

    Sprachassistenten wie Alexa oder Siri und andere Smart-Home-Geräte produzieren massig Daten. Auf diese sollen zukünftig auch Sicherheitsbehörden zugreifen können. Eine entsprechende Beschlussvorlage soll auf der Innenministerkonferenz verabschiedet werden.

    05.06.201998 KommentareVideo
  14. Apple: Neue MacOS-Version heißt Catalina

    Apple: Neue MacOS-Version heißt Catalina

    MacOS 10.15 wird einige grundlegende Umbauten bieten. Neben dem iTunes-Umbau gibt es die Integration des iPads als Eingabegerät und die Möglichkeit, verlorene Macs per Bluetooth zu finden. Außerdem wird Catalina auf einem Read-only-Speicher arbeiten, wie Apple verspricht.

    04.06.20194 KommentareVideo
  15. Apple zeigt iOS 13: Das iPad bekommt ein eigenes Betriebssystem

    Apple zeigt iOS 13 : Das iPad bekommt ein eigenes Betriebssystem

    Apple trennt iPhones und iPads stärker als bisher. Das ist mit der Vorstellung der neuen iOS-Version deutlich geworden. Apple hat seine Entwicklerkonferenz WWDC genutzt, um neben iOS 13 auch das darauf basierende iPadOS vorzustellen.

    03.06.2019112 KommentareVideo
  16. Telefónicas O2 TV: Waipu TV für O2-Kunden vergünstigt - auch für Apple TV

    Telefónicas O2 TV: Waipu TV für O2-Kunden vergünstigt - auch für Apple TV

    Telefónica bietet einen eigenen Fernseh-Streaming-Dienst namens O2 TV an. Es ist Waipu TV unter einem anderen Namen. O2-Kunden erhalten also alle Funktionen von Waipu TV - meist zu einem niedrigeren Preis. Im Unterschied zu Waipu TV läuft O2 TV sogar auf dem Apple TV.

    03.05.20199 Kommentare
  17. Amazon: Alexa-Mitarbeiter hatten Zugriff auf persönliche Kundendaten

    Amazon: Alexa-Mitarbeiter hatten Zugriff auf persönliche Kundendaten

    Ohne große Mühe haben Amazon-Mitarbeiter persönliche Daten eines Kunden einsehen können, wenn dieser ein Alexa-Gerät nutzt. Der Datenzugriff ist zwar limitiert worden, Alexa-Mitarbeiter können aber weiterhin die bei einem Alexa-Gerät hinterlegte Anschrift einsehen.

    25.04.201993 KommentareVideo
  18. Airpods 2 und Galaxy Buds im Test: Apple und Samsung sind beim Kundenausschluss gleich gut

    Airpods 2 und Galaxy Buds im Test: Apple und Samsung sind beim Kundenausschluss gleich gut

    In gewisser Weise sind die Bluetooth-Hörstöpsel von Apple und Samsung die ungewöhnlichsten auf dem Markt. Denn wer nicht das vom Hersteller bevorzugte Betriebssystem nutzt, hat sowohl bei den Airpods 2 als auch bei den Galaxy Buds erhebliche Einbußen.
    Ein Test von Ingo Pakalski

    23.04.201941 KommentareVideo
  19. Amazon: Verbraucherschutzministerin fordert Abhörstopp durch Alexa

    Amazon : Verbraucherschutzministerin fordert Abhörstopp durch Alexa

    Das Abhören von Alexa-Eingaben durch Amazon-Mitarbeiter stößt weiter auf scharfe Kritik. Das Bundesinnenministerium schiebt die Verantwortung jedoch den Nutzern zu und fordert einen Ausschaltknopf.

    13.04.2019178 KommentareVideo
  20. Amazon: Mitarbeiter sehen Alexa-Befehle mit verknüpften Kundendaten

    Amazon: Mitarbeiter sehen Alexa-Befehle mit verknüpften Kundendaten

    Amazon-Mitarbeiter lauschen aufgenommenen Alexa-Sprachbefehlen - und erhalten dazu das passende Amazon-Konto samt Vorname des Kunden. Damit können Menschen die Sprachbefehle in Grenzen bestimmten Personen zuordnen. Apple und Google versprechen einen besseren Schutz der Privatsphäre.

    11.04.201998 KommentareVideo
  21. Neuronale Netze: KI-Spezialist Ian Goodfellow wechselt von Google zu Apple

    Neuronale Netze: KI-Spezialist Ian Goodfellow wechselt von Google zu Apple

    Als ein Erfinder von Generative Adversial Networks ist Ian Goodfellow ein Experte im Bereich neuronaler Netze. Er wechselt zu Apple und tritt eine leitende Position an, nachdem er zuvor bei Google an diversen Projekten gearbeitet hat.

    05.04.20194 Kommentare
  22. Bluetooth-Hörstöpsel: Amazon plant Airpods-Alternative mit Alexa

    Bluetooth-Hörstöpsel: Amazon plant Airpods-Alternative mit Alexa

    Amazon will in den Markt für Bluetooth-Hörstöpsel einsteigen. Noch in diesem Jahr soll eine Airpods-Alternative erscheinen. Die Amazon-Stöpsel werden dabei mit Alexa arbeiten, dem digitalen Assistenten des Online-Kaufhauses.

    05.04.20192 Kommentare
  23. Smarter Lautsprecher: Apple senkt Preis für den Homepod

    Smarter Lautsprecher : Apple senkt Preis für den Homepod

    Apple hat weltweit die Preise für den smarten Lautsprecher Homepod gesenkt, nachdem einige Einzelhändler dies schon vorab gemacht hatten.

    05.04.201911 KommentareVideo
  24. Bluetooth-Hörstöpsel: Powerbeats Pro machen Airpods Konkurrenz

    Bluetooth-Hörstöpsel: Powerbeats Pro machen Airpods Konkurrenz

    Apples Marke Beats hat Bluetooth-Hörstöpsel angekündigt, die ab Mai für 250 Euro auf den Markt kommen sollen. Sie bieten viele Vorteile der Airpods - und sind in manchen Punkten überlegen.

    04.04.201915 Kommentare
  25. Mobiles Betriebssystem: Apple veröffentlicht iOS 12.2

    Mobiles Betriebssystem: Apple veröffentlicht iOS 12.2

    Apple hat nach einer längeren Betaphase die finale Version von iOS 12.2 für iPhones, iPads und den iPod touch veröffentlicht. Unterstützt werden Apples Videostreamingdienst TV Plus, Apple TV Channels und Apple News Plus.

    25.03.201932 KommentareVideo
  26. Wochenrückblick: Wikipedia schwärzt, Nvidia schwafelt, Google schtreamt

    Wochenrückblick: Wikipedia schwärzt, Nvidia schwafelt, Google schtreamt

    Golem.de-Wochenrückblick Auf der Straße, am Telefon und im Netz wird gegen Artikel 13 protestiert. Google enthüllt seinen Game-Streaming-Service. Und Nvidia bleibt große Neuerungen schuldig.

    23.03.20191 KommentarVideo
  27. Bluetooth-Hörstöpsel: Apples neue Airpods reagieren auf Hey Siri

    Bluetooth-Hörstöpsel: Apples neue Airpods reagieren auf Hey Siri

    Apple hat die lang erwartete zweite Generation der Airpods vorgestellt. Das immer wieder grundlegend überarbeitete Modell lässt aber weiter auf sich warten. Es sind die ersten Bluetooth-Hörstöpsel, die nur auf Zuruf mit einem digitalen Assistenten verwendet werden können.

    20.03.201946 KommentareVideo
  28. Dienstleistungen: Apple will sich von der iPhone-Abhängigkeit befreien

    Dienstleistungen: Apple will sich von der iPhone-Abhängigkeit befreien

    Mit einem klaren Fokus auf Dienstleistungen will sich Apple nach einem Medienbericht für die Zeit wappnen, in der das iPhone nicht mehr zum Umsatzwachstum beiträgt. Dazu wird das Unternehmen jetzt schon umgebaut.

    19.02.201959 Kommentare
Gesuchte Artikel
  1. Similarweb
    12,5 Prozent der Webseitenaufrufe in Deutschland sind Pornos
    Similarweb: 12,5 Prozent der Webseitenaufrufe in Deutschland sind Pornos

    Die offiziellen Statistiken von IVW und Agof decken nur einen Teil des deutschen Webs ab, viele zum Teil sehr große Websites tauchen hier gar nicht auf. Das gilt beispielsweise für die große Branche Onlinepornografie. Similarweb hat für Golem.de dazu Zahlen zusammengetragen.
    (Xnxx)

  2. Gebührenstreit
    Kabel Deutschland streicht Angebot von ARD und ZDF zusammen
    Gebührenstreit: Kabel Deutschland streicht Angebot von ARD und ZDF zusammen

    Als Konsequenz aus dem Streit um die Zahlung von Einspeisungsentgelten mit ARD und ZDF schränkt Kabel Deutschland ab Dienstag das Angebot der öffentlich-rechtlichen Sender leicht ein.
    (Kabel Deutschland)

  3. Full-HD
    Sharp stellt Apples iPhone-Display in den Schatten
    Full-HD: Sharp stellt Apples iPhone-Display in den Schatten

    Für Smartphones sollen die 5 Zoll großen Displays von Sharp bestens geeignet sein, die nun in Massen hergestellt werden. Sie erreichen eine Auflösung von 1.080 x 1.920 Pixeln und können eine höhere Punktdichte als Apples iPhone vorweisen.
    (Retina Display)

  4. Internet Explorer
    jQuery 2.0 ohne Unterstützung für IE6, 7 und 8
    Internet Explorer: jQuery 2.0 ohne Unterstützung für IE6, 7 und 8

    Das jQuery-Team hat einen Ausblick auf die kommenden Versionen seiner populären Javascript-Bibliothek gegeben. Mit jQuery 2.0 soll die Unterstützung für den Internet Explorer in den Versionen 6, 7 und 8 wegfallen, so dass jQuery kleiner wird.
    (Jquery)

  5. Klarmobil
    Handy- und Datenflatrate für 20 Euro im O2-Netz
    Klarmobil: Handy- und Datenflatrate für 20 Euro im O2-Netz

    Klarmobil bietet ab sofort eine Handy- und Datenflatrate für 19,85 Euro im Monat an. Damit geht der Anbieter in Konkurrenz zu den E-Plus-Angeboten, die bei vergleichbarer Leistung monatlich 5 Cent teurer sind.
    (Klarmobil)

  6. Telekom Speedon
    Drosselung mobiler Datenflatrate gegen Gebühr aussetzen
    Telekom Speedon: Drosselung mobiler Datenflatrate gegen Gebühr aussetzen

    Die Drosselung mobiler Datenflatrate-Tarife der Deutschen Telekom kann künftig gegen Gebühr aufgehoben werden. Der Kunde erhält dann nochmals das bisherige Datenvolumen mit voller Bandbreite für den restlichen Monat.
    (Pass Telekom)

  7. Skyrim angespielt
    Abenteuer Bergwandern
    Skyrim angespielt: Abenteuer Bergwandern

    The Elder Scrolls geht weiter: Bethesda Softworks Rollenspielsage wagt mit Teil 5 den Schritt in nördliche Bergwelten. Golem.de konnte Skyrim lange anspielen - und mit Pete Hines im Videointerview unter anderem über die Engine und mögliche Multiplayermodi sprechen.
    (Skyrim)


Folgen Sie uns
       


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



  1. Seite: 
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5. 4
  6. 5
  7. 6
  8. 7
  9. 8
  10. 9
  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #