Abo
Anzeige
Internet of Things: Alles kommuniziert. (Bild: Logo des IoT-Konsortium), Internet der Dinge
Internet of Things: Alles kommuniziert. (Bild: Logo des IoT-Konsortium)

Internet der Dinge

Der Schüssel meldet sich von selbst, wenn er verlegt wurde. Der Kühlschrank bestellt Lebensmittel, wenn er leer ist. Das Auto funkt zur Werkstatt, wenn es eine Reparatur benötigt: In Zukunft sollen die unterschiedlichsten Gegenstände mit Sensoren und Chips versehen, vernetzt sein, kommunizieren. Das kann Vorteile haben. Maschinen werden produktiver, Implantate warnen rechtzeitig vor gesundheitlichen Problemen, Autos informieren sich gegenseitig über Staus oder Unfälle. Es besteht aber auch die Gefahr, dass eine vernetzte Infrastruktur zur Überwachung ausgenutzt wird oder dass sie von außen angegriffen wird.

Artikel

  1. Spracheingabe: Nuki-Smart-Lock lässt sich mit Alexa öffnen

    Spracheingabe

    Nuki-Smart-Lock lässt sich mit Alexa öffnen

    Nutzer des smarten Türschlosses Nuki können dieses in Zukunft direkt per Sprachbefehl auf- und zusperren: Möglich macht das ein neuer Skill für Amazons Sprachassistenten Alexa. Damit nicht einfach jemand von außen die Tür öffnen kann, gibt es eine Sicherung per PIN.

    26.04.201720 KommentareVideo

  1. Internet of Things: Bricker Bot soll 2 Millionen IoT-Geräte zerstört haben

    Internet of Things

    Bricker Bot soll 2 Millionen IoT-Geräte zerstört haben

    Wie weit darf der Kampf gegen unsichere IoT-Geräte gehen? Diese Frage wird spätestens seit Aufkommen der Bricker-Bot-Software diskutiert. Der mutmaßliche Entwickler sagt: Ich habe 2 Millionen unsichere Geräte aus dem Netz entfernt.

    26.04.2017155 Kommentare

  2. Cisco: Kontrollzentrum verwaltet Smartphones im Unternehmen

    Cisco

    Kontrollzentrum verwaltet Smartphones im Unternehmen

    Datenverkehr und Verbrauch überwachen: Ciscos Jasper Control Center for Mobile Enterprise verwaltet Smartphones und Tablets in Unternehmen. Darüber lassen sich zentral Mobilfunktarife und das Nutzungsverhalten von Mitarbeitern einsehen.

    25.04.20172 Kommentare

Anzeige
  1. DDoS-Angriffe: Koalition erlaubt Analyse und Blockade von Botnetz-Traffic

    DDoS-Angriffe

    Koalition erlaubt Analyse und Blockade von Botnetz-Traffic

    Um Botnetze besser bekämpfen zu können, dürfen Provider künftig auch Steuer- und Protokolldaten analysieren und speichern. Inhaltsdaten seien aber nicht betroffen, versichert die große Koalition.
    Ein Bericht von Friedhelm Greis

    21.04.20173 Kommentare

  2. Juicero: Investoren zweifeln am Sinn der 400-Dollar-Saftpresse

    Juicero

    Investoren zweifeln am Sinn der 400-Dollar-Saftpresse

    Die Saftpresse Juicero presst Saft aus Beuteln mit kleingeschnittenen Bio-Zutaten - der Hersteller will dafür 400 US-Dollar plus ab 30 US-Dollar für das Saftabo haben. Nutzer und Investoren werden jetzt von der Tatsache überrascht, dass der Saft auch ohne die klobige Maschine ausgedrückt werden kann.

    20.04.2017356 KommentareVideo

  3. MKRFOX1200: Neues Arduino-Board erscheint mit kostenlosem Datentarif

    MKRFOX1200

    Neues Arduino-Board erscheint mit kostenlosem Datentarif

    Das neue Mikrocontroller-Board der Arduino-Familie ist klein und leistungsstark, verfügt über ein ISM-Funkmodul - und für die Datenübertragung muss zwei Jahre lang nichts bezahlt werden. Das Angebot hat indes einen Haken.

    19.04.201711 KommentareVideo

  1. Arris: Klage wegen Bug in Intels Puma-6-Chip eingeleitet

    Arris

    Klage wegen Bug in Intels Puma-6-Chip eingeleitet

    Viele US-Kabelmodems nutzen Intels IoT-Chip Puma 6. Arris ist jedoch das Unternehmen, das jetzt wegen eines fehlerhaften Produktes verklagt wird. Die Anklage: unfairer Wettbewerb und Werbelügen.

    11.04.20175 Kommentare

  2. Dallas: Sirenenhack um Mitternacht

    Dallas

    Sirenenhack um Mitternacht

    Auf einmal wurde es laut: In der Nacht zum Samstag fingen über 100 Sirenen in Dallas zu heulen an. Erst sprachen die Behörden von einer "Fehlfunktion", jetzt soll ein Hacker schuld sein.

    09.04.201740 KommentareVideo

  3. Brickerbot: Hacker zerstören das Internet of Insecure Things

    Brickerbot

    Hacker zerstören das Internet of Insecure Things

    Unbekannte versuchen zurzeit, sich in ungesicherte IoT-Geräte zu hacken und diese aktiv zu zerstören. Offenbar ein Versuch, die Geräte unschädlich zu machen, bevor sie Teil von Botnetzen wie Mirai werden.

    07.04.2017111 Kommentare

  1. Internet of Things: Dildos sollen smart sein dürfen

    Internet of Things

    Dildos sollen smart sein dürfen

    Wie mit Sicherheitslücken in Dildos umgehen? Alle smarten Geräte wegschmeißen? Das Internet of Things verbieten? Nein. Dildos sollten smart sein dürfen - und sicher sein.
    Ein IMHO von Hauke Gierow

    05.04.2017126 KommentareVideo

  2. Medion Smart Home im Test: Viele Komponenten, wenig Reichweite

    Medion Smart Home im Test

    Viele Komponenten, wenig Reichweite

    Medion bietet ein umfangreiches Smart-Home-System an, das sich durch unkomplizierte Einrichtung und einfache Bedienung auszeichnen soll. Golem.de hat die Bausteine installiert und das System getestet - und ist dabei auf eine konstruktionsbedingte Schwäche gestoßen, die Mehrkosten verursacht.
    Ein Test von Tobias Költzsch

    29.03.201774 KommentareVideo

  3. IoT: Software-AG-Partner wird zur Tochter

    IoT

    Software-AG-Partner wird zur Tochter

    Der IoT-Anbieter Cumulocity wird Teil der Software AG. Diese will dadurch ihren Platz im Internet der Dinge festigen - und steht damit Größen wie Amazon Web Services gegenüber.

    28.03.20171 Kommentar

  1. Internet of Things: Fehler in Spülmaschine ermöglicht Zugriff auf Webserver

    Internet of Things  

    Fehler in Spülmaschine ermöglicht Zugriff auf Webserver

    Eine vorhersehbare Sicherheitslücke im Webserver einer Spülmaschine für Labore ermöglicht den Zugriff auf die Daten des Servers. Hersteller Miele hat inzwischen auf den Fehlerbericht reagiert und will einen Patch bereitstellen.

    27.03.201795 Kommentare

  2. Gewerbegebiete: Deutsche Telekom bietet 1-GBit/s-Zugänge an

    Gewerbegebiete

    Deutsche Telekom bietet 1-GBit/s-Zugänge an

    Die Telekom muss FTTH anbieten, weil die Kunden danach fragen. Start des Programms ist April 2017.

    19.03.20178 Kommentare

  3. LTE: Telekom führt Narrowband-IoT-Netz in Deutschland ein

    LTE

    Telekom führt Narrowband-IoT-Netz in Deutschland ein

    Die Telekom bietet Narrowband-IoT in Deutschland ab dem zweiten Quartal an. Die Abdeckung soll um einiges besser sein als bei GSM und auch Zähler im Keller erreichen.

    23.02.201718 Kommentare

  1. Botnetz: Wie Mirai Windows als Sprungbrett nutzt

    Botnetz

    Wie Mirai Windows als Sprungbrett nutzt

    Eine Windows-Variante von Mirai? Nicht ganz. Tatsächlich wird das Botnetz neuerdings aber auch über verwundbare Windows-Rechner erweitert. Dabei spielen sowohl verwundbare SQL-Server als auch Taylor Swift eine Rolle.

    23.02.20173 Kommentare

  2. Qualcomm: Snapdragon 210 bekommt Android-Things-Unterstützung

    Qualcomm

    Snapdragon 210 bekommt Android-Things-Unterstützung

    Mit der Unterstützung von Android Things auf seinem System-on-a-Chip Snapdragon 210 will Qualcomm den Chip für IoT-Anwendungen attraktiv machen. Der Prozessor soll der erste kommerziell erhältliche Chip mit integrierter LTE-Unterstützung sein, der Googles Smart-Device-Betriebssystem unterstützt.

    21.02.20170 Kommentare

  3. Krebs on Security: Googles Erfahrungen mit dem Mirai-Botnetz

    Krebs on Security

    Googles Erfahrungen mit dem Mirai-Botnetz

    Ein Google-Ingenieur hat seine Erfahrungen im Umgang mit dem Mirai-Botnetz beschrieben. Um das Blog von Brian Krebs zu schützen, verlässt Google sich unter anderem auf die eigene Größe - auch, wenn 175.000 IP-Adressen gleichzeitig angreifen.

    03.02.20178 Kommentare

  4. Niara: Neue HPE-Tochter ist dritte Übernahme in kurzer Folge

    Niara

    Neue HPE-Tochter ist dritte Übernahme in kurzer Folge

    Niara ist das dritte Unternehmen in Folge, das in den HPE-Konzern eingegliedert wird. Die IT-Sicherheitsexperten sollen Aruba Access Points, andere Netzwerkhardware und das Internet-of-Things sicherer machen. Zusätzlich kehren ehemalige Mitarbeiter zu HPE Aruba zurück.

    02.02.20170 Kommentare

  5. Entwicklungszentrum: Vodafone startet Testnetz für Narrowband-IoT

    Entwicklungszentrum

    Vodafone startet Testnetz für Narrowband-IoT

    Ein erstes Testnetz für Narrowband-IoT von Vodafone Deutschland ist in Betrieb. Es basiert auf vorhandenen LTE-800-Frequenzen und hat auch etwas mit Müll zu tun.

    01.02.201710 Kommentare

  6. Usenix Enigma: Mit Sensorenmanipulation das Internet of Things verwirren

    Usenix Enigma

    Mit Sensorenmanipulation das Internet of Things verwirren

    Autonome Systeme verlassen sich auf Sensoren, um ihre Umwelt zu verstehen. Ein Wissenschaftler hat auf der Sicherheitskonferenz Usenix Enigma demonstriert, wie sich Drohnen und medizinische Systeme mit Lasern und Schallwellen manipulieren lassen. Künftig will er sich um autonome Autos kümmern.

    31.01.201712 KommentareVideo

  7. Intel: Internet-of-Things-Plattform auf x86-Basis angekündigt

    Intel

    Internet-of-Things-Plattform auf x86-Basis angekündigt

    Die Etablierung seiner Prozessoren ist seit jeher ein Ziel von Intel. Dies will der Chiphersteller mit der Responsive Retail Platform erreichen, einer Art Client-Server-System für das Internet der Dinge.

    18.01.20171 Kommentar

  8. Sleeppeanut: Neuer Schlaf-Tracker für 30 Euro

    Sleeppeanut

    Neuer Schlaf-Tracker für 30 Euro

    CES 2017 Das Unternehmen Sen.se bringt mit dem Sleeppeanut einen kleinen Sensor, mit dem sich einfach und vor allem preisgünstig der Schlaf überwachen lassen soll. Das daumengroße Gerät wird unter das Spannbettlacken gelegt und misst dann Bewegungen und die Körperwärme. Eine Internet-Bridge ist nicht nötig.

    04.01.201720 Kommentare

  9. Internet der Dinge: Smart-TV von LG offenbar mit Ransomware infiziert

    Internet der Dinge

    Smart-TV von LG offenbar mit Ransomware infiziert

    Die Warnung stand lange im Raum, jetzt ist es offenbar geschehen: Ein Softwareentwickler berichtet, sein Google-TV-Fernseher sei mit Ransomware infiziert worden - und erklärt, wie er sie wieder losgeworden ist.

    04.01.201726 Kommentare

  10. Frohes neues Jahr: AT&T schaltet 2G-Netze in den USA endgültig ab

    Frohes neues Jahr

    AT&T schaltet 2G-Netze in den USA endgültig ab

    Einer der größten Netzanbieter löst sich im neuen Jahr von seinem 2G-Netzwerk. Während AT&T in den USA das System aufgibt, will T-Mobile USA das Netz weiter anbieten. Vor allem für das Internet der Dinge- und Touristen ist das durchaus noch wichtig.

    01.01.201729 Kommentare

  11. Digitale Agenda: Verkehrsminister Dobrindt fordert Digitalministerium

    Digitale Agenda

    Verkehrsminister Dobrindt fordert Digitalministerium

    Bündelung der digitalen Kompetenz statt Aufteilung auf mehrere Ministerien: Verkehrsminister Alexander Dobrindt fordert ein Ministerium, das sich um das Digitale kümmert.

    31.12.201634 Kommentare

  12. Lora-LPWAN-Hacking: Hohe Reichweite mit unbekannter Sicherheit

    Lora-LPWAN-Hacking  

    Hohe Reichweite mit unbekannter Sicherheit

    33C3 Parallel zu den Mobilfunkstrukturen baut sich langsam ein weiteres Wireless Wide Area Network mit dem Namen Lora auf. Mitunter sind diese Netzwerke schon flächendeckend in ganzen Ländern aktiv. Die Hacker haben erste Schritte unternommen dieses unbekannte Gebiet auf Sicherheit hin zu untersuchen.

    30.12.20169 Kommentare

  13. Internet der Dinge: Bei Echo Mord?

    Internet der Dinge

    Bei Echo Mord?

    Kann Amazons vernetzter Lautsprecher Echo bei der Aufklärung eines Mordes helfen? Die Polizei im US-Bundesstaat Arkansas hofft das und will nun an die Daten von Amazon.
    Von Eike Kühl

    30.12.201613 Kommentare

  14. IT-Sicherheit im Jahr 2016: Der Nutzer ist nicht schuld

    IT-Sicherheit im Jahr 2016

    Der Nutzer ist nicht schuld

    Geht es um IT-Sicherheitsprobleme, wird gern über die Nutzer geschimpft. Und auch wenn viele Nutzer tatsächlich Fehler machen, liegt die Verantwortung für Sicherheitslücken, Botnetze und mangelnden Datenschutz meist bei anderen.
    Eine Analyse von Hauke Gierow

    28.12.201652 Kommentare

  15. Android Things: Smartphone-OS erscheint für den Raspberry Pi als IoT-Version

    Android Things

    Smartphone-OS erscheint für den Raspberry Pi als IoT-Version

    Google hat eine erste Developer Preview der neuen Android-Variante namens Things veröffentlicht. Lauffähig ist sie unter anderem auf dem Raspberry Pi. Dessen Fans dürften aber enttäuscht werden.

    14.12.20167 Kommentare

  16. Bluetooth 5: Funkleistung wird verzehnfacht

    Bluetooth 5

    Funkleistung wird verzehnfacht

    Die neue Version des Bluetooth-Standards ist schneller, kann weiter senden und spart gelegentlich mehr Strom. Das gilt allerdings nur für die Low-Energy-Variante.

    08.12.201619 Kommentare

  17. Mirai-IoT-Botnet: IP-Kamera nach 98 Sekunden mit Malware infiziert

    Mirai-IoT-Botnet

    IP-Kamera nach 98 Sekunden mit Malware infiziert

    Droht die Netzwerkapokalypse, sobald ein unsicheres IoT-Gerät im Heimnetzwerk angeschlossen wurde? Der Sicherheitsforscher Rob Graham hat es ausprobiert - und sich innerhalb von 98 Sekunden die erste Infektion abgeholt.

    21.11.201676 Kommentare

  18. Google Project Brillo: IoT-Android wird sicherer als Smartphone-Android

    Google Project Brillo

    IoT-Android wird sicherer als Smartphone-Android

    Google krempelt die Zusammenarbeit mit Herstellern für sein Internet-of-Things-System Brillo im Vergleich zu Android völlig um. So gibt es nur einen Linux-Kernel, der langfristig Updates erhalten soll. Die Geräte müssen zudem mehr als fünf Jahre lang gepflegt werden, was die Sicherheit erhöhen soll.

    18.11.201614 Kommentare

  19. Playstation Network: Gamer soll für DDOS auf Dyn verantwortlich sein

    Playstation Network

    Gamer soll für DDOS auf Dyn verantwortlich sein

    Das eigentliche Ziel des DDoS-Angriffs, der Dienste wie Twitter, Amazon, Spotify und Netflix zeitweise lahmgelegt hat, soll Sonys Playstation Network gewesen sein. Diese Theorie äußert der Netzbetreiber Level 3 - Dyn selbst ist noch nicht überzeugt.

    17.11.201612 Kommentare

  20. Fotografie-Innovation: Ultraflache Kamera soll dem Internet das Sehen beibringen

    Fotografie-Innovation

    Ultraflache Kamera soll dem Internet das Sehen beibringen

    US-Wissenschaftler forschen an einem Kameraprinzip, das ohne Objektiv auskommt. Die sogenannte Flatcam ist flacher als eine Kreditkarte. Eingesetzt werden könnte die Kamera im Internet der Dinge, in der Überwachungstechnik und Mikroskopie.
    Von Sebastian Gluschak

    12.11.201619 Kommentare

  21. Philips Hue: Smarte Lampe per Drohne gehackt

    Philips Hue

    Smarte Lampe per Drohne gehackt

    Hacker haben eine Sicherheitslücke in vermeintlich smarten Lampen des Herstellers Philips ausgenutzt. Dazu flogen sie mit einer Drohne und etwas technischem Equipment an verwundbaren Geräten vorbei und installierten einen Wurm.

    04.11.201616 Kommentare

  22. Canonical-CEO Jane Silber: "Unsere größte Konkurrenz ist das verrückte Bastel-Linux"

    Canonical-CEO Jane Silber

    "Unsere größte Konkurrenz ist das verrückte Bastel-Linux"

    Ubuntu läuft im Cloud-Stack von Mobilfunkanbietern ebenso wie auf Geräten des Internet of Things. Ihren Fokus verliert die Linux-Distribution laut Canonical-Chefin Jane Silber aber nicht. Sie erklärt, in welchen Bereichen Ubuntu noch großes Potential hat.
    Ein Interview von Sebastian Grüner

    04.11.2016165 KommentareVideo

  23. DDOS: Malware soll infizierte IoT-Geräte unschädlich machen

    DDOS

    Malware soll infizierte IoT-Geräte unschädlich machen

    Ein Hacker hat eine Sicherheitslücke im Quellcode des Mirai-Botnets gefunden, mit der infizierte IoT-Geräte lahmgelegt werden könnten - allerdings würden auch legitime Nutzer ausgesperrt. Legal wäre dieses Vorgehen aber nicht.

    31.10.201612 Kommentare

  24. Apollo Lake: Intels Atom-Antrieb für Autos und andere Dinge

    Apollo Lake

    Intels Atom-Antrieb für Autos und andere Dinge

    Mindestens sieben Jahre lieferbar, hitzebeständig und mit definierten Timings auch im Netzwerk: Das sind Intels neue Atom E3900 für das Internet der Dinge. In Autos und Überwachungskameras sollen sie landen, auch einige Kunden nannte Intel schon.

    25.10.20165 Kommentare

  25. DDoS auf DynDNS: Pornhub zeigt, wie's besser geht

    DDoS auf DynDNS

    Pornhub zeigt, wie's besser geht

    Essenziell für den erfolgreichen DDoS-Angriff auf Dyn war nicht nur das total kaputte Internet of Things, sondern auch die Verwendung eines DNS-Dienstleisters als einzigem Anbieter durch Hunderte Seiten. Ausgerechnet große Online-Porno-Portale haben das wesentlich besser gelöst.
    Ein IMHO von Sebastian Grüner

    24.10.201657 Kommentare

  26. DDoS für 7.500 US-Dollar: Hacker verkaufen Zugang zu IoT-Botnetz im Darknet

    DDoS für 7.500 US-Dollar  

    Hacker verkaufen Zugang zu IoT-Botnetz im Darknet

    Der Zugang zum IoT-Botnetz Mirai setzt neuerdings keine technischen Kenntnisse mehr voraus, sondern nur genügend Finanzmittel - 7.500 US-Dollar. Ein chinesischer Hersteller sagt "Mirai ist ein Desaster für das IoT" und reagiert mit einer Rückrufaktion.

    24.10.201667 Kommentare

  27. Deutschland: Telekom und Huawei starten weltweit erstes Netz für NB-IoT

    Deutschland

    Telekom und Huawei starten weltweit erstes Netz für NB-IoT

    Die Telekom hat ihren ersten intelligenten Parkplatz errichtet, auf dem der Fahrer freie Plätze angezeigt bekommt. Das basiert auf dem laut Telekom weltweit ersten NB-IoT von Huawei.

    20.10.20165 Kommentare

  28. Simatic IoT2020: Siemens stellt linuxfähigen Arduino-Klon vor

    Simatic IoT2020

    Siemens stellt linuxfähigen Arduino-Klon vor

    Im Rahmen der Maker Faire Rom 2016 haben Siemens und RS Components ein Arduino-kompatibles Steuermodul für Industrieanlagen vorgestellt. Im Gehäuse steckt ein Intel-Prozessor.

    15.10.201642 Kommentare

  29. Internet of Shit: Mann kämpft elf Stunden gegen smarten Wasserkocher

    Internet of Shit

    Mann kämpft elf Stunden gegen smarten Wasserkocher

    Moderne Hauselektronik nimmt ihren Bewohnern Arbeit ab, sieht Wünsche voraus und macht das Leben insgesamt einfacher - so die Theorie. Bei einem Mann in England ging das aber gründlich schief.

    12.10.2016239 Kommentare

  30. Enocean: Bluetooth-LE-Schalter erzeugt seine Energie selbst

    Enocean

    Bluetooth-LE-Schalter erzeugt seine Energie selbst

    Nachdem Enocean schon lange für das eigene Funkprotokoll sowie Zigbee Schalter anbietet, die keine Batterien benötigen, erweitert das Unternehmen sein Angebot um einen weiteren 2,4-GHz-Sender mit Bluetooth Smart.

    12.10.201611 Kommentare

  31. DDOS: Was Cloudflare vom Mirai-Botnetz sieht

    DDOS

    Was Cloudflare vom Mirai-Botnetz sieht

    Cloudflare hat sich die aktuellen DDoS-Angriffe genauer angeschaut - und berichtet, dass einige Angriffe 1,75 Millionen HTTP-Anfragen pro Sekunde erzeugen.

    11.10.201610 Kommentare

  32. Brian Krebs: Wer die Hersteller des IoT-DDoS-Botnets sind

    Brian Krebs

    Wer die Hersteller des IoT-DDoS-Botnets sind

    Das IoT-DDoS-Botnetz Mirai sorgt derzeit für die größten bekannten DDoS-Angriffe mit einer Kapazität von mehr als 1 Tbit/s. Der Sicherheitsforscher Brian Krebs hat analysiert, wer die unsicheren Geräte herstellt.

    04.10.201631 Kommentare

  33. Uno SWU: Basteln mit programmierbarer Funksteckdose

    Uno SWU

    Basteln mit programmierbarer Funksteckdose

    Zur Maker Faire in Berlin hat BlueberryE die Crowdfunding-Kampagne für seine programmierbare Steckdose vorgestellt. Bastler können zwischen verschiedenen programmierbaren Mikrocontrollern auswählen.

    04.10.201615 KommentareVideo

  34. Arduino vs. Arduino: Namensstreit unter Bastlern friedlich beigelegt

    Arduino vs. Arduino

    Namensstreit unter Bastlern friedlich beigelegt

    Den Streit der beiden Unternehmen Arduino LLC und Arduino SRL um die Arduino-Namensrechte haben beide Parteien beendet. Zukünftig soll es ein Unternehmen für den Vertrieb der Arduino-Boards geben, die Weiterentwicklung übernimmt eine gemeinnützige Stiftung.

    01.10.201619 Kommentare

  35. Internetsicherheit: Die CDU will Cybersouverän werden

    Internetsicherheit

    Die CDU will Cybersouverän werden

    Die Internetsicherheit ist ein hohes Gut - die CDU will diese mit einer Reihe von Maßnahmen verbessern. Wieso das Knacken von Verschlüsselung dazu gehört, bleibt ihr Geheimnis.
    Von Hauke Gierow

    30.09.201614 Kommentare


  1. Seite: 
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5. 4
Anzeige

Empfohlene Artikel
  1. Vernetzung
    Und ewig misst der Sensor
    Vernetzung: Und ewig misst der Sensor

    Ihr Bettnachbar schnarcht? Digitale Technik könnte das Problem lösen. Die Messe CES in Las Vegas zeigt, wie stark moderne Sensoren und Chips unseren Alltag verändern - auch wenn das nicht jedem gefällt.

  2. Security
    Ein Botnetz aus Überwachungskameras
    Security: Ein Botnetz aus Überwachungskameras

    Überwachungskameras schränken nicht nur die Privatsphäre vorbeilaufender Menschen ein - sie können auch als Basis für DDoS-Angriffe missbraucht werden. Dazu nutzen Kriminelle in einem aktuellen Fall mehr als 900 unsicher konfigurierte Geräte aus, wie eine Sicherheitsfirma jetzt bekanntgegeben hat.

  3. Gebäudeautomatisierung
    Das Licht des Nachbarn steuern
    Gebäudeautomatisierung: Das Licht des Nachbarn steuern

    In einem Hotel in China ließen sich Licht und Fernseher mit Hilfe eines iPads steuern. Nach einer kurzen Analyse des Systems stellte der Sicherheitsforscher Jesus Molina fest, dass er ohne viel Aufwand auch die Geräte in allen anderen Zimmern kontrollieren konnte.

  4. Internet of Things
    Angriffe auf den Haushalt
    Internet of Things: Angriffe auf den Haushalt

    Die zunehmende Verbreitung von vernetzten Geräten eröffnet völlig neue Angriffsvektoren im Haushalt - von der Brandgefahr durch ferngesteuerte Bügeleisen bis hin zu gekaperten Toiletten.


Gesuchte Artikel
  1. Club-Mate
    Hack fürs Hirn
    Club-Mate: Hack fürs Hirn

    Es sprudelt, schäumt und schmeckt - nicht jedem. Macht nichts: Club-Mate ist Kult und aus der Hackerkultur nicht mehr wegzudenken. Wie es dazu kommen konnte, erzählt das Buch Hackerbrause.
    (Club Mate)

  2. Neue Fertigungstechnik
    iPad 2,4 mit überarbeitetem A5-Chip
    Neue Fertigungstechnik: iPad 2,4 mit überarbeitetem A5-Chip

    Apples günstigeres iPad 2 verfügt offenbar über eine überarbeitete A5-CPU. Laut Anandtech und Chipworks wurde sie in Samsungs 32-nm-HKMG-Prozess gefertigt und könnte stromsparender arbeiten.
    (Ipad 4)

  3. Legends of Chima
    Neue Fantasy-Spielereihe von Lego
    Legends of Chima: Neue Fantasy-Spielereihe von Lego

    Keine bekannten Figuren wie Indiana Jones oder Harry Potter, sondern eine neue Welt steht im Mittelpunkt der künftigen Computerspiele mit Lego-Figuren. Das erste Programm soll quasi umgehend verfügbar sein.
    (Lego Chima)

  4. DSLR
    Nikon lässt bei der D7100 den Tiefpassfilter weg
    DSLR: Nikon lässt bei der D7100 den Tiefpassfilter weg

    Nikons neue D7100 ist eine digitale Spiegelreflexkamera mit APS-Sensor, der eine Auflösung von 24,1 Megapixeln erreicht. Den Tiefpassfilter vor dem Sensor hat Nikon trotz Moirée-Gefahr weggelassen. So soll die Bildqualität deutlich erhöht werden.
    (Nikon D7100 Test)

  5. O2 o Prepaid für Smartphones
    Datenflatrate mit 300-MByte-Drosselung für 10 Euro
    O2 o Prepaid für Smartphones: Datenflatrate mit 300-MByte-Drosselung für 10 Euro

    O2 bietet den Prepaid-Tarif O2 o Prepaid ab sofort auch mit einer mobilen Datenflatrate an. Für 10 Euro im Monat gibt es ein ungedrosseltes Volumen von 300 MByte im Monat, danach wird die Bandbreite gedrosselt.
    (O2 Netz Sms Flatrate 2012)

  6. Hands on
    Samsungs Galaxy S3 mit Quadcore-Prozessor
    Hands on: Samsungs Galaxy S3 mit Quadcore-Prozessor

    Samsung hat sein neues Android-Smartphone aus der Galaxy-Reihe vorgestellt. Das Galaxy S3 hat einen Vierkernprozessor und ein 4,8-Zoll-Display. Es ist üppig ausgestattet, bietet aber wenig Neues. Mit Spracherkennung und Zubehör will Samsung dem iPhone Konkurrenz machen.
    (Samsung Galaxy S3)

  7. Warface
    Europa-Vorschau und neue Inhalte
    Warface: Europa-Vorschau und neue Inhalte

    Crytek bereitet den Start seines Free-to-Play-Shooters Warface in Europa vor: In den nächsten Tagen können eingeladene Spieler an mehreren Betaphasen teilnehmen. Außerdem soll es eine Reihe neuer Inhalte geben.
    (Warface)


Verwandte Themen
Lora, Electric Imp, Mother, LPWAN, Ninja Blocks, Android Things, Mirai-Botnetz, Tethercell, Tinyduino, Genuino, Twine, Mitmachprojekt, Maker Faire, ESP8266

Alternative Schreibweisen
Internet of Things

RSS Feed
RSS FeedIoT

Folgen Sie uns
       


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige