Abo
3.646 Prozessor Artikel
  1. Zhaoxin KX-7000: Chinesische x86-CPU soll AMDs Ryzen einholen

    Zhaoxin KX-7000 : Chinesische x86-CPU soll AMDs Ryzen einholen

    Zhaoxin hat die KX-5000 genannten x86-Chips vorgestellt, die mit DDR4-Speicher und einer Grafikeinheit ausgerüstet sind. Mit den KX-6000 soll der Takt kräftig steigen und spätestens mit den KX-7000 will Zhaoxin die Leistung von AMDs Ryzen erreicht haben.

    31.12.201777 Kommentare
  2. Intel-Prozessoren: Monette Hill und Whiskey Lake

    Intel-Prozessoren: Monette Hill und Whiskey Lake

    Seit einigen Tagen listet Intel neue Prozessoren: Whiskey Lake für Notebooks könnte die mittlerweile fünfte 14-nm-Generation sein und mindestens vier Kerne aufweisen. Bei Monette Hill für Desktops scheint es sich um einen Beschleuniger für Bildverarbeitung zu handeln, die Technik steckt offenbar in Googles Pixel 2.

    29.12.20174 KommentareVideo
  3. Goldmont Plus: Intel legt Basis für 32-Kern-Atom-CPU

    Goldmont Plus: Intel legt Basis für 32-Kern-Atom-CPU

    Der überarbeitete Software-Leitfaden von Intel zeigt, dass die neue Atom-Architektur viele Verbesserungen für mehr Leistung aufweist. Erste Messwerte bestätigen das. Obendrein könnte Intel einen 32-Kern-Goldmont-Chip für Server auflegen.

    28.12.201713 KommentareVideo
  4. Xeon W: Apple passt Intel-CPUs für iMac Pro an

    Xeon W: Apple passt Intel-CPUs für iMac Pro an

    Im neuen iMac Pro verwendet Apple keine Standardprozessoren von Intel, sondern speziell für das AiO-System überarbeitete Versionen der Xeon W mit Skylake-Technik mit weniger Takt. Hintergrund dürfte die Kühlung der CPUs sein.

    26.12.201797 KommentareVideo
  5. Prozessoren: Neue Chipsätze für Ryzen 2 und sechs Kerne für Intels KBL-G

    Prozessoren: Neue Chipsätze für Ryzen 2 und sechs Kerne für Intels KBL-G

    AMD plant die 400er-Chipsätze für kommende Ryzen-CPUs, neu ist die PCIe-3.0-Zertifizierung. Und bei Intels KBL-G mit Vega-Grafik scheint es auch Modelle mit sechs statt vier Kernen zu geben.

    24.12.201718 KommentareVideo
Stellenmarkt
  1. Hornbach-Baumarkt-AG, Bornheim bei Landau Pfalz
  2. Dr. Fritz Faulhaber GmbH & Co. KG, Schönaich
  3. Stadtwerke München GmbH, München
  4. Allianz Lebensversicherungs - AG, Stuttgart


  1. Pixel-Smartphones: Google wirbt weiteren SoC-Ingenieur ab

    Pixel-Smartphones: Google wirbt weiteren SoC-Ingenieur ab

    Mit John Bruno hat Google noch einen fähigen Entwickler für Smartphone-Chips angestellt. Der System Architect war zuvor viele Jahre bei AMD sowie Apple beschäftigt und dürfte bei Google daher an SoCs für kommende Pixel-Geräte arbeiten.

    22.12.20175 KommentareVideo
  2. Kaufberatung: Die richtige CPU und Grafikkarte

    Kaufberatung: Die richtige CPU und Grafikkarte

    2017 hat sich bei Grafikkarten und Prozessoren einiges getan: Egal ob AMDs Ryzen sowie Threadripper und Vega oder Intels Coffee Lake - wir fassen zusammen, beraten bei Komponenten und geben einen Ausblick auf 2018.
    Von Marc Sauter

    18.12.2017171 KommentareVideo
  3. PC: Geld für Intel Inside wird stark gekürzt

    PC: Geld für Intel Inside wird stark gekürzt

    Intel Inside steht auf nahezu jedem Computer im Elektronikfachgeschäft. Allerdings sollen die Mittel für das Marketing-Programm jetzt stark eingeschränkt werden. Damit steht weniger Geld und Anreiz für Partner zur Verfügung. Die Kürzung könnte große Auswirkungen auf die Preise von PCs haben.

    13.12.201720 KommentareVideo
  4. Gemini Lake: Intel bringt Pentium Silver mit Gigabit-WLAN

    Gemini Lake: Intel bringt Pentium Silver mit Gigabit-WLAN

    Neue Prozessoren mit Atom-Architektur: Die Pentium Silver und Celeron J4000/N4000 nutzen überarbeitete CPU-Kerne sowie eine flottere Grafikeinheit für moderne Display-Schnittstellen. Interessant ist das im Chip integrierte Gigabit-WLAN.

    11.12.20178 Kommentare
  5. IBM AC922: In Deep Learning schlägt der Power9 die x86-Konkurrenz

    IBM AC922: In Deep Learning schlägt der Power9 die x86-Konkurrenz

    Am Beispiel des neuen AC922 zeigt IBM, dass der Power9-Prozessor in rechenintensiven Anwendungen wohl sehr effizient ist. Das System gibt es jetzt für den Unternehmenseinsatz zu kaufen. PCIe 4.0 und OpenCAPI sind dabei wichtige Faktoren, die die x86-Konkurrenz bisher noch nicht hat.

    11.12.201717 KommentareVideo
  1. System-on-a-Chip: Das steckt in Qualcomms Snapdragon 845

    System-on-a-Chip: Das steckt in Qualcomms Snapdragon 845

    Wer 2018 ein Oberklasse-Smartphone kauft, wird darin oft einen Snapdragon 845 finden. Qualcomm hat den Chip so optimiert, dass er viele Neuerungen integriert, ohne größer zu werden. Zu verdanken ist das der Architektur, denn die Fertigung ist fast gleich.
    Ein Bericht von Marc Sauter

    07.12.201715 KommentareVideo
  2. Diane Bryant: Intels Ex-Server-Chefin wechselt zu Google

    Diane Bryant: Intels Ex-Server-Chefin wechselt zu Google

    Nach ihrer sechsmonatigen Auszeit kehrt Diane Bryant nicht zu Intel zurück. Stattdessen wird die ehemalige Datacenter-Chefin Chief Operating Officer bei Google Cloud und kümmert sich dort um das Servergeschäft, das viel mit Xeons zu tun hat.

    01.12.20171 KommentarVideo
  3. CPU-Architektur: Western Digital will 2 Milliarden RISC-V-Kerne im Jahr

    CPU-Architektur: Western Digital will 2 Milliarden RISC-V-Kerne im Jahr

    Die Storage-Spezialisten von Western Digital wollen die für ihre Produkte genutzten Rechenkerne, Prozessoren und Controller auf die freie Architektur RISC-V migrieren. Das Unternehmen will künftig so rund zwei Milliarden RISC-V-Kerne pro Jahr vertreiben.

    30.11.201716 Kommentare
  1. System-on-a-Chip: Samsung startet 10LPP-Serienfertigung

    System-on-a-Chip: Samsung startet 10LPP-Serienfertigung

    In Südkorea laufen die neuen Chips für Samsungs Galaxy S9 vom Band: Der Auftragsfertiger hat die Masssenproduktion von SoCs mit 10LPP-Verfahren begonnen. Neben dem hauseigenen Exynos 9810 dürfte das Qualcomms Snapdragon 845 sein.

    29.11.20174 Kommentare
  2. Übernahme: Marvell kauft Cavium für 6 Milliarden US-Dollar

    Übernahme: Marvell kauft Cavium für 6 Milliarden US-Dollar

    Konkurrenz für AMD und Intel: Der Chiphersteller Marvell übernimmt Cavium und hat künftig Zugiff auf die ThunderX2 genannten ARM-Server-CPUs. Zudem sollen Synergien unter anderem bei Netzwerk- und Storage-Lösungen entstehen.

    20.11.20174 Kommentare
  3. Prozessoren: Neues Werk dürfte Coffee-Lake-Verfügbarkeit verbessern

    Prozessoren: Neues Werk dürfte Coffee-Lake-Verfügbarkeit verbessern

    Intel hat eine weitere Assembly/Test-Site zur Herstellung von Coffee-Lake-Chips beauftragt. Die Fabrik packt die einzelnen Dies auf ihre Träger, was bisher eine Engstelle bei der Produktion darstellte. Händler sollten also bald mehr Prozessoren erhalten.

    20.11.20178 KommentareVideo
  1. ARM-Server: Cray und Microsoft nutzen Caviums Thunder X2

    ARM-Server: Cray und Microsoft nutzen Caviums Thunder X2

    Gleich zwei große Hersteller bauen ARM-Server, beide verwenden eine Version des Thunder X2 mit bis zu 54 Kernen: Cray integriert sie in die XC50-Einschübe, Microsoft in die Azure-Knoten. Die Chips sind damit eine Alternative zu x86-CPUs von AMD und Intel.

    20.11.20173 Kommentare
  2. Intel: Ice-Lake-Xeon ersetzt Xeon Phi Knights Hill

    Intel: Ice-Lake-Xeon ersetzt Xeon Phi Knights Hill

    Der Xeon Phi Knights Hill für Supercomputer wurde gestrichen, was das US-Energieministerium schon vor Wochen angedeutet hatte. Stattdessen soll Intel an einer speziellen Xeon-CPU mit 44 Kernen auf Basis der kommenden Ice-Lake-Technik arbeiten.

    17.11.20170 KommentareVideo
  3. CPU-Architektur: RISC-V-Portierung in den Linux-Kernel aufgenommen

    CPU-Architektur: RISC-V-Portierung in den Linux-Kernel aufgenommen

    Der Linux-Kernel läuft künftig auch offiziell auf einer neuen CPU-Architektur: dem freien Design RISC-V. Die Patches dafür hat Chefentwickler Linus Torvalds in seinen Zweig eingepflegt. Der Port kann damit wie geplant im kommenden Frühjahr umgesetzt werden.

    16.11.20178 Kommentare
  1. Centriq 2400: Qualcomms Server-CPU ist günstiger und effizienter als Xeon

    Centriq 2400: Qualcomms Server-CPU ist günstiger und effizienter als Xeon

    Die 48-Kern-ARM-Chips für Server von Qualcomm sind verfügbar. Das Unternehmen greift damit Intels Xeon-Sparte über den Preis und die Effizienz an. Unterstützt wird das von Cloud-Anbietern wie Microsoft und Google oder auch HPE.

    10.11.201719 Kommentare
  2. Server: Hetzner vermietet Server mit AMDs Epyc-Prozessor

    Server: Hetzner vermietet Server mit AMDs Epyc-Prozessor

    Für Nutzer, die viele Kerne brauchen und kein Intel möchten: Der Dienstleister Hetzner vermietet seine Server jetzt auch mit Epyc-CPU von AMD. Dazu kommen maximal 512 GByte RAM und acht SSDs.

    09.11.201713 KommentareVideo
  3. Raja Koduri: Ex-Radeon-Chef wird Grafikchips bei Intel entwickeln

    Raja Koduri: Ex-Radeon-Chef wird Grafikchips bei Intel entwickeln

    Raja Koduri hat als Architekt neuer Grafiklösungen viel Erfahrung bei Apple und dann bei AMD gemacht. Jetzt wechselt er zu Intel - ein erstes Zeichen für die Entwicklung von eigenen Grafikkarten.

    09.11.201719 Kommentare
  1. Superdome Flex: HPEs In-Memory-Server ist redundant aufgebaut

    Superdome Flex: HPEs In-Memory-Server ist redundant aufgebaut

    Auf fünf Höheneinheiten bringt der Superdome Flex viel Hardware unter - etwa vier Prozessoren, vier Netzteile, vier Netzwerkkarten und 48 RAM-Bänke. Das Vorbild ist HPEs The Machine.

    09.11.20173 Kommentare
  2. Kaby Lake G: Intel bringt Core-Prozessor mit AMD-Grafik und HBM2-Speicher

    Kaby Lake G: Intel bringt Core-Prozessor mit AMD-Grafik und HBM2-Speicher

    AMD und Intel zusammen: Der neue Mobilchip nutzt eine dedizierte Grafikeinheit, einen Core-H-Prozessor und HBM2-Speicher auf einem Package. Das spare Material bei der Herstellung und Platz im Gehäuse.

    06.11.201751 KommentareVideo
  3. Saphira: Compiler-Patches verraten neue Qualcomm-CPU

    Saphira: Compiler-Patches verraten neue Qualcomm-CPU

    Qualcomm arbeitet offenbar bereits an einem Nachfolger für seinen 48-Kern-ARM-Chip mit Falkor-Kernen. Die neuen CPU-Kerne heißen Saphira. Sie sind wohl für den Servereinsatz gedacht und bieten eine neue Security-Funktion in der Hardware.

    06.11.20170 Kommentare
  4. Coffee Lake vs. Ryzen: Was CPU-Multitasking mit Spielen macht

    Coffee Lake vs. Ryzen: Was CPU-Multitasking mit Spielen macht

    Gamer haben oft mehr laufen als nur das Spiel. Wir haben getestet, was bei CPU-Hintergrundlast passiert, wenn Nutzer nebenbei per Skype chatten und Webradio hören, Fotos exportieren oder ein Video mit OBS aufzeichnen. Wichtige Erkenntnis: AMDs Ryzen ist teils besser als Intels Coffee Lake.
    Ein Test von Marc Sauter

    06.11.2017180 KommentareVideo
  5. Custom Foundry: Intel will 10-nm-Smartphone-SoCs ab 2018 produzieren

    Custom Foundry: Intel will 10-nm-Smartphone-SoCs ab 2018 produzieren

    Eine Alternative zu Samsung oder TSMC: Fab-lose Hersteller können künftig ihre ARM-Designs auch bei Intel fertigen lassen. Die Custom Foundry umfasst mehrere 22- und 10-nm-Prozesse. Zumindest die ersten Testchips wirken vielversprechend.

    03.11.201721 KommentareVideo
  6. Starship: AMDs nächste Server-CPU soll 64 Kerne haben

    Starship: AMDs nächste Server-CPU soll 64 Kerne haben

    Doppelt so viele Kerne, vierfache Cache-Menge und PCIe-4.0-Lanes: AMDs nächster Epyc-Chip für Server, intern Starship genannt, soll enorm leistungsstark werden. Möglich macht das die neue 7-nm-Fertigung von Auftragsfertiger Globalfoundries.

    02.11.201714 KommentareVideo
  7. ARM-Prozessoren: Macom verkauft Applied Micro

    ARM-Prozessoren: Macom verkauft Applied Micro

    Die X-Gene-Chips haben einen neuen Besitzer: Macom hat Applied Micros Compute-Sparte an eine Investorengruppe veräußert, die dort als Project Denver Holdings neu aufgestellt wird. Wie es mit den ARM-Server-CPUs weitergeht, bleibt vorerst unklar.

    01.11.20171 KommentarVideo
  8. Cannon Lake: Intel will noch 2017 erste 10-nm-Chips ausliefern

    Cannon Lake: Intel will noch 2017 erste 10-nm-Chips ausliefern

    Brian Krzanich, Intels CEO, hat angekündigt, dass Cannon Lake vor Jahresende für Partner bereitstehen soll. Die Chips sind für 2-in-1-Geräte gedacht, die 10-nm-Produktionskapazitäten reichen 2017 aber nur für eine Serienfertigung in kleinem Maße.

    27.10.201713 KommentareVideo
  9. Quartalszahlen: Intel erzielt Umsatzrekorde in mehreren Bereichen

    Quartalszahlen : Intel erzielt Umsatzrekorde in mehreren Bereichen

    Die Server-Sparte läuft, das IoT-Segment wächst und Mobileye ist übernommen worden: Intel hat im dritten Quartal 2017 viel erreicht. Im PC-Bereich haben sich die Notebook-Chips gut verkauft, die Desktop-Ableger hingegen sind weiter kaum verfügbar.

    27.10.20175 KommentareVideo
  10. Raven Ridge: Ryzen Mobile ist AMDs bester Notebook-Chip

    Raven Ridge: Ryzen Mobile ist AMDs bester Notebook-Chip

    Intel dominiert seit Jahren das Notebook-Segment, mit Raven Ridge dürfte sich das ändern: Dank vier Zen-Kernen und Vega-Grafikeinheit sind AMDs neue Ryzen Mobile endlich konkurrenzfähig. Erste Benchmarks überzeugen.
    Ein Bericht von Marc Sauter

    26.10.201755 KommentareVideo
  11. Quartalszahlen: AMD macht ein Viertel mehr Umsatz

    Quartalszahlen: AMD macht ein Viertel mehr Umsatz

    Dank guter Ryzen- und Vega-Verkäufe hat AMD seinen Umsatz kräftig steigern können, auch der Gewinn fällt höher aus. Im Serversegment läuft Epyc langsam an, zudem sind die ersten Ryzen Mobile und Chips für die Xbox One X ausgeliefert worden.

    24.10.201732 KommentareVideo
  12. Windows 10: Fall Creators Update macht Ryzen schneller

    Windows 10: Fall Creators Update macht Ryzen schneller

    Berichten in Foren und bei Reddit zufolge soll das Windows 10 Fall Creators Update mehr Geschwindigkeit aus den Ryzen-Prozessoren herausholen. Das stimmt aber nur dann, wenn der Nutzer zuvor die AMD-Software nicht aktualisiert hat.

    20.10.201773 KommentareVideo
  13. Asus Rog GL503 und GL703: Auf 15 und 17 Zoll für vergleichsweise wenig Geld spielen

    Asus Rog GL503 und GL703: Auf 15 und 17 Zoll für vergleichsweise wenig Geld spielen

    Vier Kerne und Nvidia-Grafikkarte: Die neuen Asus-Rog-Notebooks sollen Gamer mit etwas weniger Budget ansprechen. Das Design fällt etwas minimalistischer aus. Viele Anschlüsse, die RGB-Tastatur und ein 120-Hz-Display bleiben.

    19.10.201724 KommentareVideo
  14. Apple A11 Bionic: KI-Hardware ist so groß wie mehrere CPU-Kerne

    Apple A11 Bionic: KI-Hardware ist so groß wie mehrere CPU-Kerne

    Apple räumt der Neural-Engine im A11-Chip viel Platz ein: Die für Face-ID genutzte Hardware belegt im Die fast so viele Quadratmillimeter wie die schnellen Prozessorkerne. Dennoch fällt das in 10 nm gefertigte SoC klein aus.

    13.10.201715 KommentareVideo
  15. Quanten-Computing: Intel liefert 17-Qubit-Testchip aus

    Quanten-Computing: Intel liefert 17-Qubit-Testchip aus

    Auch Intel arbeitet an Quantencomputern: Ein neuer Testchip weist 17 Qubits auf und ist an Qutech geschickt worden. Wichtig bei diesem Schritt ist das spezielle Package samt den Anschlüssen, weniger die Leistung des supraleitenden Prozessors.

    11.10.201710 KommentareVideo
  16. Core i7-8700K Ultra Edition: Overclocking-CPU mit Silber-IHS und Flüssigmetall

    Core i7-8700K Ultra Edition: Overclocking-CPU mit Silber-IHS und Flüssigmetall

    900 Euro für garantierte 5,2 GHz und die gewissen Extras: Der Overclocker Roman 'der8auer' Hartung verkauft übertaktete Core i7-8700K mit graviertem und geschliffenem Deckel aus Silber, der Kontakt zum Prozessor erfolgt durch Flüssigmetall.

    10.10.2017105 KommentareVideo
  17. Ryzen und Threadripper: AMD bringt NVMe-Raid plus mehr Leistung

    Ryzen und Threadripper: AMD bringt NVMe-Raid plus mehr Leistung

    Wer einen Threadripper-Chip verwendet, kann mittlerweile ein NVMe-SSD-Raid direkt an der CPU betreiben. Für den Sockel AM4 und Ryzen gibt es mehr BIOS-Versionen mit Agesa 1006b, wodurch einige Spiele etwas beschleunigt werden sollen.

    09.10.201710 KommentareVideo
  18. Intel Coffee Lake: Von Boost-Betteln und Turbo-Tricks

    Intel Coffee Lake: Von Boost-Betteln und Turbo-Tricks

    Mit Coffee Lake verrät Intel nur noch einen Teil der CPU-Frequenzen, derweil implementieren die Mainboard-Hersteller von Haus aus zu hohe Taktraten. Das führt zu Irritationen, da Geschwindigkeit und Leistungsaufnahme kaum einschätzbar sind. Im schlimmsten Fall wird das System instabil.
    Von Marc Sauter

    09.10.201735 KommentareVideo
  19. CPU: Sifive stellt 64-Bit-Quadcore mit RISC-V vor

    CPU: Sifive stellt 64-Bit-Quadcore mit RISC-V vor

    Hardwarehersteller Sifive zeigt das erste 64-Bit-Quadcore-SoC auf Basis des freien Befehlssatzes RISC-V. Der Chip ist für den Embedded-Markt mit Linux-Einsatz gedacht und konkurriert klar mit ARM-Chips.

    09.10.20171 Kommentar
  20. Core i7-8700K und Core i5-8400 im Test: Ein Sechser von Intel

    Core i7-8700K und Core i5-8400 im Test : Ein Sechser von Intel

    Nach fast einem Jahrzehnt gibt es sechs statt vier CPU-Kerne: Intels Coffee Lake für Mittelklasse-Rechner sind sehr schnell und überholen zumeist AMDs Ryzen. Bisherige Mainboards unterstützen trotz gleichem Sockel die neuen Chips nicht - der Unterschied liegt im Detail.
    Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

    05.10.2017162 KommentareVideo
  21. Prozessor: Intel bringt Pentium Silver und Pentium Gold

    Prozessor: Intel bringt Pentium Silver und Pentium Gold

    Wer künftig einen Pentium-Chip kauft, dem macht Intel die Unterscheidung zwischen Core- und Atom-Architektur leichter: Sie werden als Pentium Gold und als Pentium Silver verkauft. Die Namensidee stammt aus dem Server-Segment.

    04.10.201717 Kommentare
  22. Fertigungstechnik: Das Nanometer-Marketing

    Fertigungstechnik: Das Nanometer-Marketing

    Egal ob Notebook oder Smartphone: Die Hersteller werben gerne mit modernen Fertigungsprozessen von Intel, Globalfoundries, Samsung oder TSMC für die verbauten Chips. Ein genauerer Blick zeigt aber, dass 10 nm nicht gleich 10 nm sind und dass 11 nm und 16 nm recht weit auseinander liegen können.
    Von Marc Sauter

    28.09.201738 KommentareVideo
  23. Coffee Lake: Intel verkauft sechs Kerne für unter 200 Euro

    Coffee Lake: Intel verkauft sechs Kerne für unter 200 Euro

    Mit Coffee Lake alias der 8th Gen ringt sich Intel dazu durch, Hexacore-Prozessoren im Mainstream-Segment anzubieten. Der Sockel LGA 1151 bleibt mechanisch der gleiche, dennoch erfordern die Chips neue Hauptplatinen. Ein Grund sind die sehr hohen Frequenzen und die dafür nötige Stromstärke.

    26.09.201757 KommentareVideo
  24. Core i9-7980XE im Test: Intel braucht 18 Kerne, um AMD zu schlagen

    Core i9-7980XE im Test: Intel braucht 18 Kerne, um AMD zu schlagen

    Das wollte Intel nicht auf sich sitzen lassen: AMDs Ryzen Threadripper 1950X ist bisher die schnellste Desktop-CPU. Der neue Core i9-7980XE mit 18 Kernen ändert das Machtgefüge wieder, wenn auch zu einem hohen Preis für Käufer - und für Intel.
    Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

    25.09.2017177 KommentareVideo
  25. NH-L9a-AM4 und NH-L12S: Noctua bringt Mini-ITX-Kühler für Ryzen

    NH-L9a-AM4 und NH-L12S: Noctua bringt Mini-ITX-Kühler für Ryzen

    Wer bisher sehr kompakte und leistungsstarke CPU-Kühler für den Sockel AM4 suchte, hatte wenig Auswahl. Die zwei neuen Noctua-Modelle eignen sich sogar für Ryzen-Chips mit 95 Watt.

    22.09.201719 KommentareVideo
  26. Minix: Fehler in Intel ME ermöglicht Codeausführung

    Minix: Fehler in Intel ME ermöglicht Codeausführung

    Erneut soll es eine Sicherheitslücke in Intels Management Engine (ME) geben. Experten ist es nach eigenen Angaben gelungen, unsignierten Code auszuführen und Sicherheitsmechanismen zu umgehen.

    22.09.201719 KommentareVideo
  27. Globalfoundries: AMD nutzt künftig die 12LP-Fertigung

    Globalfoundries: AMD nutzt künftig die 12LP-Fertigung

    Kommende Ryzen-CPUs und Vega-GPUs von AMD werden mit Globalfoundries' 12LP-Verfahren hergestellt. Anders als der Name es vermuten lässt, handelt es sich dabei um verbesserte 14-nm-Technik statt um einen echten Zwischenschritt zum 7-nm-Prozess.

    22.09.20175 Kommentare
  28. Auto: Tesla will eigene Hardware für seine autonom fahrenden Autos

    Auto: Tesla will eigene Hardware für seine autonom fahrenden Autos

    Keine Prozessoren mehr von Nvidia: Tesla will die Hardware für seine autonom fahrenden Autos selbst entwickeln. Intel hat bekanntgegeben, dass es seit Jahren mit Waymo zusammenarbeitet.

    21.09.20172 KommentareVideo
Folgen Sie uns
       


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



  1. Seite: 
  2. 1
  3. 4
  4. 5
  5. 6
  6. 7
  7. 8
  8. 9
  9. 10
  10. 11
  11. 12
  12. 13
  13. 14
  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #