730 KI Artikel
  1. Traditionsbruch: Apple will KI-Forschungsergebnisse veröffentlichen

    Traditionsbruch: Apple will KI-Forschungsergebnisse veröffentlichen

    Apple will die Ergebnisse seiner Künstliche-Intelligenz-Forschung künftig veröffentlichen. Das soll den Austausch mit anderen Wissenschaftlern ermöglichen - und offenbar auch der Personalanwerbung dienen.

    07.12.20160 Kommentare
  2. Barrierefreiheit: Microsofts KI hilft Blinden in Office

    Barrierefreiheit: Microsofts KI hilft Blinden in Office

    Die Office-Produkte von Microsoft bieten einige Möglichkeiten, Dokumente barrierefrei zu gestalten. Damit die Verfasser es künftig noch einfacher haben, hilft Microsoft mit seiner eigenen KI einfach nach, wodurch Blinde auch Präsentationen verstehen können.

    05.12.201614 Kommentare
  3. Lex, Polly und Rekognition: Amazon integriert Alexa-KI in sein Cloud-Angebot

    Lex, Polly und Rekognition: Amazon integriert Alexa-KI in sein Cloud-Angebot

    Mit dem eigenen Rechner oder Telefon sprechen, die Geräte geben ihre Antworten ebenso gesprochen aus: Diese Funktionen können Entwickler künftig mit Hilfe der KI in der Amazon-Cloud umsetzen. Eine Bilderkennung kann ebenfalls genutzt werden.

    01.12.20163 Kommentare
  4. Forschung: Googles KI schlägt menschlichen Lippenleser

    Forschung: Googles KI schlägt menschlichen Lippenleser

    Zusammen mit der Universität Oxford forschen Google-Wissenschaftler an einem Algorithmus, der automatisiertes Lippenlesen ermöglichen soll. Die bisherigen Ergebnisse sind sehr vielversprechend: Die Erkennungsrate der KI ist weitaus höher als die eines menschlichen Lippenlesers.

    23.11.201658 Kommentare
  5. Google: Neuronales Netzwerk übersetzt in ungelernte Sprachen

    Google: Neuronales Netzwerk übersetzt in ungelernte Sprachen

    Google sucht nach einem Weg, sein neuronales Übersetzungsnetzwerk auch für andere Sprachen nutzbar zu machen. Dabei wurde nun ein Weg gefunden, wie weitere Sprachkombinationen übersetzt werden können - auch wenn diese nicht explizit erlernt wurden.

    23.11.201632 Kommentare
Stellenmarkt
  1. Mitarbeiter (m/w/d) Strategischer Einkauf IT Dienstleistungen
    W&W Service GmbH, Ludwigsburg
  2. Labortechniker Wärmetechnik und Lab Automation (m/w/d)
    über Hays AG, Hanau
  3. SAP-Systemanalytiker*in
    UNI ELEKTRO Fachgroßhandel GmbH & Co. KG, Eschborn
  4. Softwareentwickler C# .NET (m/w/d)
    Dentsply Sirona, The Dental Solutions Company(TM), Bensheim bei Darmstadt

Detailsuche



  1. Google: Neues Play Music nutzt Maschinenlernen für Vorschläge

    Google: Neues Play Music nutzt Maschinenlernen für Vorschläge

    Google hat es sich offenbar zum Ziel gemacht, alle seine Dienste mit künstlicher Intelligenz zu versehen: Auch die neue Version des Musikdienstes Play Music verwendet Maschinenlernen, um dem Nutzer eine bessere automatisierte Auswahl an Musik zu präsentieren.

    14.11.20167 Kommentare
  2. Künstliche Intelligenz: Ultimative Gegner-KI für Civilization gesucht

    Künstliche Intelligenz: Ultimative Gegner-KI für Civilization gesucht

    Der computergesteuerte Gegner gilt als eine der größten Schwächen von Civilization 6. Die deutsche Firma Arago will zeigen, wie es besser geht: Sie arbeitet an Algorithmen, die in Freeciv auch den stärksten Spieler schlagen können. Dafür sucht sie noch Unterstützung durch menschliche Strategen.

    26.10.201614 KommentareVideo
  3. CNTK: Microsofts Spracherkennung erreicht menschliches Niveau

    CNTK: Microsofts Spracherkennung erreicht menschliches Niveau

    Das System zum Erkennen von gesprochener Sprache von Microsoft sei bei einem Standard-Test inzwischen ähnlich gut wie professionell geschulte Menschen. Das Forscherteam nutzt dafür Microsofts Open-Source-Toolkit CNTK, hat bei einigen Gesprächen aber noch große Schwierigkeiten.

    19.10.201625 Kommentare
  4. Künstliche Intelligenz: Doom geht in Deckung

    Künstliche Intelligenz: Doom geht in Deckung

    Navigieren, schießen - vor allem aber in Deckung gehen und sich ducken: Das können Monster im ersten Doom nun selbständig mithilfe neuer KI-Algorithmen. Zwei Studenten haben den Code für einen Wettbewerb entwickelt und wollen ihn nun für das komplexere Quake erweitern.

    07.10.201669 Kommentare
  5. Recore: Mein Buddy, der Roboter

    Recore: Mein Buddy, der Roboter

    Die Roboter übernehmen die Welt, wir müssen sie besiegen. Oder nicht? Neue Games wie Recore und Titanfall 2 versuchen sich an einer anderen Mensch-Maschine-Beziehung.

    21.09.20166 KommentareVideo
  1. Deepmind: Googles KI soll Strahlentherapie bei Krebs optimieren

    Deepmind: Googles KI soll Strahlentherapie bei Krebs optimieren

    Tumore im Kopfbereich von gesundem Gewebe unterscheiden und sie dann zur Therapie bestrahlen, ist extrem aufwendig. Googles KI-Sparte Deepmind will dies mit maschinellem Lernen wesentlich beschleunigen.

    31.08.20168 Kommentare
  2. Turi: Apple kauft Startup für künstliche Intelligenz

    Turi: Apple kauft Startup für künstliche Intelligenz

    Für 200 Millionen US-Dollar hat Apple offenbar das Startup Turi aus Seattle gekauft. Es hat sich auf künstliche Intelligenz und Maschinenlernen spezialisiert.

    06.08.20169 Kommentare
  3. KI Crazy Stone: Eine Go-Gegnerin zwischen Genie und Wahnsinn

    KI Crazy Stone: Eine Go-Gegnerin zwischen Genie und Wahnsinn

    Endlich ein Alpha Go für den Hausgebrauch: Die künstliche Intelligenz von Crazy Stone spielt verdammt stark, menschlich und auch ein bisschen verrückt. Das macht süchtig, trotz einiger Mängel.
    Ein Bericht von Frank Wunderlich-Pfeiffer

    03.08.20169 KommentareVideoAudio
  1. Künstliche Intelligenz: Softbank und Honda wollen sprechendes Auto bauen

    Künstliche Intelligenz: Softbank und Honda wollen sprechendes Auto bauen

    Ein sprechendes Auto, das den Gemütszustand des Fahrers lesen und darauf reagieren kann - klingt nach Knight Rider, ist aber ein Projekt, an dem Softbank und Honda arbeiten. Die KI des Wagens soll auf der Technologie des Softbank-Roboters Pepper basieren.

    23.07.20163 Kommentare
  2. Project Malmo: Microsofts Open-Source-KI lernt in Minecraft-Welt

    Project Malmo: Microsofts Open-Source-KI lernt in Minecraft-Welt

    Minecraft soll sich besonders gut eignen zum Testen künstlicher Intelligenz, die komplexe Aufgaben löst. Denn es sei sehr nah an der Realität, glaubt Microsoft. Der Code des Project Malmo zum KI-Testen steht nun als Open Source bereit.

    11.07.201616 Kommentare
  3. Deep Learning: Algorithmus sagt menschliche Verhaltensweisen voraus

    Deep Learning: Algorithmus sagt menschliche Verhaltensweisen voraus

    Umarmung oder high-five? Kuss oder Handschlag? Ein Algorithmus soll anhand eines Bildes erkennen, was darauf abgebildete Menschen als Nächstes machen. Er lernte das durch Fernsehgucken.

    27.06.201625 KommentareVideo
  1. Künstliche Intelligenz: Und der Oscar geht an ...

    Künstliche Intelligenz: Und der Oscar geht an ...

    Wenn eine künstliche Intelligenz ein Drehbuch schreibt, kommt ein Film wie Sunspring dabei heraus. Sein Protagonist: ein Mann, der Augäpfel spuckt.
    Von Eike Kühl

    21.06.201615 Kommentare
  2. Differential Privacy: Apples Datenschutz-Hack für bessere Emojis

    Differential Privacy: Apples Datenschutz-Hack für bessere Emojis

    Apple will mit den Assistenzdiensten von Google und Microsoft mithalten - dazu bedarf es aber Informationen und künstlicher Intelligenz. Trotzdem soll die Privatsphäre der Nutzer geschützt bleiben - Differential Privacy soll helfen.

    14.06.201611 Kommentare
  3. Magenta: Google will mit KI Musik machen

    Magenta: Google will mit KI Musik machen

    Das Deep-Learning-Team von Google will Modelle erstellen, mit denen sowohl Musik als auch bildende Kunst maschinell generiert werden kann. Für das Projekt mit dem Namen Magenta will Google aktiv mit Künstlern zusammenarbeiten.

    03.06.201613 Kommentare
  1. Deep Text: Facebooks KI liest Nachrichten der Nutzer

    Deep Text: Facebooks KI liest Nachrichten der Nutzer

    Um besser zu verstehen, was die Nutzer von Facebook meinen, analysiert das Unternehmen Nachrichten in dem sozialen Netzwerk oder auch im Messenger per künstlicher Intelligenz. Das könnte künftig für Vorschläge genutzt werden.

    02.06.201621 Kommentare
  2. Künstliche Intelligenz: Spiele zwischen Behaviour Trees und neuronalen Netzwerken

    Künstliche Intelligenz: Spiele zwischen Behaviour Trees und neuronalen Netzwerken

    Figuren in Computerspielen müssen mehr können als den Weg zu finden und einen Feind zu treffen. Technische Lösungen gibt es mehrere, in der Praxis könnte sich die Utility AI durchsetzen, sagte Jakob Rasmussen von Apex Game Tools bei einem Entwicklertreffen.

    02.06.201615 Kommentare
  3. IBM-Markenkooperation: Warum Watson in die Sesamstraße zieht

    IBM-Markenkooperation: Warum Watson in die Sesamstraße zieht

    IBM und die US-Version der Sesamstraße machen gemeinsame Sache. Supercomputer Watson soll künftig die Vorschulbildung amerikanischer Kinder vorantreiben. Eine ungewöhnliche Markenkooperation, die Schule machen könnte.

    26.05.20166 Kommentare
  1. Maschinelles Lernen: Googles KI schreibt schlechte Liebesgedichte

    Maschinelles Lernen: Googles KI schreibt schlechte Liebesgedichte

    Mit maschinellem Lernen will Google sinnvolle Dialoge erzeugen. Als Trainingsdaten dienen dafür unter anderem Liebesromane. Das Ergebnis erinnert aber teils mehr an absurde Gedichte als an schmachtende Texte.

    17.05.201629 Kommentare
  2. Parsey McParseface: Google gibt extrem guten Syntax-Parser frei

    Parsey McParseface: Google gibt extrem guten Syntax-Parser frei

    Zum Erkennen natürlicher Sprache hat Google ein neues Modell zum Parsen der Syntax entwickelt und mit seinem Deep-Learning-Framework Tensorflow implementiert. Der daraus erstellte Englisch-Parser Parsey McParseface soll die derzeit beste maschinelle Erkennungsrate für Syntaxbäume aufweisen.

    13.05.201612 Kommentare
  3. Künstliche Intelligenz: Neuer Sprachassistent Viv spielt Siri sprachlos an die Wand

    Künstliche Intelligenz: Neuer Sprachassistent Viv spielt Siri sprachlos an die Wand

    Die Entwickler von Siri haben mit Viv einen neuen Sprachassistenten vorgestellt, der deutlich leistungsfähiger ist, mit anderen Diensten Kontakt aufnimmt und sogar einkaufen, Essen bestellen und Geld überweisen kann.

    10.05.201672 Kommentare
  4. Wettbewerb: Doom Deathmatch nur für KI-Krieger

    Wettbewerb: Doom Deathmatch nur für KI-Krieger

    Ausschließlich computergesteuerte Spielfiguren dürfen im Deathmatch-Modus von Doom bei einem Wettbewerb antreten. Die Veranstalter schlagen Deep-Learning-Methoden vor - aber im Grunde sind alle Mittel erlaubt.

    22.04.201638 Kommentare
  5. KI: Unendliche Intelligenz

    KI: Unendliche Intelligenz

    Quo Vadis 2016 Die Welten von Computerspielen werden immer größer - und damit auch die Anzahl der Figuren, die sich intelligent verhalten müssen. Golem.de hat mit dem Wissenschaftler Mike Preuss darüber gesprochen, wie Algorithmen dieses Problem lösen könnten.
    Von Peter Steinlechner

    19.04.201622 Kommentare
  6. Deep Learning: "Wir können den Spieler und seine Emotionen besser erkennen"

    Deep Learning: "Wir können den Spieler und seine Emotionen besser erkennen"

    Quo Vadis 2016 Autonome Computer, die aktiv handeln und selbstständig lernen: Derartige Technologien sind in Sichtweite, sagt Sascha Lange. Der Experte für Deep Neural Networks erklärt im Interview, was uns demnächst alles erwartet - und welche Schwierigkeiten noch überwunden werden müssen.
    Von Peter Steinlechner

    15.04.20163 Kommentare
  7. Deep Learning: Roboter sollen Menschen helfen, aber nicht verletzen

    Deep Learning: Roboter sollen Menschen helfen, aber nicht verletzen

    Quo Vadis 2016 Maschinen können nur eng mit fragilen Menschen zusammenarbeiten, wenn sie möglichst autonom in ihrer Umwelt agieren. Helfen soll Deep Learning. Doch noch nicht alle Probleme sind gelöst - und nicht für alle Lösungen gibt es ein Problem.
    Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

    14.04.20166 Kommentare
  8. Künstliche Intelligenz: Der schlauere Mario

    Künstliche Intelligenz: Der schlauere Mario

    Quo Vadis 2016 Der weiß selbst, was er will: Das Forschungsprojekt Mario AI zeigt die aktuellen Entwicklungen im Bereich der künstlichen Intelligenz. Golem.de hat mit Fabian Schrodt von der Universität Tübingen über den schlauen Spielcharakter gesprochen.
    Von Peter Steinlechner

    13.04.201615 Kommentare
  9. Deep-Learning-Konferenz von Golem.de: Studierende bekommen Tickets günstiger

    Deep-Learning-Konferenz von Golem.de: Studierende bekommen Tickets günstiger

    Am 19. und 20. April dreht sich beim Golem.de Tech Summit alles um Deep Learning und künstliche Intelligenz. Aufgrund der großen Nachfrage von Studierenden gibt es jetzt Ermäßigungen beim Ticket-Kauf.

    04.04.201617 Kommentare
  10. Rassistischer Chat-Bot: Microsoft hat Twitter unterschätzt

    Rassistischer Chat-Bot : Microsoft hat Twitter unterschätzt

    Nutzer sollten mit der KI Tay chatten, Microsoft wollte aus den Konversationen lernen - und hat dabei nach eigenen Angaben unterschätzt, dass die Twitter-Gemeinde eine Schwachstelle des Programms ausnutzen könnte. Ob Tay wieder online gehen wird, ist noch unklar.

    29.03.201635 Kommentare
  11. Tay: Microsofts Chat-Bot wird zum Rassisten

    Tay: Microsofts Chat-Bot wird zum Rassisten

    Tay heißt Microsofts künstliche Intelligenz, mit der sich unter anderem Twitter-Nutzer unterhalten können. Innerhalb der ersten 24 Stunden ihrer Existenz wandelte sich Tay jedoch recht schnell zum Rassisten - bis Microsoft offenbar den Stecker zog.

    24.03.2016166 Kommentare
  12. Alpha-Go-Schock: Südkorea investiert 760 Millionen Euro in KI-Förderung

    Alpha-Go-Schock: Südkorea investiert 760 Millionen Euro in KI-Förderung

    Südkorea will bis 2020 über einen Fonds 760 Millionen Euro in die Förderung von künstlicher Intelligenz in der Industrie investieren.

    19.03.201620 Kommentare
  13. Alpha Go: Die nächste Revolution im Go und anderswo

    Alpha Go: Die nächste Revolution im Go und anderswo

    Alpha Go hat doch Schwächen, wie sich nach dem dritten Spiel gegen einen der weltbesten menschlichen Go-Spieler zeigte. Nach Ende des Matches ist aber klar: Die KI wird eine enorme Entwicklung anstoßen - nicht nur in dem asiatischen Brettspiel.
    Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

    15.03.201634 Kommentare
  14. Künstliche Intelligenz: Alpha Go ist nicht unbesiegbar

    Künstliche Intelligenz: Alpha Go ist nicht unbesiegbar

    Im vierten Spiel des Matches zwischen Lee Sedol und Alpha Go ist das Computerprogramm zum ersten Mal unterlegen. Nach einem überlegenen Eröffnungsspiel machte Alpha Go einen schweren Fehler beim 79. Zug, von dem sich das Programm nicht mehr erholte.

    13.03.201656 Kommentare
  15. Künstliche Intelligenz: Alpha Go gewinnt auch drittes Spiel gegen Lee Sedol

    Künstliche Intelligenz: Alpha Go gewinnt auch drittes Spiel gegen Lee Sedol

    Wie die ersten beiden Partien hat der Weltklassespieler Lee Sedol auch das dritte Spiel gegen Googles Go-Programm Alpha Go verloren. Damit hat der Computer überraschenderweise das Gesamtmatch bereits frühzeitig für sich entschieden.

    12.03.201626 Kommentare
  16. Alpha Go: Einer der weltbesten Go-Spieler verliert wieder gegen die KI

    Alpha Go: Einer der weltbesten Go-Spieler verliert wieder gegen die KI

    Auch das zweite Spiel zwischen Lee Sedol und dem Programm Alpha Go im chinesischen Traditionsspiel Go hat die künstliche Intelligenz gewonnen. Nach über vier Stunden gab der Südkoreaner auf und lobte das System für ein fast perfektes Spiel.
    Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

    10.03.2016112 Kommentare
  17. Künstliche Intelligenz: "Alpha Go spielt wie eine Göttin"

    Künstliche Intelligenz: "Alpha Go spielt wie eine Göttin"

    Nach dem Europameister hat die künstliche Intelligenz Alpha Go auch einen der besten Spieler der Welt besiegt. Sie spielte unerwartet aggressiv.
    Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

    09.03.201697 Kommentare
  18. Konferenz Quo Vadis 2016: Wie Deep Learning Games verändern kann

    Konferenz Quo Vadis 2016: Wie Deep Learning Games verändern kann

    Das Programm zum ersten Golem.de Tech Summit auf der Fachmesse Quo Vadis ist fertig. Am 19. und 20. April wird sich dort alles um Deep Learning und künstliche Intelligenz drehen - mit hochkarätigen Vorträgen. Der Ticketverkauf läuft.

    03.03.20162 Kommentare
  19. Quixote: Ein belesener Roboter ist ein guter Roboter

    Quixote: Ein belesener Roboter ist ein guter Roboter

    Belesene Roboter sind nicht psychotisch: Mit Hilfe von Literatur soll künstliche Intelligenz lernen, was Moral ist.

    22.02.20165 Kommentare
  20. Deepmind: Mit neuronalem Netz durch den Irrgarten

    Deepmind: Mit neuronalem Netz durch den Irrgarten

    Die von Google programmierte künstliche Intelligenz Deepmind kann nicht nur Go spielen, sondern sich auch in einem 3D-Labyrinth zurechtfinden, das an Spiele wie Doom erinnert.

    08.02.201650 KommentareVideo
  21. Künstliche Intelligenz: Alpha Go spielt wie ein Japaner

    Künstliche Intelligenz: Alpha Go spielt wie ein Japaner

    Weltklasse ist Alpha Go noch nicht, aber den Europameister hat das Programm schon besiegt. Die Bewertung der Spiele zeigt: Googles künstliche Intelligenz spielt das komplexe Brettspiel wie ein fähiger Mensch - allerdings fehlt es dem Programm an Kreativität.
    Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

    02.02.201657 Kommentare
  22. Nachruf: KI-Pionier Marvin Minsky mit 88 Jahren gestorben

    Nachruf: KI-Pionier Marvin Minsky mit 88 Jahren gestorben

    Er gilt als einer der Begründer der künstlichen Intelligenz. Aber Marvin Minsky hatte noch mehr drauf: Er baute das erste Head-mounted Display sowie einen Synthesizer und spielte virtuos Klavier. Am 24. Januar 2016 starb der vielseitige Wissenschaftler.

    26.01.20160 Kommentare
  23. CNTK: Microsoft gibt Deep-Learning-Toolkit frei

    CNTK: Microsoft gibt Deep-Learning-Toolkit frei

    Das Deep-Learning-Werkzeug CNTK von Microsoft steht nun als Open Source bereit. Wie vergleichbare Technik kann es zur Bild- oder Spracherkennung genutzt werden, soll dabei aber deutlich schneller sein als Googles Tensorflow.

    26.01.20165 Kommentare
  24. OpenAI: Elon Musk unterstützt Forschung an gemeinnütziger KI

    OpenAI: Elon Musk unterstützt Forschung an gemeinnütziger KI

    Das Unternehmen OpenAI will an der Entwicklung künstlicher Intelligenz forschen - mit dem Ziel, der Menschheit einen Vorteil zu verschaffen, und nicht einzelnen Managern. Insgesamt eine Milliarde US-Dollar haben Elon Musk und weitere Unternehmer dem Projekt zur Verfügung gestellt.

    12.12.201515 Kommentare
  25. Stephen Hawking: "Das Risiko bei KIs ist nicht Bosheit, sondern Fähigkeit"

    Stephen Hawking: "Das Risiko bei KIs ist nicht Bosheit, sondern Fähigkeit"

    Im Juli 2015 konnten Reddit-Nutzer dem Physiker Stephen Hawking Fragen stellen, jetzt hat die Internetseite die Antworten veröffentlicht. Viele Fragen drehen sich um Hawkings Meinung zu künstlicher Intelligenz, aber auch um seinen Musik- und Filmgeschmack.

    10.10.2015182 Kommentare
  26. Künstliche Intelligenz: Google beteiligt sich beim deutschen KI-Zentrum

    Künstliche Intelligenz: Google beteiligt sich beim deutschen KI-Zentrum

    Google kauft sich beim Deutschen Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz ein. "Wir hoffen, dass daraus hervorgehende technische Entwicklungen Eingang in Google-Services finden", erklärte Wieland Holfelder, Engineering Director bei Google Germany.

    06.10.20153 Kommentare
  27. IMHO: Roboter plündern nicht

    IMHO: Roboter plündern nicht

    IMHO Roboter sollen helfen, aber nicht töten: Führende Wissenschaftler, darunter Stephen Hawking, haben kürzlich ein Verbot bewaffneter Roboter gefordert. Aber ist das realistisch und sinnvoll?
    Von Werner Pluta

    04.09.2015199 Kommentare
  28. Künstliche Intelligenz: Forscher fordern Ächtung von autonomen Waffensystemen

    Künstliche Intelligenz: Forscher fordern Ächtung von autonomen Waffensystemen

    Maschinen erschießen Menschen? In ein paar Jahren sei das möglich, warnen Wissenschaftler, darunter führende Forscher der KI und Prominente wie Stephen Hawking und Elon Musk. Ein globales Wettrüsten müsse verhindert werden.

    28.07.201561 Kommentare
Folgen Sie uns
       


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



  1. Seite: 
  2. 1
  3. 4
  4. 5
  5. 6
  6. 7
  7. 8
  8. 9
  9. 10
  10. 11
  11. 12
  12. 13
  13. 14
  14. 15
  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #