iBooks

Die E-Book-Lesesoftware von Apple heißt iBooks. Am 21. Januar 2012 hat Apple mit iBooks 2 für das iPad eine neue Version der Plattform vorgestellt. Dazu gehören die iBooks Textbooks, eine Art von Schulbuch. Die passende Software zur Erstellung der interaktiven Schulbücher heißt iBooks Author.

Aktuelles zu iBooks

  1. EBooks: Eine Million neue Kunden pro Woche besuchen iBooks

    EBooks: Eine Million neue Kunden pro Woche besuchen iBooks

    Die Integration der iBooks-Anwendung in iOS 8 macht sich für Apple bezahlt: Seitdem hätten deutlich mehr Nutzer den Apple-Buchladen genutzt, berichtet das Unternehmen. Eine Million Neukunden würden jede Woche über die Plattform gewonnen.

    16.01.201516 Kommentare
  2. Mac OS X: Apple schlägt App-Regal als mehrzeiliges Dock vor

    Mac OS X: Apple schlägt App-Regal als mehrzeiliges Dock vor

    Das Dock von Apples Betriebssystem bietet nur für wenige Icons Platz - doch wenn die Idee eines Patentantrags realisiert wird, würde sich das Dock in ein Regal mit mehreren Ebenen verwandeln, in dem die Anwendungen thematisch sortiert abgelegt werden.

    27.11.201241 Kommentare
  3. Red Staple: E-Book-Generator unterstützt ePub 2 und bald ePub 3

    Red Staple: E-Book-Generator unterstützt ePub 2 und bald ePub 3

    Red Staple hat ein Werkzeug zur Erstellung standardkonformer E-Books vorgestellt, die künftig auch Videos und Töne enthalten sollen. Im Gegensatz zu Apples iBooks Author unterstützt Red Staple die Standards ePub 2 und bald auch ePub 3.

    07.02.201210 Kommentare
  4. Apple: Lizenzbedingungen von iBooks Author nun urheberfreundlicher

    06.02.201219 Kommentare
  5. Gegen iBooks 2: Offene Plattform für digitale Schulbücher geplant

    26.01.201216 Kommentare
  6. E-Books: Apple sabotiert ePub-Format mit iBooks Author

    24.01.2012206 Kommentare
  7. Apple: Massive Kritik an iBooks-Lizenzbedingungen

    23.01.2012250 Kommentare
  8. iBooks 2: Wie Apple das Schulbuch neu erfinden will

    19.01.2012192 Kommentare
Stellenmarkt
  1. Referentinnen und Referenten (w/m/d) zur Gestaltung der Cyber-Sicherheit im Bereich Smart Home ... (m/w/d)
    Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI), Bonn
  2. IT Solution Expert (m/w/d)
    Regionales Rechenzentrum Erlangen (RRZE), Erlangen
  3. System Specialist Mobile Device Management (m/w/d) Schwerpunkt PIM-Synchronisation
    Finanz Informatik GmbH & Co. KG, Frankfurt
  4. Product Owner Embedded Software (m/w/d)
    ifm-Unternehmensgruppe, Rosenheim

Detailsuche



Meistgelesen zu iBooks

  1. iPad: Apple will das Schulbuch neu erfinden

    iPad: Apple will das Schulbuch neu erfinden

    Vieles deutet darauf hin, dass Apple das iPad in großem Stil an Schulen verteilen will - mit Hilfe der Schulbuchverlage. Kinder wären die Marke so von klein auf gewöhnt.

    12.01.2012208 Kommentare
  2. iBooks 2: Wie Apple das Schulbuch neu erfinden will

    iBooks 2: Wie Apple das Schulbuch neu erfinden will

    Apple hat mit iBooks 2 für das iPad eine neue Version seiner E-Book-Plattform vorgestellt. Neu dabei sind "iBooks Textbooks", eine neue Art von Schulbuch.

    19.01.2012192 KommentareVideo
  3. E-Books: Apple sabotiert ePub-Format mit iBooks Author

    E-Books: Apple sabotiert ePub-Format mit iBooks Author

    Apple hatte bei der Vorstellung der iBooks-Plattform, über die digitale Bücher bezogen werden können, ausdrücklich erklärt, den ePub-Standard einzuhalten. Mit der kostenlosen iBooks-Author-Software werden jedoch E-Books erstellt, die nicht mehr zu diesem Standard kompatibel sind. Das sorgt für Unmut.

    24.01.2012206 Kommentare
  4. Apple: Massive Kritik an iBooks-Lizenzbedingungen

    23.01.2012250 Kommentare
  5. Mac OS X: Apple schlägt App-Regal als mehrzeiliges Dock vor

    27.11.201241 Kommentare
  6. iPad: taz nicht mehr als iBook

    30.06.2010134 Kommentare
  7. iPad: Apples Schulbuchpläne werden klarer

    17.01.2012114 Kommentare
  8. iTunes 9.2: Unterstützung für kleine iBooks, iOS 4 und iPhone 4

    17.06.201067 Kommentare

Meistkommentiert zu iBooks

  1. Apple: Massive Kritik an iBooks-Lizenzbedingungen

    Apple: Massive Kritik an iBooks-Lizenzbedingungen

    Die neuen Apple-Lizenzbestimmungen für die Lehr- und Schulbuchsoftware iBooks Author lösen massive Kritik aus. Apple sei gierig, weil kostenpflichtige Bücher nur über iTunes verkauft werden dürfen.

    23.01.2012250 Kommentare
  2. iPad: Apple will das Schulbuch neu erfinden

    iPad: Apple will das Schulbuch neu erfinden

    Vieles deutet darauf hin, dass Apple das iPad in großem Stil an Schulen verteilen will - mit Hilfe der Schulbuchverlage. Kinder wären die Marke so von klein auf gewöhnt.

    12.01.2012208 Kommentare
  3. E-Books: Apple sabotiert ePub-Format mit iBooks Author

    E-Books: Apple sabotiert ePub-Format mit iBooks Author

    Apple hatte bei der Vorstellung der iBooks-Plattform, über die digitale Bücher bezogen werden können, ausdrücklich erklärt, den ePub-Standard einzuhalten. Mit der kostenlosen iBooks-Author-Software werden jedoch E-Books erstellt, die nicht mehr zu diesem Standard kompatibel sind. Das sorgt für Unmut.

    24.01.2012206 Kommentare
  4. iBooks 2: Wie Apple das Schulbuch neu erfinden will

    19.01.2012192 Kommentare
  5. iPad: taz nicht mehr als iBook

    30.06.2010134 Kommentare
  6. iPad: Apples Schulbuchpläne werden klarer

    17.01.2012114 Kommentare
  7. iTunes 9.2: Unterstützung für kleine iBooks, iOS 4 und iPhone 4

    17.06.201067 Kommentare
  8. Mac OS X: Apple schlägt App-Regal als mehrzeiliges Dock vor

    27.11.201241 Kommentare
Folgen Sie uns
       


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de




  1. Seite: 
  2. 1
  3. 2
  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #