EBooks: Eine Million neue Kunden pro Woche besuchen iBooks

Die Integration der iBooks-Anwendung in iOS 8 macht sich für Apple bezahlt: Seitdem hätten deutlich mehr Nutzer den Apple-Buchladen genutzt, berichtet das Unternehmen. Eine Million Neukunden würden jede Woche über die Plattform gewonnen.

Artikel veröffentlicht am , Michael Linden
iBooks können auch interaktiv sein.
iBooks können auch interaktiv sein. (Bild: Apple)

Seit iOS 8 ist die iBooks-App von Apple im Lieferumfang des Betriebssystems dabei. Das bringe offenbar viele Interessenten dazu, sich die App und die elektronischen Bücher einmal genauer anzusehen, berichtet Keith Moerer, Apples Chef für den iBooks Store.

Stellenmarkt
  1. SAP BW/BI on HANA Architekt (m/w/x)
    über duerenhoff GmbH, Pforzheim
  2. Spezialist Prozessmanagement Warenfluss (m/w/d)
    Kaufland Dienstleistung GmbH & Co. KG, Heilbronn
Detailsuche

Moerer sagte auf der Digital Book World-Konferenz in New York, dass pro Woche rund eine Million neue Kunden dazukämen. Diese wolle man durch gute Angebote auch zu zahlenden Nutzern machen.

Apple ist bei den US-Preisen auf seiner iBook-Vermarktungsplattform allerdings häufig etwas teurer als Hauptkonkurrent Amazon. Wie viel Apple mit den iBooks umsetzt, verriet der Manager nicht.

Besonders in den USA, aber auch in Großbritannien, Frankreich und Deutschland sieht der Apple-Manager Wachstumsmöglichkeiten. Der japanische Markt boome geradezu, während es in Südamerika eher verhalten aussehe.

Golem Karrierewelt
  1. Jira für Anwender: virtueller Ein-Tages-Workshop
    29.09.2022, virtuell
  2. Adobe Photoshop für Social Media Anwendungen: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    24./25.08.2022, virtuell
Weitere IT-Trainings

Recht neu ist die Family-Sharing-Funktion, bei der bis zu sechs Familienmitglieder Inhalte gemeinsam nutzen können, ohne noch einmal separat zahlen zu müssen. Das funktioniert auch bei Apps - aber nur, wenn über eine einzelne Kreditkarte oder Bankverbindung abgerechnet wird. Auch diese Funktion habe dazu beigetragen, dass iBooks schnell wächst.

Mit der kostenlosen Authoring-Funktion iBooks Author können Benutzer selbst iBooks erstellen und in den Buchladen einstellen. Ein neu entstandenes Genre, das Apple so nicht erwartet habe, sind kostenlose Bücher, die Hintergrundinformationen und Promotion-Material für Filme und Musik enthalten, die über iTunes verkauft werden. Apple könne sich durchaus vorstellen, künftig in diesem Bereich den Autoren weitere Verknüpfungsmöglichkeiten anzubieten.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


elgooG 19. Jan 2015

Ich lese auch gerne am Tablet. Einen Ebook Reader brauche ich dagegen nicht mehr. Wer...

ChevalAlazan 18. Jan 2015

Das habe ich doch schon mal gehört.. ach ja, bei Einführung des iPhones. Bei iTunes und...

zettifour 17. Jan 2015

Und gibt diese Bücher ohne DRM?



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Google Fonts
Abmahnungen an Webseitenbetreiber mit Google-Schriftarten

Nach einer Entscheidung des Landgerichts München erhalten Webseitenbetreiber mit eingebundenen Google Fonts vermehrt Abmahnungen.

Google Fonts: Abmahnungen an Webseitenbetreiber mit Google-Schriftarten
Artikel
  1. Sicherheitslücke: Gematik untersagt Videoident-Verfahren bei Krankenkassen
    Sicherheitslücke
    Gematik untersagt Videoident-Verfahren bei Krankenkassen

    Die Krankenkassen dürfen vorerst keine Personen mehr per Videodienst identifizieren. Offenbar gibt es Sicherheitsprobleme.

  2. Programmiersprache: JSON-Erfinder will Javascript in Rente schicken
    Programmiersprache
    JSON-Erfinder will Javascript in Rente schicken

    Douglas Crockford, der Erfinder des Datenformats JSON und Mitentwickler von Javascript, findet, dass die Sprache in Rente geschickt werden sollte.

  3. Gehalt in der IT-Branche: Verdienen treue Angestellte weniger als Wechsler?
    Gehalt in der IT-Branche
    Verdienen treue Angestellte weniger als Wechsler?

    Es gibt gute Gründe, lang bei einer Firma zu bleiben. Finanziell wird diese Treue aber eher nicht belohnt, sagt ein IT-Personalberater.
    Ein Interview von Peter Ilg

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Günstig wie nie: WD SSD 1TB m. Kühlkörper (PS5) 119,90€, MSI 29,5" 200 Hz 259€, LG QNED 75" 120 Hz 1.455,89€ • MindStar (XFX RX 6950 XT 999€, Gainward RTX 3070 559€) • Gigabyte Deals • Der beste Gaming-PC für 2.000€ • Apple Week bei Media Markt • be quiet! Deals [Werbung]
    •  /