Quo Vadis 17

Quo Vadis 17

Deutschlands Entwickler von Computer- und Videospielen treffen sich ein Mal im Jahr in Berlin zur Branchentagung "Quo Vadis - Die Entwicklerkonferenz". Unter den Referenten sind Vertreter fast aller namhafter Studios. Die Quo Vadis 17 findet vom 24. bis 26. April 2017 in Berlin statt.

Aktuelles zu Quo Vadis 17

  1. Weltraumspiel: Star Citizen sammelt mehr als 150 Millionen US-Dollar

    Weltraumspiel: Star Citizen sammelt mehr als 150 Millionen US-Dollar

    Ein neues Raumschiff mit einer Art Tarnkappentechnik für 275 US-Dollar hat Star Citizen den letzten Schub verpasst, um über die Schwelle von 150 Millionen US-Dollar zu sausen.

    22.05.2017279 KommentareVideo
  2. Electronic Arts: "Alle unsere Studios haben VR-Programmiermöglichkeiten"

    Electronic Arts: "Alle unsere Studios haben VR-Programmiermöglichkeiten"

    Quo Vadis 17 VR für alle Entwickler, die Bedeutung des E-Sports und firmeninterne Battlefield-1-Gefechte: Golem.de hat am Rande der Quo Vadis 17 mit Jens Kosche gesprochen, dem Geschäftsführer von Electronic Arts Deutschland.
    Ein Interview von Peter Steinlechner

    28.04.20178 KommentareVideo
  3. id Software: Nächste id Tech setzt auf FP16-Berechnungen

    id Software: Nächste id Tech setzt auf FP16-Berechnungen

    Tech Summit Die nächste Iteration der id-Tech-Engine soll mehr CPU-Kerne und erneut das Vulkan-API nutzen. Auch von FP16 möchte id Software Gebrauch machen, noch ist die Hardware-Unterstützung abseits der Playstation 4 Pro gering.

    27.04.201743 KommentareVideo
  4. Star Citizen: Transparenz im All

    27.04.201736 Kommentare
  5. id Software: "Global Illumination ist derzeit die größte Herausforderung"

    27.04.201717 Kommentare
  6. Spielentwickler: Männlich, 34 Jahre alt und unterbezahlt

    26.04.201794 Kommentare
  7. Let's Player: Auf Youtube verkauft auch die Trashnight Spiele

    25.04.201737 Kommentare
  8. Spielebranche: "Ungefähr jetzt ist der Prinzessin-Leia-Moment"

    25.04.2017248 Kommentare
Stellenmarkt
  1. Anwendungsbetreuer (m/w/d), Haupt- und Personalamt
    Landratsamt Rems-Murr-Kreis, Waiblingen
  2. IT-Systemkoordinator*in (m/w/d) SharePoint / Jira-Produkte
    Hochschule RheinMain, Wiesbaden
  3. Softwareentwickler (m/w/d) Testinfrastruktur
    SEMIKRON Elektronik GmbH & Co. KG, Nürnberg
  4. IT-Systemadministrator / Fachinformatiker (m/w/d) für IT-Support / Kundenbetreuung
    Voss IT GmbH, Norderstedt

Detailsuche



Wissenswertes zu Quo Vadis 17

  1. Electronic Arts: "Alle unsere Studios haben VR-Programmiermöglichkeiten"

    Electronic Arts: "Alle unsere Studios haben VR-Programmiermöglichkeiten"

    Quo Vadis 17 VR für alle Entwickler, die Bedeutung des E-Sports und firmeninterne Battlefield-1-Gefechte: Golem.de hat am Rande der Quo Vadis 17 mit Jens Kosche gesprochen, dem Geschäftsführer von Electronic Arts Deutschland.
    Ein Interview von Peter Steinlechner

    28.04.20178 KommentareVideo
  2. id Software: "Global Illumination ist derzeit die größte Herausforderung"

    id Software: "Global Illumination ist derzeit die größte Herausforderung"

    Tech Summit Bessere Technologien für Licht und Schatten wünscht er sich ebenso wie CPUs mit mehr Kernen: Golem.de hat sich mit Billy Khan, Lead Engine Programmer bei id Software, über Spielegrafik und die Vorteile von PS4 Pro und Xbox Scorpio unterhalten.
    Ein Interview von Peter Steinlechner und Marc Sauter

    27.04.201717 KommentareVideo
  3. Let's Player: Auf Youtube verkauft auch die Trashnight Spiele

    Let's Player: Auf Youtube verkauft auch die Trashnight Spiele

    Quo Vadis 17 Youtuber wie Peter Smits erreichen ein Riesenpublikum, entsprechend wichtig sind sie für die Vermarktung von Spielen. Das gelte nicht nur für qualitativ hochwertige Titel, sagte Smits bei einer Podiumsdiskussion.
    Von Peter Steinlechner

    25.04.201737 Kommentare
  4. Spielebranche: "Ungefähr jetzt ist der Prinzessin-Leia-Moment"

    25.04.2017248 Kommentare
  5. Nvidia: "Geometry Pass spart in VR massiv Rechenleistung"

    13.04.20172 Kommentare
  6. Drone Swarm: "32.000 Drohnen sind viel zu viel für die CPU"

    06.04.201755 Kommentare
RSS Feed
RSS FeedQuo Vadis 17

Golem Karrierewelt
  1. Hands-on C# Programmierung: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    13./14.09.2022, virtuell
  2. Adobe Photoshop Grundkurs: virtueller Drei-Tage-Workshop
    06.-08.07.2022, Virtuell
  3. Cinema 4D Grundlagen: virtueller Drei-Tage-Workshop
    04.-06.07.2022, Virtuell

Weitere IT-Trainings


Meistgelesen zu Quo Vadis 17

  1. Spielebranche: "Ungefähr jetzt ist der Prinzessin-Leia-Moment"

    Spielebranche: "Ungefähr jetzt ist der Prinzessin-Leia-Moment"

    Quo Vadis 17 In fünf Jahren sind Konsolen nicht mehr besonders wichtig, Bildraten in Games interessieren niemanden mehr und Augmented Reality erlebt den Leia-Moment: Branchenexperte Don Daglow sagt die Zukunft voraus.
    Von Peter Steinlechner

    25.04.2017248 Kommentare
  2. Spielentwickler: Männlich, 34 Jahre alt und unterbezahlt

    Spielentwickler: Männlich, 34 Jahre alt und unterbezahlt

    Quo Vadis 17 Der typische Spielentwickler ist 34 Jahre alt, kinderlos und hat einen Universitätsabschluss: Kate Edwards vom Verband IDGA hat aktuelle Zahlen über einen begehrten Beruf bekanntgegeben.

    26.04.201794 Kommentare
  3. Drone Swarm: "32.000 Drohnen sind viel zu viel für die CPU"

    Drone Swarm: "32.000 Drohnen sind viel zu viel für die CPU"

    Tech Summit Zehntausende Drohnen, gesteuert durch den Spieler: Technisch und spielerisch geht Stillalive Studios mit Drone Swarm neue Wege. Golem.de hat mit Entwickler Julian Mautner unter anderem darüber gesprochen, warum die GPU für die Berechnung der Drohnen zuständig ist.
    Ein Interview von Peter Steinlechner

    06.04.201755 KommentareVideo
  4. Weltraumspiel: Star Citizen sammelt mehr als 150 Millionen US-Dollar

    22.05.2017279 Kommentare
  5. Let's Player: Auf Youtube verkauft auch die Trashnight Spiele

    25.04.201737 Kommentare
  6. id Software: "Global Illumination ist derzeit die größte Herausforderung"

    27.04.201717 Kommentare
  7. Star Citizen: Transparenz im All

    27.04.201736 Kommentare
  8. id Software: Nächste id Tech setzt auf FP16-Berechnungen

    27.04.201743 Kommentare
Folgen Sie uns
       


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Meistkommentiert zu Quo Vadis 17

  1. Weltraumspiel: Star Citizen sammelt mehr als 150 Millionen US-Dollar

    Weltraumspiel: Star Citizen sammelt mehr als 150 Millionen US-Dollar

    Ein neues Raumschiff mit einer Art Tarnkappentechnik für 275 US-Dollar hat Star Citizen den letzten Schub verpasst, um über die Schwelle von 150 Millionen US-Dollar zu sausen.

    22.05.2017279 KommentareVideo
  2. Spielebranche: "Ungefähr jetzt ist der Prinzessin-Leia-Moment"

    Spielebranche: "Ungefähr jetzt ist der Prinzessin-Leia-Moment"

    Quo Vadis 17 In fünf Jahren sind Konsolen nicht mehr besonders wichtig, Bildraten in Games interessieren niemanden mehr und Augmented Reality erlebt den Leia-Moment: Branchenexperte Don Daglow sagt die Zukunft voraus.
    Von Peter Steinlechner

    25.04.2017248 Kommentare
  3. Spielentwickler: Männlich, 34 Jahre alt und unterbezahlt

    Spielentwickler: Männlich, 34 Jahre alt und unterbezahlt

    Quo Vadis 17 Der typische Spielentwickler ist 34 Jahre alt, kinderlos und hat einen Universitätsabschluss: Kate Edwards vom Verband IDGA hat aktuelle Zahlen über einen begehrten Beruf bekanntgegeben.

    26.04.201794 Kommentare
  4. Drone Swarm: "32.000 Drohnen sind viel zu viel für die CPU"

    06.04.201755 Kommentare
  5. id Software: Nächste id Tech setzt auf FP16-Berechnungen

    27.04.201743 Kommentare
  6. Let's Player: Auf Youtube verkauft auch die Trashnight Spiele

    25.04.201737 Kommentare
  7. Star Citizen: Transparenz im All

    27.04.201736 Kommentare
  8. id Software: "Global Illumination ist derzeit die größte Herausforderung"

    27.04.201717 Kommentare


  1. Seite: 
  2. 1
  3. 2
  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #