Abo
  • Services:
Anzeige
Die Quo Vadis findet 2017 wieder in der Station Berlin-Kreuzberg statt.
Die Quo Vadis findet 2017 wieder in der Station Berlin-Kreuzberg statt. (Bild: Andrea Pawlowski/Golem.de)

In eigener Sache: Wie man mit Game Engines VR-Welten erschafft

Die Quo Vadis findet 2017 wieder in der Station Berlin-Kreuzberg statt.
Die Quo Vadis findet 2017 wieder in der Station Berlin-Kreuzberg statt. (Bild: Andrea Pawlowski/Golem.de)

Game Engines und das Rendering von Virtual Reality, Eye Tracking und Künstliche Intelligenz: Auf dem diesjährigen Tech Summit sprechen Experten der Games- und IT-Szene über die Technologien von heute und morgen. Der Ticketverkauf läuft.

Die technischen Seiten der Entwicklung von Games, aufwendigen multimedialen Anwendungen sowie von Virtual und Augmented Reality stehen im Mittelpunkt des diesjährigen Tech Summit von Golem.de. Im Rahmen der Fachkonferenz Quo Vadis 17 bringt er am 25. und 26. April 2017 in Berlin unter dem Motto "Connecting worlds - How cutting edge IT influences game design" den IT- und Games-Sektor näher zusammen.

Anzeige

Das Programm des Tech Summit wurde von der Golem.de-Redaktion kuratiert. Experten für Game Engines, Spieleprogrammierer oder IT-Fachleute sprechen auf Einladung unter anderem über die aktuellen Entwicklungen in der Programmierung, über die systematischen Erstellung von Assets und über Lösungen etwa für Eingabeverfahren für künstliche Welten.

Vorträge zu Artificial Intelligence und Rapid UI Creation

Geplant sind etwa 15 Vorträge. Sebastian Risi von der IT University of Copenhagen spricht über Adaptive and Creative Artificial Intelligence in Games. Stephan Dilly, Head of Engineering bei Innogames, berichtet über Data Binding Architectures for Rapid UI Creation in Unity, und Dominic Eskofier von Nvidia behandelt das Thema "How to render faster for Virtual Reality".

Jochen Hegewald und Peter Tarkanyi-Marosi von Dassault Systems erklären den Workflow bei der Visualisierung von CAD zur Anwendung. Martin Steinicke von der Hochschule für Technik und Wirtschaft Berlin spricht über The Disruptive Potential of Applied Interactive Technologies.

Die (noch nicht ganz endgültige) Liste mit den Vorträgen ist auf der offiziellen Webseite zu finden. Dort gibt es weitere Informationen, außerdem sind dort die Tickets erhältlich.

Auch im regulären Programm der von Aruba Events organisierten Quo Vadis treten Vertreter von Studios aus aller Welt auf. Unter anderem ist Anne Beuttenmüller von Niantic Labs (Pokémon Go, Ingress) dabei, dazu kommen Oliver Franzke von Double Fine Productions (Broken Age), Bianca Dörr von Mimimi Productions (Shadow Tactics) und Don Daglow.

Eigene Veranstaltung für Indiegames-Entwicklung

Parallel zur Quo Vadis gibt es in diesem Jahr erstmals eine weitere von Aruba Events organisierte Veranstaltung, die für Entwickler spannend ist: das Making Games Festival . Dort können Spieleentwickler ihre noch nicht fertigen Werke einer Jury aus erfahrenen Entwicklern und Mitarbeitern von Publishern vorstellen. Themenschwerpunkt sind Indiegames. Das Publikum kann die besten Titel auf dem Making Games Festival (hier auf Facebook) anspielen - und sich dann auch mit anderen über Design, Technik und weitere Elemente austauschen.

Neben Informationsangeboten gibt es unter anderem auch eine Showbühne mit E-Sport-Matches und  VR-Stationen. Die Veranstaltung richtet sich an Besucher ab 18 Jahren. Sie ist geöffnet am 24. und 25. April von 16 bis 23 Uhr und am 26. April von 15 bis 20 Uhr.

Aruba Events ist eine Schwesterfirma von Golem.de.


eye home zur Startseite
Moe479 23. Feb 2017

... ein weiteres sich an publisher unmd studios verkaufen - festival ... was wollten...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. LuK GmbH & Co. KG, Bühl
  2. Capgemini Deutschland, verschiedene Standorte
  3. Stadtwerke München GmbH, München
  4. Leica Microsystems CMS GmbH, Wetzlar


Anzeige
Top-Angebote
  1. (-78%) 8,99€
  2. (-78%) 11,99€
  3. (-75%) 11,25€

Folgen Sie uns
       


  1. Die Woche im Video

    Mr. Robot und Mrs. MINT

  2. Spülbohrverfahren

    Deutsche Telekom "spült" ihre Glasfaserkabel in die Erde

  3. Privacy Phone

    John McAfee stellt fragwürdiges Smartphone vor

  4. Hacon

    Siemens übernimmt Software-Anbieter aus Hannover

  5. Quartalszahlen

    Intel bestätigt Skylake-Xeons für Sommer 2017

  6. Sony

    20 Millionen Playstation im Geschäftsjahr verkauft

  7. Razer Lancehead

    Symmetrische 16.000-dpi-Maus läuft ohne Cloud-Zwang

  8. TV

    SD-Abschaltung kommt auch bei Satellitenfernsehen

  9. ZBook G4

    HP stellt Grafiker-Workstations für unterwegs vor

  10. Messenger Lite

    Facebook bringt abgespeckte Messenger-App nach Deutschland



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Akkutechnik: Was, wenn nicht Lithium?
Akkutechnik
Was, wenn nicht Lithium?
  1. Anker Powercore+ 26800 PD Akkupack liefert Strom per Power Delivery über USB Typ C
  2. Geländekauf in Nevada Google wird Nachbar von Teslas Gigafactory
  3. Lithium-Akkus Durchbruch verzweifelt gesucht

Quantencomputer: Alleskönner mit Grenzen
Quantencomputer
Alleskönner mit Grenzen
  1. Cryogenic Memory Rambus arbeitet an tiefgekühltem Quantenspeicher
  2. Quantenphysik Im Kleinen spielt das Universum verrückt

Spielebranche: "Ungefähr jetzt ist der Prinzessin-Leia-Moment"
Spielebranche
"Ungefähr jetzt ist der Prinzessin-Leia-Moment"
  1. Electronic Arts "Alle unsere Studios haben VR-Programmiermöglichkeiten"
  2. Spielentwickler Männlich, 34 Jahre alt und unterbezahlt
  3. Let's Player Auf Youtube verkauft auch die Trashnight Spiele

  1. Re: Meione Erfahrugn zeigt, das es nicht reicht...

    matok | 09:20

  2. Re: Und später mal in ein paar Jahren

    maverick1977 | 09:20

  3. FlowTex reloaded...

    jude | 09:15

  4. Re: Technologischer Fortschritt

    Stefan1980 | 09:15

  5. Re: 60m shipped

    Allandor | 09:06


  1. 09:01

  2. 08:00

  3. 18:05

  4. 17:30

  5. 17:08

  6. 16:51

  7. 16:31

  8. 16:10


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel