Abo
Das Mi Mix von Xiaomi (Bild: Martin Wolf/Golem.de), Xiaomi
Das Mi Mix von Xiaomi (Bild: Martin Wolf/Golem.de)

Xiaomi

Der chinesische Elektronikhersteller Xiaomi wurde 2010 gegründet. Besonderes Aufsehen erregte das Smartphone M1, das zu einem sehr geringen Preis eine sehr gute Hardwareausstattung hat. Es bescherte Xiaomi eine kurzzeitige Marktführerschaft in China. Im August 2014 wurde bekannt, dass einige Xiaomi-Smartphones unverschlüsselte Nutzerdaten an den Hersteller senden. Xiaomi versprach, das durch ein Update zu beheben. Auf diesen Seiten finden Sie unsere Artikel zu Xiaomi.

Artikel
  1. Mit und ohne Vertrag: Mobilcom-Debitel bietet Xiaomi-Smartphones an

    Mit und ohne Vertrag: Mobilcom-Debitel bietet Xiaomi-Smartphones an

    Offiziell vertreibt Xiaomi seine Smartphones in Deutschland nicht, der Mobilfunkanbieter Mobilcom-Debitel nimmt allerdings vier Geräte in sein Sortiment auf. Verfügbar sind Einsteiger- und Topgeräte, sowohl über eine Vertragsfinanzierung als auch ohne Vertragsabschluss.

    17.10.201828 KommentareVideo
  2. Pocophone F1 im Test: Billiger geht ein Topsmartphone kaum

    Pocophone F1 im Test: Billiger geht ein Topsmartphone kaum

    Xiaomi wandelt mit dem Pocophone F1 auf Oneplus' Spuren: Das Smartphone hat eine Topausstattung, der Preis von nur 330 Euro liegt dabei aber weit unter dem der Konkurrenz. Im Oberklassesegment führt aktuell kein Weg an dem Gerät vorbei, wenn Nutzer bereit für kleine Kompromisse sind.
    Ein Test von Tobias Költzsch

    27.09.2018306 KommentareVideo
  3. Smartphones: Xiaomi bestätigt Werbung im Einstellungsmenü

    Smartphones: Xiaomi bestätigt Werbung im Einstellungsmenü

    Ein Reddit-Nutzer hat kürzlich Werbung in den Einstellungen seines Xiaomi-Smartphones entdeckt, die auch nach Abschaltung der entsprechenden Option nicht verschwand. Der Hersteller hat die Praxis jetzt bestätigt - als "integralen Bestandteil des Geschäftsmodells".

    19.09.201894 Kommentare
  4. Pocophone: Xiaomis Poco-F1 kommt für nur 330 Euro nach Europa

    Pocophone: Xiaomis Poco-F1 kommt für nur 330 Euro nach Europa

    Wie versprochen, bringt Xiaomi sein unter der neuen Marke Pocophone veröffentlichtes Poco-F1 auch nach Europa: Das Oberklasse-Smartphone kommt in zwei Varianten ab 330 Euro in den Handel, was sehr günstig erscheint. Interessenten aus Deutschland müssen das Gerät im Ausland bestellen.

    28.08.201825 Kommentare
  5. Poco-F1: Xiaomi stellt sehr günstiges Top-Smartphone vor

    Poco-F1: Xiaomi stellt sehr günstiges Top-Smartphone vor

    Mit der Untermarke Pocophone will Xiaomi seine bisherigen Preise noch unterbieten: Das erste Modell Poco-F1 kommt mit einem Snapdragon-845-SoC, mindestens 6 GByte RAM, einem großen Akku und einer Dualkamera. Der Preis beginnt umgerechnet bei 260 Euro, das Smartphone soll auch nach Europa kommen.

    23.08.201831 Kommentare
Stellenmarkt
  1. Soluvia IT-Services GmbH, Mannheim
  2. Stadtwerke München GmbH, München
  3. Landratsamt Reutlingen, Reutlingen bei Stuttgart
  4. BWI GmbH, Bonn


  1. Google und Amazon: Markt für smarte Lautsprecher wächst weiter stark

    Google und Amazon: Markt für smarte Lautsprecher wächst weiter stark

    Im zweiten Quartal 2018 wurden deutlich mehr smarte Lautsprecher verkauft als im gleichen Quartal des Vorjahres. Google führt die Liste der Hersteller an, gefolgt von Amazon - vor einem Jahr sah das noch ganz anders aus.

    17.08.20185 KommentareVideo
  2. Qin: Auch Xiaomi bringt zwei Feature Phones

    Qin: Auch Xiaomi bringt zwei Feature Phones

    Xiaomi hat mit den Qin-Handys zwei Feature Phones vorgestellt, die einfach ausgestattet sind und weniger als 40 Euro kosten. Trotz Hardware im Low-End-Bereich sollen die Geräte einige Komfortfunktionen wie einen automatischen Übersetzer bieten.

    06.08.20185 Kommentare
  3. Hinter Samsung: Huawei überholt Apple bei verkauften Smartphones

    Hinter Samsung: Huawei überholt Apple bei verkauften Smartphones

    Die aktuellen Quartalszahlen belegen Huaweis Höhenflug am Smartphone-Markt: Der chinesische Hersteller überholt Apple und schiebt sich auf den zweiten Platz hinter Samsung. Apple ist damit erstmals seit acht Jahren nicht mehr unter den Top 2.

    01.08.201814 KommentareVideo
  4. Samsung: Galaxy S9 verkauft sich weniger gut als erwartet

    Samsung: Galaxy S9 verkauft sich weniger gut als erwartet

    Samsung vermeldet in seinem jüngsten Quartalsbericht zwar einen Gewinn, dieser ist aber rückläufig. Als Grund dafür nennt Samsung unter anderem sein aktuelles Topsmartphone Galaxy S9: Dies habe sich weniger gut als erwartet verkauft.

    31.07.201867 KommentareVideo
  5. Himo: Xiaomis E-Bike mit 12-Zoll-Rädern kostet rund 230 Euro

    Himo: Xiaomis E-Bike mit 12-Zoll-Rädern kostet rund 230 Euro

    Das chinesische Unternehmen Xiaomi hat ein kleines Elektrofahrrad vorgestellt, das mit nur 12 Zoll großen Rädern ausgerüstet ist und unter dem Schreibtisch Platz findet. Eine Akkuladung soll das Pedelec 50 km weit bringen.

    22.06.2018171 KommentareVideo
  1. Mi 8: Xiaomi stellt das iPhone X vor

    Mi 8: Xiaomi stellt das iPhone X vor

    Das neue Mi 8 von Xiaomi ist nach den sehr eigenständigen Designs der Mi-Mix-Reihe ein Rückschritt in alte Zeiten: Das Topsmartphone ist vom Aussehen her ein sehr deutlicher Klon des iPhone X. Technisch bietet das Smartphone eine Menge, der Preis startet in China bei umgerechnet 360 Euro.

    31.05.2018119 KommentareVideo
  2. Smartphone-Verkäufe: Xiaomi erobert Platz vier hinter Huawei, Apple und Samsung

    Smartphone-Verkäufe: Xiaomi erobert Platz vier hinter Huawei, Apple und Samsung

    Im ersten Quartal 2018 hält Samsung die Spitzenposition in der Liste der weltweit erfolgreichsten Smartphone-Hersteller vor Apple. Auf den Plätzen dahinter wird es interessant: Huawei kommt Apple näher, wird gleichzeitig aber von Xiaomi bedrängt, das auf Platz vier rückt.

    03.05.201815 KommentareVideo
  3. Smartphone-Hersteller: Xiaomi will nie mehr als fünf Prozent Gewinn machen

    Smartphone-Hersteller: Xiaomi will nie mehr als fünf Prozent Gewinn machen

    Während der Präsentation eines neuen Smartphones hat Xiaomi-Chef Lei Jun angekündigt, dass sein Unternehmen nie mehr als fünf Prozent Nettogewinn machen will. Dadurch sollen die Geräte für Kunden erschwinglich bleiben, Xiaomi will über die lange Frist dennoch ausreichend verdienen.

    25.04.201831 Kommentare
  1. Gaming: Xiaomi stellt sein erstes Smartphone für Spieler vor

    Gaming: Xiaomi stellt sein erstes Smartphone für Spieler vor

    Mit dem Blackshark hat Xiaomi ein neues Smartphone vorgestellt, das sich an Mobile-Gamer richtet: Im Inneren arbeitet ein Snapdragon 845, der mit einer Heatpipe gekühlt wird, ein separater Bildverarbeitungschip soll für eine klare Darstellung sorgen. Der Preis startet in China bei umgerechnet 390 Euro.

    13.04.20189 KommentareVideo
  2. Verkauf von Smartphones: Xiaomi will nach Österreich

    Verkauf von Smartphones: Xiaomi will nach Österreich

    Nachdem über einzelne bekannte Händler wie Amazon und Cyberport Xiaomi-Smartphones in Deutschland angeboten werden, gibt es offenbar auch Pläne, die chinesische Marke nach Österreich zu bringen. Dort soll sogar ein offizieller Shop entstehen.

    30.03.201813 KommentareVideo
  3. Xiaomi: Neues Mi Mix 2S kommt mit Snapdragon 845 und KI-Kamera

    Xiaomi: Neues Mi Mix 2S kommt mit Snapdragon 845 und KI-Kamera

    Xiaomi hat das neue Mi Mix 2S vorgestellt: Das Smartphone steckt voller aktueller Top-Hardware und kommt mit neuen Funktionen wie künstlicher Intelligenz für die Dual-Kamera sowie kabellosem Laden. Die Preise sind wie gewohnt verhältnismäßig niedrig.

    28.03.201885 KommentareVideo
  1. Mi Gaming Laptop: Xiaomi bringt flottes Spielenotebook für 900 Euro

    Mi Gaming Laptop: Xiaomi bringt flottes Spielenotebook für 900 Euro

    Der Mi Gaming Laptop kostet vergleichsweise wenig, integriert aber schnelle Hardware: Das 15,6-Zoll-Spielenotebook gibt es mit Geforce GTX 1050 Ti oder GTX 1060, dazu einen Quadcore-Chip und viel Storage. Besonderen Wert legt Xiaomi auf die eher ungewöhnliche 3+2-Heatpipe-Kühlung.

    28.03.201872 KommentareVideo
  2. Reverse Engineering: Das Xiaomi-Ökosystem vom Hersteller befreien

    Reverse Engineering: Das Xiaomi-Ökosystem vom Hersteller befreien

    Was hält länger durch: das Smart-Home-Gerät oder der Server des Anbieters? Weil sie sich nicht auf den Hersteller verlassen wollen, haben zwei Hacker damit begonnen, Xiaomi-IoT-Geräte aus der Cloud zu befreien.
    Von Hauke Gierow

    23.02.201866 KommentareVideo
  3. MIUI vs. Android One: Xiaomi zieht Twitter-Umfrage zurück

    MIUI vs. Android One: Xiaomi zieht Twitter-Umfrage zurück

    Der chinesische Smartphone-Hersteller Xiaomi hat seine Twitter-Followern befragt, ob sie die Xiaomi-eigene Oberfläche MIUI oder Android One bevorzugen. Mit dem Ergebnis war das Unternehmen wohl nicht so zufrieden - die Umfrage wurde jedenfalls wieder gelöscht.

    12.02.201832 Kommentare
  1. Mi Notebook Air: Xiaomi baut Quadcore und Nvidia-Grafik ein

    Mi Notebook Air: Xiaomi baut Quadcore und Nvidia-Grafik ein

    In Xiaomis neuem Mi Notebook Air mit 13,3 Zoll stecken eine Vierkern-CPU und eine Geforce MX150. Wer möchte, kann eine zweite PCIe-SSD einbauen. Mit umgerechnet knapp 700 Euro ist der Preis des Ultrabooks erneut sehr attraktiv.

    22.01.201840 KommentareVideo
  2. Xiaomi: Mit einem Stück Alufolie autonome Staubsauger rooten

    Xiaomi: Mit einem Stück Alufolie autonome Staubsauger rooten

    34C3 Obwohl Xiaomi in puncto Security viel richtig macht, lassen sich Staubsauger der Firma rooten - mit einem Stück Alufolie. Das ermöglicht dann den Zugriff auf zahlreiche Sensoren und die Nutzung eines eigenen Cloudinterfaces.
    Von Hauke Gierow

    28.12.201753 KommentareVideo
  3. Streit mit Apple: Xiaomis Tablet darf in Europa nicht Mi Pad heißen

    Streit mit Apple: Xiaomis Tablet darf in Europa nicht Mi Pad heißen

    Apple wirft dem chinesischen Hersteller Xiaomi vor, dass seine Mi-Pad-Tablets vom Namen her zu nah am iPad seien. Das Gericht der Europäischen Union sieht das genauso und hat Xiaomi in einem Urteil die Nutzung des Namens innerhalb der EU untersagt.

    06.12.201726 KommentareVideo
  1. Verbraucherschutz: Sportuhr-Hersteller gehen unsportlich mit Daten um

    Verbraucherschutz: Sportuhr-Hersteller gehen unsportlich mit Daten um

    Herzfrequenz und Schlafphasen: Apple, Garmin und andere Hersteller von Sportuhren und Fitnesstrackern speichern auf ihren Portalen sehr persönliche Nutzerdaten. Bei einem Praxistest sind nur zwei Hersteller korrekt mit dem Auskunftsrecht des Kunden umgegangen.

    22.11.201711 KommentareVideo
  2. Mi Mix 2 im Test: Xiaomi mixt beim zweiten Mal besser

    Mi Mix 2 im Test: Xiaomi mixt beim zweiten Mal besser

    Das Mi Mix 2 hat - wie sein Vorgänger - einen großen Bildschirm bei verhältnismäßig kleinem Gehäuse. Xiaomi hat unabhängig davon aber einiges beim neuen Modell verbessert. Besonders die Kamera und der LTE-Empfang profitieren davon, wie unser Test des Android-Smartphones zeigt.
    Ein Test von Stefan Schomberg und Tobias Költzsch

    26.10.201759 KommentareVideo
  3. Mi Notebook Pro: Xiaomi zeigt ersten 15,6-Zöller

    Mi Notebook Pro: Xiaomi zeigt ersten 15,6-Zöller

    Bisher hatte Xiaomi keine großen Laptops im Angebot, mit dem Mi Notebook Pro ändert sich das. In dem Gerät stecken 15-Watt-Quadcore-Chips (Kaby Lake Refresh), eine Geforce MX 150, genügend RAM und eine schnelle SSD. Die Preise sind ansprechend.

    11.09.201776 Kommentare
  4. Xiaomi: Mi Note 3 hat eine Dual-Kamera und ein großes Display

    Xiaomi: Mi Note 3 hat eine Dual-Kamera und ein großes Display

    Neben dem Mi Mix 2 hat Xiaomi auch das Mi Note 3 vorgestellt: Das Smartphone kommt mit ähnlicher Ausstattung wie das Mi 6, aber mit größerem Display und etwas schwächerem Prozessor. Die Preise beginnen bei umgerechnet 320 Euro.

    11.09.20173 Kommentare
  5. Xiaomi: Mi Mix 2 kommt mit Randlosdisplay im 18-zu-9-Format

    Xiaomi: Mi Mix 2 kommt mit Randlosdisplay im 18-zu-9-Format

    Xiaomi hat das Mi Mix 2 vorgestellt: Wie der Vorgänger hat das Smartphone wieder ein Display, das an drei Seiten bis zum Rand geht. Verbessert hat der Hersteller die Kamera und die Audiowiedergabe - unsere größten Kritikpunkte beim ersten Mi Mix.

    11.09.201741 Kommentare
  6. Mi A1: Xiaomi stellt Smartphone mit purem Android vor

    Mi A1 : Xiaomi stellt Smartphone mit purem Android vor

    Mit dem Mi A1 hat Xiaomi nicht nur ein günstiges Smartphone mit Dual-Kamera vorgestellt, sondern auch eines, das mit unverfälschtem Android kommt: Das Smartphone ist Teil des Android-One-Programms, entsprechend hat Xiaomi seine eigene Android-Oberfläche weggelassen.

    05.09.201788 KommentareVideo
  7. Fitnessarmbänder statt Smartwatches: Xiaomi löst Apple als größten Wearable-Anbieter ab

    Fitnessarmbänder statt Smartwatches: Xiaomi löst Apple als größten Wearable-Anbieter ab

    Der chinesische Hersteller Xiaomi ist einer Studie zufolge der weltweit größte Anbieter von Wearables. Apple fällt auf den dritten Platz zurück. Die Chinesen setzen auf preiswerte Fitnessarmbänder mit Zusatzfunktionen.

    04.08.201715 Kommentare
  8. Patentabkommen: Nokia und Xiaomi beschließen Zusammenarbeit

    Patentabkommen: Nokia und Xiaomi beschließen Zusammenarbeit

    Über mehrere Jahre hinweg wollen Nokia und der chinesische Hersteller Xiaomi zusammenarbeiten. Die beiden Unternehmen haben eine Geschäftsvereinbarung geschlossen, die auch die gegenseitige Nutzung von Patenten vorsieht. Unter anderem geht es um die Bereitstellung von Netzwerkinfrastruktur.

    05.07.201725 Kommentare
  9. Mi 6 im Test: Xiaomis 500-Euro-Angriff auf die teure Smartphone-Oberklasse

    Mi 6 im Test: Xiaomis 500-Euro-Angriff auf die teure Smartphone-Oberklasse

    Xiaomis neues Mi 6 vereint wieder äußerst starke Hardware mit einem dafür sehr niedrigen Preis. Die Dual-Kamera ermöglicht wie beim iPhone näher herangezoomte Aufnahmen mit Hintergrundunschärfe. Zu beachten bleiben bei importierten Xiaomis weiterhin die Software und die LTE-Frequenzen.
    Ein Test von Tobias Költzsch

    01.06.201756 KommentareVideo
  10. Mi 6: Xiaomis neues Smartphone kommt mit doppelter Kamera

    Mi 6: Xiaomis neues Smartphone kommt mit doppelter Kamera

    Mit dem Mi 6 bringt Xiaomi ein neues Android-Smartphone, das neben einem Snapdragon-835-Prozessor eine Kamera mit zwei unterschiedlichen Brennweiten eingebaut hat. Die günstigste Version kostet in China umgerechnet 340 Euro.

    19.04.201715 KommentareVideo
  11. Surge 1: Xiaomis erstes Smartphone-SoC ist ein Mittelklasse-Chip

    Surge 1: Xiaomis erstes Smartphone-SoC ist ein Mittelklasse-Chip

    MWC 2017 Nach Huawei hat mit Xiaomi, genauer dessen Pinecone-Tochter, ein weiterer chinesischer Hersteller einen eigenen Prozessor entwickelt: Der Surge 1 steckt im neuen Mi5c-Smartphone und soll mehr GPU-Leistung aufweisen als vergleichbare Chips der Konkurrenz.

    28.02.20173 Kommentare
  12. Smartphone: Xiaomis eigener Prozessor kommt

    Smartphone: Xiaomis eigener Prozessor kommt

    Der chinesische Smartphone-Hersteller Xiaomi will sich mit einem eigenen Smartphone-Prozessor von der Konkurrenz absetzen. Schon in Kürze soll der neue Chip vorgestellt werden. Noch gibt es aber nur dürftige Details dazu.

    12.02.20179 Kommentare
  13. Smartphone-Hersteller: Hugo Barra verlässt Xiaomi

    Smartphone-Hersteller : Hugo Barra verlässt Xiaomi

    Nach dreieinhalb Jahren plagt Hugo Barra das Heimweh: Der ehemalige Google-Manager verlässt Xiaomi und zieht wieder zurück ins Silicon Valley. Dort will er an einem neuen Projekt arbeiten. Während Barras Zeit bei Xiaomi expandierte das Unternehmen in mehrere Märkte außerhalb Chinas.

    23.01.201712 Kommentare
  14. Mi Mix im Test: Xiaomis randlose Innovation mit kleinen Makeln

    Mi Mix im Test: Xiaomis randlose Innovation mit kleinen Makeln

    Das Mi Mix von Xiaomi ist vom Aussehen her eines der innovativsten Smartphones auf dem Markt: Das fast randlose Design sieht super aus und birgt einige technische Neuerungen. Allerdings sind uns im Test auch einige Schwachstellen des 700-Euro-Smartphones aufgefallen, die im Alltag nerven.
    Ein Test von Tobias Költzsch

    19.01.201796 KommentareVideo
  15. Xiaomi Mi Note 2 im Test: Ein Smartphone mit Ecken ohne Kanten

    Xiaomi Mi Note 2 im Test: Ein Smartphone mit Ecken ohne Kanten

    Mit dem Mi Note 2 versucht Xiaomi sich wie Samsung an einem Top-Smartphone mit doppelt abgerundetem Display. Der Preis scheint für die gebotene Hardware und die sehr gute Verarbeitung fair, allerdings gibt es einige Punkte an dem Gerät, die uns nicht gefallen.
    Ein Test von Tobias Költzsch

    16.12.201658 KommentareVideo
  16. Mi Mix: Xiaomi präsentiert Riesen-Smartphone mit randlosem Display

    Mi Mix: Xiaomi präsentiert Riesen-Smartphone mit randlosem Display

    Das Mi Mix von Xiaomi hat einen großen 6,4-Zoll-Bildschirm, auf das Gehäuse wirkt sich diese Größe aber nicht aus - einen Rand um den Bildschirm gibt es nämlich nur noch unten. Das Smartphone steckt voller innovativer Technik und kostet in China umgerechnet ab 475 Euro.

    25.10.2016147 Kommentare
  17. Xiaomi Mi Box: Android-TV-Box bietet 4K zum Kampfpreis

    Xiaomi Mi Box: Android-TV-Box bietet 4K zum Kampfpreis

    Der chinesische Hersteller Xiaomi will den Markt für Streaming-Boxen aufmischen. Mit der Mi Box gibt es eine unschlagbar günstige Streaming-Box mit Android TV und 4K-Unterstützung. Leider steht noch kein Start für Deutschland fest.

    05.10.2016106 Kommentare
  18. Mi Notebook Air im Test: Xiaomis geglückte Notebook-Premiere

    Mi Notebook Air im Test : Xiaomis geglückte Notebook-Premiere

    Xiaomi versucht sich außer an Smartphones jetzt auch an Notebooks, die in China konkurrenzlos günstig angeboten werden. Der Import nach Deutschland kann sich lohnen, man muss aber ein paar Nachteile in Kauf nehmen.
    Ein Test von Tobias Költzsch

    21.09.2016202 KommentareVideo
  19. Micro Four Thirds: Yi bringt spiegellose Systemkamera M1 zum Kampfpreis

    Micro Four Thirds: Yi bringt spiegellose Systemkamera M1 zum Kampfpreis

    Photokina 2016 Die zu Xiaomi gehörende Firma Yi hat mit der M1 seine erste spiegellose Systemkamera vorgestellt. Sie ist mit einem 20-Megapixel-Sensor ausgerüstet, der auch 4K-Videos aufnimmt. Sie ist mit dem Micro-Four-Thirds-System kompatibel und wird mit zwei Objektiven ausgeliefert. Das schlichte Design erinnert an Leica, der Preis nicht.

    20.09.201620 KommentareVideo
  20. Mi Notebook Air: Xiaomi steigt mit Kampfpreisen ins Notebook-Geschäft ein

    Mi Notebook Air: Xiaomi steigt mit Kampfpreisen ins Notebook-Geschäft ein

    Mit gleich zwei Notebooks ist Xiaomi erstmals im Notebook-Segment vertreten: Die Geräte unter dem Namen Mi Notebook Air erinnern äußerlich stark an Apples Macbooks. Windows 10 haben beide; das Topmodell mit Core-i5-Prozessor kostet umgerechnet nur 680 Euro.

    27.07.2016188 Kommentare
  21. Xiaomi Mi Band 2 im Hands on: Fitness-Preisbrecher mit Hack-App

    Xiaomi Mi Band 2 im Hands on: Fitness-Preisbrecher mit Hack-App

    Der Akku hält 20 Tage, zusätzlich zum Schrittzähler gibt es eingebaute Herzfrequenzmessung am Handgelenk - und das alles für rund 40 Euro. Zur Alternative für die teurere Konkurrenz wird das Mi Band 2 von Xiaomi aber vor allem durch eine App, die eine bestimmte Funktion freischaltet.
    Ein Hands on von Peter Steinlechner

    19.07.2016166 Kommentare
  22. Xiaomi: Hugo Barra verkündet Premium-Smartphone

    Xiaomi: Hugo Barra verkündet Premium-Smartphone

    Xiaomi will demnächst ein hochpreisiges Premium-Smartphone auf den Markt bringen. Der chinesische Hersteller peilt damit den Markt für Oberklasse-Smartphones an und tritt stärker in Konkurrenz zu den etablierten Herstellern.

    06.07.20169 Kommentare
  23. Xiaomi Mi Qicycle: Elektrisches Klappfahrrad mit Smartphone-Anschluss

    Xiaomi Mi Qicycle: Elektrisches Klappfahrrad mit Smartphone-Anschluss

    Xiaomi hat mit dem Mi Qicycle sein erstes Elektrofahrrad vorgestellt. Das Faltrad wiegt 14,5 kg und lässt sich für den Transport in öffentlichen Verkehrsmitteln zusammenfalten. Das Smartphone wird mittels Bluetooth mit dem Rad verbunden.

    01.07.201625 KommentareVideo
  24. Redmi 3S: Xiaomis neues Smartphone kostet umgerechnet 95 Euro

    Redmi 3S: Xiaomis neues Smartphone kostet umgerechnet 95 Euro

    Xiaomi hat ein neues Smartphone im Einsteigersegment vorgestellt: Das Redmi 3S kommt mit 5-Zoll-Display, Snapdragon-SoC, 13-Megapixel-Kamera und Fingerabdrucksensor. Die günstige Version kostet umgerechnet 95 Euro, die vom Speicher her besser ausgestattete 120 Euro.

    14.06.201624 Kommentare
  25. Mi Band 2: Xiaomis neues Fitness-Armband mit Pulsmesser kostet 20 Euro

    Mi Band 2: Xiaomis neues Fitness-Armband mit Pulsmesser kostet 20 Euro

    Mit dem Mi Band 2 bricht Xiaomi mal wieder einen Preisrekord: Das Fitness-Wearable kostet trotz OLED-Display, Pulsmesser, Schutzstandard IP67 und einem Akku mit 20 Tagen Laufzeit umgerechnet nur 20 Euro. Interessenten aus Deutschland werden es aber in China bestellen müssen.

    02.06.201697 Kommentare
  26. Zusammenarbeit: Xiaomi kauft 1.500 Microsoft-Patente

    Zusammenarbeit: Xiaomi kauft 1.500 Microsoft-Patente

    Microsoft und Xiaomi wollen eine langfristige Geschäftsbeziehung aufbauen - erster Schritt ist der Verkauf von ungefähr 1.500 Patenten. Hintergrund könnten Bemühungen sein, auf Märkten außerhalb Asiens Fuß zu fassen.

    01.06.20163 Kommentare
  27. Konkurrenz zu DJI: Xiaomi mit Kampfpreis für Mi-Drohne

    Konkurrenz zu DJI: Xiaomi mit Kampfpreis für Mi-Drohne

    Der chinesische Hersteller Xiaomi hat seine erste Drohne vorgestellt, deren Funktionsumfang dem der DJI Phantom 3 ähnelt - doch sie soll erheblich günstiger sein.

    25.05.201620 KommentareVideo
  28. Xiaomi Mi5 im Test: Das fast perfekte Top-Smartphone

    Xiaomi Mi5 im Test: Das fast perfekte Top-Smartphone

    Xiaomis Mi5 kann bereits ab 350 Euro plus Umsatzsteuer nach Deutschland importiert werden und bietet dafür Ausstattung der Oberklasse. Da das Gerät aber für den chinesischen Markt gedacht ist, sind einige Einschränkungen zu beachten. Golem.de hat sich angeschaut, wo Abstriche gemacht werden müssen.
    Von Tobias Költzsch

    20.05.2016140 KommentareVideo
Empfohlene Artikel
  1. Xiaomi Mi5 im Test
    Das fast perfekte Top-Smartphone
    Xiaomi Mi5 im Test: Das fast perfekte Top-Smartphone

    Xiaomis Mi5 kann bereits ab 350 Euro plus Umsatzsteuer nach Deutschland importiert werden und bietet dafür Ausstattung der Oberklasse. Da das Gerät aber für den chinesischen Markt gedacht ist, sind einige Einschränkungen zu beachten. Golem.de hat sich angeschaut, wo Abstriche gemacht werden müssen.


Gesuchte Artikel
  1. Amazon Echo
    Amazon hört und spricht ins Wohnzimmer
    Amazon Echo: Amazon hört und spricht ins Wohnzimmer

    Amazon Echo ist ein kleiner Zylinder, der ins Wohnzimmer gestellt wird. Auf das Kommando Alexa beantwortet Echo Fragen, spielt Musik ab und kann Einkaufslisten erstellen. Amazon ist damit so nahe an seinen Kunden wie nie zuvor. Und das könnte erst der Anfang sein.
    (Amazon Echo)

  2. Test Divinity Original Sin
    Schwergewicht mit Charme und Scherzen
    Test Divinity Original Sin: Schwergewicht mit Charme und Scherzen

    Es erinnert an Baldur's Gate und Ultima, bietet eine epische Handlung und herausfordernde Rundenkämpfe - plus Humor und ein in vielerlei Hinsicht schlagfertiges Heldenpaar: das Rollenspiel Divinity: Original Sin der belgischen Larian Studios.
    (Divinity Original Sin)

  3. Bungie
    Drei Betakeys für Destiny
    Bungie: Drei Betakeys für Destiny

    In einigen Tagen beginnt die Beta von Destiny. Entwickler Bungie nutzt den Test vor allem zur Vermarktung und setzt auf Netzwerkeffekte - jeder Vorbesteller kann gleich zwei Freunde einladen.
    (Destiny)

  4. Lumia 930
    Nokias Windows-Phone-Referenz ab kommender Woche erhältlich
    Lumia 930: Nokias Windows-Phone-Referenz ab kommender Woche erhältlich

    Das womöglich letzte Topsmartphone mit Nokia-Schriftzug soll ab der zweiten Juliwoche in Deutschland in den Handel kommen. Der empfohlene Preis für das Lumia 930 mit 20-Megapixel-Kamera ist 580 Euro, es ist aber auch schon günstiger zu haben.
    (Lumia 930)

  5. Nokia X2
    Android-Smartphone ohne Google-Dienste für 130 Euro
    Nokia X2: Android-Smartphone ohne Google-Dienste für 130 Euro

    Microsoft hat mit dem Nokia X2 ein weiteres Smartphone mit einem angepassten Android vorgestellt. Mit einem Preis von 130 Euro richtet es sich vor allem an Smartphone-Einsteiger.
    (Nokia X2)

  6. DSLR
    Nikon lässt bei der D7100 den Tiefpassfilter weg
    DSLR: Nikon lässt bei der D7100 den Tiefpassfilter weg

    Nikons neue D7100 ist eine digitale Spiegelreflexkamera mit APS-Sensor, der eine Auflösung von 24,1 Megapixeln erreicht. Den Tiefpassfilter vor dem Sensor hat Nikon trotz Moirée-Gefahr weggelassen. So soll die Bildqualität deutlich erhöht werden.
    (Tiefpassfilter)


Folgen Sie uns
       


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



  1. Seite: 
  2. 1
  3. 2
  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #