Abo
GTC 2016 in San Jose (Foto: Marc Sauter/Golem.de), GPU Technology Conference 2016
GTC 2016 in San Jose (Foto: Marc Sauter/Golem.de)

GPU Technology Conference 2016

Die GPU Technology Conference ist Nvidias Hausmesse und findet vom 4. bis April 2016 in San Jose, Kalifornien statt. Der Schwerpunkt liegt auf Automotive, Deep Learning und Virtual Reality, hinzu kommen Themenblöcke wie D3D12 oder Vulkan.

Artikel
  1. Piz Daint: Schweizer Supercomputer erhält 4.500 Tesla P100

    Piz Daint: Schweizer Supercomputer erhält 4.500 Tesla P100

    GTC 2016 Europas schnellstes System wird noch schneller: Das Swiss National Supercomputing Centre rüstet den Piz Daint mit mehreren Tausend Beschleunigerkarten vom Typ Tesla P100 aus. Die Nvidia-Pascal-Modelle liefern zusammen 24 Petaflops bei doppelter Genauigkeit.

    08.04.201613 Kommentare
  2. Drive PX 2: Pascal-Chips nutzen ein 128-Bit-Interface mit GDDR5-Speicher

    Drive PX 2: Pascal-Chips nutzen ein 128-Bit-Interface mit GDDR5-Speicher

    GTC 2016 Die beiden Pascal-GPUs auf dem Drive PX 2 sind mit 128 Bit an 4 GByte GDDR5-Speicher angebunden, die Parker genannten Tegra-SoCs mit 128 Bit an 8 GByte LPDDR4. Das wirft einige Fragen auf.

    08.04.20162 Kommentare
  3. Trials on Tatooine: Wie Lucasfilm Star Wars in die Virtual Reality gebracht hat

    Trials on Tatooine: Wie Lucasfilm Star Wars in die Virtual Reality gebracht hat

    GTC 2016 Tausende 4K-Texturen, aber wenige Decals und keine dynamischen Schatten: Lucas Arts hat die Star-Wars-VR-Erfahrung Trials on Tatooine technisch recht einfach gehalten - Spaß macht sie dennoch.

    08.04.20164 KommentareVideo
  4. Pascal-Grafikchip: Benchmarks und Details zum GP100

    Pascal-Grafikchip: Benchmarks und Details zum GP100

    GTC 2016 Nvidia hat ein paar zusätzliche Informationen zum GP100-Chip und der Tesla P100 mit Pascal-Technik verraten: Das Package ist für 32 statt 16 GByte HBM2-Speicher vorbereitet, was für künftige Modelle interessant wird. Erste Benchmarks zeigen, dass der Beschleuniger wie erwartet vor allem bei FP16- und FP64-Berechnungen stark ist.

    07.04.20169 Kommentare
  5. Roborace: Roboterrennwagen fahren mit Nvidia-Computer

    Roborace: Roboterrennwagen fahren mit Nvidia-Computer

    GTC 2016 Nvidia, please start the engine: Die Boliden der autonomen Rennserie werden von einem Computer des Hardwareherstellers Nvidia gesteuert. Der Rechner wurde eigens für autonomes Fahren entwickelt.

    06.04.201610 KommentareVideo
Stellenmarkt
  1. Flughafen Stuttgart GmbH, Stuttgart
  2. Bosch Gruppe, Stuttgart
  3. CSP GmbH und Co. KG, Deutschland
  4. über experteer GmbH, Frankfurt, Düsseldorf, Köln, Stuttgart, München, deutschlandweit


  1. DGX-1: Nvidias Supercomputerchen mit 8x Tesla P100

    DGX-1: Nvidias Supercomputerchen mit 8x Tesla P100

    GTC 2016 Zwei Xeon-Prozessoren, acht Tesla-P100-Beschleuniger mit Pascal-Technik und 170 Teraflops bei halber Genauigkeit: Nvidias neuer DGX-1 ist ein Deep-Learning-Supercomputer im kompakten Rack-Format.

    06.04.201618 Kommentare
  2. Pascal GP100: Nvidias Grafikchip besteht aus 15 Milliarden Transistoren

    Pascal GP100: Nvidias Grafikchip besteht aus 15 Milliarden Transistoren

    GTC 2016 15,3 Milliarden Transistoren auf 610 mm² Chipfläche im 16FF-Prozess und 3.840 Shader-Einheiten mit 16 GByte HBM2-Speicher: Nvidia hat den GP100-Grafikchip mit Pascal-Technik vorgestellt.

    05.04.201655 KommentareVideo
  3. VR Works: Multi-Res Shading für Shooter oder Let's Plays denkbar

    VR Works: Multi-Res Shading für Shooter oder Let's Plays denkbar

    GTC 2016 Eigentlich ist Multi-Resolution Shading für Virtual Reality gedacht, Nvidia überlegt aber, die Technik auch für schnelle Ego-Shooter oder interaktive Let's-Play-Videos mit 360-Grad-Sicht umzusetzen.

    05.04.20162 Kommentare
  4. Low-Level-API: Neue Vulkan-Benchmarks in Arbeit

    Low-Level-API: Neue Vulkan-Benchmarks in Arbeit

    GTC 2016 Das Ökosystem wächst: Die Vulkan-Schnittstelle wird in Benchmarks von Basemark, Futuremark und Kishonti verwendet. Zudem unterstützen Engines von Blizzard, Epic und Unity die API.

    05.04.201618 Kommentare
  5. Quadro M5500: Die erste Mobile-Workstation-GPU für Virtual Reality

    Quadro M5500: Die erste Mobile-Workstation-GPU für Virtual Reality

    GTC 2016 Nvidias neue Workstation-Grafikeinheit Quadro M5500 entspricht der Geforce GTX 980 für Notebooks und ist damit flott genug für Head-mounted Displays wie das Oculus Rift oder HTCs Vive.

    04.04.201613 Kommentare
Verwandte Themen
Nvidia Pascal, Jen-Hsun Huang

RSS Feed
RSS FeedGTC 2016

Folgen Sie uns
       


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #