Abo
  • Services:
Anzeige
Quadro M5500
Quadro M5500 (Bild: Nvidia)

Quadro M5500: Die erste Mobile-Workstation-GPU für Virtual Reality

Quadro M5500
Quadro M5500 (Bild: Nvidia)

Nvidias neue Workstation-Grafikeinheit Quadro M5500 entspricht der Geforce GTX 980 für Notebooks und ist damit flott genug für Head-mounted Displays wie das Oculus Rift oder HTCs Vive.

Nvidia hat auf der GPU Technology Conference (GTC) 2016 im kalifornischen San Jose die Quadro M5500 vorgestellt. Die für Notebooks gedachte Grafikeinheit ist das bisher schnellste Quadro-Modell für mobile Workstations und leistungsfähig genug, um damit Anwendungen für Virtual Reality zu erstellen. Die Quadro M5500 erfüllt die Mindestanforderungen für das Rift und das Vive.

Anzeige
  • Quadro M5500 (Bild: Nvidia)
  • WT72 (Bild: MSI)
  • Quadro M5500 (Bild: Nvidia)
  • Die Quadro M5500 erfüllt die Systemanforderungen von HTC und Oculus VR. (Bild: Nvidia)
Die Quadro M5500 erfüllt die Systemanforderungen von HTC und Oculus VR. (Bild: Nvidia)

Technisch entspricht die Workstation-Grafikeinheit nahezu der Geforce GTX 980 für Notebooks: Die Quadro M5500 basiert auf dem GM204-Chip mit Maxwell-v2-Architektur und 2.048 Shader-Einheiten. Die liefern bis zu 4,67 Teraflops Rechenleistung bei einfacher Genauigkeit (Single Precision, FP32). Damit taktet die GPU mit umgerechnet ziemlich flotten 1.140 MHz. Die FP64-Geschwindigkeit (Double Precision) beläuft sich auf 1/32, also rund 145 Gigaflops.

Der 8 GByte große GDDR5-Videospeicher ist mit 256 Datenleitungen an den GM204-Chip angebunden und liefert 211 GByte pro Sekunde. Die Frequenz beträgt also 3,3 GHz. Die thermische Verlustleistung der Quadro M5500 gibt Nvidia mit 150 Watt an, die Workstation-Grafikeinheit ist daher für große Notebooks vorgesehen. Verglichen mit der älteren Quadro M5000M liefert die neue Quadro M5500 eine um 40 Prozent höhere Shader-Geschwindigkeit und eine um 32 Prozent gestiegene Datentransfer-Rate.

  • Quadro M5500 (Bild: Nvidia)
  • WT72 (Bild: MSI)
  • Quadro M5500 (Bild: Nvidia)
  • Die Quadro M5500 erfüllt die Systemanforderungen von HTC und Oculus VR. (Bild: Nvidia)
WT72 (Bild: MSI)

Zu den ersten Geräten mit der neuen Quadro M5500 zählt das damit aktualisierte WT72 von MSI. In dem 17,3-Zoll-Notebook stecken ein Xeon E3-1505M v5 mit bis zu 64 GByte DDR4-Speicher, eine 256 GByte große SSD und eine 1-TByte-Festplatte, zudem ist das WT72 mit 4K-UHD-Bildschirm verfügbar.


eye home zur Startseite
Berlinlowa 05. Apr 2016

doppelter Eintrag - gelöscht

Robert.Mas 05. Apr 2016

Es geht eben nicht um die 980M, steht doch auch weiter im Artikel mit Link auf diesen...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Daimler AG, Sindelfingen
  2. OPERATIONAL SERVICES GMBH & CO. KG, Berlin, Dresden, Frankfurt am Main, München
  3. DIEBOLD NIXDORF, Paderborn
  4. über Hanseatisches Personalkontor Bremen, Stuttgart


Anzeige
Top-Angebote
  1. 99,90€ statt 149,90€
  2. und Destiny 2 gratis erhalten
  3. 9,49€ + Versandkosten (Steam Link einzeln kostet sonst 54,99€ und das Spiel regulär 11,99€)

Folgen Sie uns
       

  1. Netzneutralität

    Telekom darf Auflagen zu Stream On länger prüfen

  2. Spielebranche

    Kopf-an-Kopf-Rennen zwischen Pro und X erwartet

  3. Thunderobot ST-Plus im Praxistest

    Da gehe ich doch lieber wieder draußen spielen!

  4. Fahrdienst

    Alphabet investiert in Lyft

  5. Virtuelles Haustier

    Bandai kündigt "Classic Mini"-Version des Tamagotchi an

  6. News

    Facebook testet Abos für Nachrichten-Artikel

  7. Elon Musk

    Baut The Boring Company den Hyperloop?

  8. Mobilfunkausrüster

    Ericsson macht hohen Verlust

  9. Luminar

    Lightroom-Konkurrenz bringt sich in Stellung

  10. Kleinrechner

    Tim Cook verspricht Update für Mac Mini



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Dokumentarfilm Pre-Crime: Wenn Computer Verbrechen vorhersagen
Dokumentarfilm Pre-Crime
Wenn Computer Verbrechen vorhersagen

Programmiersprache für Android: Kotlin ist auch nur eine Insel
Programmiersprache für Android
Kotlin ist auch nur eine Insel
  1. Programmiersprache Fetlang liest sich "wie schlechte Erotikliteratur"
  2. CMS Drupal 8.4 stabilisiert Module
  3. Vespa Yahoos Big-Data-Engine wird Open-Source-Projekt

Core i7-8700K und Core i5-8400 im Test: Ein Sechser von Intel
Core i7-8700K und Core i5-8400 im Test
Ein Sechser von Intel
  1. Core i7-8700K Ultra Edition Overclocking-CPU mit Silber-IHS und Flüssigmetall
  2. Intel Coffee Lake Von Boost-Betteln und Turbo-Tricks
  3. Coffee Lake Intel verkauft sechs Kerne für unter 200 Euro

  1. xbox One X erscheint am 07.11.2017

    Fantasy Hero | 14:41

  2. Re: Toll Überschrift, doch leider Fail... XBox X...

    maxi_welle | 14:39

  3. Wohl doch kein vollwertiges GT

    Ankerwerfer | 14:36

  4. Re: Man müsste mal den Elektrosmog messen, der...

    Andy Cirys | 14:34

  5. Guter Trend auf Golem

    peter.kleibert | 14:33


  1. 14:37

  2. 12:50

  3. 12:22

  4. 11:46

  5. 11:01

  6. 10:28

  7. 10:06

  8. 09:43


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel