Abo

Cryorig

Artikel
  1. PC Building Simulator im Test: Wenn's doch nur in der Realität so einfach wäre

    PC Building Simulator im Test: Wenn's doch nur in der Realität so einfach wäre

    Bildschirm schwarz, nichts passiert: Troubleshooting beim PC-Bau gehört einfach dazu. Nicht so im PC Building Simulator - dort verbringen wir mehr Zeit mit dem Drehen von Seitenpanelschrauben. Fehler werden von allwissenden Kunden vorgesagt und damit die Herausforderungen genommen.
    Ein Test von Oliver Nickel

    29.03.201872 KommentareVideo
  2. Cryorig Taku im Test: Der Alu-Desktop mit dem Holzbein

    Cryorig Taku im Test: Der Alu-Desktop mit dem Holzbein

    Ein Mini-ITX-Gehäuse mit Bildschirm oben drauf und Maus samt Tastatur darunter: Das Cryorig Taku sieht zwar auf dem Schreibtisch hübsch aus, allerdings sind nicht alle Komponenten so wie vom Hersteller vorgesehen einbaubar.
    Ein Test von Marc Sauter

    15.03.201878 KommentareVideo
  3. CPU-Kühler: Hersteller liefern Montagekits für AMDs Sockel AM4

    CPU-Kühler: Hersteller liefern Montagekits für AMDs Sockel AM4

    Arctic, Be Quiet, Cooler Master, Cryorig, EKL Alpenföhn, Enermax, Noctua, Phanteks, Prolimatech, Raijintek, Thermalright und Thermaltake: Sie alle bieten CPU-Kühler an, die zum Sockel AM4 kompatibel gemacht werden sollen. Einige davon passen ohnehin, da AMD die Haltenasen nicht verändert hat.

    26.01.201716 Kommentare
  4. Cryorig Ola: Das Gehäuse, um den Mac Pro selbst zu bauen

    Cryorig Ola: Das Gehäuse, um den Mac Pro selbst zu bauen

    Computex 2016 Tonne mit Kamineffekt: In Cryorigs Ola-Gehäuse wird die Hardware hochkant untergebracht, was an Apples Mac Pro erinnert. Anders als beim Vorbild werden aber Standard-Komponenten verbaut.

    25.05.201639 Kommentare
  5. Skylake: Intel und weitere Hersteller dementieren Kühler-Problematik

    Skylake: Intel und weitere Hersteller dementieren Kühler-Problematik

    Ein zu hoher Anpressdruck des CPU-Kühlers soll Skylake-Prozessoren zerstören: Nahezu alle großen Hersteller haben sich mittlerweile zur Problematik geäußert und diese eingegrenzt. Intel selbst sagt zudem, die Designspezifikationen hätten sich nicht geändert.

    10.12.201520 KommentareVideo
Stellenmarkt
  1. MDK Baden-Württemberg Medizinischer Dienst der Krankenversicherung, Lahr
  2. AFS Aviation Fuel Services GmbH, Hamburg
  3. Lidl Digital, Neckarsulm
  4. Bosch Sicherheitssysteme GmbH, Hamburg


  1. Dan Cases A4-SFX im Test: Noch kleiner kann Gaming-Hardware nicht verpackt werden

    Dan Cases A4-SFX im Test: Noch kleiner kann Gaming-Hardware nicht verpackt werden

    Selbst ein Schuhkarton ist größer: Das A4-SFX von Dan Cases ist mit sieben Litern Volumen das kompakteste Gaming-Gehäuse der Welt. Damit in den Winzling auch High-End-Hardware wie eine 30-cm-Grafikkarte passt, wurden viele clevere Ideen umgesetzt.
    Von Marc Sauter

    30.11.2015117 Kommentare
  2. Cryorig C1: Neuer HTPC-Prozessorkühler von alten Bekannten

    Cryorig C1: Neuer HTPC-Prozessorkühler von alten Bekannten

    Der Cryorig C1 stammt von ehemaligen Entwicklern von Phanteks, Prolimatech sowie Thermalright und eignet sich für Mini-ITX-Systeme. Die Kombination aus 140-mm-Lüfter, zwei Lamellenblöcken und sechs Heatpipes soll auch übertaktete CPUs leise kühlen.

    22.04.201415 Kommentare
Gesuchte Artikel
  1. Thimbleweed Park im Test
    Mord im Pixelparadies
    Thimbleweed Park im Test: Mord im Pixelparadies

    Nach vielen, vielen Jahren gibt es endlich ein neues Adventure von Lucas Arts - fast jedenfalls: Thimbleweed Park von Ron Gilbert (Monkey Island) sieht aus wie die Klassiker und spielt sich auch so. Das offizielle Firmenlogo fehlt, trotzdem ist der Titel nicht nur für Retrofans ein großer Spaß!
    (Thimbleweed Park)

  2. Blackberry Keyone
    Android-Smartphone mit Hardware-Tastatur kostet viel
    Blackberry Keyone: Android-Smartphone mit Hardware-Tastatur kostet viel

    TCL hat ein neues Blackberry-Smartphone vorgestellt. Das Keyone hat eine fest eingebaute Hardware-Tastatur und wird wohl ähnliche Probleme wie das Priv-Smartphone bekommen.
    (Blackberry Keyone)

  3. Mobilfunk
    Aldi Talk mit aufgestocktem Datenvolumen
    Mobilfunk: Aldi Talk mit aufgestocktem Datenvolumen

    Aldi Talk stockt die Prepaid-Option Paket 300 auf. Neu- und Bestandskunden erhalten künftig mehr ungedrosseltes Datenvolumen zum gleichen Preis. Dafür steht das LTE-Netz von Telefónica bereit.
    (Aldi Talk)


Folgen Sie uns
       


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #