Abo
  • Services:

Cryorig Ola: Das Gehäuse, um den Mac Pro selbst zu bauen

Tonne mit Kamineffekt: In Cryorigs Ola-Gehäuse wird die Hardware hochkant untergebracht, was an Apples Mac Pro erinnert. Anders als beim Vorbild werden aber Standard-Komponenten verbaut.

Artikel veröffentlicht am ,
Das Gehäuse namens Ola
Das Gehäuse namens Ola (Bild: Cryorig)

Der für Kühler und Lüfter bekannte Hersteller Cryorig hat einen Ausblick auf seine beiden ersten eigenen Computer-Gehäuse gegeben: Das Taku ist für HTCPs gedacht, interessanter finden wir das tonnenförmige Ola. Das erinnert nicht zufällig an Apples derzeitige Umsetzung des Mac Pro, da die grundlegende Idee der Kühlung identisch ist. Alle Komponenten wie das Mainboard, die Grafikkarte und Festplatten oder SSDs werden vertikal montiert, was zusammen mit einem 140-mm-Lüfter unter dem Deckel eine Art Kamineffekt erzeugt.

  • Rendering des Ola-Gehäuses (Bild: Cryorig)
  • Rendering des Ola-Gehäuses (Bild: Cryorig)
  • Rendering des Ola-Gehäuses (Bild: Cryorig)
  • Rendering des Ola-Gehäuses (Bild: Cryorig)
  • Rendering des Ola-Gehäuses (Bild: Cryorig)
Rendering des Ola-Gehäuses (Bild: Cryorig)
Stellenmarkt
  1. Ingenics AG, Ulm, Stuttgart, München
  2. TUI AG, Hannover

Anders als bei Apples Mac Pro oder MSIs Vortex ist das Ola kein vormontiertes System, sondern ein Gehäuse, in das Hardware selbst eingebaut wird. Die Basis des Systems bildet ein Mini-ITX-Mainboard, die CPU sollte eine thermische Verlustleistung von 100 Watt nicht überschreiten. Die maximale Höhe des CPU-Kühlers gibt Cryorig mit 82 mm an. Somit eignen sich alle aktuellen Sockel-1151-Chips, auch AMDs APUs für den Sockel FM2+ oder die kommenden Bristol Ridge und Summit Ridge für den Sockel AM4 sind denkbar.

Board samt Prozessor befinden sich in einer eigenen Kühlkammer, das Gleiche gilt für das selbst zu wählende Netzteil und die Grafikkarte. Das Ola-Gehäuse ist zum SFX-Formfaktor kompatibel, darunter fallen Netzteile wie Corsairs SF-Reihe oder Silverstones SX-Varianten, beide Serien sind 80-Plus-Gold-zertifiziert und nutzen 92- statt 80-mm-Lüfter. Der Pixelbeschleuniger kann bis zu 28 cm lang sein und muss ein Dual-Slot-Design aufweisen, ergo passen Topmodelle wie Nvidias neue Geforce GTX 1080 problemlos in das Ola-Gehäuse.

  • Rendering des Ola-Gehäuses (Bild: Cryorig)
  • Rendering des Ola-Gehäuses (Bild: Cryorig)
  • Rendering des Ola-Gehäuses (Bild: Cryorig)
  • Rendering des Ola-Gehäuses (Bild: Cryorig)
  • Rendering des Ola-Gehäuses (Bild: Cryorig)
Rendering des Ola-Gehäuses (Bild: Cryorig)

Die PC-Behausung misst 379 x 226 x 205 mm und weist ein Leergewicht von 5 kg auf. Neben dem Power-Schalter sowie Audio führt Cryorig mindestens einen USB-3.0-Anschluss nach außen. Noch befindet sich das Ola-Gehäuse laut Hersteller in einem frühen Entwicklungsstadium. Auf der Computex-Messe Ende Juni 2016 in Taipei, Taiwan sollen Prototypen ausgestellt werden. Der Marktstart ist aber erst für das zweite Quartal 2017 geplant.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 69,95€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  2. (-68%) 8,99€
  3. 69,99€
  4. 589,99€ (Bestpreis!)

dasquiddi 26. Mai 2016

Made my day... danke =)

plutoniumsulfat 26. Mai 2016

Man könnte ja trotzdem nen Tower-Kühler verwenden. Dann stimmt zumindest der Airflow...

Bowman 25. Mai 2016

...von Silverstone ,z.B. hier: https://www.caseking.de/silverstone-sst-ft03b-fortress...

Squirrelchen 25. Mai 2016

Klassische Kickstarter Seite. Davon ab, dass Dune Design sieht billig aus, dass dagegen...

FaLLoC 25. Mai 2016

Mal abgesehen, dass das Teil rund ist, hat es halt mit nem MacPro garnichts gemein, schon...


Folgen Sie uns
       


AMD Ryzen 7 2700X - Test

Wie gut ist der Ryzen-Refresh? In Anwendungen schlägt er sich sehr gut und ist in Spielen oft überraschend flott. Besonders schön: die Abwärtskompatibilität.

AMD Ryzen 7 2700X - Test Video aufrufen
Ryzen 5 2600X im Test: AMDs Desktop-Allrounder
Ryzen 5 2600X im Test
AMDs Desktop-Allrounder

Der Ryzen 5 2600X ist eine der besten sechskernigen CPUs am Markt. Für gut 200 Euro liefert er die gleiche Leistung wie der Core i5-8600K. Der AMD-Chip hat klare Vorteile bei Anwendungen, das Intel-Modell in Spielen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Golem.de-Livestream Wie gut ist AMDs Ryzen 2000?
  2. RAM-Overclocking getestet Auch Ryzen 2000 profitiert von schnellem Speicher
  3. Ryzen 2400GE/2200GE AMD veröffentlicht sparsame 35-Watt-APUs

Recycling: Die Plastikwaschmaschine
Recycling
Die Plastikwaschmaschine

Seit Kurzem importiert China kaum noch Müll aus dem Ausland. Damit hat Deutschland ein Problem. Wohin mit all dem Kunststoffabfall? Michael Hofmann will die Lösung kennen: Er bietet eine Technologie an, die den Abfall in Wertstoff verwandelt.
Ein Bericht von Daniel Hautmann


    SpaceX: Rundum verbesserte Falcon 9 fliegt zum ersten Mal
    SpaceX
    Rundum verbesserte Falcon 9 fliegt zum ersten Mal

    Landen, Auftanken und 24 Stunden später wieder starten. Das will SpaceX mit der neusten und endgültigen Version der Falcon-9-Rakete erreichen. In der letzten Nacht hat sie erfolgreich einen Satelliten für Bangladesch in den Orbit gebracht.
    Von Frank Wunderlich-Pfeiffer


        •  /