Abo
  • IT-Karriere:

Cryorig C1: Neuer HTPC-Prozessorkühler von alten Bekannten

Der Cryorig C1 stammt von ehemaligen Entwicklern von Phanteks, Prolimatech sowie Thermalright und eignet sich für Mini-ITX-Systeme. Die Kombination aus 140-mm-Lüfter, zwei Lamellenblöcken und sechs Heatpipes soll auch übertaktete CPUs leise kühlen.

Artikel veröffentlicht am ,
Der C1 ist für kleine, aber sehr leistungsfähige Systeme ausgelegt.
Der C1 ist für kleine, aber sehr leistungsfähige Systeme ausgelegt. (Bild: Cryorig)

Der Top-Blow-Kühler C1 soll im hart umkämpften HTPC-Markt fortsetzen, was der taiwanische Kühlerspezialist mit dem sehr guten Doppelturmkühler R1 Ultimate begonnen hat. Ein Kunststück, denn Cryorig gibt es erst seit wenigen Monaten, die dazugehörige Internetpräsenz wurde erst letzten Sommer registriert.

  • Der C1 für HTPCs (Cryorig)
  • Der C1 für HTPCs (Cryorig)
  • Der C1 für HTPCs (Cryorig)
  • Der C1 für HTPCs (Cryorig)
  • Der C1 für HTPCs (Cryorig)
  • Der C1 für HTPCs (Cryorig)
  • Der C1 für HTPCs (Cryorig)
  • Der C1 für HTPCs (Cryorig)
  • Der C1 für HTPCs (Cryorig)
  • Der C1 für HTPCs (Cryorig)
Der C1 für HTPCs (Cryorig)
Stellenmarkt
  1. UDG United Digital Group, Karlsruhe, Mainz
  2. Institut Franco-Allemand de Recherches Saint-Louis, Weil am Rhein

Da in kompakten Systemen die Höhe begrenzt ist, baut Cryorig beim C1 in die Breite. Ein nur 13 Millimeter hoher PWM-Lüfter (140 mm) transportiert die Wärme ab, der verwendete XT140 läuft mit 700 bis 1.300 Umdrehungen pro Minute. Darunter hat Cryorig zwei Lamellenblöcke verbaut, einen mit 56 und einen mit 35 Fins aus Aluminium. Der Clou: Beim kleineren Block sitzen die Lamellen enger beieinander (1,35 statt 1,8 Millimeter), das vergrößert die Oberfläche.

In die vernickelte Bodenplatte (Coldplate) sind sechs doppelt gebogene 6-Millimeter-Heatpipes eingelassen, diese sollen mehr als 140 Watt Verlustleistung an die verlöteten Lamellen weiterleiten. Unterhalb des oberen Lamellenblocks ist Platz für 42 Millimeter hohe Speichermodule, der C1 selbst ist mit Lüfter nur 74 Millimeter hoch.

Der Cryorig C1 ist zu den Sockeln 2011, 1366, 1150, 1155, 1156, 775, AM2(+), AM3(+), FM1 und FM2(+) kompatibel. Der Hersteller liefert neben Wärmeleitpaste und dem benötigten Werkzeug wie einem Innensechskant auch ein Alkohol-Pad mit, um den Heatspreader des Prozessors zu säubern. Ab Juni soll der C1 verfügbar sein, der Preis steht noch nicht fest - wir gehen von 40 bis 50 Euro aus.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. 4K-Filme im Steelbook und Amiibo-Figuren)
  2. ab 99,00€
  3. (u. a. GTA 5 für 12,99€, Landwirtschafts-Simulator 19 für 27,99€, Battlefield V für 32,99€)
  4. 169,00€

Plany 23. Apr 2014

Platine: Intel NUC Board D54250WYB Ram: 1x Crucial CT51264BF160BJ netzteil: ich hatte...

caldeum 23. Apr 2014

Schön also, das(s) du uns berichtet hast das(s) du Fehlerfrei bist...


Folgen Sie uns
       


Sekiro - Test

Ein einsamer Kämpfer und sein Katana stehen im Mittelpunkt von Sekiro - Shadows Die Twice. Das Actionspiel von From Software schickt Spieler in ein spannendes Abenteuer voller Herausforderungen.

Sekiro - Test Video aufrufen
Sicherheitslücken: Zombieload in Intel-Prozessoren
Sicherheitslücken
Zombieload in Intel-Prozessoren

Forscher haben weitere Seitenkanalangriffe auf Intel-Prozessoren entdeckt, die sie Microarchitectural Data Sampling alias Zombieload nennen. Der Hersteller wusste davon und reagiert mit CPU-Revisionen. Apple rät dazu, Hyperthreading abzuschalten - was 40 Prozent Performance kosten kann.
Ein Bericht von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Open-Source Technology Summit Intel will moderne Firmware und Rust-VMM für Server
  2. Ice Lake plus Xe-GPGPU Intel erläutert 10-nm- und 7-nm-Zukunft
  3. GPU-Architektur Intels Xe beschleunigt Raytracing in Hardware

Bundestagsanhörung: Beim NetzDG drohen erste Bußgelder
Bundestagsanhörung
Beim NetzDG drohen erste Bußgelder

Aufgrund des Netzwerkdurchsetzungsgesetzes laufen mittlerweile über 70 Verfahren gegen Betreiber sozialer Netzwerke. Das erklärte der zuständige Behördenchef bei einer Anhörung im Bundestag. Die Regeln gegen Hass und Hetze auf Facebook & Co. entzweien nach wie vor die Expertenwelt.
Ein Bericht von Justus Staufburg

  1. NetzDG Grüne halten Löschberichte für "trügerisch unspektakulär"
  2. NetzDG Justizministerium sieht Gesetz gegen Hass im Netz als Erfolg
  3. Virtuelles Hausrecht Facebook muss beim Löschen Meinungsfreiheit beachten

Recycling: Die Plastikfischer
Recycling
Die Plastikfischer

Millionen Tonnen Kunststoff landen jedes Jahr im Meer. Müllschlucker, die das Material einsammeln, sind bislang wenig erfolgreich. Eine schwimmende Recycling-Fabrik, die die wichtigsten Häfen anläuft, könnte helfen, das Problem zu lösen.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Elektroautos Audi verbündet sich mit Partner für Akkurecycling
  2. Urban Mining Wie aus alten Platinen wieder Kupfer wird

    •  /