The Irregular Corporation: PC Building Simulator verkauft sich bereits 100.000 mal

Innerhalb nur eines Monats konnte das Indie-Spiel PC Building Simulator sich 100.000-mal verkaufen. Der Publisher fühlt sich dadurch zusätzlich motiviert und arbeitet an immer mehr Inhalten - beispielsweise neuen CPU-Kühlern von Coolermaster.

Artikel veröffentlicht am ,
Der PC Building Simulator ist beliebt.
Der PC Building Simulator ist beliebt. (Bild: The Irregular Corporation/Screenshot: Oliver Nickel/Golem.de)

Das skurille Simulationsspiel PC Building Simulator scheint großes Interesse zu wecken: Bereits 100.000 Kopien wurden innerhalb des ersten Monats verkauft. Es kostet auf der Games-Plattform Steam 20 Euro. Von den Verkaufszahlen berichtet das Onlinemagazin Dsogaming mit Bezug auf den Entwickler und Publisher The Irregular Company selbst. "Wir sind allen Spielern sehr dankbar, die uns so leidenschaftlich mit Feedback versorgt haben", sagt Stuart Morton, ein Produzent des Unternehmens.

Stellenmarkt
  1. IT Projektleiter / Solution Architect für Product Support Systeme (all genders)
    MTU Aero Engines AG, München
  2. Deep Learning Engineer (m/w/d)
    Magnosco GmbH, Berlin
Detailsuche

Im PC Building Simulator schlüpfen Spieler in die Rolle eines PC-Schraubers, der Aufträge annimmt und typische Probleme lösen muss. Dazu zählen verunreinigte Gehäuse, Komponentenaustausch oder die Aufgabe, ein komplette System neu aufzubauen. Mit dieser ungewöhnlichen Idee sind die Entwickler auch an Hardwarehersteller wie Cryorig, MSI, Nzxt und Gigabyte herangetreten, die ihre Komponenten als virtuelles Pendant für das Spiel lizenzieren.

Early-Access-Test hinterlässt bei Golem.de keinen guten Eindruck

Im Test fand Golem.de die Umsetzung nicht sehr gelungen: Viele logische Fehler, teils falsche Informationen und der langweilig umgesetzte Karrieremodus gehörten zu den Kritikpunkten. Der Entwickler arbeitet jedoch im Zuge des Early Access an verbesserten Versionen, mehr Inhalten und Fehlerbehebung.

Morton sagt in seiner Erklärung zu den Verkaufszahlen: "Es wird viele neue und spannende Dinge geben, die für den PC Building Simulator kommen. Wir können es kaum erwarten, diese mit unserer stetig wachsenden Community zu teilen." Der aktuelle Patch vom 26. April bringt beispielsweise diverse CPU-Kühler des Herstellers Coolermaster in die digitale Simulation. Viele Nutzerberichte auf der Steam-Produktseite bewerten das Spiel im Gegensatz zu Golem.de auch generell positiv.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Bundesweiter Warntag
"Es wird richtig, richtig laut!"

Zum Warntag am 8. Dezember werden Warnungen erstmals über Cell Broadcast an Mobilgeräte verschickt. Der Anteil der erreichbaren Nutzer ist weiter unklar.
Ein Bericht von Christiane Schulzki-Haddouti und Friedhelm Greis

Bundesweiter Warntag: Es wird richtig, richtig laut!
Artikel
  1. Project Titan: Apples Elektroauto soll 2026 ohne autonomes Fahren kommen
    Project Titan
    Apples Elektroauto soll 2026 ohne autonomes Fahren kommen

    Das Apple-Auto soll weniger als 100.000 US-Dollar kosten, mit der Rechenleistung von vier M1 Ultra ausgestattet sein und 2026 auf den Markt kommen.

  2. Was einen Product Owner bei ROSSMANN ausmacht
     
    Was einen Product Owner bei ROSSMANN ausmacht

    Product Owner entwerfen Visionen von Produkten und bringen diese und das Unternehmen voran. Doch mit welchen Themen beschäftigt sich ein Product Owner bei ROSSMANN?
    Sponsored Post von Rossmann

  3. Grafikkarten: Die Geforce GTX 1060 belegt nicht mehr Platz 1 auf Steam
    Grafikkarten
    Die Geforce GTX 1060 belegt nicht mehr Platz 1 auf Steam

    Nvidia hat seit langem keine wirklich günstigen Grafikkarten mit neuem Chipdesign herausgebracht. Deshalb ist der neue Platz 1 auch älter.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • PS5 bei Amazon bestellbar • Tiefstpreise: Asus RTX 4080 1.689,90€, MSI 28" 4K 579€, Roccat Kone Pro 39,99€, Asus RTX 6950 XT 939€ • Alternate: Acer Gaming-Monitor 27" 159,90€, Razer BlackWidow V2 Mini 129,90€ • 20% Extra-Rabatt bei ebay • Amazon Last Minute Angebote [Werbung]
    •  /