(Bild: Pixabay), Winnti
(Bild: Pixabay)

Winnti

Die Hackergruppe Winnti hat mit ihrer gleichnamigen Schadsoftware etliche Unternehmen angegriffen. Darunter finden sich Industriegrößen wie Siemens, BASF, Bayer und Thyssenkrupp. Die Hackergruppe wird mit dem chinesischen Staat in Verbindung gebracht.

Artikel
  1. Cyberangriffe: Attribution ist wie ein Indizienprozess

    Cyberangriffe: Attribution ist wie ein Indizienprozess

    Russland hat den Bundestag gehackt! China wollte die Bayer AG ausspionieren! Bei großen Hackerangriffen ist oft der Fingerzeig auf den mutmaßlichen Täter nicht weit. Knallharte Beweise dafür gibt es selten, Hinweise sind aber kaum zu vermeiden.
    Von Anna Biselli

    15.10.201918 Kommentare
  2. Hackerangriffe: Sechs DAX-Unternehmen mit Winnti attackiert

    Hackerangriffe: Sechs DAX-Unternehmen mit Winnti attackiert

    In den vergangenen Jahren wurden mehrere Industriegrößen wie Siemens, BASF und Henkel von der Hackergruppe Winnti attackiert. Sicherheitsforscher konnten die Angriffe aus Schadsoftware-Samples von Winnti herauslesen.

    24.07.20194 Kommentare
  3. Hackerangriff: Winnti im Firmennetzwerk von Bayer

    Hackerangriff: Winnti im Firmennetzwerk von Bayer

    Der Pharma-Riese Bayer ist Opfer eines Hackerangriffs geworden. Im internen Firmennetzwerk wurde die Schadsoftware Winnti entdeckt. Die gleichnamige Hackergruppe soll auch andere Unternehmen angegriffen haben.

    04.04.201910 Kommentare
  4. Burning Umbrella: China hackt global Ziele seit fast 10 Jahren

    Burning Umbrella: China hackt global Ziele seit fast 10 Jahren

    Erst kleine Unternehmen, dann Regierungen: die Hackergruppe Winnti Umbrella ist ein effizienter Apparat und anscheinend der chinesischen Regierung untergeordnet. Das berichten Security-Forscher auf Grundlage von Spuren, die die nicht immer sauber arbeitende Gruppe hinterlässt.

    07.05.201833 Kommentare
  5. Hackerangriff auf Thyssenkrupp: Winnti spioniert deutsche Wirtschaft aus

    Hackerangriff auf Thyssenkrupp: Winnti spioniert deutsche Wirtschaft aus

    Der Angriff auf Thyssenkrupp soll auf das Konto der Hackergruppe Winnti gehen, die früher Gaming-Plattformen attackiert hat. Weitere deutsche Firmen sollen betroffen sein.

    16.12.20168 Kommentare
Stellenmarkt
  1. Erzbistum Hamburg, Hamburg
  2. PTV Group, Karlsruhe
  3. Reitsport Schockemöhle GmbH, Steinfeld-Mühlen
  4. ADM WILD Europe GmbH & Co. KG, Heidelberg


  1. Winnti: Cyberangriffe auf Onlinespieler seit mehreren Jahren

    Winnti: Cyberangriffe auf Onlinespieler seit mehreren Jahren

    Kaspersky Lab hat einen Cyberspionage-Feldzug enttarnt. Eine möglicherweise aus China stammende Gruppe hat in den vergangenen Jahren vor allem Onlinespieler angegriffen. Es gab aber auch Angriffe auf Onlinespielepublisher. Die Winnti genannte Gruppe ist weiter aktiv.

    11.04.20136 Kommentare
Verwandte Themen
Hackback, Phishing, Cyberwar

RSS Feed
RSS FeedWinnti

Folgen Sie uns
       


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #