Abo
Anzeige

Display as a Service

Artikel
  1. Device as a Service: HP will Apple-Geräte mit Support zum Mietpreis anbieten

    Device as a Service: HP will Apple-Geräte mit Support zum Mietpreis anbieten

    Macbook, iPhone oder iPad: Hewlett Packard will künftig auch Apple-Geräte im Rahmen seines Device-as-a-Service-Angebots vermieten. Dabei erhalten Kunden Reparaturservice, Einrichtung und Diagnose zu einem festen monatlichen Preis.

    11.05.20170 Kommentare

  1. Virtualisierung: Amazon ergänzt Workspaces um VoIP

    Virtualisierung: Amazon ergänzt Workspaces um VoIP

    Amazon ergänzt seinen AWS Remote Desktop Service um Voice over IP (VoIP). Damit kann ein Softphone auf einem virtuellen Desktop laufen und Anrufe in realen Telefonnetzen führen.

    04.02.20160 Kommentare

  2. Display as a Service: Ohne Unterbrechung vom Wohnzimmer ins Bett

    Display as a Service: Ohne Unterbrechung vom Wohnzimmer ins Bett

    Cebit 2013 Die neue Technik DaaS kann mehr, als nur die in Hannover gezeigten Videowalls zu versorgen. Auch Streamen im Heimnetz auf jeden Bildschirm ist möglich. Die Erfinder erklären im Videointerview, wie das funktioniert.

    07.03.201316 KommentareVideo

Anzeige
  1. Display as a Service: Jedes Bild, jedes Video, auf jedes Display

    Display as a Service: Jedes Bild, jedes Video, auf jedes Display

    Cebit 2013 Am Abend des ersten Messetages haben Intel und das Forschungszentrum DFKI das neue "Display as a Service" vorgestellt. Im selben Netz können alle unterstützten Geräte ihren Bildinhalt teilen. Das klingt langweiliger, als es aussieht.

    05.03.20137 KommentareVideo


Anzeige

Verwandte Themen
DFKI, Cebit 2013

RSS Feed
RSS FeedDaaS

Folgen Sie uns
       


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige