Tarnvorrichtung

Ziel einer Tarnvorrichtung ist es, Objekte zu verbergen. Meist geschieht dies durch Materialien, welche elektromagnetische Wellen ableiten, statt diese zu reflektieren. Dadurch scheinen die Objekte unsichtbar.

Artikel

  1. Rochester Cloak: Tarnkappe aus vier Linsen

    Rochester Cloak

    Tarnkappe aus vier Linsen

    Kein Metamaterial, sondern vier handelsübliche Linsen reichen zwei US-Wissenschaftlern aus, um eine Tarnkappe zu bauen. Das einfache System funktioniert erstaunlich gut - und kann nachgebaut werden.

    29.09.201467 KommentareVideo

  1. Roboter: Transformer aus Papier

    Roboter

    Transformer aus Papier

    Im Wissenschaftsmagazin Science führen Forscher einen autonomen Roboter vor, der sich selbst aus einem Blatt Papier zusammenfaltet.

    08.08.20148 KommentareVideo

  2. Metamaterial: Tarnkappe täuscht den Tastsinn

    Metamaterial

    Tarnkappe täuscht den Tastsinn

    Karlsruher Wissenschaftler haben eine Tarnkappe entwickelt, die Gegenstände vor dem Tastsinn verbirgt. Möglich ist das durch einen bestimmten Aufbau des Materials.

    25.06.201464 Kommentare

Anzeige
  1. Advanced Warfare: Call of Duty setzt wieder auf kleinere und mittlere Maps

    Advanced Warfare

    Call of Duty setzt wieder auf kleinere und mittlere Maps

    E3 2014 Chaos im San Francisco des Jahres 2058, Überfall auf ein Biolabor mit Tarnvorrichtung: In der Zukunft von Call of Duty werden Hightech-Gerätschaften wichtiger - und auf Wunsch der Fans eher kleine und mittlere Singleplayerkarten.

    16.06.201426 KommentareVideo

  2. Tarnkappe: 3D-Drucker macht unsichtbar

    Tarnkappe

    3D-Drucker macht unsichtbar

    Forscher in den USA haben mit einem 3D-Drucker eine Tarnkappe aufgebaut, die ein Objekt im Mikrowellenbereich unsichtbar macht. Eine solche Tarnkappe soll sich auch für sichtbares Licht sowie für mehrere Meter große Objekte herstellen lassen.

    07.05.201354 Kommentare

  3. Unhörbar: US-Forscher entwickeln akustische Tarnkappe

    Unhörbar

    US-Forscher entwickeln akustische Tarnkappe

    Unhörbar statt unsichtbar: US-Forscher haben eine akustische Tarnkappe entwickelt. Sie besteht aus mehreren Kunststofffolien mit Löchern darin und soll bessere Schallschutzwände ermöglichen sowie Schiffe für Sonar unsichtbar machen.

    28.06.201123 Kommentare

  1. Tarnkappe: Metamaterial macht Gegenstände unsichtbar

    Tarnkappe

    Metamaterial macht Gegenstände unsichtbar

    Forscher aus Karlsruhe haben ein Metamaterial entwickelt, das im sichtbaren Lichtspektrum funktioniert. Sie haben daraus eine winzige Tarnkappe gebaut, mit der sie eine Wölbung in einer Metallfläche optisch verschwinden lassen können.

    19.05.201176 Kommentare

  2. Unsichtbar

    MIT-Forscher entwickeln Tarnkappe

    Wissenschaftler in den USA haben eine Tarnvorrichtung entwickelt, mit der sie ein Metallstück unsichtbar machen können. Diese besteht nicht aus einem aufwendig hergestellten Metamaterial, sondern aus einem häufig in der Optik genutzten Mineral, das mit herkömmlicher Technik bearbeitet wurde.

    14.12.2010102 Kommentare

  3. Unsichtbar: Tarnvorrichtung aus Glas

    Unsichtbar

    Tarnvorrichtung aus Glas

    Forscher an der Pennsylvania State University haben eine nicht-metallische Tarnvorrichtung entwickelt, die zumindest in Simulationen kleine Objekte unsichtbar macht. Experimente mit größeren Wellenlängen zeigen positive Ergebnisse.

    22.07.2010131 Kommentare

  4. Metamaterial soll bessere Solarzellen ermöglichen

    Metamaterial soll bessere Solarzellen ermöglichen

    Ein in den USA entwickeltes Metamaterial soll die Effizienz von Solarzellen erhöhen: Es ermöglicht, das Licht sehr genau zu brechen. Würden Solarzellen damit beschichtet, würde es verhindern, dass auftreffendes Licht reflektiert wird. So könnte sich der Wirkungsgrad der Zelle verbessern.

    29.04.201040 Kommentare

  5. Mathematiker entwickeln neue Tarnmethode

    Mathematiker entwickeln neue Tarnmethode

    Mathematiker der Universität Utah haben eine neue Tarnmethode entwickelt, die nicht nur U-Boote und Flugzeuge vor Sonar und Radarwellen verbirgt, sondern auch Gebäude vor Erdbeben und Küsten vor Tsunamis schützen könnte.

    17.08.200994 KommentareVideo

  6. Persönliche Videotarnkappe in Sicht

    HP testet eine neue Technologie, die Gesichter von Personen auf Videoaufnahmen aus Überwachungskameras unscharf machen soll. Der Haken bei der Sache: Wer unkenntlich sein möchte, muss sich vorher registrieren und permanent seine Position erfassen lassen.

    02.02.200953 Kommentare

  7. US-Forscher entwickeln Tarn-Badematte

    US-Forscher entwickeln Tarn-Badematte

    Wissenschaftler einer US-Universität haben ein neues Metamaterial vorgestellt. Diese Stoffe haben eine spezielle Oberfläche, die Licht nicht reflektiert, sondern um sie herum leitet. Ein Gegenstand, der mit einem solchen Stoff bedeckt ist, soll so unsichtbar werden.

    16.01.200984 Kommentare

  8. US-Wissenschaftler entwickeln Stoff für Tarnumhänge

    US-Wissenschaftler entwickeln Stoff für Tarnumhänge

    Wissenschaftler in den USA haben Materialien entwickelt, die das Licht umleiten. Gegenstände aus diesem Material werden so unsichtbar. Möglich wird das durch eine spezielle Struktur des Materials.

    15.08.2008143 Kommentare

  9. Eve Online: Trinity-Erweiterung und zerstörtes Windows XP

    Eve Online: Trinity-Erweiterung und zerstörtes Windows XP

    Das Online-Rollenspiel Eve Online wird, wie bereits auf dem Eve Fanfest 2007 angekündigt, einer größeren Renovierung unterzogen und lässt damit Eve Online in das Zeitalter der modernen Grafik vorstoßen. Doch ganz ohne Probleme lief das Update nicht: In einigen Fällen setzt Eve Online mit dem Update Installationen von Windows XP außer Gefecht, indem es die boot.ini löscht. Immerhin soll das Problem mittlerweile gelöst worden sein.

    06.12.2007156 KommentareVideo

  10. Tarnvorrichtung: Nano-Röhrchen verbiegen sichtbares Licht

    Seit Jahren suchen Forscher in aller Welt nach einer Möglichkeit, Objekte vor sichtbarem Licht zu verstecken. Die mathematischen Ansätze für eine Umleitung des Lichts liegen seit 2006 vor, nun haben Wissenschaftler in den USA ein theoretisches Modell für die physikalische Umsetzung entwickelt.

    03.04.200781 Kommentare

  11. Tarnvorrichtung: Physiker wollen Objekte unsichtbar machen

    Theoretische Überlegungen zu technischen Tarnvorrichtungen gibt es bereits seit langem, sie funktionieren bisher aber nur in Science-Fiction-Filmen. Nun hoffen amerikanische und britische Forscher, Gegenstände vor Augen oder Radargeräten verbergen zu können und haben dazu eine passende Theorie zur Realisierung aufgestellt.

    26.05.2006155 Kommentare

  12. 2005: Auch für PCs gilt - Doppelt hält besser

    Viele Themen bestimmten das Jahr 2005, einige davon wollen wir in unserem vierteiligen Jahresrückblick noch einmal Revue passieren lassen. Der Blick nach hinten mit etwas Abstand lässt das Eine oder Andere deutlicher werden und bietet zugleich Stoff zum Nachdenken, nachdenken über das, was 2006 zu erwarten ist. Dieser vierte und letzte Teil richtet seinen Blick auf die PC-Hardware, angefangen bei Maus und Tastatur über Prozessoren, die zunehmend mit mehr als einem Kern ausgestattet sind und Grafikkarten, die wieder im Doppelpakt auftreten, bis hin zu Visionen von Elektronik mit Bewusstsein.

    30.12.200532 Kommentare

  13. Texas und EFF verklagen Sony BMG (Update)

    Der texanische General-Staatsanwalt Greg Abbott hat wegen des umstrittenen Kopierschutzes XCP Anklage gegen Sony BMG wegen illegaler "Spyware" erhoben. Laut Abbott ist dies die erste Klage auf Basis eines neuen Gesetzes gegen Spyware, das in diesem Jahr in Kraft getreten ist.

    22.11.200545 Kommentare

  14. Tarnvorrichtung: Beschichtung soll Objekte unsichtbar machen

    In ihrem Aufsatz Achieving transparency with plasmonic coatings beschreiben Andrea Alù und Nader Engheta einen Ansatz, mit dem sich Gegenstände durch eine spezielle Beschichtung nahezu unsichtbar machen lassen. Noch ist die Idee von Alù und Engheta allerdings nur ein theoretischer Vorschlag.

    01.03.200582 Kommentare


Anzeige

Gesuchte Artikel
  1. Koch Media
    Risen 2 und Sacred 3 angekündigt
    Koch Media: Risen 2 und Sacred 3 angekündigt

    Risen und Sacred werden fortgesetzt. Allerdings müssen sich Fans der Spiele noch gedulden.
    (Sacred 3)

  2. Test Lego Harry Potter - Die Jahre 5-7
    Harry zaubert wieder Klötzchen
    Test Lego Harry Potter - Die Jahre 5-7: Harry zaubert wieder Klötzchen

    Im Kino hat die Harry-Potter-Saga schon das große Finale gefeiert, das Lego-Universum zieht erst jetzt den Schlussstrich - mit deutlich mehr Klötzchen und Humor als im Original.
    (Harry Potter)

  3. Mozilla
    Firefox 10 steht zum Download bereit
    Mozilla: Firefox 10 steht zum Download bereit

    Mozillas Browser Firefox 10 steht ab sofort zum Download bereit. Firefox 10 enthält mehrere neue Entwicklerwerkzeuge, eine verbesserte Synchronisation und unterstützt das Vollbild-API. Die offizielle Ankündigung von Firefox 10 soll im Laufe des Tages erfolgen.
    (Firefox 10)

  4. DSLR-Gerüchte
    Nikon D600 als Nachfolger für die D700
    DSLR-Gerüchte: Nikon D600 als Nachfolger für die D700

    Nikons Vollformatkamera D700 wird bald durch ein neues Modell ersetzt, hat Nikon Rumors erfahren. Die neue Kamera soll D600 heißen, nachdem der eigentlich schlüssigere Name D800 durch ein deutlich teureres Modell besetzt wurde.
    (D600)

  5. Aldi Talk All-In-Flat 2.000
    Datenflatrate, Handy- und SMS-Volumen für 20 Euro
    Aldi Talk All-In-Flat 2.000: Datenflatrate, Handy- und SMS-Volumen für 20 Euro

    Aldi startet unter der Aldi-Talk-Marke einen neuen 20-Euro-Optionstarif, der als Antwort auf die jüngsten Handy- und Datenflatrate-Tarife gedacht ist. Die All-In-Flat 2.000 bietet aber weniger Flatrate-Eigenschaften als die Konkurrenz.
    (Aldi Talk)

  6. Android-Verbreitung
    Jelly Bean kommt erstmals auf über 10 Prozent
    Android-Verbreitung: Jelly Bean kommt erstmals auf über 10 Prozent

    Ice Cream Sandwich und Jelly Bean kommen zum Jahresende zusammen auf einen Anteil von knapp 40 Prozent, wie aktuelle Zahlen von Google zeigen. Der Anteil an Gingerbread-Geräten nimmt in Folge dessen weiter ab, allerdings bleibt Android 2.3 weiterhin die dominierende Plattform.
    (Jelly Bean)

  7. Battlefield 4
    Erst Kern, dann Mantle
    Battlefield 4: Erst Kern, dann Mantle

    Dice hat den Mantle-Patch für Battlefield 4 auf Januar verschoben, statt ihn wie angekündigt im Dezember zu veröffentlichen. Der Fokus der Entwickler liegt derzeit auf Bugfixing.
    (Battlefield 4)


Verwandte Themen
Metamaterial, Nanotechnologie

RSS Feed
RSS FeedTarnvorrichtung

Folgen Sie uns
       


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de