Abo
Anzeige

Künstliche Intelligenz

Die künstliche Intelligenz ist ein Teilgebiet der Informatik, das die Nachbildung von intelligentem Handeln durch Algorithmen zum Inhalt hat. Die KI erzielte schon früh Erfolge im Duell gegen Menschen bei Strategiespielen wie Schach und Dame. Der IBM-Rechner Watson dominierte 2011 bei Jeopardy und konnte im Ratequiz seine menschlichen Mitspieler besiegen.

Artikel

  1. IBM-Markenkooperation: Warum Watson in die Sesamstraße zieht

    IBM-Markenkooperation

    Warum Watson in die Sesamstraße zieht

    IBM und die US-Version der Sesamstraße machen gemeinsame Sache. Supercomputer Watson soll künftig die Vorschulbildung amerikanischer Kinder vorantreiben. Eine ungewöhnliche Markenkooperation, die Schule machen könnte.

    26.05.20166 Kommentare

  1. Maschinelles Lernen: Googles KI schreibt schlechte Liebesgedichte

    Maschinelles Lernen

    Googles KI schreibt schlechte Liebesgedichte

    Mit maschinellem Lernen will Google sinnvolle Dialoge erzeugen. Als Trainingsdaten dienen dafür unter anderem Liebesromane. Das Ergebnis erinnert aber teils mehr an absurde Gedichte als an schmachtende Texte.

    17.05.201629 Kommentare

  2. Künstliche Intelligenz: Neuer Sprachassistent Viv spielt Siri sprachlos an die Wand

    Künstliche Intelligenz

    Neuer Sprachassistent Viv spielt Siri sprachlos an die Wand

    Die Entwickler von Siri haben mit Viv einen neuen Sprachassistenten vorgestellt, der deutlich leistungsfähiger ist, mit anderen Diensten Kontakt aufnimmt und sogar einkaufen, Essen bestellen und Geld überweisen kann.

    10.05.201672 Kommentare

Anzeige
  1. Wettbewerb: Doom Deathmatch nur für KI-Krieger

    Wettbewerb

    Doom Deathmatch nur für KI-Krieger

    Ausschließlich computergesteuerte Spielfiguren dürfen im Deathmatch-Modus von Doom bei einem Wettbewerb antreten. Die Veranstalter schlagen Deep-Learning-Methoden vor - aber im Grunde sind alle Mittel erlaubt.

    22.04.201638 Kommentare

  2. KI: Unendliche Intelligenz

    KI

    Unendliche Intelligenz

    Quo Vadis 2016 Die Welten von Computerspielen werden immer größer - und damit auch die Anzahl der Figuren, die sich intelligent verhalten müssen. Golem.de hat mit dem Wissenschaftler Mike Preuss darüber gesprochen, wie Algorithmen dieses Problem lösen könnten.

    19.04.201622 Kommentare

  3. Deep Learning: "Wir können den Spieler und seine Emotionen besser erkennen"

    Deep Learning

    "Wir können den Spieler und seine Emotionen besser erkennen"

    Quo Vadis 2016 Autonome Computer, die aktiv handeln und selbstständig lernen: Derartige Technologien sind in Sichtweite, sagt Sascha Lange. Der Experte für Deep Neural Networks erklärt im Interview, was uns demnächst alles erwartet - und welche Schwierigkeiten noch überwunden werden müssen.

    15.04.20163 Kommentare

  1. Deep Learning: Roboter sollen Menschen helfen, aber nicht verletzen

    Deep Learning

    Roboter sollen Menschen helfen, aber nicht verletzen

    Quo Vadis 2016 Maschinen können nur eng mit fragilen Menschen zusammenarbeiten, wenn sie möglichst autonom in ihrer Umwelt agieren. Helfen soll Deep Learning. Doch noch nicht alle Probleme sind gelöst - und nicht für alle Lösungen gibt es ein Problem.

    14.04.20166 Kommentare

  2. Künstliche Intelligenz: Der schlauere Mario

    Künstliche Intelligenz

    Der schlauere Mario

    Quo Vadis 2016 Der weiß selbst, was er will: Das Forschungsprojekt Mario AI zeigt die aktuellen Entwicklungen im Bereich der künstlichen Intelligenz. Golem.de hat mit Fabian Schrodt von der Universität Tübingen über den schlauen Spielcharakter gesprochen.

    13.04.201615 Kommentare

  3. Deep-Learning-Konferenz von Golem.de: Studierende bekommen Tickets günstiger

    Deep-Learning-Konferenz von Golem.de

    Studierende bekommen Tickets günstiger

    Am 19. und 20. April dreht sich beim Golem.de Tech Summit alles um Deep Learning und künstliche Intelligenz. Aufgrund der großen Nachfrage von Studierenden gibt es jetzt Ermäßigungen beim Ticket-Kauf.

    04.04.201617 Kommentare

  1. Rassistischer Chat-Bot: Microsoft hat Twitter unterschätzt

    Rassistischer Chat-Bot  

    Microsoft hat Twitter unterschätzt

    Nutzer sollten mit der KI Tay chatten, Microsoft wollte aus den Konversationen lernen - und hat dabei nach eigenen Angaben unterschätzt, dass die Twitter-Gemeinde eine Schwachstelle des Programms ausnutzen könnte. Ob Tay wieder online gehen wird, ist noch unklar.

    29.03.201635 Kommentare

  2. Tay: Microsofts Chat-Bot wird zum Rassisten

    Tay

    Microsofts Chat-Bot wird zum Rassisten

    Tay heißt Microsofts künstliche Intelligenz, mit der sich unter anderem Twitter-Nutzer unterhalten können. Innerhalb der ersten 24 Stunden ihrer Existenz wandelte sich Tay jedoch recht schnell zum Rassisten - bis Microsoft offenbar den Stecker zog.

    24.03.2016166 Kommentare

  3. Alpha-Go-Schock: Südkorea investiert 760 Millionen Euro in KI-Förderung

    Alpha-Go-Schock

    Südkorea investiert 760 Millionen Euro in KI-Förderung

    Südkorea will bis 2020 über einen Fonds 760 Millionen Euro in die Förderung von künstlicher Intelligenz in der Industrie investieren.

    19.03.201620 Kommentare

  1. Alpha Go: Die nächste Revolution im Go und anderswo

    Alpha Go

    Die nächste Revolution im Go und anderswo

    Alpha Go hat doch Schwächen, wie sich nach dem dritten Spiel gegen einen der weltbesten menschlichen Go-Spieler zeigte. Nach Ende des Matches ist aber klar: Die KI wird eine enorme Entwicklung anstoßen - nicht nur in dem asiatischen Brettspiel.

    15.03.201634 Kommentare

  2. Künstliche Intelligenz: Alpha Go ist nicht unbesiegbar

    Künstliche Intelligenz

    Alpha Go ist nicht unbesiegbar

    Im vierten Spiel des Matches zwischen Lee Sedol und Alpha Go ist das Computerprogramm zum ersten Mal unterlegen. Nach einem überlegenen Eröffnungsspiel machte Alpha Go einen schweren Fehler beim 79. Zug, von dem sich das Programm nicht mehr erholte.

    13.03.201656 Kommentare

  3. Künstliche Intelligenz: Alpha Go gewinnt auch drittes Spiel gegen Lee Sedol

    Künstliche Intelligenz

    Alpha Go gewinnt auch drittes Spiel gegen Lee Sedol

    Wie die ersten beiden Partien hat der Weltklassespieler Lee Sedol auch das dritte Spiel gegen Googles Go-Programm Alpha Go verloren. Damit hat der Computer überraschenderweise das Gesamtmatch bereits frühzeitig für sich entschieden.

    12.03.201626 Kommentare

  1. Alpha Go: Einer der weltbesten Go-Spieler verliert wieder gegen die KI

    Alpha Go

    Einer der weltbesten Go-Spieler verliert wieder gegen die KI

    Auch das zweite Spiel zwischen Lee Sedol und dem Programm Alpha Go im chinesischen Traditionsspiel Go hat die künstliche Intelligenz gewonnen. Nach über vier Stunden gab der Südkoreaner auf und lobte das System für ein fast perfektes Spiel.

    10.03.2016112 Kommentare

  2. Künstliche Intelligenz: "Alpha Go spielt wie eine Göttin"

    Künstliche Intelligenz

    "Alpha Go spielt wie eine Göttin"

    Nach dem Europameister hat die künstliche Intelligenz Alpha Go auch einen der besten Spieler der Welt besiegt. Sie spielte unerwartet aggressiv.

    09.03.201697 Kommentare

  3. Konferenz Quo Vadis 2016: Wie Deep Learning Games verändern kann

    Konferenz Quo Vadis 2016

    Wie Deep Learning Games verändern kann

    Das Programm zum ersten Golem.de Tech Summit auf der Fachmesse Quo Vadis ist fertig. Am 19. und 20. April wird sich dort alles um Deep Learning und künstliche Intelligenz drehen - mit hochkarätigen Vorträgen. Der Ticketverkauf läuft.

    03.03.20162 Kommentare

  4. Quixote: Ein belesener Roboter ist ein guter Roboter

    Quixote

    Ein belesener Roboter ist ein guter Roboter

    Belesene Roboter sind nicht psychotisch: Mit Hilfe von Literatur soll künstliche Intelligenz lernen, was Moral ist.

    22.02.20165 Kommentare

  5. Deepmind: Mit neuronalem Netz durch den Irrgarten

    Deepmind

    Mit neuronalem Netz durch den Irrgarten

    Die von Google programmierte künstliche Intelligenz Deepmind kann nicht nur Go spielen, sondern sich auch in einem 3D-Labyrinth zurechtfinden, das an Spiele wie Doom erinnert.

    08.02.201649 Kommentare

  6. Künstliche Intelligenz: Alpha Go spielt wie ein Japaner

    Künstliche Intelligenz

    Alpha Go spielt wie ein Japaner

    Weltklasse ist Alpha Go noch nicht, aber den Europameister hat das Programm schon besiegt. Die Bewertung der Spiele zeigt: Googles künstliche Intelligenz spielt das komplexe Brettspiel wie ein fähiger Mensch - allerdings fehlt es dem Programm an Kreativität.

    02.02.201657 Kommentare

  7. Nachruf: KI-Pionier Marvin Minsky mit 88 Jahren gestorben

    Nachruf

    KI-Pionier Marvin Minsky mit 88 Jahren gestorben

    Er gilt als einer der Begründer der künstlichen Intelligenz. Aber Marvin Minsky hatte noch mehr drauf: Er baute das erste Head-mounted Display sowie einen Synthesizer und spielte virtuos Klavier. Am 24. Januar 2016 starb der vielseitige Wissenschaftler.

    26.01.20160 Kommentare

  8. CNTK: Microsoft gibt Deep-Learning-Toolkit frei

    CNTK

    Microsoft gibt Deep-Learning-Toolkit frei

    Das Deep-Learning-Werkzeug CNTK von Microsoft steht nun als Open Source bereit. Wie vergleichbare Technik kann es zur Bild- oder Spracherkennung genutzt werden, soll dabei aber deutlich schneller sein als Googles Tensorflow.

    26.01.20165 Kommentare

  9. OpenAI: Elon Musk unterstützt Forschung an gemeinnütziger KI

    OpenAI

    Elon Musk unterstützt Forschung an gemeinnütziger KI

    Das Unternehmen OpenAI will an der Entwicklung künstlicher Intelligenz forschen - mit dem Ziel, der Menschheit einen Vorteil zu verschaffen, und nicht einzelnen Managern. Insgesamt eine Milliarde US-Dollar haben Elon Musk und weitere Unternehmer dem Projekt zur Verfügung gestellt.

    12.12.201515 Kommentare

  10. Stephen Hawking: "Das Risiko bei KIs ist nicht Bosheit, sondern Fähigkeit"

    Stephen Hawking

    "Das Risiko bei KIs ist nicht Bosheit, sondern Fähigkeit"

    Im Juli 2015 konnten Reddit-Nutzer dem Physiker Stephen Hawking Fragen stellen, jetzt hat die Internetseite die Antworten veröffentlicht. Viele Fragen drehen sich um Hawkings Meinung zu künstlicher Intelligenz, aber auch um seinen Musik- und Filmgeschmack.

    10.10.2015182 Kommentare

  11. Künstliche Intelligenz: Google beteiligt sich beim deutschen KI-Zentrum

    Künstliche Intelligenz

    Google beteiligt sich beim deutschen KI-Zentrum

    Google kauft sich beim Deutschen Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz ein. "Wir hoffen, dass daraus hervorgehende technische Entwicklungen Eingang in Google-Services finden", erklärte Wieland Holfelder, Engineering Director bei Google Germany.

    06.10.20153 Kommentare

  12. IMHO: Roboter plündern nicht

    IMHO

    Roboter plündern nicht

    IMHO Roboter sollen helfen, aber nicht töten: Führende Wissenschaftler, darunter Stephen Hawking, haben kürzlich ein Verbot bewaffneter Roboter gefordert. Aber ist das realistisch und sinnvoll?

    04.09.2015199 Kommentare

  13. Künstliche Intelligenz: Forscher fordern Ächtung von autonomen Waffensystemen

    Künstliche Intelligenz

    Forscher fordern Ächtung von autonomen Waffensystemen

    Maschinen erschießen Menschen? In ein paar Jahren sei das möglich, warnen Wissenschaftler, darunter führende Forscher der KI und Prominente wie Stephen Hawking und Elon Musk. Ein globales Wettrüsten müsse verhindert werden.

    28.07.201561 Kommentare

  14. Internet-Vordenker: Peter Kruse ist tot

    Internet-Vordenker

    Peter Kruse ist tot

    Der Bremer Unternehmer und Visionär Peter Kruse ist im Alter von 60 Jahren gestorben. Wegbegleiter und Mitarbeiter reagieren bestürzt. Kruse habe noch Großes vorgehabt.

    04.06.201517 Kommentare

  15. Deep Beat: Der Computer rappt besser

    Deep Beat

    Der Computer rappt besser

    Snoop Dog? Rakim? Eminem? Der Computer rappt besser. Das behaupten Wissenschaftler aus Finnland. Sie haben einen Algorithmus entwickelt, der nach Angaben der Forscher besser reimt als die besten Rapper. Die erkennt der Algorithmus auch.

    22.05.2015137 Kommentare

  16. Animation: Keine zu künstlichen Cowboys

    Animation

    Keine zu künstlichen Cowboys

    GDC 2015 Er hat unter anderem an Red Dead Redemption mitgearbeitet, jetzt beschäftigt sich Kevin Dill bei Lockheed Martin mit Marsroboter-Lernspielen - und damit, wie NPCs in Computerspielen glaubwürdig wirken.

    03.03.20155 KommentareVideo

  17. Künstliche Intelligenz in Spielen: Die KI ist so intelligent wie ihre Entwickler

    Künstliche Intelligenz in Spielen

    Die KI ist so intelligent wie ihre Entwickler

    Die Leistungsfähigkeit aktueller Spielekonsolen lässt eine alte Sehnsucht wieder aufleben: Games könnten intelligenter werden. Dabei haben smarte Games nicht nur etwas mit leistungsfähiger Hardware zu tun.

    02.12.201446 KommentareVideo

  18. Turing-Test: Zweifel an Eugene Goostmans Intelligenz

    Turing-Test

    Zweifel an Eugene Goostmans Intelligenz

    Der Chatbot Eugene Goostman soll den Turing-Test bestanden haben. Kritiker bezweifeln diese Aussage. Solche Tests scheitern jedoch immer an ihren Kriterien.

    10.06.201424 Kommentare

  19. Künstliche Intelligenz: Eugene Goostman besteht Turing-Test

    Künstliche Intelligenz

    Eugene Goostman besteht Turing-Test

    Eugene Goostman hat Mitglieder einer Jury davon überzeugt, er sei ein Mensch. Er ist aber ein Computer. Er soll der erste sein, der den Turing-Test bestanden hat.

    09.06.2014125 Kommentare

  20. Künstliche Intelligenz: Unternehmen wählt Computer in den Vorstand

    Künstliche Intelligenz

    Unternehmen wählt Computer in den Vorstand

    Vital könne besser analysieren und Trends erkennen als ein Mensch, erklärt ein Investmentunternehmen aus Hongkong. Deshalb bekommt der Algorithmus einen Platz in dem Gremium, das Investitionsentscheidungen trifft.

    15.05.201449 Kommentare

  21. Prozedurale Generierung: Computer werden kreativ

    Prozedurale Generierung

    Computer werden kreativ

    Prozedurale Generierung und künstliche Intelligenz sind uralte Konzepte. Aber seit einigen Jahren tauchen sie in Spielen häufiger auf. Federführend sind dabei wieder einmal Indie-Entwickler. Aber was ist heute anders als vor zehn oder zwanzig Jahren?

    10.04.201437 KommentareVideo

  22. Blizzard: Hearthstone-KI zwischen Einsteiger und Profi

    Blizzard

    Hearthstone-KI zwischen Einsteiger und Profi

    GDC 2014 Die künstliche Intelligenz von Hearthstone soll einen mittelguten Spieler imitieren - aber welche Taktiken sind für solch eine Person typisch? Ein Blizzard-Programmierer hat in einem Rückblick über die KI des Sammelkartenspiels und technische Details gesprochen.

    18.03.20143 KommentareVideo

  23. Künstliche Intelligenz: Deepmind wird KI in Google-Suche bringen

    Künstliche Intelligenz

    Deepmind wird KI in Google-Suche bringen

    Das Team von Deepmind, das Google für 400 bis 500 Millionen US-Dollar gekauft hat, soll offenbar die Suchmaschine mit künstlicher Intelligenz verbessern.

    28.01.20146 Kommentare

  24. Künstliche Intelligenz: Google kauft Deepmind für 400 Millionen US-Dollar

    Künstliche Intelligenz

    Google kauft Deepmind für 400 Millionen US-Dollar

    Google hat Deepmind gekauft. Damit wechselt das frühere Schachwunderkind Demis Hassabis zu dem Internetkonzern. Auch Facebook wollte das geheimnisvolle Künstliche-Intelligenz-Unternehmen kaufen, Google zahlte jedoch mehr.

    27.01.201410 Kommentare

  25. Kreative Maschinen: Kunst, ausgerechnet!

    Kreative Maschinen

    Kunst, ausgerechnet!

    Komponierende Computer, schreibende Algorithmen und malende Roboter rütteln an einem der letzten Unterschiede zwischen Mensch und Maschine: der Fähigkeit zur Kreativität.

    28.08.201331 Kommentare

  26. Künstliche Intelligenz: Computer bestenfalls so schlau wie ein Vierjähriger

    Künstliche Intelligenz

    Computer bestenfalls so schlau wie ein Vierjähriger

    Wer sich über das Gegnerverhalten in aktuellen Computerspielen wie Company of Heroes 2 ärgert, hofft vorerst vergebens auf Besserung: Laut dem Test einer US-Universität kann die KI bestenfalls mit einem Vierjährigen mithalten.

    17.07.2013100 Kommentare

  27. WWDC: Anki schickt Roboterautos auf die Rennpiste

    WWDC

    Anki schickt Roboterautos auf die Rennpiste

    Wie ein Computerspiel im richtigen Leben soll das Rennspiel Anki Drive sein: Das kalifornische Unternehmen hat auf der Apple-Konferenz WWDC ein Rennspiel vorgestellt, bei dem Roboterautos gegeneinander fahren.

    11.06.20138 KommentareVideo

  28. Quantum Artificial Intelligence Lab: Google quantencomputert mit der Nasa

    Quantum Artificial Intelligence Lab

    Google quantencomputert mit der Nasa

    Google und die Nasa haben gemeinsam eine Forschungseinrichtung für künstliche Intelligenz gegründet. Mit Hilfe eines Quantencomputers wollen sie unter anderem bessere Vorhersagemodelle entwickeln.

    17.05.201333 Kommentare

  29. DNNresearch: Google-Suche engagiert Wissenschaftler für neuronale Netze

    DNNresearch

    Google-Suche engagiert Wissenschaftler für neuronale Netze

    Um die Erkennung von Sprache und Bildern zu verbessern, hat Google das Universitätsstartup DNNresearch gekauft, das Deep Neural Networks für lernende Systeme entwickelt.

    13.03.20131 Kommentar

  30. Uncanny Valley: Babyroboter Diego-san verzieht das Gesicht

    Uncanny Valley

    Babyroboter Diego-san verzieht das Gesicht

    Diego-san ist über einen Meter groß, aber eigentlich ein Kleinkind - besser gesagt: ein Roboter, der einem Kleinkind nachempfunden ist. Forscher nutzen ihn als Versuchsobjekt. Ein aktuelles Video zeigt ihn in Aktion.

    10.01.201313 KommentareVideo

  31. Sprachverarbeitung: Ray Kurzweil wird Entwicklungsleiter bei Google

    Sprachverarbeitung

    Ray Kurzweil wird Entwicklungsleiter bei Google

    Google holt sich einen Pionier auf dem Gebiet der künstlichen Intelligenz: Ray Kurzweil geht zu dem Internetunternehmen. Er soll dort auf den Gebieten Maschinenlernen und Sprachverarbeitung arbeiten.

    15.12.201216 Kommentare

  32. Prozedurale Schöpfung: Künstliche Welten auf Knopfdruck

    Prozedurale Schöpfung

    Künstliche Welten auf Knopfdruck

    Vom künstlichen Lebewesen bis zur Galaxie können Spielinhalte scheinbar aus dem Nichts entstehen. Dahinter stecken jedoch komplexe Algorithmen, die unter dem sperrigen Begriff "prozedurale Generierung" große Umwälzungen erwarten lassen - für Spielentwickler wie für Spieler.

    13.12.2012104 KommentareVideo

  33. Autonom fahren: Software regelt Verkehr für Roboterautos

    Autonom fahren

    Software regelt Verkehr für Roboterautos

    US-Wissenschaftler haben eine Software entwickelt, die im Zeitalter autonom fahrender Autos den Verkehr an Kreuzungen regeln soll. Sie koordiniert die Reihenfolge der Autos und sorgt dafür, dass es nicht zu Unfällen und Staus kommt.

    20.02.201230 KommentareVideo

  34. Swarmanoid: Roboter klauen ein Buch

    Swarmanoid

    Roboter klauen ein Buch

    Ein Film über Roboter, die ein Buch aus einem Regal entwenden, ist als bestes Video auf einer Konferenz über künstliche Intelligenz ausgezeichnet worden. Die kleinen Roboter haben im Schwarm eine Aufgabe erledigt, zu der jeder für sich nicht in der Lage gewesen wäre.

    16.08.201135 KommentareVideo

  35. Artificial Intelligence: Stanford-Vorlesung komplett im Netz

    Artificial Intelligence

    Stanford-Vorlesung komplett im Netz

    Die beiden Stanford-Professoren Sebastian Thrun und Peter Norvig bieten ihre Vorlesung "Introduction to Artificial Intelligence" (Einführung in die künstliche Intelligenz) komplett im Netz an, so dass jeder mitmachen und nicht nur zuschauen kann. Sogar Noten gibt es.

    04.08.20115 KommentareVideo


  1. Seite: 
  2. 1
  3. 2
  4. 3
Anzeige

Gesuchte Artikel
  1. iPad, iMac, iPhone, Macbook Air
    Apple wird 2012 die Produktlinien erneuern
    iPad, iMac, iPhone, Macbook Air: Apple wird 2012 die Produktlinien erneuern

    Apples Auftragshersteller in Asien stellen sich auf umfangreiche Neuerungen bei den wichtigsten Produkten ein. Im nächsten Jahr will der US-Konzern die Hardwareausstattung von iPad, iMac, iPhone und Macbook Air modernisieren.
    (Imac 2012)

  2. Apple
    Das ist neu in iOS 5.1
    Apple: Das ist neu in iOS 5.1

    Apple hat zur Ankündigung des neuen iPads und Apple TV auch eine neue Version von iOS veröffentlicht. Apples iOS 5.1 steht seit Mittwochabend zum Download bereit.
    (Ios 5.1 Neuerungen)

  3. Youporn und Xvideos
    30 Prozent des Internet-Datentraffics sind Pornovideos
    Youporn und Xvideos: 30 Prozent des Internet-Datentraffics sind Pornovideos

    Pornovideoangebote machen 30 Prozent des Datentraffics des gesamten Internets aus. Das hat das Onlinemagazin Extremetech aus Daten von Googles Doubleclick Ad Planner und Angaben von Youporn berechnet.
    (Youporn)

  4. CS:Go
    Counter-Strike: Global Offensive startet im August 2012
    CS:Go: Counter-Strike: Global Offensive startet im August 2012

    Counter-Strike-Fans bekommen im Sommer 2012 Nachschub: Valve hat angekündigt, dass der neue Netzwerk-Shooter CS:GO dann für mehrere Plattformen erscheinen wird.
    (Counter Strike Global Offensive)

  5. AiO
    Neue All-in-One-PCs von HP
    AiO: Neue All-in-One-PCs von HP

    HP hat vier neue All-in-One-PCs (AiO-PCs) für Endkunden angekündigt, darunter auch ein Modell ohne Touchscreen. Mit dem Spectre One wurde ein besonders schlankes Modell vorgestellt.
    (Hp Spectre One)

  6. Huawei Ascend Y300
    Android-Smartphone mit Dual-Core-Prozessor für 150 Euro
    Huawei Ascend Y300: Android-Smartphone mit Dual-Core-Prozessor für 150 Euro

    Für 150 Euro bringt Huawei mit dem Ascend Y300 ein Smartphone mit Dual-Core-Prozessor auf den Markt. Es erscheint mit Android 4.1, hat einen 4 Zoll großen Touchscreen und eine 5-Megapixel-Kamera.
    (Huawei Y300)

  7. Speedport W 724V
    Neuer Router der Telekom erreicht per WLAN 1,3 GBit/s
    Speedport W 724V: Neuer Router der Telekom erreicht per WLAN 1,3 GBit/s

    Die Telekom bringt ihren neuen Router Speedport W 724V auf den Markt. Er unterstützt als erstes Gerät des Herstellers WLAN To Go, die Telekom integriert dazu die Fon-Software in ihre Router.
    (Speedport W 724v)


Verwandte Themen
Alpha Go, Quo Vadis 16, Deep Learning, Alan Turing, Neuronales Netzwerk, EyeEm, Go, Maschinelles Lernen, Joseph Weizenbaum, Stephen Hawking, David Braben, DFKI, Nachruf, Quo Vadis

Alternative Schreibweisen
Artificial Intelligence

RSS Feed
RSS FeedKI

Folgen Sie uns
       


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige