Abo
  • Services:
Anzeige
Yaroslav Urzhumov mit Tarnkappe: Frisbee aus Schweizer Käse
Yaroslav Urzhumov mit Tarnkappe: Frisbee aus Schweizer Käse (Bild: Duke University)

Tarnkappe: 3D-Drucker macht unsichtbar

Yaroslav Urzhumov mit Tarnkappe: Frisbee aus Schweizer Käse
Yaroslav Urzhumov mit Tarnkappe: Frisbee aus Schweizer Käse (Bild: Duke University)

Forscher in den USA haben mit einem 3D-Drucker eine Tarnkappe aufgebaut, die ein Objekt im Mikrowellenbereich unsichtbar macht. Eine solche Tarnkappe soll sich auch für sichtbares Licht sowie für mehrere Meter große Objekte herstellen lassen.

Yaroslav Urzhumov druckt Unsichtbarkeit: Der Wissenschaftler von der Duke-Universität in Durham im US-Bundesstaat North Carolina hat mit einem 3D-Drucker eine Tarnkappe aufgebaut, die Gegenstände verschwinden lassen kann.

Urzhumovs Tarnkappe ist eine Scheibe mit einem runden Loch in der Mitte sowie weiteren, unregelmäßigen um dieses herum. Das Objekt sehe aus "wie ein aus Schweizer Käse hergestelltes Frisbee", schreiben die Forscher. Wird ein Gegenstand in der Mitte platziert, sorgen die übrigen Öffnungen dafür, dass dieser unsichtbar wird.

Anzeige

Elektromagnetische Wellen umleiten

Form, Größe und Anordnung der Öffnungen sind mit einem speziellen Algorithmus berechnet worden. Die Öffnungen leiten die elektromagnetischen Wellen ab, die von der Seite durch die Scheibe auf das Objekt zielen. "Das Design der Tarnkappe verhindert den 'Schatten', den das Objekt werfen würde, und unterdrückt die Streuung, die man erwarten würde", erklärt Urzhumov. "Damit wird das blanke, stark reflektierende Objekt, etwa ein Metallzylinder, tatsächlich unsichtbar."

Die Tarnkappe besteht aus einem Polymer. Ein 3D-Drucker hat sie Schicht für Schicht aufgebaut. Als Verfahren hätten sie die Stereolithographie eingesetzt, schreiben die Forscher in der Fachzeitschrift Optics Letter. Bei diesem 3D-Druck-Verfahren wird der Werkstoff durch einen Laser belichtet und dadurch ausgehärtet.

Die Herstellung hat nur einige Stunden gedauert. "Ich behaupte mal, dass im Grunde jeder, der ein paar tausend US-Dollar für einen 3D-Drucker ohne Industriequalität ausgeben kann, buchstäblich über Nacht eine Tarnkappe aus Kunststoff herstellen kann", sagt Urzhumov.

Mikrowellen-Tarnkappe

Die Tarnkappe funktioniert derzeit allerdings nur in einem bestimmten Spektrum, im Bereich der Mikrowellen. Es sei möglich, eine solche Tarnkappe aus einem durchsichtigen Polymer oder aus Glas aufzubauen, sagt Urzhumov. Er glaubt deshalb, dass Tarnkappen auch für andere Wellenlängen, inklusive infraroten und sichtbaren Lichts, möglich sind. Computersimulationen hätten zudem ergeben, dass es möglich sei, eine Tarnkappe aus Polymer für mehrere Meter große Objekte aufzubauen.

Urzhumov hatte 2006 erstmals ein Metamaterial vorgestellt, das im Mikrowellenbereich arbeitet. Das war jedoch deutlich komplizierter herzustellen als die neue Version. 2011 hatte der Forscher ein Metamaterial vorgestellt, das die drahtlose Stromübertragung verbessern soll.


eye home zur Startseite
Lord Gamma 10. Mai 2013

Richtig. Es könnte bspw. recht praktisch sein, wenn man draußen mal pinkeln muss.

Seasdfgas 08. Mai 2013

aber um nen panzer oder ein atomkraftwerk zu tarnen wird kein smartkäse ausreichen

fool 08. Mai 2013

Schon immer? Metall würde sie dagegen viel zu stark reflektieren, zum Tarnen will man...

aLumix 08. Mai 2013

gibts doch schon de.wikipedia.org/wiki/Active_Denial_System Auf Youtube gibts auch noch...

Wurzelgnom 07. Mai 2013

Kauf dir einen transparenten Regenmantel und schon hast du deinen "Tarnmantel", das...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Geberit Verwaltungs GmbH, Pfullendorf
  2. baumarkt direkt GmbH & Co. KG, Hamburg
  3. über ifp - Personalberatung Managementdiagnostik, Westdeutschland
  4. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Herzogenaurach


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 24,96€
  2. 44,99€
  3. 699,00€

Folgen Sie uns
       


  1. Leitlinien vereinbart

    Regulierer schwächen Vorgaben zu Netzneutralität ab

  2. Kartendienst

    Microsoft und Amazon könnten sich an Here beteiligen

  3. Draufsicht

    Neuer 5er BMW mit Überwachungskameras

  4. Apple

    iPhone-Event findet am 7. September 2016 statt

  5. Fitbit

    Ausatmen mit dem Charge 2

  6. Sony

    Playstation 4 Slim bietet 5-GHz-WLAN

  7. Exploits

    Treiber der Android-Hersteller verursachen Kernel-Lücken

  8. Nike+

    Social-Media-Wirrwarr statt "Just do it"

  9. OxygenOS vs. Cyanogenmod im Test

    Ein Oneplus Three, zwei Systeme

  10. ProSiebenSat.1

    Sechs neue Apps mit kostenlosem Live-Streaming



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Galaxy Note 7 im Test: Schaut dir in die Augen, Kleine/r/s!
Galaxy Note 7 im Test
Schaut dir in die Augen, Kleine/r/s!
  1. Samsung Display des Galaxy Note 7 ist offenbar nicht kratzfest
  2. PM1643 & PM1735 Samsung zeigt V-NAND v4 und drei Rekord-SSDs
  3. Gear IconX im Test Anderthalb Stunden Trainingsspaß

Xfel: Riesenkamera nimmt Filme von Atomen auf
Xfel
Riesenkamera nimmt Filme von Atomen auf
  1. US Air Force Modifikation der Ionosphäre soll Funk verbessern
  2. Teilchenbeschleuniger Mögliches neues Boson weist auf fünfte Fundamentalkraft hin
  3. Materialforschung Glas wechselt zwischen durchsichtig und schwarz

Deus Ex Mankind Divided im Test: Der Agent aus dem Hardwarelabor
Deus Ex Mankind Divided im Test
Der Agent aus dem Hardwarelabor
  1. Summit Ridge AMDs Zen-Chip ist so schnell wie Intels 1.000-Euro-Core-i7
  2. Doom Denuvo schützt offenbar nicht mehr
  3. Deus Ex angespielt Eine Steuerung für fast jeden Agenten

  1. Re: Speicherung der Daten u. gerichtliche...

    Captain | 09:24

  2. Re: Habe ich da etwas missverstanden?

    pseudonymer | 09:21

  3. Re: Also ist die Neutralität quasi begraben...

    foho | 09:20

  4. völlig überbewertet

    spambox | 09:20

  5. Die Herrschaft des Kapitals.

    daarkside | 09:18


  1. 09:00

  2. 08:04

  3. 07:28

  4. 22:34

  5. 18:16

  6. 16:26

  7. 14:08

  8. 12:30


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel