Shai Agassi

Artikel

  1. Better Place: Elektroauto-Startup gibt auf

    Better Place

    Elektroauto-Startup gibt auf

    Better Place ist am Ende. Das Unternehmen wollte die Autoindustrie umkrempeln und hatte in einigen Ländern, darunter Dänemark und Israel, mit Elektroautos von Renault sowie Ladestationen versucht, Kunden zu gewinnen.

    27.05.2013263 Kommentare

  2. Dänemark: Better Place eröffnet Akkuwechselstation

    Dänemark

    Better Place eröffnet Akkuwechselstation

    Better Place hat die erste Station in Dänemark, an der Akkus von Elektroautos getauscht werden können, in Betrieb genommen. Die Station gehört zu einem Pilotprojekt, das im Herbst starten soll.

    29.06.201110 KommentareVideo

  3. Elektromobilität: Better Place gibt Einzelheiten zu Pilotprojekten bekannt

    Elektromobilität

    Better Place gibt Einzelheiten zu Pilotprojekten bekannt

    Ende des Jahres starten die beiden ersten Elektromobilitätsprojekte des US-Unternehmens Better Place in Israel und Dänemark. Better Place hat Einzelheiten zum Fortschritt des Infrastrukturaufbaus in Israel bekanntgegeben. Partner Renault hat kürzlich sein Elektroauto Fluence Z.E. in Dänemark auf den Markt gebracht.

    24.03.20115 Kommentare

Anzeige
  1. Better Place: Elektrotaxis für San Francisco

    Better Place

    Elektrotaxis für San Francisco

    Nach Tokio sollen in den kommenden Jahren auch in Kalifornien elektrisch betriebene Taxis Fahrgäste transportieren. Bis in drei Jahren will das Unternehmen Better Place eine Infrastruktur mit vier Akkuwechselstationen aufbauen.

    28.10.20109 KommentareVideo

  2. Golem.de guckt: Hunan, Dubai und New York

    Golem.de guckt

    Hunan, Dubai und New York

    Die TV-Woche vom 25. bis 31. Oktober endet mit Halloween. Die Begeisterung des deutschen Fernsehens für den Tag hält sich mittlerweile aber in Grenzen im Vergleich zu den letzten Jahren. Allein Pro7 hält tapfer mit dem üblichen Simpsons-Special durch.

    23.10.20103 KommentareVideo

  3. Better Place: Fahren ohne nachladen - aber nicht in Deutschland

    Better Place

    Fahren ohne nachladen - aber nicht in Deutschland

    Die zögerliche Verbreitung von Elektroautos hat einen simplen Grund: Bisher schaffen E-Autos nur wenig mehr als 100 Kilometer, bevor sie zum Nachladen der Batterien an die Steckdose müssen.

    31.08.2010462 Kommentare

  1. Elektroauto: "Umverteilung von den Dummen zu den Schlauen"

    Elektroauto

    "Umverteilung von den Dummen zu den Schlauen"

    Shai Agassi, Ex-Vorstandsmitglied von SAP, will mit Better Place die Automobilindustrie revolutionieren. Sein Ziel ist es, dem Elektroauto mit einem flächendeckenden Netz von Batteriewechselstationen "schneller, als von den meisten Managern in der Branche erwartet" zum Durchbruch zu verhelfen.

    12.05.2010181 Kommentare

  2. Better Place will auf den chinesischen Markt

    Better Place will auf den chinesischen Markt

    In China ist Better Place eine Kooperation mit dem größten Autohersteller eingegangen - ein erster Schritt für das Elektroautounternehmen ins bevölkerungsreichste Land der Erde. Und in Tokio hat Better Place die erste Tauschstation für Akkus von Elektrotaxis in Betrieb genommen.

    26.04.20104 Kommentare

  3. Tankstellen werden zu Akkuwechselstationen

    Tankstellen werden zu Akkuwechselstationen

    Die Tankstelle ist für den Autofahrer ein wichtiger Ort: Hier holt er sich Treibstoff für die nächste Fahrt. Das sollte sich nicht ändern, wenn Menschen mit Elektroautos fahren, fand das Elektroautounternehmen Better Place und vereinbarte eine Zusammenarbeit mit einer Tankstellenkette in Israel. Fahrer von Elektroautos sollen künftig an den Tankstellen ihre Akkus tauschen.

    09.02.201053 Kommentare

  4. SAP-Chef Apotheker muss gehen

    SAP-Chef Apotheker muss gehen

    SAP trennt sich überraschend von seinem Chef Léo Apotheker und setzt eine neue Doppelspitze ein. SAP-Gründer und -Aufsichtsratschef Hasso Plattner soll weiterhin eine starke Rolle spielen.

    07.02.201033 Kommentare

  5. Better Place erhält eine Finanzspritze

    Better Place erhält eine Finanzspritze

    Damit lässt sich etwas anfangen: Das von Shai Agassi gegründete Unternehmen Better Place hat in einer zweiten Finanzierungsrunde 350 Millionen US-Dollar bekommen. Damit will das Unternehmen seine Elektroauto-Projekte vorantreiben.

    26.01.20106 Kommentare

  6. Elektromobilität: In Zukunft keine Monokultur mehr

    Elektromobilität: In Zukunft keine Monokultur mehr

    Elektromobilität erfreut sich großer Beliebtheit. Hersteller beflügeln die Fantasie der Käufer mit Traumautos, Energieversorger werben mit dem Zukunftsthema. Doch Experten raten zur Geduld. Immerhin könnten 2010 die ersten Autos mit Elektromotor auf den Markt kommen.

    03.01.2010183 KommentareVideo

  7. Better Place stellt Autosoftware vor

    Better Place stellt Autosoftware vor

    Better-Place-Chef Shai Agassi hat auf der Internationalen Automobilausstellung 2009 in Frankfurt eine Managementsoftware für Elektroautos vorgestellt. AutOS heißt das System, das dem Fahrer den Ladestatus des Akkus anzeigt und ihn zur nächsten Ladestation dirigiert.

    16.09.20093 Kommentare

  8. Kaufen oder leasen - der Akku macht den Unterschied

    Kaufen oder leasen - der Akku macht den Unterschied

    Um den Verkauf von Elektroautos anzukurbeln, sollten sie ohne Akkus verkauft werden. Wenn diese verleast würden, sänken die Kosten für die Autos. Das ist das Ergebnis einer Studie der Universität von Kalifornien in Berkeley.

    14.07.2009142 Kommentare

  9. Better Place will der Elektroauto-Allianz beitreten

    Der Elektroauto-Provider Better Place aus den USA will die europäische Elektroauto-Allianz mit ihren Standardisierungsbemühungen um Stecker, Zapfsäulen und Anschlussbuchsen unterstützen. 20 europäische Energieversorger und Autokonzerne hatten beschlossen, gemeinsame Grundlagen für die Infrastruktur zu entwickeln. Better Place war dabei außen vor geblieben.

    12.03.200916 Kommentare

  10. Shai Agassi will aus Deutschland einen Better Place machen

    Shai Agassi will aus Deutschland einen Better Place machen

    Der Elektroautoprovider Better Place verhandelt mit Unternehmen und Politikern über einen Einstieg in Deutschland. Start könnte noch im Jahr 2009 sein. Das von Google unterstützte US-Unternehmen will im Oktober 2009 in Kalifornien einen elektrischen Kleinwagen auf den Markt bringen.

    27.01.200951 Kommentare

  11. Israels Straßenverkehr wird elektrifiziert

    Israels Straßenverkehr wird elektrifiziert

    Das Unternehmen Better Place hat Ladestationen in Israel aufgestellt. Fahrer können ihre elektrisch betriebenen Autos nun auf Parkplätzen in mehreren Städten aufladen. Die Ladesäulen sind nach internationalen Standards gestaltet, so dass sie auch in anderen Ländern eingesetzt werden können.

    09.12.200849 Kommentare

  12. Elektroauto-Provider startet Großprojekt in Kalifornien

    Elektroauto-Provider startet Großprojekt in Kalifornien

    Better Place will die Bay Area erobern. Um die Gegend um San Francisco und das Silicon Valley abgasfrei zu machen, will das Unternehmen bis 2012 mehr als 250.000 Lade- und Batterietauschstationen für Elektroautos bauen. Hinter dem Projekt steckt Shai Agassi, der einmal als Nachfolger von SAP-Chef Hasso Plattner galt.

    24.11.200825 Kommentare

  13. SAPs Kronprinz Shai Agassi geht

    Er sollte eigentlich Nachfolger von SAP-Chef Henning Kagermann werden, nun aber verlässt Shai Agassi das Unternehmen. Zugleich baut SAP seine Führungsstruktur um und ernennt Léo Apotheker zum "Deputy CEO".

    28.03.200711 Kommentare

  14. SAP soll auf MySQL laufen

    Noch in diesem Jahr will SAP auch die freie Datenbank MySQL unterstützen. MySQL soll für die Software des Walldorfer Konzerns bis Jahresende zertifiziert werden, berichtet LinuxWorld.com.au unter Berufung auf Shai Agassi, der bei SAP für die Produktentwicklung verantwortlich ist.

    10.04.20069 Kommentare

  15. Mendocino: Office meets mySAP (Update)

    Microsoft und SAP wollen unter dem Codenamen "Mendocino" ein gemeinsames Produkt entwickeln, das Microsoft Office und mySAP miteinander verbindet, berichtet unter anderem das Wall Street Journal. Die Ankündigung unterstreicht die Kooperation der beiden Softwarehersteller, die im Frühjahr 2004 über eine Fusion verhandelten.

    26.04.200510 Kommentare

  16. SAP richtet Entwicklungsbereich neu aus

    Die SAP richtet ihren Entwicklungsbereich neu aus, um in Zukunft offene branchenspezifische Unternehmenslösungen effizienter entwickeln zu können. Das Unternehmen hofft so, aus dem eigenen Branchenwissen, der Expertise in Geschäftsprozessen und der Integrationsfähigkeit der Lösungen noch größeren Nutzen zu ziehen.

    28.07.20030 Kommentare

  17. SAP Portals und Compaq vermarkten Unternehmensportale

    Die auf Unternehmensportale und Business-Intelligence-Software spezialisierte SAP-Tochter SAP Portals und der Computerhersteller Compaq werden künftig Verbundlösungen aus ihren Produkten gemeinsam vermarkten. Ein entsprechender Kooperationsvertrag ist jetzt unterzeichnet worden. Gemeinsam wollen die beiden Unternehmen eine durchgängige, vollständig integrierte Portallösung entwickeln, die sich kostengünstig installieren lässt.

    23.01.20020 Kommentare


Anzeige

Gesuchte Artikel
  1. Microsoft
    Flight landet am 29. Februar in Hawaii
    Microsoft: Flight landet am 29. Februar in Hawaii

    Über die größte Insel von Hawaii können PC-Piloten in Flight kostenlos fliegen, weitere Gebiete und Maschinen kosten Geld: Microsoft hat Details zum Start seines inoffiziellen Flight-Sim-Nachfolgers bekanntgegeben.
    (Microsoft Flight)

  2. Canon EOS 5D Mark III
    DSLR macht bessere Fotos und Videos sowie HDR-Aufnahmen
    Canon EOS 5D Mark III: DSLR macht bessere Fotos und Videos sowie HDR-Aufnahmen

    Canon hat die digitale Spiegelreflexkamera EOS 5D Mark III vorgestellt, die zwischen dem Erfolgsmodell 5D Mark II und der kommenden EOS-1D X angesiedelt ist. Sie verfügt über ein Autofokussystem mit 61 Messpunkten, nimmt 6 Bilder pro Sekunde auf und macht bessere Fotos und Videos als die 5D Mark II.
    (Canon 5d Mark 3)

  3. iOS
    Untethered Jailbreak für iOS 5.1.1 erschienen
    iOS: Untethered Jailbreak für iOS 5.1.1 erschienen

    Das Chronic-Dev-Team und das iPhone-Dev-Team haben ihre Untethered-Jailbreaking-Software für iOS 5.1.1 veröffentlicht. Damit lassen sich das iPhone, das iPad und der iPod touch für nicht von Apple abgesegnete Software freischalten.
    (Jailbreak)

  4. Avid
    Corel kauft Pinnacle Studio
    Avid: Corel kauft Pinnacle Studio

    Corel übernimmt die Einsteigersoftware Pinnacle Studio und weitere Produkte von Avid Technology. Corel will die Software in seine Digital-Media-Sparte integrieren, zu der auch Paintshop Pro, WinDVD und die Roxio-Produktlinien gehören.
    (Avid Studio)

  5. Primacom
    Telekom will wieder TV-Kabelnetzbetreiber werden
    Primacom: Telekom will wieder TV-Kabelnetzbetreiber werden

    Die Telekom will den TV-Kabelnetzbetreiber Primacom übernehmen und soll für den Wiedereinstieg 250 Millionen Euro bieten. Bis 2003 hatte die Telekom den Bereich komplett abgegeben.
    (Primacom)

  6. 29C3 und EHSM
    Von Hackern und Selbstbau-Fusionsreaktoren
    29C3 und EHSM: Von Hackern und Selbstbau-Fusionsreaktoren

    Heute ist der 29. Chaos Communication Congress (29C3) eröffnet worden. Er ist größer und umfangreicher als vorangegangene Veranstaltungen - und nach Jahren erstmals wieder in Hamburg. In Berlin findet dafür das erste Exceptionally Hard & Soft Meeting (EHSM) statt, wo Tüftler beeindruckende Selbstbauprojekte vorstellen.
    (29c3)

  7. Virtuelle Währung
    Apple entfernt Bitcoin erneut aus dem App Store
    Virtuelle Währung: Apple entfernt Bitcoin erneut aus dem App Store

    Apple hat die Gliph-Entwickler vor die Wahl gestellt: Entweder sie entfernen die Zahlungsmöglichkeit mit Bitcoin oder sie werden komplett aus dem App Store entfernt. Es ist nicht das erste Mal, dass Bitcoin-Anwendungen Apples Unmut erwecken.
    (Bitcoin)


Verwandte Themen
Better Place, Renault, Taxi, Léo Apotheker, Elektroauto, Tesla Motors, GreenIT, Akku, ERP, Silicon Valley, SAP

RSS Feed
RSS FeedShai Agassi

Folgen Sie uns
       


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige